7 ungewöhnliche Farben: Sie werden sie auf dem Grundstück Ihrer Nachbarn definitiv nicht sehen

7 ungewöhnliche Farben: Sie werden sie auf dem Grundstück Ihrer Nachbarn definitiv nicht sehen

Wenn Sie Ihrer Gartengestaltung eine Wendung verleihen möchten, sollten Sie auf ungewöhnliche Pflanzen achten. Relativ seltene Pflanzen, die Sie bei Ihren Nachbarn wahrscheinlich nicht sehen werden, verleihen dem Sommerhaus ein einzigartiges Aussehen.

Afrikanischer Salbei

Schnell wachsender, winterharter Strauch mit einer Höhe von zwei Metern. Afrikanischer Salbei hat duftende graugrüne Blätter und Blüten, die im Laufe der Zeit ihre Farbe ändern: Zuerst werden sie gelb, dann orange und dann rotbraun. Die Pflanze zieht Bienen und andere Insekten an, die sich von Nektar ernähren, da sie reich an Blumen ist. Salbei liebt Wärme, es ist besser, sie an trockenen, sonnigen Orten zu pflanzen.

Brook Distel

Viele Sorten der Pflanze sind bösartige Unkräuter, zum Beispiel die Felddistel. Es gibt aber auch Arten, die zur Dekoration des Geländes kultiviert werden. Dazu gehört die Mariendistel - eine Staude, die bis zu zwei Meter hoch wird. Es ist unprätentiös und frostbeständig: Es hält Kälte bis -29 ° C stand. Diese Pflanze vermehrt sich durch Selbstsaat. Es eignet sich gut für Gruppenpflanzungen und Mixborders. Die beliebteste Sorte ist Atropurpureum mit dunkelroten Blüten.

Poppy-Samoseyka Russische Rose

Kältebeständig und unprätentiös jährlich. Mohn bevorzugt leichte sandige Böden, verträgt kein stehendes Wasser. Wie der Name schon sagt, ist es in der Lage, sich selbst auszusäen. Eine der schönsten Sorten ist die russische Rose mit riesigen gefüllten Blüten. Diese Mohnblume erreicht eine Höhe von 75 cm und eignet sich hervorragend zum Einpflanzen von Rändern.

Meisterwerk Lupin

Jeder kennt die klassische blaue Lupine, die überall zu finden ist. Aber diese Pflanze hat viele Sorten, einschließlich der schönsten Hybridsorten. Zum Beispiel das jährliche Meisterwerk. Die Farbe der Blüten ist lila-violett in Kombination mit Orange, die Blütenstände sind groß und duftend, langblütig. Die Pflanze ist nicht sehr groß: Sie erreicht normalerweise 75 cm. Bevorzugt sonnige Orte.

Avens

Eine unprätentiöse kältebeständige Staude, die immergrün sein kann, wenn die Lufttemperatur nicht unter -18 ° C fällt. Er braucht hellen, durchlässigen Boden und einen gut beleuchteten Ort oder Halbschatten. Eine Ausnahme bildet der Fluss Gravilat, der hohe Luftfeuchtigkeit liebt. Die Bergsorte kann als Bodendecker verwendet werden, und einige Pflanzensorten, wie der Feuerball, eignen sich für Bordsteine.

Alyssum Vanilla Cloud

Allisum wird von den Sommerbewohnern wegen seiner Unprätentiösität und seines angenehmen Aromas geliebt, das Bienen an den Ort lockt. Lila Sorten werden häufiger gepflanzt, obwohl weiße nicht weniger beeindruckend aussehen. Zum Beispiel die Sorte Vanilla Cloud mit weißen und sehr duftenden Blüten. Es eignet sich für Bordsteine ​​und zur Schaffung einer festen Abdeckung: Pflanzenhöhe 30-40 cm. Bevorzugt warme, sonnige Bereiche mit lockerem und ausreichend feuchtem Boden.

Sibirische Iris

Die sibirische Iris, im Volksmund Iris genannt, ist eine lebensfähige Staude, die kaltes Wetter gut verträgt. Es kann bis zu anderthalb Meter hoch werden, aber mittelgroße (bis zu 70 cm) und untergroße (bis zu 50 cm) Sorten sind bei Gärtnern beliebter. Es gibt auch Zwergformen mit einer Höhe von 15 bis 20 cm. Die meisten Sorten blühen von Juli bis August. Für eine qualitativ hochwertige Blüte benötigt die Pflanze einen gut beleuchteten Ort, der mindestens sechs Stunden am Tag Sonnenlicht erhält.

Es gibt viele Pflanzen, die trotz ihrer Schönheit und Unprätentiösität selten an Standorten gepflanzt werden. Achten Sie auf sie: Diese Pflanzen können dem Blumengarten Persönlichkeit verleihen.

  • Drucken

Bewerten Sie den Artikel:

(16 Stimmen, Durchschnitt: 3,3 von 5)

Teile mit deinen Freunden!


Die besten mehrjährigen Blumen für eine Sommerresidenz

Für viele Menschen ist Datscha mit einer Quelle von Gemüse und Obst verbunden. In ihrem Sommerhaus können jedoch auch luxuriöse Blumen gezüchtet werden. So können Sie mit wenig Aufwand bald die schönen duftenden Blumen bewundern. Die meisten Sommerbewohner wählen mehrjährige Blumen für ihren Garten, um ihr Grundstück zu dekorieren, da sie weniger Aufmerksamkeit und Pflege benötigen. Im Folgenden finden Sie die häufigsten mehrjährigen dekorativen Blumen, die Ihr Sommerhaus für mehrere Jahre schmücken können.

Damit die Blüte während der gesamten Saison fortgesetzt werden kann, muss eine Auswahl an Blumen so getroffen werden, dass andere blühen, wenn einige blühen. Wenn Sie ein Blumenbeet machen, werden solche Pflanzen darin gepflanzt, für die Sie sich um dasselbe kümmern müssen. Es wird nicht empfohlen, hohe Pflanzen neben niedrigen Pflanzen zu pflanzen, da letztere die ersteren übertönen. Welche Blumen eignen sich zum Pflanzen in ihrem Sommerhaus, das im Frühjahr blüht?


Charakteristische Merkmale von Pfingstrosenrosen

Es ist ziemlich schwierig, eine Pfingstrosenrose von einer Pfingstrose zu unterscheiden, da einige Pflanzen beider Sorten eine nahezu identische Struktur haben. Hier sind die Zeichen, die normalerweise "Austinka" von Pfingstrosen unterscheiden:

  • Die Blume hat eine schalenförmige, pompöse oder rosettenförmige Form
  • Einige Blüten strahlen ein unbeschreibliches Aroma aus, ähnlich dem Geruch von französischem Parfüm. Bei bewölktem Wetter verstärkt sich der Geruch
  • Pfingstrosenrosen wachsen und bilden massive helle Dickichte.

Manchmal werden einige Sorten englischer Rosen als Pfingstrose bezeichnet.


Kornblumenblumen. Wachsen und pflegen.

Kornblumen werden durch Aussaat von Samen auf offenem Boden vermehrt. Die Aussaatzeit ist April - Mai. Samen werden wie zum Beispiel Delphinium ausgesät: Ein kleines Beet wird isoliert, zwei Kilogramm Torf und Humus werden pro 1 Quadratmeter hinzugefügt, plus einhundert Gramm Holzasche und ein Esslöffel Nitrophoska. Danach wird das Bett 25 Zentimeter tief gegraben, geebnet, gestampft, gerillt, dann reichlich gewässert und Samen hineingesät. Die Samen werden von oben mit einer Zentimeter Schicht fein gesiebter Erde gegossen. Von oben müssen die Pflanzen leicht von Hand gestampft werden. Außerdem müssen Sie direkt auf das Gartenbett das Abdeckmaterial legen und die Ernte von oben gießen, je nach Material alle 2 bis 3 Tage 2 Liter Wasser pro 1 Quadratmeter. Meter. Das Material muss unmittelbar nach dem Auflaufen der Triebe entfernt werden. Dies tritt normalerweise bei Kornblumen 6 bis 8 Tage nach der Aussaat auf. Wenig später müssen die Sämlinge ausgedünnt werden, so dass zwischen den Pflanzen 10 bis 12 Zentimeter verbleiben.

Damit Kornblumen reichlich blühen, müssen Sie vor der Blüte düngen. Dazu benötigen wir Nitrophoska (1 EL Löffel) und Harnstoff (1 EL Löffel). Wir verdünnen diese Düngemittel in 10 Litern Wasser und Wasser mit einer Rate von drei bis vier Litern pro Quadratmeter.

Das Besprühen mit dem Präparat "Zirkon" beschleunigt sehr gut die Blüte von Kornblumen vor dem Beginn des Knospens. Für 1 Liter Wasser müssen Sie 1 Milliliter des Arzneimittels einnehmen. Diese Lösung reicht aus, um 30 Quadratmeter Pflanzungen zu besprühen.

Sorten mehrjähriger Kornblumen wie "Bergblau", "großköpfiges Gelb" verjüngen sich alle drei bis vier Jahre, indem sie den Busch teilen. Und die Samen der Stauden werden im Mai und Oktober auf offenem Boden ausgesät.

Eine der beliebtesten Sorten unter Gärtnern ist die jährliche Kornblume "Color Mix". Diese Blumen Kornblumen kommen mit Blütenständen in verschiedenen Farben: weiß, blau, pink.

Ich würde mich über Ihre Kommentare und Ergänzungen freuen. Und das ist alles für heute. Wir sehen uns, Freunde!


Aquilegia Ist eine krautige Pflanze, die zur Familie der Butterblumen gehört. Meistens ist die Blume auf der Nordhalbkugel verbreitet. Es gibt bis zu hundert Arten von Aquilegien. In der Kultur werden jedoch nur 35 Arten gezüchtet, um Blumenbeete zu schmücken.

Diese Blume hat einen zweijährigen Entwicklungszyklus. Zuerst wird ein Erneuerungspunkt gebildet. Im Herbst erscheint eine Rosette aus Blättern. Im Frühjahr stirbt diese Rosette ab und es erscheinen neue Blätter. Und dann wächst ein Stiel.

Blumenfoto

Aquilegia hat einzelne Blüten, die je nach Sorte gelb, blau oder rot sein können. Viele Sorten haben Sporen. Dies sind die hohlen Prozesse der Blütenblätter. Die Früchte der Aquilegia sind kleine, glänzende schwarze Beeren, die giftig sind. Darüber hinaus dauert ihre Keimfähigkeit etwa ein Jahr.

Aquilegia: wächst aus Samen, wann ist es am besten zu pflanzen

Es ist am besten, Aquilegia zu züchten, indem Sie es unmittelbar nach der Ernte der Samen pflanzen. Für den Winter wird die Pflanze zum Blumengärtner gebracht und im Frühjahr an einem neuen Ort im Freien gepflanzt. Wenn Sie diese Blumen im Frühjahr pflanzen möchten, müssen die Samen im Kühlschrank aufbewahrt und mit Erde gemischt werden. Im zeitigen Frühjahr können Sämlinge gezüchtet werden, die dann mit dem Aussehen mehrerer Blätter auf offenes Gelände gepflanzt werden.

Foto: Aquilegia in Töpfen

Im Juni können Sie Aquilegia an einem neuen Ort pflanzen, aber als Aufzucht. Junge Triebe müssen vor Sonnenlicht geschützt werden. Die Büsche werden im August an einen festen Platz verpflanzt, sobald die Pflanze stärker wird. Erst im zweiten Jahr nach der Kultivierung beginnt die Blüte der Aquilegien.

Landung auf offenem Boden

Obwohl viele sagen, dass Aquilegia eine wählerische Blume ist, ist es besser, fruchtbare Böden zu wählen, die locker und gedüngt sind. Am besten graben Sie die Erde mit Humus aus, bevor Sie eine Blume pflanzen. Das Gelände wird bis zu einer Tiefe von 20 Zentimetern gegraben. Es sollten nicht mehr als 12 Farben pro Quadratmeter vorhanden sein. Beim Wachsen müssen Sie den Abstand zwischen den Pflanzen beachten - bis zu 25 Zentimeter. Samen müssen rechtzeitig gesammelt werden, da die Pflanze selbstständig säen kann.

Aquilegia-Pflege im Freien

Alles, was zur Pflege dieser Blumen benötigt wird, ist Gießen, Jäten und Entfernen von Unkraut. Gelegentlich ist es notwendig, den Boden für Blumen zu düngen. Aquilegia wird durch Teilen des Busches oder durch Verwendung von Stecklingen angebaut. Die erste Methode wird äußerst selten und nur dann angewendet, wenn eine besondere Art erhalten werden muss.

Die Wurzeln der Blüte liegen sehr tief im Boden, tolerieren praktisch keine Teilung. Es ist viel einfacher, Aquilegien durch Stecklinge zu züchten. Dazu müssen Sie im Frühjahr, bis die Blätter erscheinen, einen jungen Trieb mit fünf herausschneiden. Danach muss der Stiel in einen Floristen gepflanzt und an einen warmen Ort gebracht werden. Wurzeln werden in ungefähr einem Monat erscheinen. Dann können Sie eine Blume auf offenem Boden pflanzen.

Krankheiten der Blumen

Mehltau und Graufäule sind die wichtigsten Pflanzenschädlinge, die behandelt werden müssen. Betroffene Aquilegien werden geschnitten und verbrannt. Um das Auftreten von Krankheiten zu verhindern, müssen Sie den Boden rechtzeitig düngen und mit Chemikalien besprühen, die speziell in Blumengeschäften verkauft werden.


Schau das Video: ZERSTÖRT von EINEM KNOPF. Ehre genommen. Troll erfolgreich. TROLL-TJC Pt. 1