Die medizinischen Eigenschaften und Eigenschaften von Wildbirnen

Die medizinischen Eigenschaften und Eigenschaften von Wildbirnen

Der Herbst ist nicht nur eine gute Zeit, um im Herbstwald spazieren zu gehen, sondern auch, um gesunde Früchte zu pflücken. Fragen Sie, welche Art von Obst Sie im Wald pflücken können? Wildbirne ist ein Baum mit kleinen Früchten, aber mit einzigartigen vorteilhaften Eigenschaften.

Beschreibung der Birne Dichka

Wildbirne oder gemeine Birne ist ein wilder Baum. Die Rinde des Baumes ist grau, die Krone ist dicht. Früchte sind grün oder gelblich gefärbt, rund, kleben an den Stielen. Blüht im April. Die Reifung erfolgt in der ersten Septemberhälfte. Die Fruchtbildung beginnt ab dem 8. Lebensjahr des Baumes.

Sie können die gemeine Birne in den Waldgürteln Russlands, im Süden der Ukraine, in Armenien und in Europa treffen. Während der Blütezeit kommt vom Baum ein ungewöhnlich süßliches Aroma, das Insekten anzieht. Im Herbst sind reife, rotseitige Früchte ungenießbar, da das Fruchtfleisch rau ist, könnte man sogar steinig sagen. Um Früchte zu essen, müssen sie sich hinlegen... Die Früchte werden länger als drei Monate gelagert. Die Ernte eines erwachsenen Baumes kann bis zu 40 kg betragen.

Die Pflanze wächst sowohl einzeln als auch in Gruppen. Die Wildbirne ist kein wählerischer Baum, der in Nährstoffböden mit neutraler Säure ein starkes Wurzelsystem entwickelt. Vermehrung durch Samen und Wurzeltriebe. Meist kann man reichlich pneumatisches Wachstum finden.

Eine Birne gilt als Langleber, sie kann bis zu 70 Jahre an einem Ort wachsen.

Der wilde Birnenvorteil - Dies ist ein kräftiger Bestand, der mit kultivierten Sorten kombiniert werden kann. Der wilde Baum wächst im Halbschatten und in sonnenbeschienenen Gebieten. Unter kulturellen Bedingungen ist es besser, eine Birne in der Nähe des Waldes zu pflanzen.

Vor- und Nachteile, medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen

Zu den Vorteilen einer Wildbirne gehören:

  1. Eine gesunde Frucht mit hervorragenden medizinischen Eigenschaften. Die Brühe kann die Temperatur senkenhat das Fruchtfleisch eine harntreibende Wirkung.
  2. Die Zusammensetzung enthält Tanninedas wirkt sich positiv auf das Verdauungssystem aus.
  3. Enthalten natürliches Antibiotikum, die in der Lage ist, Entzündungen zu stoppen.
  4. Fötus hat eine bakterizide Wirkung.
  5. Gebackene Birne vorteilhaft bei der Behandlung der oberen Atemwege.
  6. Sie können verwenden gekocht, getrocknet, gebacken und frisch.
  7. Baum im Frühling ist eine frühe Honigpflanze.
  8. Das Holz des Baumes wird in der Tischlerei verwendetDank dichtem und wertvollem Holz.
  9. Pflanzenrinde zum Färben von Wolle, Teppichen.
  10. Obst ist vorteilhaft wirkt sich auf die Gesundheit von Männern aus.
  11. Früchte sind reich an Vitaminen A, B1, B2, E, P, PP, C, Folsäure, eine Reihe nützlicher Metalle, Makro- und Mikroelemente.
  12. Frostbeständigkeit.

Kontraindikationen für Wildbirnen:

  1. Kategorisch Es ist verboten, auf nüchternen Magen zu essen.
  2. Es ist unmöglich Wasser trinken.
  3. Nach dem Essen einer Birne, Es wird nicht empfohlen, Fleischprodukte zu essen.
  4. ISS nicht grüne Früchte.

Merkmale des Pflanzens von Sämlingen

Wildbirne wird als Feldschutzpflanzung gepflanzt, kann aber auch in einem Sommerhaus gepflanzt werden. Im Gegensatz zu anderen Sorten verträgt diese Art von Wildpflanzen starke Fröste gut und benötigt keinen Schutz.

Die Pflanze ist wild, daher ist es unter kulturellen Bedingungen besser, sie in der Nähe eines Laubwaldes zu platzieren. Es ist notwendig, einen beleuchteten Landeplatz zu wählen. Der Baum eignet sich für fruchtbaren Boden mit neutraler Säure. Es wird empfohlen, zerbrechliche Bäume mehr als eine erwachsene Pflanze zu gießen.... Blüht im April, kann aber je nach klimatischen Bedingungen später blühen. Die Fortpflanzung erfolgt durch Pfropfen oder Pfropfen, Sie können aber auch Samen probieren. Wählen Sie bei der Auswahl der Sämlinge junge Bäume mit einem gut entwickelten Wurzelsystem. Der optimale Zeitpunkt für das Pflanzen eines jungen Sämlings ist der Herbst. Im Frühjahr können Sie nach dem Auftauen des Bodens pflanzen.

Bitte beachten Sie, dass die Pflanze einige Wochen vor dem Gefrieren des Bodens gepflanzt werden sollte.

Bedingungen für den Anbau von Wildbirnen

Jeder weiß, dass der richtige Ort für eine Pflanze der Schlüssel zu einer reichen und gesunden Ernte ist. deshalb Die Wahl eines Sitzplatzes wird als wichtiger Schritt bei der Landung angesehen... Es sollte sonnig und windgeschützt sein. Sobald Sie sich entschieden haben, bereiten Sie die Landegrube vor. Es muss im Voraus ausgegraben werden, seine Abmessungen: Breite und Tiefe mindestens 1 m. Es werden nur junge Pflanzen in den Boden gepflanzt, die keine Schäden, Krankheiten und ein starkes Wurzelsystem aufweisen. Das Pflanzen kann Frühling und Herbst sein., aber es ist besser, im Herbst eine Birne zu pflanzen - Mitte oder Ende September, wenn das Laub der Sämlinge herausgefallen ist und der Saftfluss aufgehört hat.

Die Gruben wurden gegraben, der Sämling wurde aufgenommen, wir begannen zu pflanzen. In ein Loch von der Mitte in einem Abstand von 30 cm wird ein Pfahl hineingetrieben, der für die Unterstützung und das richtige Wachstum eines jungen Sämlings notwendig ist. Gülle, Superphosphat und Kaliumsalz werden auf den Boden der Grube gegeben und mit dem Boden vermischt. Schütteln Sie den Birnensämling, richten Sie das Wurzelsystem gerade und stellen Sie es in eine Grube, wobei Sie es allmählich mit Erde bedecken. Der Wurzelkragen sollte sich über dem Boden befinden. Der letzte Schritt besteht darin, den Boden um den Baum und das Wasser zu verdichten... Bewässerung ist in Maßen erforderlich, wenn keine Dürre vorliegt.

In den ersten vier Jahren muss der Baum mit Stickstoff und Kalidüngung gedüngt werden.

Ein junger Sämling kann erst im vierten Lebensjahr Früchte tragen.Dies kann jedoch von den Boden- und Klimabedingungen abhängen. Die Blüte erfolgt im April und die Ernte in der zweiten Augusthälfte.

Baumpflege im Herbst

Während der warmen Zeit wurde für den Baum gesorgt: Bewässerung, Behandlung von Schädlingen, jetzt Es ist notwendig, den Baum richtig auf Kälte und Frost vorzubereiten.

  1. Der wichtigste Schritt wird sein Kronenbesatz.
  2. Insektizidbehandlung bei Krankheiten und Schädlingen, die bei kaltem Wetter in der Rinde des Baumes bestehen bleiben können, beginnen sie im Frühjahr aktiv zu werden. Es ist schließlich besser, die Vermehrung von Schädlingen und Krankheiten zu verhindern, als später einen aktiven Kampf damit zu führen.
  3. Düngen sollte im Frühherbst durchgeführt werden.
  4. Graben und tief gießen Stammnähe Kreise.

Ernte und Lagerung von Pflanzen, die Vorteile von Trockenfrüchten

Die Früchte sind mittelgroß, eiförmig und mit einer dünnen, aber ziemlich dichten, rauen Haut bedeckt. Zum Zeitpunkt der Ernte sind die Früchte grünlich-gelbe, gut gereifte Birnen von goldgelber Farbe. Das Fruchtfleisch ist gelblich mit einem süß-sauren Geschmack.

Die Früchte behalten sechs Monate lang ihr Aussehen und ihren Geschmack... Ein Baum kann mehr als 20 kg Ernte pro Saison bringen. Es wird empfohlen, die Früchte frisch, getrocknet und in Dosen zu verwenden. Sie können zur Herstellung von Desserts, Säften und Weingetränken verwendet werden. Kompotte werden aus getrockneten Früchten hergestellt.

Merkmale dieser Sorte

  1. Wilde Birnen vom Baum pflücken, an einem warmen Ort aufbewahrenwo sie reifen. Während dieser Zeit färbt sich das Fruchtfleisch gelb, verliert seine Festigkeit und wird süß.
  2. Wilde Birnenfrüchte sind viel gesünder und reich an Wirkstoffenals herkömmliche Sorten. Aufgrund des hohen Gehalts an Vitaminen, Spurenelementen und Mineralien hat die Frucht desinfizierende und bräunende Eigenschaften.
  3. Birnenholz wird bei der Herstellung erstklassiger Möbel hoch geschätzt... Sie können es in alle Richtungen schneiden und Schicht für Schicht schrittweise mit einem Meißel entfernen.

Krankheiten und Schädlinge, Behandlungen

Blattgallenmücke - ein gefährlicher Birnenschädling, der ein braunes Insekt ist. Die Larven werden von Insekten gelegt und fressen Blattgewebe. Dies führt zu Auswüchsen, die Blätter werden spröde, gelb und gekräuselt. Das Problem kann nur mit Insektiziden oder mechanisch gelöst werden. Sammle verdrehte Blätter und zerstöre sie. Grabe im Herbst unbedingt den Boden unter den Bäumen aus.

Medianitsa - ein kleiner Schädling, der den Baum beschädigt. Das Insekt scheidet klebrige Exkremente aus, die die Entwicklung des Baumes hemmen. Die Früchte nehmen eine hässliche Form an, die Zweige trocknen aus und die Pflanze wird schwächer. Sie können den Baum schützen. Pflügen Sie dazu unbedingt den Boden und entfernen Sie abgefallene Blätter. Es ist notwendig, die Birne mit Insektiziden (Metaphos, Hinterhalt, Entscheidung) zu besprühen.

Schorf - betrifft Blätter, Früchte und Triebe. Der infizierte Baum beginnt schlecht Früchte zu tragen, der Ertrag nimmt mehrmals ab. Sie müssen dramatisch kämpfen. Der Baum wird mit Harnstofflösung oder Ammoniumnitratlösung besprüht.

Wildbirne ist in Aussehen und Geschmack üblich. aber es hat eine Würde - das sind medizinische Eigenschaftendass die Frucht enthält. Daher kann ein solcher Baum eine Apotheke leicht ersetzen.


Medizinische Eigenschaften von Wildbirnen

In der Volksmedizin werden sowohl wilde Birnenfrüchte als auch Blätter, junge Zweige, verwendet. Die Früchte werden für medizinische Zwecke frisch und getrocknet verwendet. Wildbirnen sind reich an vielen wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen, harntreibend, adstringierend und vielen anderen medizinischen Eigenschaften, über die Sie in diesem Artikel ausführlich erfahren.

Wildbirne oder Wild, wie es unter den Menschen am häufigsten genannt wird, ist eine gewöhnliche Birne, die zur Gattung der Steinobstbäume der rosa Familie gehört.

Wildbirne wächst in vielen Ländern. Es kann sowohl in Amerika als auch in asiatischen Ländern gefunden werden. Die Himalaya-Wildbirne ist weithin bekannt und wächst in einer Höhe von 700 bis 2000 Metern über dem Meeresspiegel von Indien, Pakistan bis Vietnam.

Unsere wilde Birne wächst in gemischten Laubwäldern und wird als Schutzgürtel entlang von Straßen und Feldern gepflanzt. Dies ist ein hoher Baum (seine Höhe kann 17 bis 20 Meter erreichen) mit einem glatten Stamm, auf dem möglicherweise eine bläuliche Blüte steht. Da die wilde Birne Dornen hat, kann sie als Hecke gepflanzt werden. Für viele Sorten dient die gemeine Birne als Brühe.

Wildbirne ist eine ziemlich kälteresistente Pflanze. Bevorzugt entwässerte, feuchte Böden. Aber es verträgt Trockenheit gut, sandige und schwere lehmige Böden.

Es beginnt von April bis Mai zu blühen. Die Früchte sind klein, zylindrisch und beginnen Ende August, September zu reifen. Sie haben einen säuerlich-adstringierenden Geschmack.


Beschreibung und Ausbeute

Wildbirnen kommen in der Natur in Form eines bis zu 4 m hohen Busches oder eines Baumes vor, der normalerweise nicht höher als 20 m wächst. Diese Wildart ist in der südlichen und zentralen Region der Schwarzen Erde Russlands sowie in der Kaukasus, Zentralasien und Kasachstan. Wächst normalerweise in Laubwäldern als separate Bäume und bildet ganze Haine.

Als wild wachsender Baum wächst der Baum gut im Halbschatten oder in Bereichen, die dem Sonnenlicht ausgesetzt sind. Der ideale Boden sind fruchtbare Böden mit mäßiger Feuchtigkeit und neutraler Säure. Aufgrund des entwickelten Wurzelsystems ist das Wild trockenheitsresistent und weist auch eine hohe Frostbeständigkeit auf.

Sämlinge dieser Art werden häufig von vielen Züchtern als Wurzelstock verwendet, da das Wild mit den meisten Sorten eine hohe Verträglichkeit aufweist. Wenn Sie vorhaben, eine wilde Sorte auf Ihrem Gelände zu pflanzen, wählen Sie einen Platz in der Nähe des Waldrandes. Wildtiere vermehren sich durch Veredelung, Stecklinge oder Samen.

Beginnt Ende April mit weißen, seltener rosa Blüten zu blühen. Diese wilde Art ist eine ausgezeichnete Honigpflanze. Bäume tragen meistens Früchte im Alter von 7 bis 8 Jahren, normalerweise Ende August (die Reifung wird jedoch von den Wetterbedingungen und dem Anbaugebiet beeinflusst). Die Früchte sind fast rund und bis zu 30 mm groß. Eine gute Ernte wird alle zwei Jahre wiederholt. In einem produktiven Jahr kann ein Baum bis zu 40 kg Obst produzieren. Der Geschmack von reifen Früchten ist jedoch sauer, aber sie werden duftend und süß, wenn sie 2-3 Monate in einem kalten Raum (im Keller) liegen, weil die Stärke zu Zucker wird und die Tannine, die der Frucht Härte verleihen, es sind zerstört.

Diese Bäume sind langlebig. Normalerweise leben sie 70-90 Jahre, aber es gibt einige Exemplare, die bis zu 300 Jahre alt sind. Kultivierte Bäume leben nicht länger als 50 Jahre.

Es ist erwähnenswert: Zusätzlich zu der Tatsache, dass die wilde Birne in der Volksmedizin verwendet wird, sind die Zweige des Baumes aufgrund der Dichte und der rotbraunen Farbe des Holzes in der Tischlerei und beim Drehen beliebt, die für die Herstellung verwendet werden aus laminierter Spanplatte (Laminat).

Ein Foto einer wilden Birne kann unten angesehen werden.


Was kann aus wilder Birne gekocht werden

Die Früchte sind universell einsetzbar, sie werden frisch verzehrt und aus getrockneten Früchten hergestellt. Mit wilden Birnen werden hausgemachte Vorbereitungen für den Winter in Form von Marmelade, Marmelade, Kompott und Saft getroffen.

Aromatische Marmelade

Das Rezept für Wildbirnenmarmelade ist für ein Zwei-Liter-Glas konzipiert. Sie können die Menge der Zutaten erhöhen oder verringern, während Sie den angegebenen Anteil beibehalten. Um Marmelade zu machen, benötigen Sie:

  • wilde Birnenfrüchte - 2 kg
  • Zucker - 2 kg
  • Wasser - 0,5 l
  • mittelgroße Zitrone - 2 Stk.

Vor der Herstellung der Marmelade werden die Früchte überarbeitet, die beschädigten entfernt, die Stiele entfernt, gut gewaschen und zum Trocknen auf eine Serviette gelegt.

  1. Jede Birne wird an mehreren Stellen durchstochen, damit sie besser mit Sirup gesättigt ist.
  2. Bei schwacher Hitze 10 Minuten kochen lassen. so dass die Schale weich wird.
  3. Herausnehmen, in einen Behälter mit kaltem Wasser legen.
  4. Sirup wird zubereitet: Zucker und Wasser werden unter ständigem Rühren zum Kochen gebracht, gekocht, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.
  5. Wilde Birnen werden in den Sirup gegeben und für einen Tag stehen gelassen.
  6. Dann in Brand setzen, 8 Minuten kochen lassen, 12 Stunden darauf bestehen.
  7. Der letzte Vorgang wird wiederholt, bevor vor dem Ende der Wärmebehandlung aus den Zitronen gepresster Saft hinzugefügt wird.

Beim dreifachen Kochen wird die Schale weich und die Früchte erhalten einen goldenen Farbton. Das Produkt wird in vorsterilisierte Gläser gegossen, mit Deckeln bedeckt, umgedreht und verpackt. Nach einem Tag ist die Marmelade fertig und wird an einen festen Speicherort gebracht.

Marmelade

Für die Herstellung von Wildbirnenmarmelade benötigen Sie die folgenden Zutaten:

  • Zucker - 1,25 kg
  • Wasser - 0,5 l
  • Früchte - 1 kg.

Waschen Sie die Früchte vor dem Kochen, schälen Sie sie ab und entfernen Sie den Kern mit den Samen. Schneiden Sie die Früchte in 4 Stücke. Marmeladen-Kochtechnologie:

  1. Wildscheiben werden zum Kochen in einen Behälter gegeben, mit Wasser gegossen und gekocht, bis die Früchte weich werden.
  2. Sie nehmen es heraus und legen es in eine separate Schüssel.
  3. Messen Sie die Flüssigkeit, in der die Wildbirne gekocht wurde, und fügen Sie die fehlende Menge (gemäß Rezept) hinzu.
  4. Der Zucker wird übergossen und bei schwacher Hitze gehalten, bis sich die Kristalle vollständig aufgelöst haben.
  5. Die Birnen in den vorbereiteten Sirup geben und 15 Minuten kochen lassen.
  6. Sie werden vom Herd genommen, 4 Stunden lang darauf bestanden, zu diesem Zeitpunkt werden die Gläser sterilisiert.
  7. Dann wird die Marmelade 10 Minuten lang gekocht, die Birnen werden in Gläser verpackt, mit Sirup gegossen und mit Deckeln aufgerollt.

Getrocknete Früchte

Für die Zubereitung von getrockneten Früchten werden reife Früchte von Wildbirnen genommen, die frei von mechanischen Beschädigungen und faulen Fragmenten sein müssen.

  1. Die Früchte werden gewaschen.
  2. In 6 Stücke schneiden, den Kern nicht entfernen.
  3. Legen Sie die Früchte 1 Stunde lang in 1% Zitronensäure.
  4. 2 Minuten in kochendes Wasser legen. (blanchieren), dann kalt.
  5. In einem Ofen oder einem elektrischen Trockner trocknen.

Sie können Birnen in der Sonne trocknen und sie in einer Schicht auf einem Tuch verteilen. Das fertige Produkt wird nicht länger als 2 Jahre gelagert.

Birnensaft

Wilder Birnensaft kann frisch gegessen oder für den Winter zubereitet werden. Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. Die Früchte werden gewaschen und getrocknet.
  2. Wenn ein Entsafter verwendet wird, bleibt die Schale übrig, wenn ein Fleischwolf verwendet wird, wird die Schale abgeschnitten.
  3. Das entstehende Rohmaterial wird herausgedrückt.
  4. In Brand setzen, zum Kochen bringen.
  5. Sie schmecken es, fügen Zucker hinzu, wenn gewünscht.
  6. Der Saft wird 5 Minuten gekocht.
  7. Gekocht in sterilisierte Gläser gegossen.

Die Birne neigt zur Fermentation, daher wird eine zusätzliche Sterilisation des Saftes in Dosen durchgeführt:

  • 3 l - 35 min
  • 1 l - 15 min
  • 0,5 l - 10 min.

Deckel aufrollen, einen Tag einpacken.

Kompott

Wildbirnenkompott wird in der Regel in Drei-Liter-Gläsern geerntet. Ein Behälter Kompott benötigt 0,250 kg Zucker.Kochsequenz:

  1. Die Früchte werden gewaschen, der Stiel und die Oberseite werden geschnitten.
  2. Das Glas wird mit kochendem Wasser übergossen, die Früchte gestapelt (1/3 des Behälters).
  3. Gießen Sie kochendes Wasser über, bedecken Sie es mit Deckeln und lassen Sie es 30 Minuten einwirken.
  4. Das Wasser wird abgelassen, erneut gekocht, die Zylinder werden gegossen und 20 Minuten stehen gelassen.
  5. Dann wird das Wasser abgelassen, Zucker hinzugefügt und gekocht, bis der Sirup fertig ist.
  6. Die Früchte werden mit Sirup gegossen und mit Deckeln aufgerollt.


Therapeutische Eigenschaft

Die medizinischen Eigenschaften dieser Pflanze sind erstaunlich. Aufgrund der Tatsache, dass die kleine Wildbirne eine große Menge Kalium enthält, ist sie zur Normalisierung des Blutdrucks nützlich. Die Sache ist, dass Kalium Flüssigkeit hervorragend aus dem menschlichen Körper entfernt. Infolgedessen bleiben Nieren, Herz und Leber unbelastet, was den Blutabfluss normalisiert.

Carotin stärkt die Blutgefäße perfekt und reguliert die Anzahl der Blutplättchen im Blut. Glykosid hilft, Entzündungen im Urogenitalsystem loszuwerden. Flavonoide gelten als ausgezeichnete Antioxidantien und helfen, Entzündungen durch freie Radikale zu reduzieren. Die Substanz Pektin hilft, den Körper von Toxinen zu reinigen, was besonders für Menschen auf Diät angenehm ist, da die Reinigung des Körpers zu einem korrekten und schnellen Gewichtsverlust führt. Die Äste des Baumes enthalten spezielle Substanzen, die den Körper von Strahlung befreien. Kupfer ist eine ausgezeichnete Option zur Bekämpfung von Anämie.


Birne zur Behandlung von Verstopfung und Durchfall

Birnen sind reich an Ballaststoffen, von denen die meisten unlösliche Polysaccharide sind. Eine stabile Darmfunktion wird durch das Vorhandensein solcher Fasern sichergestellt. Das Essen von Birnen mit Schalen hilft, die Funktion des Verdauungstrakts zu verbessern, sorgt für eine gute Bewegung der verdauten Nahrung entlang des Darms und beugt Verstopfung vor.

Darüber hinaus enthalten die Früchte eine geringe Menge an Pektinverbindungen, die sich ebenfalls positiv auf die Funktion des Verdauungstrakts auswirken und eine milde abführende Wirkung haben.

Getrocknete Birnen haben eine höhere Tanninkonzentration, da während des Trocknens Wasser entfernt wird. Zusätzlich zu Früchten wird bei Darmerkrankungen ein Sud aus den Zweigen des ersten, zweiten Jahres verwendet. Um die Brühe zuzubereiten, nehmen Sie 100 Gramm gehackte Zweige und gießen Sie einen Liter kochendes Wasser ein. Wickeln Sie den Behälter gut ein und bestehen Sie mehrere Stunden darauf. Kann in einer Thermoskanne gebraut werden.

Nehmen Sie die Brühe mehrmals täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten ein.


Nützliche Eigenschaften und Anwendung der Wildbirne

Rauchgetrocknete Wildbirne

Wildbirne ist ein Baum mit kleinen, aber sehr nützlichen Früchten, die bei vielen Krankheiten helfen. In unserem Land wächst wilde Birne hauptsächlich in Bergwäldern. Die Früchte werden in der Lebensmittelindustrie und in der traditionellen Medizin aktiv eingesetzt.

Die wilde Birne enthält viele Substanzen, die für den menschlichen Körper nützlich sind:

  • Stärke
  • stickstoffhaltige Verbindungen
  • Pektine
  • Mineralien
  • organische Säuren
  • Vitamine
  • Tannine
  • Phytoncide
  • Flavonoide
  • Nahrungsfaser.

Vorteilhafte Eigenschaften

Wildbirnen sind aufgrund ihrer reichen chemischen Zusammensetzung in der Volksmedizin weit verbreitet. Kompotte, medizinische Abkochungen, Tees werden aus Blättern und Früchten hergestellt.

Die Zusammensetzung der Wildbirne enthält Pektin und Tannine, die eine fixierende Wirkung haben und pathogene Mikroorganismen zerstören. Dadurch kann die Wildbirne bei Verdauungsstörungen eingesetzt werden.

Getrocknete Wildbirnen verhindern bei regelmäßiger Einnahme die Entwicklung von Kreislauferkrankungen, stärken die Blutgefäße und Kapillaren. Ein Sud oder Saft aus einer Birne wird als wirksames Diuretikum verwendet und ist auch in der therapeutischen Diät für Diabetes enthalten.

Regelmäßiger Verzehr von Wildbirnenkompott verhindert die Entwicklung von Prostatitis und anderen Erkrankungen der Prostata.

Für welche Krankheiten werden Wildbirnen eingesetzt?

Die Hauptindikationen für die Verwendung von Wildbirnen sind die folgenden pathologischen Zustände des Körpers:

  • häufiger Schwindel
  • Helminthiasis
  • allgemeine Schwäche, Lethargie
  • Prostatitis
  • Herzklopfen
  • Urolithiasis-Krankheit
  • Pankreatitis
  • Leber- und Nierenerkrankung
  • Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße
  • Verdauungsstörungen, Durchfall.

Kontraindikationen

Reife rohe Früchte von Wildbirnen sollten nicht von Menschen mit Magen- und Darmkrankheiten verzehrt werden. Für solche Patienten ist es nützlich, nur gekochte Früchte zu essen. Für ältere Menschen ist es unerwünscht, frisches Obst auch bei einem gesunden Magen-Darm-Trakt zu konsumieren.

Sie können Birnen nicht auf nüchternen Magen essen und sie auch mit kaltem Wasser abwaschen. Sie sollten Birnen nicht gleichzeitig mit Fleischprodukten essen, da diese die Verdauung von Eiweiß negativ beeinflussen.

Art der Anwendung

Es gibt verschiedene Rezepte für die Herstellung von Wildbirnen:

  1. Kompott. Die Birnen werden mehrere Stunden in Wasser eingeweicht, dann gewaschen, mit frischem Wasser gegossen, nach Belieben mit Zucker versetzt und 1,5 bis 2 Stunden gekocht. Das fertige Kompott darf brauen.
  2. Mit Diabetes. Nehmen Sie ein Glas trockenes Obst, gießen Sie 0,4 Liter Wasser ein und kochen Sie es 30 Minuten lang. Die fertige Brühe wird drei Stunden lang infundiert und viermal täglich mit 100 Millilitern pro Dosis getrunken.
  3. Mit Durchfall. Ein Glas getrocknetes Obst wird mit einem Fleischwolf zerkleinert, 5 Esslöffel Haferflocken hinzugefügt, 0,8 Liter kochendes Wasser gegossen und 20 Minuten lang in Brand gesetzt. Dann wird das Feuer ausgeschaltet, das Getränk wird eine Stunde lang aufbewahrt, danach wird es durch einen Mixer geleitet und dreimal täglich, jeweils 1/3 Tasse, vor den Mahlzeiten verzehrt.

Sie können wilde Birnen in unserem Online-Shop kaufen. Es ist einfach, eine Bestellung aufzugeben. Sie müssen das gewünschte Produkt auswählen, es in den Warenkorb legen und eine bequeme Versand- und Zahlungsmethode auswählen. Die Zustellung der Bestellungen erfolgt per Post oder durch ein Transportunternehmen.

Kaufen Sie jetzt Wildbirnen und andere Heilkräuter im Online-Shop von Native Herbs. Es ist einfach, profitabel und zuverlässig!


Schau das Video: Mein Medizinstudium! Das Positive u0026 Negative - Special Edition Vlog 30