Hundeurin auf Gras: Stoppen von Rasenschäden durch Hundeurin

Hundeurin auf Gras: Stoppen von Rasenschäden durch Hundeurin

Von: Heather Rhoades

Hundeurin auf Gras ist ein häufiges Problem für Hundebesitzer. Der Urin von Hunden kann unschöne Stellen im Rasen verursachen und Gras töten. Es gibt viele Dinge, die Sie tun können, um Gras vor Urinschäden durch Hunde zu schützen.

Ist Hundeurin auf dem Rasen wirklich das Problem?

Ob Sie es glauben oder nicht, Hundeurin ist nicht so schädlich, wie viele Menschen glauben. Manchmal können Sie den Hund für braune oder gelbe Flecken im Rasen verantwortlich machen, obwohl es sich tatsächlich um einen Graspilz handelt, der das Problem verursacht.

Um festzustellen, ob Hundeurin den Rasen tötet oder ob es sich um einen Graspilz handelt, ziehen Sie einfach das betroffene Gras hoch. Wenn das Gras an der Stelle leicht aufsteigt, ist es ein Pilz. Wenn es fest bleibt, ist es ein Urinschaden des Hundes.

Ein weiterer Indikator dafür, dass es sich um Hundeurin handelt, der den Rasen tötet, ist, dass der Fleck an den Rändern hellgrün ist, während ein Pilzfleck dies nicht tut.

So schützen Sie Gras vor Hundeurin

Töpfchen, das Ihren Hund trainiert

Der einfachste Weg, Gras vor Hundeurin zu schützen, besteht darin, Ihren Hund so zu trainieren, dass er sein Geschäft immer in einem Teil des Hofes erledigt. Dadurch wird sichergestellt, dass ein Teil des Hofes Rasenschäden aufweist. Diese Methode hat auch den zusätzlichen Vorteil, dass Sie nach Ihrem Hund einfach aufräumen können.

Wenn Ihr Hund kleiner ist (oder Sie eine wirklich große Katzentoilette finden), können Sie auch versuchen, Ihr Haustier in einer Katzentoilette zu trainieren.

Sie können Ihren Hund auch trainieren, während Sie in öffentlichen Bereichen wie Parks und Spaziergängen spazieren gehen. Denken Sie jedoch daran, dass in vielen Bereichen Gesetze zum Aufräumen nach Ihrem Hund gelten. Stellen Sie daher sicher, dass Sie Ihre Bürgerpflicht erfüllen und das Aufräumen Ihres Hundes aufräumen.

Ändern Sie die Ernährung Ihres Hundes, um zu verhindern, dass der Urin des Hundes durch Urin getötet wird

Änderungen an der Fütterung Ihres Hundes können dazu beitragen, Schäden durch Hundeurin auf Gras zu reduzieren. Wenn Sie dem Futter Ihres Hundes Salz hinzufügen, wird er dazu angeregt, mehr zu trinken, wodurch die schädlichen Chemikalien im Urin verdünnt werden. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie Ihrem Hund genügend Wasser zur Verfügung stellen. Wenn ein Hund nicht genug Wasser bekommt, wird der Urin konzentriert und schädlicher.

Die Reduzierung der Proteinmenge im Futter kann auch dazu beitragen, dass der Urin des Hundes den Rasen nicht abtötet.

Bevor Sie Änderungen an der Ernährung Ihres Hundes vornehmen, sollten Sie mit Ihrem Tierarzt sprechen. Einige Hunde können nicht zu viel Salz aufnehmen, während andere zusätzliches Protein benötigen, um gesund zu bleiben, und Ihr Tierarzt kann Ihnen sagen, ob diese Veränderungen Ihrem Hund schaden würden oder nicht.

Hundeurinresistentes Gras

Wenn Sie Ihren Rasen neu säen, können Sie Ihr Gras in ein urinresistenteres Gras verwandeln. Schwingel und mehrjährige Weidelgräser sind tendenziell härter. Beachten Sie jedoch, dass das Wechseln Ihres Grases allein die Probleme mit Hundeurin auf Gras nicht behebt. Der Urin Ihres Hundes beschädigt immer noch urinresistentes Gras, aber das Gras braucht länger, um den Schaden anzuzeigen, und kann sich besser von dem Schaden erholen.

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am

Lesen Sie mehr über General Lawn Care


Der Grund, warum Urin grasbraun oder gelb wird, hat mit Chemie zu tun. Zu verstehen, warum dies geschieht, ist Ihr erster Schritt, um dies zu verhindern und Ihren schönen Rasen zu erhalten.

Stickstoff ist ein wesentlicher Bestandteil eines gesunden Bodens, aber hohe Konzentrationen können dazu führen, dass Grasflächen absterben und gelb oder braun werden. Urin ist von Natur aus stickstoffreich und hohe Stickstoffkonzentrationen können Grasverbrennungen verursachen. Rasendünger enthält auch Stickstoff. Oft ist das tote Gras von einem außergewöhnlich üppigen, grünen Wachstumsring umgeben, der aufgrund der Befruchtungseffekte niedrigerer Stickstoffkonzentrationen auftritt.

Salze und andere Verbindungen im Hundeurin gefunden kann auch zu Grasschäden beitragen. Stark saurer oder alkalischer Urin kann den pH-Wert des Bodens verändern und das Gras in den Bereichen des Hofes, in denen Ihr Hund uriniert, nachteilig beeinflussen.

Einige Leute glauben, dass weiblicher Hundeurin mehr Probleme auf dem Rasen verursacht als männlicher Hundeurin. Die chemische Zusammensetzung des Urins unterscheidet sich jedoch kaum zwischen männlichen und weiblichen Hunden. Es ist tatsächlich die Art und Weise, wie die Hunde urinieren, die schuld ist. Hündinnen können Gras mehr Schaden zufügen, einfach weil die meisten dazu neigen, an einer Stelle zu hocken und zu urinieren. Viele Männchen heben ein Bein und "markieren" aufrechte Gegenstände an mehreren Stellen. Wenn beispielsweise ein männlicher Hund auf einen Baumstamm pinkelt, kann nur ein Teil davon ins Gras tropfen und Schäden verursachen. Dies ist weniger auffällig als die runden Schadensstellen durch Urinpfützen.


Tötet Hundeurin Gras?

Es ist möglich, dass der Urin Ihres Hundes das Gras in Ihrem Rasen verbrennt. Dies äußert sich in braunen oder gelben Flecken. Sie sollten jedoch bedenken, dass andere Faktoren wie Rasenmehl für die Verfärbung verantwortlich sein können. Der Schlüssel ist zu wissen, wie Sie genau bestimmen können, ob der Urin Ihres Hundes tatsächlich für das Abtöten des Grases verantwortlich ist.

Tötet Hundeurin Gras?

Bevor Sie zu dem Schluss kommen, dass die Pisse Ihres Hundes der eigentliche Grund für das verfärbte Gras in Ihrem Rasen ist, sollten Sie Folgendes überprüfen:

  1. Treten die braunen oder gelben Flecken in Bereichen auf, in denen Ihr Hund häufig pinkelt? Wenn Sie scharf genug sind, werden Sie eine Stelle in Ihrem Garten bemerken, an der Ihr Hundefreund lieber uriniert.
  2. Wie fest ist das Gras in den verfärbten Bereichen Ihres Rasens? Rasenmaden ernähren sich von der Graswurzel, wodurch sie sich lockert. Das hochgezogene Gras, das von Rasenmehl befallen ist, löst sich leicht ab. Im Gegenteil, das Gras wird sich nicht so leicht ablösen, wenn Sie tatsächlich mit einem Fall von Hundeurin zu tun haben, der Gras tötet.
  3. Befinden sich die grünen Ringe an den Außenkanten der braunen oder gelben Flecken? Es ist nicht ungewöhnlich, dass die gelben oder braunen Grasbrandstellen einen typischen grünen Außenrand haben. Dies ist normalerweise das Ergebnis von verdünntem Urin in diesen Bereichen, der dann als Dünger wirkt.
  4. Könnte der Hund Ihres Nachbarn einen Weg in Ihren Garten finden? Dies ist eine ebenso wichtige Frage. Maßnahmen zur Neutralisierung des Urins Ihres Hundes sind keine schlüssige Lösung, wenn das Hündchen Ihres Nachbarn eine Rolle bei dem Problem spielt.

Was bewirkt, dass Hundeurin Gras verbrennt?

Es gibt einen Mythos über den Grund, warum Hundeurin Gras tötet, der besagt, dass dies mit der Säure des Urins zu tun hat. Das klingt zwar nach einer logischen Erklärung für das Problem, ist aber nicht wahr. Die eigentlichen Ursachen für Rasenverbrennungen sind alkalischer Urin (der pH-Wert sollte zwischen 6,0 und 6,5 liegen) und der im Urin von Hunden ausgeschiedene Stickstoff.

Als Fleischfresser nehmen Hunde viele Proteine ​​in ihre Ernährung auf. Einmal im Körper, wird Protein abgebaut, wobei der Prozess stickstoffbeladene Nebenprodukte abgibt. Diese werden im Urin ausgeschieden. Wenn Ihr Hund im Gras uriniert, wird der Stickstoff auf den Rasen übertragen. Dies kann für das Gras von Vorteil sein. Wenn der Urin jedoch zu konzentriert ist oder zu häufig an derselben Stelle verwendet wird, kommt es zu Grasverbrennungen. Ein ähnlicher Effekt wird beobachtet, wenn Stickstoffdünger in überschüssigen Mengen gegossen wird.


Wie man verhindert, dass Hundeurin Gras auf natürliche Weise abtötet

Wenn es um den Schutz Ihres Gartens geht, ist Prävention oft die beste Option. Hier sind einige der zuverlässigsten Lösungen, um Ihren Garten vor zukünftigen Grasverbrennungen zu schützen:

1. Dog Rocks

Eines der beliebtesten natürlichen Heilmittel zur Verhinderung von Grasverbrennungen in Ihrem Garten sind diese Dog Rocks bei Amazon Ich habe es bereits erwähnt.

Wenn Sie diese Steine ​​in die Wasserschale Ihres Hundes geben, wird das Wasser auf natürliche Weise gefiltert. Es hilft, einen Teil des Ammoniaks, der Nitrate und anderer Verunreinigungen zu entfernen, um sicherzustellen, dass weniger dieser Elemente aufgenommen und dann wieder auf Ihrem leidenden Rasen abgelagert werden.

Obwohl viele Eigentümer allein mit diesem Mittel über Erfolge berichten, kann es erforderlich sein, dies mit einigen anderen Lösungen zu kombinieren, um einen makellosen Rasen zu gewährleisten.

2. Eine ausgewogene Ernährung

Obwohl eine proteinreiche Ernährung für die Gesundheit Ihres Hundes unerlässlich ist, führt dies dazu, dass der Urin zu einem stickstoffreichen Urin führt. Um dies zu unterstützen, empfehlen viele Experten, mehr „menschliches Futter“ hinzuzufügen, um die Ernährung Ihres Hundes auszugleichen.

Eine der besten Ergänzungen, die Sie zur Ernährung Ihres Hundes machen können, ist Obst und Gemüse. Dies hilft nicht nur Ihrem Garten, sondern hat auch erhebliche gesundheitliche Vorteile für Ihren Hund. Eine kürzlich von der Purdue University durchgeführte Studie hat gezeigt, dass durch dreimal wöchentliches Hinzufügen von Gemüse zur Ernährung Ihres Hundes das Risiko für Blasenkrebs erheblich gesenkt wird.

Einige der besten Gemüsesorten, die Sie zur Ernährung Ihres Hundes hinzufügen können, sind:

  • Brokkoli
  • Grüne Bohnen
  • Grünkohl
  • Kürbis
  • Süßkartoffel
  • Zucchini
  • Kohl
  • Möhren
  • Rosenkohl
  • Sellerie
  • Gurken
  • Erbsen

Wenn Ihr Hund sich weigert, diese rohen zu essen, können Sie jederzeit versuchen, sie zu etwas Ansprechenderem zu kochen, beispielsweise zu einer hundefreundlichen Quiche.

Versuchen Sie außerdem, Früchte hinzuzufügen, wie z.

  • Wassermelone
  • Bananen
  • Äpfel
  • Cantaloup-Melone
  • Himbeeren
  • Erdbeeren
  • Blaubeeren
  • Preiselbeeren
  • Geschälte Orangen
  • Pfirsiche (nur einmal entkernt)
  • Birnen (erst wenn Samen und Grube entfernt wurden)
  • Ananas

Beachten Sie jedoch, dass nicht alle Obst- und Gemüsesorten für Ihren Hund unbedenklich sind. In einigen Fällen, wie Trauben und Rosinen, können sie sogar für Hunde giftig sein.

3. Halten Sie Ihren Hund hydratisiert

Obwohl dies möglicherweise nicht intuitiv zu sein scheint, ist es wichtig, Ihren Hund mit Feuchtigkeit zu versorgen, um sicherzustellen, dass er sich ausgewogen und gesund ernährt. Auf diese Weise können Sie auch den Stickstoffgehalt im Urin Ihres Hundes verdünnen.

Sie können verhindern, dass Hundeurin Ihr Gras auf natürliche Weise abtötet, indem Sie sicherstellen, dass Ihr Hund gut mit Feuchtigkeit versorgt ist.

Vor diesem Hintergrund ist es wichtig, Ihrem Hund unbegrenztes Wasser zu lassen. Das Wasser sollte zweimal täglich ausgetauscht werden, und die Wasserschale sollte jeden zweiten Tag mit Wasser und Seife gereinigt werden.

Viele Experten empfehlen außerdem, Plastikschüsseln durch Keramik- oder Metallschalen zu ersetzen, da diese weniger schädliche Bakterien entwickeln, die Ihren Hund vom Trinken abhalten könnten.

4. Trainieren Sie Ihren Hund, um in einem bestimmten Bereich zu pinkeln

Eine weitere beliebte Methode, um Ihren Garten vor Grasverbrennungen zu schützen, besteht darin, Ihren Hund darin zu schulen, einen bestimmten Bereich im Garten als Toilette zu verwenden. Obwohl der Bereich nicht groß sein muss, sollte genügend Platz für Ihren Hund vorhanden sein, um herumzuschnüffeln und zu kreisen.

Um hässliche braune Flecken zu vermeiden, können Sie Gras in diesem Bereich ausgraben und durch Kies oder Zedernmulch ersetzen. Dies hilft auch bei Ihrem Training, da es Ihrem Hund beibringt, diese Art von Boden mit dem Toilettengang in Verbindung zu bringen.

Sobald Sie einen geeigneten Raum vorbereitet haben, ist es am besten, den Rest des Gartens abzusperren, wenn Sie können. So wie Sie einem Welpen nicht erlauben würden, das Haus vollständig zu durchstreifen, während er noch im Töpfchen trainiert, ist es am besten, den Zugang zum Rest des Gartens zu beschränken, während Sie Ihren Hund trainieren, an einen Ort zu gehen.

Behalten Sie Ihren Hund im Auge, und wenn Sie bemerken, dass er signalisiert, dass er nach draußen gehen muss, um sich zu erleichtern, bringen Sie ihn in den dafür vorgesehenen Bereich.

Wenn er versucht, woanders hinzugehen (vielleicht das kleine Stück Gras, zu dem er noch Zugang hat!), Unterbrechen Sie ihn und bringen Sie ihn zurück zum Toilettenbereich.

Wenn er am richtigen Ort uriniert, belohnen Sie ihn für gutes Benehmen, indem Sie ihm Leckereien geben und ihn mit Spielzeit belohnen.

Wenn es ihm gelingt, woanders zu urinieren, übergießen Sie den betroffenen Bereich schnell mit Wasser, ignorieren Sie aber ansonsten Ihren Hund. Mit der Zeit wird es sinken, dass es ihm nur gute Dinge bringt, wenn er an den richtigen Ort geht.

Außerdem müssen Sie den neuen Toilettenbereich sauber halten, indem Sie alle Fäkalien entfernen und den Boden abspülen, auf den er uriniert hat. Eine schmutzige Toilette wird Ihren Hund nur dazu ermutigen, nach verschiedenen Orten zu suchen, um sich zu erleichtern.

5. Pflanzen Sie eine winterharte Grasart

Bestimmte Grasarten sind anfälliger für Grasverbrennungen und ergehen sich nicht so gut, wenn ein Hund herumtollt. Obwohl es keine Grasart gibt, die vollständig gegen Hunde resistent ist, können Sie robustere Grasarten pflanzen, die die Tortur etwas besser überstehen. Die besten Grasarten, die Sie pflanzen können, sind:

  • Mehrjähriges Weidelgras
  • Kentucky Bluegrass
  • Schwingel
  • Zoysia
  • Bermuda

6. Vermeiden Sie die Verwendung von Dünger auf Ihrem Rasen

Dadurch wird Ihr Rasen nur noch weiter geschädigt, da Stickstoff eine Schlüsselkomponente des Düngers ist. Wenn Sie Ihrem Garten bereits Dünger hinzufügen, halten Sie sich ein wenig zurück und prüfen Sie, ob dies einen Unterschied macht.

7. Halten Sie Ihren Rasen gesund

Ein Rasen, der bereits unter schlechten Bedingungen zu kämpfen hat, wird bald unter der zusätzlichen Belastung eines energiegeladenen Hundes nachgeben.

Es reicht nicht aus, Ihren Garten gesund zu halten, um Grasverbrennungen von selbst zu stoppen, aber es hilft, das Gras widerstandsfähiger zu machen. Übersaat, richtige Bewässerung, Unkrautbekämpfung und Bodenverbesserung tragen dazu bei, einen stärkeren und gesünderen Rasen zu fördern.

Praktischer Hinweis: Hundeurin kann auch Bäume töten, aber Sie müssen verschiedene Dinge tun, um sie vor dem Urin zu schützen. Hier sind meine 8 Tipps, mit denen Sie Ihre Bäume retten können.

Gibt es natürliche Ergänzungsmittel, die ich meinem Hund geben kann?

Obwohl Ergänzungsmittel erhältlich sind, die behaupten, das pH-Gleichgewicht im Urin Ihres Hundes zu neutralisieren, raten viele Tierärzte von dieser Option ab. Obwohl der pH-Wert des Urins Ihres Hundes einen gewissen Einfluss auf die Schwere der Grasverbrennungen hat, ist dies nicht der Hauptschuldige.

Diese Nahrungsergänzungsmittel tragen nicht nur sehr wenig zu Ihrem Garten bei, sondern alles, was den pH-Wert des Urins Ihres Hundes verändern soll, kann Blasenentzündungen, Blasensteine, Harnwegsinfekte und andere Verdauungsprobleme verursachen.

Wie neutralisiert man Hundeurin auf natürliche Weise?

Wenn Sie gerade entdeckt haben, dass Ihr Hund im Gras pinkelt, ist es am effektivsten, den Urin des Hundes auf natürliche Weise zu neutralisieren, indem Sie den Bereich mit Wasser übergießen.

Nehmen Sie Ihren Gartenschlauch oder eine Gießkanne und tränken Sie den Boden, um den Stickstoff zu verdünnen. Experten empfehlen, dreimal so viel Wasser wie Urin zu verwenden.

Verhindert Essig oder Tomatensaft, dass Hundepisse Gras tötet?

Einige Leute empfehlen, dem Trinkwasser oder Futter Ihres Hundes Apfelessig oder Tomatensaft zuzusetzen, um den pH-Wert des Urins Ihres Hundes zu neutralisieren. Die sauren oder alkalischen Eigenschaften des Hundeurins sind jedoch nicht die Hauptursachen für braune Flecken auf Ihrem Rasen, sodass dies wahrscheinlich unwirksam ist.

Neutralisiert Backpulver Hundeurin auf Gras?

Ein anderer Mythos besagt, dass Hundeurin durch Zugabe von Backpulver neutralisiert werden kann. Dies birgt jedoch ein höheres Risiko, Ihr Gras zu beschädigen als alles andere. Daher wird es am besten vermieden.

Wie man durch Hundeurin beschädigtes Gras repariert

Wenn Sie bereits mit einem fleckigen Garten hinter dem Haus konfrontiert sind, der mit toten braunen Flecken bedeckt ist, werden Sie froh sein zu wissen, dass die Reparatur eines beschädigten Rasens ziemlich einfach ist.

Zuerst müssen Sie so viel verbranntes Gras wie möglich entfernen. Harken Sie dazu den Bereich gründlich. Jetzt, wo Sie ein paar kahle Stellen in der Mitte Ihres Gartens haben, bedecken Sie die betroffenen Bereiche im Mutterboden und bestreuen Sie sie dann mit Grassamen.

Diese Bereiche müssen täglich bewässert werden, aber nach einigen Wochen sollten Sie feststellen, dass Ihr Garten viel gesünder aussieht.

Das könnte dir auch gefallen ...

Hier sind einige verwandte Artikel, die Sie interessieren könnten.


Wie man erkennt, ob Hundeurin das Gras tötet

Wenn das Gras plötzlich gelbe oder braune Flecken zeigt, wenn Sie einen neuen Hund bekommen oder Ihr Hund älter und größer wird, ist dies ein gutes Zeichen dafür, dass Ihr Hund dafür verantwortlich ist.

Wenn Sie an dem beschädigten Gras ziehen und starke Wurzeln haben, ist Ihr Hund wahrscheinlich für den Schaden verantwortlich.

Wenn Gras aus anderen Gründen gelb oder braun wird, hat es wahrscheinlich ein schwaches Wurzelsystem.

Gras, das von oben beschädigt wurde, hat jedoch ein starkes Wurzelsystem, ist jedoch oben braun oder gelb.


So verhindern Sie, dass Haustierurin den Rasen beschädigt

Letzte Aktualisierung: 1. Dezember 2020 Referenzen genehmigt

Dieser Artikel wurde von Mike Garcia mitverfasst. Mike Garcia ist ein lizenzierter Landschaftsbauunternehmer und Gründer von Enviroscape LA, einem Full-Service-Unternehmen für Landschaftsgestaltung und -bau in Los Angeles, Kalifornien. Mit über 30 Jahren Erfahrung ist Mike auf nachhaltige Landschaftspraktiken spezialisiert. Mike hat einen Abschluss in Ziergartenbau, Lizenzen für C-27-Landschaftsbauunternehmen und D-49-Baumpfleger sowie Permaculture Design, kalifornischer Naturforscher, international zertifizierter professioneller Teichbauer und Teichbau-Zertifizierungen. Er ist einer von acht international zertifizierten Teichbauern weltweit. Enviroscape LA wurde von der International Professional Pond Contractors Association (IPPCA), der National Association of Pond Professionals (NAPP) und der California Landscape Contractors Association (CLCA) mit Landschafts- und Wasserspielpreisen ausgezeichnet. Mike ist ein ehemaliger Präsident der CLCA und ist derzeit Mitglied des lokalen Board of Directors. Enviroscape LA wurde im PONDS USA Magazine, im Pond and Garden Lifestyles Magazine und in der Los Angeles Times vorgestellt. Mike ist bei Extreme Home Makeover, der Landscapers Challenge von HGTV und der Serie Fix That Yard von A & E aufgetreten.

In diesem Artikel werden 15 Referenzen zitiert, die sich am Ende der Seite befinden.

wikiHow markiert einen Artikel als vom Leser genehmigt, sobald er genügend positives Feedback erhalten hat. In diesem Fall fanden 100% der Leser, die abgestimmt haben, den Artikel hilfreich und erhielten unseren Status als Leser.

Dieser Artikel wurde 92.842 mal angesehen.

Wenn Sie es genießen, Ihren Hund ohne Leine draußen zu lassen, haben Sie möglicherweise auch Probleme mit Rasenverbrennungen. Dies ist ein häufiges Problem, das auftritt, wenn der Urin Ihres Hundes das Gras schädigt. Rasenverbrennung wird durch einen hohen Stickstoffgehalt im Hundeurin verursacht. Eine kleine Menge Stickstoff kann gut für das Gras sein, aber eine übermäßige Menge kann Schäden verursachen. [1] X Forschungsquelle Sie können verhindern, dass Tierurin Ihren Rasen schädigt, indem Sie die Ernährung und Gewohnheiten Ihres Hundes anpassen und Änderungen an Ihrem Rasen vornehmen.


Können Nahrungsergänzungsmittel helfen?

Wir würden niemals empfehlen, Ihrem Hund etwas zu geben, das den natürlichen pH-Wert seiner Pisse stört (was bei den braunen Flecken sowieso nicht hilft). Dies kann zu allen möglichen Problemen führen - Infektionen, Blasensteine ​​usw. Verwenden Sie am besten eine der oben genannten Methoden, um die Verbrühung des Urins auf dem Rasen zu stoppen, da diese Methoden Ihrem Hund keinen Schaden zufügen.

Es gibt Produkte, die behaupten, die Pisse Ihres Hundes daran zu hindern, Ihren Rasen zu töten, ohne den pH-Wert des Urins zu verändern, zum Beispiel „Hundefelsen“. Wenn Sie ein Produkt wie dieses in Betracht ziehen, empfehlen wir, es zuerst gründlich zu recherchieren und die Bewertungen zu lesen. Vermeiden Sie auch hier alles, was den natürlichen pH-Wert Ihres Hundes stört oder Magenverstimmung verursacht. Vielleicht möchten Sie sich mit Ihrem Tierarzt unterhalten, bevor Sie diese Produkte verwenden.

Und vielleicht denken Sie daran, dass ein paar braune Flecken auf dem Rasen einen kleinen Preis darstellen, damit Ihr verwöhntes Hündchen Ihren Garten genießt!


Schau das Video: Wie lange wirkt der JOINT? CANNABIS, THC und CBD testen