Amaryllis - kurz über Pflege: Pflanzen, Fortpflanzung, Fütterung und Gießen

Amaryllis - kurz über Pflege: Pflanzen, Fortpflanzung, Fütterung und Gießen

Amaryllidaceae

Amaryllis schön (Amaryllis belladonna), auch bekannt als "Belladonna-Lilie" oder "schöne Dame" (wörtliche Übersetzung des Namens aus dem Lateinischen), ist ein langjähriger Bewohner unserer Fensterbänke. Es kommt aus der Karoo-Wüste in Südafrika. Amaryllis ist der Name einer schönen Hirtin aus der Idylle des antiken griechischen Dichters Theocritus, und glauben Sie mir, die nach ihr benannte Blume ist wirklich schön. Anfänger verwechseln Amaryllis oft mit Hippeastrum, obwohl sie sich in Wirklichkeit nicht so ähnlich sind.

Amaryllis-Blume (Amaryllis-Belladonna)

Amaryllis Ist eine Knollenpflanze, die zweimal im Jahr blüht. Im Herbst wächst ein 30-50 cm hoher Pfeil aus der Zwiebel und blüht mit einem Regenschirmblütenstand, der aus 6-12 herabhängenden, lilienartigen Blüten in Weiß, Rosa oder Rot besteht, einen Durchmesser von 18-20 cm erreicht und aus 6 Blütenblätter. Die Blüten sind duftend, glockenförmig, die Staubblätter der Blüten sind gleich lang, das Stigma der Säule ist dreilappig.

Gleichzeitig produziert die Pflanze dunkelgrüne gürtelartige Blätter, die im Winter und Frühling wachsen und schließlich eine Breite von 2-3 cm und eine Länge von 30-50 cm erreichen. Im Sommer trocknen die Blätter aus, aber Sie müssen sie nicht entfernen, da durch sie organische Substanzen in die Zwiebel gelangen und diese füttern. Amaryllis belladonna Zwiebeln sind ziemlich groß - 5-7 cm, birnenförmig, nur zur Hälfte in den Boden eingetaucht, nach der Blüte behalten die Pflanzen lebende Wurzeln, die noch einige Zeit gewässert werden müssen. Während der Wachstumsphase benötigen die Zwiebeln Licht, während der Ruhephase werden sie an einem trockenen Ort bei einer Temperatur von etwa 10 ° C gelagert.

Für Amaryllis sorgen

Amaryllis ist wie andere Vertreter dieser Familie photophil. Es widersteht direktem Sonnenlicht in kleinen Mengen (bis 11 Uhr und nach 15 Uhr), aber es ist für ihn angenehmer, in hellem, aber diffusem Licht zu wachsen. Während der Vegetationsperiode beträgt die optimale Tagestemperatur für Amaryllis nachts 20-22 ° C - mindestens 18 ° C. Er mag keine starken Temperaturänderungen. Die Luftfeuchtigkeit sollte nicht mehr als 80% betragen, bei höherer Luftfeuchtigkeit besteht das Risiko einer Spagonosporose. Wie bei organischen Düngemitteln.

Bewässerung

Die Pflanze muss die Blätter nicht besprühen. Amaryllis gießen es ist notwendig, wenn das irdene Koma trocknet. Und im Allgemeinen geht es hier nicht darum, es zu übertreiben, um nicht zu verrotten, dass die Glühbirne durch übermäßige Feuchtigkeit verfault. Daher muss der Boden für Amaryllis feuchtigkeitsdurchlässig und gut durchlässig gewählt werden. Für junge Bäume und Sträucher nehmen sie beispielsweise ein Substrat aus Lehmland, Blatthumus, Torf und grobem Flusssand im Verhältnis 2: 1: 1: 1.

Top Dressing

Amaryllis düngen Es ist nur während der Wachstums- und Blütezeit erforderlich, um die Düngung ein oder zwei Monate vor Beginn der Ruhephase, die von Juni bis August dauert, abzubrechen. Mineraldünger werden wie bei den meisten Knollen- und Knollenpflanzen verwendet, da organische Düngemittel Zwiebelkrankheiten verursachen können. Sie müssen die Pflanze alle zwei Wochen füttern.

Transfer

Zum Amaryllis pflanzen Der Topf wird so gewählt, dass der Abstand zwischen der Zwiebel der Pflanze und den Wänden des Topfes 1,5 bis 2 cm beträgt. Es ist besser, im Juli zu transplantieren, bevor Sie den Ruhezustand verlassen, und versuchen, die jungen Blätter und Wurzeln nicht zu beschädigen, indem Sie die Zwiebel nur bis zur Hälfte in den Boden stecken.

Reproduktion

Amaryllis wird von Samen und Kindern vermehrt. Die erste Methode ist zu zeitaufwändig, und Sortenmerkmale bleiben bei neuen Pflanzen nicht erhalten, sodass wir nicht weiter darauf eingehen werden. Bei der zweiten Methode werden die Kinder während der Transplantation von den dreijährigen Zwiebeln getrennt. Es ist gut, wenn die Kinder bereits ihre eigenen Wurzeln haben, aber selbst wenn das Wurzelsystem vollständig fehlt, wird es ab dem Zeitpunkt des Pflanzens in 1-1,5 Monaten gebildet.

Abschnitte: Knollenblüten Amaryllidpflanzen auf A.


Die Pflanze ist ziemlich unprätentiös zu pflegen. In der Höhe kann es sowohl über einen Meter als auch über 20 cm erreichen. Da die Kultur frostempfindlich ist, gehört sie zur jährlichen Familie. Eine mehrjährige Pflanze kann nur in einer Region mit einem stabilen warmen Klima angebaut werden. Es hat ovale Blätter mit kleinen steifen Fasern und einer spitzen Spitze. Anhand der Anzahl der Blütenblätter in einer Reihe werden flache (einfache), doppelte und halbgefüllte Blütenstände unterschieden. Der Durchmesser des Blütenstandes beträgt 5-15 cm und wird separat auf die Stängeloberseiten gelegt.

Die Blüte erfreut sich vom Beginn der Sommertage bis zum ersten Frost. Büsche können über einen Monat lang blühen. Nach dem Schneiden können die Blüten bis zu 10 Tage im Wasser stehen. Die Pflanze verträgt ganz ruhig heißes und trockenes Wetter. Am Ende der Blüte bildet jede Knospe einen Samenkasten mit Haube.

Interessant! In der Trockenzeit können die Blütenblätter von Frotteesorten abfallen und den Blütenstand flach machen. Daher täuscht das Konzept der Doppelheit in Zinnienknospen sehr.

Basierend auf der Höhe der Stämme der Kultur teilen sie sich:

  • Hochgewachsen zum Schneiden von Blumen, Höhe 60-90 cm
  • mittel - sowohl für einen Blumengarten als auch für einen Schnitt geeignet, 30-50 cm hoch
  • niedrig oder zwergartig - sieht gut aus in Töpfen, auf Balkonen und Blumenbeeten, Höhe 15-30 cm.


Olga Gorodets, alle Bücher des Autors: 17 Bücher - Download in fb2, txt für Android oder online lesen

Statistiken über die Kreativität des Autors Olga Gorodets

Olga Gorodets schreibt in Genres
GenreBücherPopularität
Garten14 %
Hobby, Handwerk3 %
Bücher erscheinen in Serien
SerieBücherPopularität
Gartenarbeit ABC17 %
Worüber schreibt Olga Gorodets?
GegenstandBücherPopularität
Für Gärtner und Sommerbewohner14 %
Gartenbau6 %
Landhausbereich5 %
Blumenpflege5 %
Blumenzucht5 %
Gartenpflanzen5 %
Gartenarbeiten4 %
Ertragssteigerung3 %
Zierpflanzen2 %
Kalender1 %
Schön blühende Pflanzen1 %
Gartenanordnung1 %
Gartenarbeit1 %
Kreative Tätigkeit nach Jahren
JahrBücherAktivität
201512 %
20165 %

Petunien. Vom Sämling bis zum Blumenbeet

Unser Buch erzählt in zugänglicher Form die Methoden der Fortpflanzung, des Anbaus, des Schutzes vor Krankheiten und Schädlingen sowie die Verwendung einer der schönsten Blumen im Garten - Petunien im Design. Vorbehaltlich einfacher Regeln und Empfehlungen kann sie Sie mit ihren erstaunlichen Farben auf dem Prot ...

Erdbeere. Geheimnisse der Überernte

Eine der angenehmsten Errungenschaften für jeden Sommerbewohner ist es, an seinem Standort eine reiche Ernte duftender Erdbeeren anzubauen. Nachdem Sie dieses Buch gelesen haben, lernen Sie, wie man Erdbeeren richtig pflanzt, welche Art von Bewässerung und Fütterung erforderlich ist, welche Sorten für Ihr Klima geeignet sind und welche Tricks Ihnen helfen, frisch zu werden ...

Unser Buch wird Hobbygärtnern helfen, Obst- und Beerenbäume und Sträucher (Apfel, Pflaume, Birne, Kirsche, Süßkirsche, Quitte, Johannisbeere, Stachelbeere, Irgu usw.) anzubauen, die in der mittleren Gasse beliebt sind, und eine reiche Ernte erzielen. Sie erfahren, wie diese Pflanzen vermehrt werden, wie Sie ...

Garten. Geheimnisse der Überernte

In diesem Buch erfahren Sie, wie Sie eine große Ernte des beliebtesten Gemüses in der mittleren Gasse (Tomaten, Auberginen, Kartoffeln, Zucchini, Rüben, Karotten, Rüben, Radieschen, Sellerie) und Erdbeeren anbauen. Sie lernen die Besonderheiten des Pflanzens, Fütterns und Pflegens dieser Pflanzen kennen. Alle Geheimnisse erfahrener Gärtner - d ...

Das Geheimnis der Schönheit eines jeden Gartens liegt in der Vielfalt der Blumenbeete, die auf dem Gelände im Einklang mit dem allgemeinen Stil angelegt wurden. Dank dieses Buches können Sie eine Vielzahl von Blumenbeeten, klassischen und originalen Blumenbeeten ausrüsten, Ihre bevorzugten Rosensorten anbauen, eine Vielzahl von Kompositionen daraus erstellen und so ...

Frisches Grün. Frühzeitiger Nutzen

Gemüse, Zwiebeln und Knoblauch sind nicht nur eine geschmacksintensive Ergänzung zu jedem Gericht, sondern haben auch äußerst nützliche Eigenschaften. Diese Pflanzen können sowohl zu Hause in Kisten als auch im Garten erfolgreich angebaut werden. In unserem Buch erfahren Sie, wie Sie frühzeitig Salat, Zwiebeln, Knoblauch ...

Wir sparen Platz im Garten. Wir erhöhen die Ernte

In diesem Buch erfahren Sie, wie Sie auf einem kleinen Grundstück eine Vielzahl von Gemüse- und Beerenfrüchten anbauen und eine reiche Ernte erzielen, wie Sie mehrere Ernten pro Saison aus einem Gartenbeet ziehen können, welche Pflanzen kompatibel sind und wie Sie sie am besten platzieren sie im Garten. ...

Schöne Nadelbäume für Ihren Garten

Nadelbäume und Sträucher schmücken Ihren Garten zu jeder Jahreszeit. In unserem Buch erfahren Sie mehr über die Fortpflanzungs- und Pflanzmerkmale von Fichte, Zypresse, Wacholder, Kiefer, Thuja und anderen Nadelbäumen sowie über deren Pflege (Kronenbildung, Beschneiden, Füttern und andere Arbeiten). ...

Luxuriöse Rosen für Ihren Garten

Rosen sind die schönsten Blumen und der Stolz eines jeden Gärtners. In unserem Buch erfahren Sie mehr über die erstaunliche Vielfalt der Rosensorten (Tee, Miniatur, Klettern, Remontant, Hybrid) und deren Pflege: die Merkmale Pflanzen, Wachsen, Beschneiden, Schutz vor Krankheiten und Schädlingen, Schutz für den Winter, und so ...

Krankheiten und Schädlinge des Gartens und Gemüsegartens. So schützen Sie Ihre Pflanzen

In unserem Buch finden Sie Beschreibungen der häufigsten Schädlinge und Krankheiten von Garten und Gartenpflanzen sowie der Geheimnisse ihrer Bekämpfung. Anhand der beschriebenen Anzeichen einer Schädigung von Blüten, Blättern, Früchten und anderen Merkmalen ist es einfach, die Ursache der Krankheit zu bestimmen und rechtzeitig Maßnahmen zu ergreifen, um ...

Tulpen. Die besten Sorten für Ihren Garten

Tulpen sind wunderschöne Frühlingsblumen mit einer Vielzahl von Formen und Farben. Sie werden im Garten und in Gewächshäusern aus Zwiebeln und manchmal Samen angebaut. Aus dem Buch erfahren Sie mehr über die Sorten und das Pflanzen von Tulpen, die Besonderheiten ihrer Pflege, die Qualität und Lagerung von Pflanzenmaterial, das Erzwingen von Technologie und vieles mehr ...

Dieses Buch ist ein unverzichtbarer Spickzettel für jeden Gärtner. Es enthält eine Liste der Gartenarbeiten für jeden Monat. Es werden kurz die Hauptaktivitäten für die Pflege eines Obstgartens, Beerensträuchers und Gartenblumen beschrieben. Das Buch ist sowohl für erfahrene Gärtner als auch für Anfänger nützlich. ...

Frühes Gemüse. Geheimnisse der Überernte

In diesem Buch finden Sie Tipps und hilfreiche Tipps für den Anbau einer frühen Gemüseernte. Sie lernen, wie Sie geeignete Sorten auswählen, Samen und Erde für die Aussaat vorbereiten, wie Sie Pflanzungen vor Frost schützen und eine Überernte Ihrer Lieblingskulturen erzielen. ...

Die besten Blumen für Ihren Garten

Blumen sind die beste Gartendekoration vom frühen Frühling bis zum späten Herbst. Blumenbeete auf Ihrer Website aufzubrechen und zu pflegen, ist für viele eine angenehme Erfahrung. Damit Pflanzen prächtig blühen können, müssen sie den Bedarf an Licht, Bewässerung, Düngemitteln sowie eine günstige Nachbarschaft zu anderen Pflanzen berücksichtigen ...

Kartoffeln, Karotten, Rüben. Geheimnisse der Überernte

Kartoffeln, Karotten und Rüben sind reich an Vitaminen, Makro- und Mikroelementen und gehören traditionell zu vielen Gerichten auf unserem Tisch. Um eine gute Ernte von Wurzelfrüchten und Kartoffeln zu erzielen, ist es wichtig, die richtige Sorte auszuwählen, die Pflanztechnologie einzuhalten und junge Pflanzen kompetent zu pflegen. Alles über …

Krankheiten und Schädlinge von Blumen. Schützen Sie Ihren Garten!

Die einzigartige Schönheit der Blumen, ihr Aroma, ihre erstaunlichen Farben und Formen werden Sie lange erfreuen, wenn Sie sie richtig pflegen und rechtzeitig vor Schädlingen und Krankheiten schützen. In diesem Buch finden Sie Antworten auf die dringendsten Fragen zur Vorbeugung und zum Schutz von Rosen, Zwiebel- und Lilienpflanzen ...

Gurken, Tomaten, Paprika. Geheimnisse der Überernte

Das Buch enthält grundlegende Informationen zum Anbau und zur Agrartechnologie von Gurken, Tomaten und Paprika, enthält Beschreibungen der beliebtesten Sorten und praktische Empfehlungen für den Anbau, die Pflege sowie die Ernte und Lagerung der gelisteten Pflanzen. ...


Kriechen hartnäckig - Pflanzen und Pflege, Züchtungsmethoden, Anbau von Sämlingen, Sorten

Ayuga wächst auf der ganzen Welt und überall erobert seine Schönheit Gärtner und überzeugt sie, ihr Grundstück mit erstaunlichen Blumen zu dekorieren. Seine populären Namen sind Dubnik, Vologodka, Dubrovka, Nevidalka und Nemirashka.

Ayuga verdankt seinen Nachnamen seiner erstaunlichen Ausdauer und Unprätentiösität, dennoch hat die Blume ihre eigenen Schwachstellen. Bei der Bepflanzung und Pflege eines Hartnäckigen müssen die Bedingungen seines Ursprungs berücksichtigt werden: Waldschatten oder Schatten in der gemäßigten Zone Europas und Asiens.

Beschreibung der Pflanze und Auswahl der besten Sorten

Neumirashka passt sich leicht an, daher wächst es auf der ganzen Welt und ist aus dem gleichen Grund in Aussehen und Gewohnheiten sehr unterschiedlich. Hartnäckig (Ayuga, Ajuga ist der lateinische Name) ist eine Gattung von krautigen Pflanzen, eine Familie von Schamlippen, und nur in Europa vereint sie 70 Arten. Daher ist es schwierig, eine allgemeine Beschreibung der Hartnäckigkeit zu geben.

Die Höhe von Ayuga beträgt 50 bis 500 mm. Das Laub ist vom entgegengesetzten Typ. Die Haupttöne der Blütenstände: blau, lila, blau, gelb. Nach Lebenserwartung: ein- und mehrjährig. Nach Zyklusdauer: immergrün, halb laubabwerfend, laubabwerfend.

In der Medizin und im Sport wird turkestanisches Nemirashka verwendet: Sein Extrakt hat eine tonisierende Wirkung. Die beliebtesten unter russischen Gärtnern sind die kriechenden, pyramidenförmigen und Genfer Hartnäckigen: Sie werden als Bodendecker oder dekorative Blattkultur angebaut. Landschaftsarchitekten empfehlen die Verwendung von Ayuga auch für Ausrüstungs-Steingärten, Steingärten und Mischer.

Empfohlen zum Pflanzen von Samen der Hartnäckigen

Unter den vielen Sorten gibt es einige der beliebtesten Führer:

  1. Hartnäckige Mehrfarben mit einer mehrfarbigen Blattfarbe, die sich ändert, wenn sie Licht aus verschiedenen Winkeln ausgesetzt wird. Im Schatten bleibend, wird es dunkelgrün mit kleinen Spritzer von rosa und gelben Tönen. Wenn Sonnenlicht auf das Laub fällt, ändert sich die Farbe in Purpur mit roten und scharlachroten Spritzer. Der beste Landeplatz ist Halbschatten.
  2. Schokoladenstückchen, deren Laub oval und klein ist, sind lila oder dunkelgrün gefärbt. Das Gras füllt den Bereich schnell aus und bildet einen bis zu 5 cm hohen Teppich. Es wurzelt auf Lehm, sowohl im Schatten als auch in der Sonne.
  3. Rosa Elfe (rosa Elfe) hat kleine, grüne Blätter. Während der Entwicklung setzt der Hartnäckige eine große Anzahl von rosa Blütenständen frei.
  4. Dunkelviolett - eine der beliebtesten Sorten. Es zeichnet sich durch seine Unprätentiösität gegenüber dem Pflanzort und die Beleuchtungsstärke aus. Und Laub, lila gestrichen und blaue Blütenstände, werden zu einer würdigen Dekoration für jedes Blumenbeet.
  5. Mit einem Regenbogen mit mehrfarbigem Laub können Sie auf dem Boden eine Platte mit einfachen violetten und grünen Farbtönen mit häufigen roten, scharlachroten, weißen und gelben Flecken erstellen.
  6. Der Polarfuchs ist ein zähes Tier mit sehr schönen Blättern: hellgrün mit schneeweißen Streifen. Die Streifen lassen fast keinen Raum für die Hauptfarbe des Laubes. Die Sorte verträgt das Pflanzen auch im Halbschatten nicht und ist sehr wählerisch in Bezug auf die Bodenfeuchtigkeit.
  7. Polarschnee ist eine moderne, nur immer beliebter werdende Variante. Es zieht durch seine Farbe an: Auf dem dunkelgrünen Hintergrund des Blattes befindet sich ein großer weißer Fleck, als ob er mit einem Pinsel gezeichnet wäre. Die Sorte ist nicht wählerisch in Bezug auf den Boden und den Beleuchtungsgrad.

Vorarbeit

Nachdem Sie die Sorte ausgewählt haben, die für den Standort und Ihre Zwecke am besten geeignet ist, ist es wichtig, das Material und den Boden vorzubereiten und die Pflanzzeit zu wählen.

Wann pflanzen?

In dieser Angelegenheit gibt es eine Anforderung: stabile Wärme. Die Pflanze verträgt Frost nicht gut, verträgt aber Kühle recht gut. Daher wird die zähe Pflanze während der gesamten Saison gepflanzt: von Mai bis August (oder September in Regionen mit warmem Klima).

Wo zu platzieren

Es ist am logischsten, eine Vielzahl von zähen, basierend auf Ihrer Website für ein Blumenbeet auszuwählen. Wenn Sie einen schönen Teppich an einem sonnigen Ort pflanzen müssen, verwenden Sie die Sorte Polar Fox. Für Schatten und Halbschatten ist die Auswahl viel größer: Dies ist ein beliebter Ort für die meisten Ayugs.

Empfindliche Primeln und andere berührungsempfindliche Stoffe halten der Nachbarschaft mit dem lebenslustigen Ayuga nicht stand. Die üppige Eiche wird den schwachen Nachbarn schnell Nahrung und Licht entziehen und sie werden umkommen.Im Gegenteil, sie kommen mit einer Kriechpflanze gut zurecht:

  • Sträucher jeglicher Art
  • Gartenbäume
  • Rudbeckia
  • Iris
  • Rittersporn
  • Loosestrife
  • Zinnien
  • Gastgeber.

Eine gute Lösung wäre die Verwendung einer zähen Pflanze für Gartenarbeit und Wassereinlagerungen in der Nähe des Stammkreises großer Bäume im Schatten von Lauben und Gebäuden.

Boden für das Pflanzen vorbereiten

Für ein besseres Wachstum wird Nemirashka auf leichten, fruchtbaren Bodentypen gepflanzt, die den ungehinderten Durchgang von Sauerstoff zu den Wurzeln der Pflanze gewährleisten. Daher müssen Sie den Boden für das Pflanzen vorbereiten und zu gleichen Teilen:

  • Sand
  • Torf
  • oberste fruchtbare Bodenschicht aus dem Garten
  • verfaulte Gülle oder Erde von einem Komposthaufen.

Alle Komponenten werden gut gemischt und über die expandierte Tonentwässerungsschicht gegossen. Das Wurzelsystem der Pflanzen ist klein, daher sollte die Schicht der vorbereiteten Bodenmischung nicht groß gemacht werden, 120-160 mm sind ausreichend.

Grundlegende Pflanzmethoden

Das kriechende Insekt wird entweder durch Samen oder durch Teilung vermehrt, d.h. auf vegetative Weise. Letzteres wird hauptsächlich zum Pflanzen auf offenem Boden verwendet. Die Samen werden auch für Setzlinge ausgesät.

Samen auf offenem Boden pflanzen

Dies ist die bevorzugte Methode, wenn sich zum ersten Mal ein Ayuga auf der Baustelle niederlässt. Es wird empfohlen, vorbereitete, behandelte Samen zu kaufen und diese sofort an einem festen Ort zu säen.

Es ist entgegen der allgemeinen Regel erlaubt, im Spätherbst hartnäckig zu säen. Um zukünftige Sprossen zu schützen, werden Pflanzungen mit Vliesmaterial oder einer kleinen Schicht abgefallener Blätter oder Gras bedeckt. In diesem Fall werden die Samen auf natürliche Weise gehärtet und geschichtet, und im Frühjahr, nachdem Sie die Markise entfernt haben, erhalten Sie die Sämlinge viel früher.

Häufiger wird Ayuga jedoch im Frühjahr gesät, wenn konstante Hitze herrscht. Wenn die Samen früher ausgesät werden, wenn sich der Boden nur auf 5-7 ° C erwärmt hat, wird die Pflanzung mit einer gleichmäßigen Schicht Kompost oder Torf bedeckt. Dann wird das Bett bei Raumtemperatur mit Wasser bewässert.

Beim Pflanzen von Samen ist es wichtig, die Grundregeln einzuhalten:

  • Saatgutablagetiefe - 20-30 mm
  • Abstand zwischen Pflanzen in einer Reihe - 80-100 mm
  • Reihenabstand - 100-150 mm.

Die Samen der kriechenden Hartnäckigkeit sind groß genug, so dass es einfach ist, sie richtig in die Reihen zu legen.

Vegetative Methode

Die Arbeiten zur vegetativen Vermehrung von Ayuga-Sämlingen können auf zwei Arten durchgeführt werden:

  • durch Teilen der Wurzel
  • Auslassfach.

Teilen Sie die Wurzel eines erwachsenen Busches. Bei dieser Option wird der Boden eine Woche lang reichlich mit Wasser gegossen. Dies führt zu einem schnellen Wachstum junger Wurzeln und macht den Boden locker.

Dann reißen sie vorsichtig das Wurzelsystem des alten Busches ab und teilen es so, dass jeder Abschnitt des Rhizoms mindestens drei Knoten enthält. Die Operation wird mit einem scharfen Messer oder einer Schere durchgeführt.

Der fertige Sämling wird mit einem Abstand von nicht mehr als 260 mm zum vorbereiteten Busch in den vorbereiteten Boden bewegt. Wenn nötig, lassen Sie die apikale Niere über dem Boden.

Die Wurzelteilung wird nur im Frühjahr, vor blühenden Büschen und vor extremer Hitze angewendet.

Um die Hartnäckigkeit auf die zweite vegetative Weise zu vermehren, werden vorgefertigte Sockel an einem erwachsenen Busch getrennt und in vorbereiteten Boden gepflanzt. Während die Steckdosen angenommen werden, werden sie täglich in kleinen Portionen gewässert. Später wird die Bewässerung reduziert.

Die zweite Methode ist für alle Arten und Sorten von Ayuga geeignet und kann während der gesamten Saison bei warmem Wetter durchgeführt werden.

Sämlinge anbauen und umsiedeln

In Gartengeschäften und Märkten finden Sie fertige Setzlinge aus Nemirashka-Steckdosen. Solche Sprossen werden erst im Frühjahr bei einer Mindestbodentemperatur von + 5 ° C an den Standort gebracht, obwohl die Sämlinge einem kurzfristigen Frost bis zu -7 ° C problemlos standhalten können.

Die Büsche müssen entweder am frühen Morgen oder am Abend gepflanzt werden. Das Verfahren wird ähnlich wie die Reproduktion von Ayuga auf andere Weise durchgeführt. Die Hauptsache ist, vor der heißen Zeit Zeit zu haben, um zu pflanzen und die Sprossen reichlich zu gießen. Es ist besser, einen kleinen Tuberkel um den Stamm des Sämlings zu machen, damit dieser weniger mit dem Wind flattert und das Wurzelsystem vergrößert.

Pflanzenpflege

Die Hauptpflegezeit sind die ersten Wachstumswochen der Sämlinge nach dem Pflanzen. Zu diesem Zeitpunkt gießen Sie sie am frühen Morgen oder Abend mit etwas Wasser.

Wenn die Schale an einem sonnigen Ort gepflanzt wird, muss sie zunächst vor heißen Strahlen geschützt werden.

Nachdem das erste Hauptblatt erscheint, muss die tägliche Bewässerung gestoppt werden. Achten Sie jedoch darauf, dass der Boden unter den Büschen ständig feucht bleibt.

Risse dürfen nicht zugelassen werden, sonst können die Wurzeln der Hartnäckigkeit brechen, wenn die Erde auseinander geht, was die Pflanze zerstört. Lose und feuchte Erde lässt Sauerstoff an die Wurzeln und eine ausreichende Ernährung.

Um aus einer kriechenden Hartnäckigkeit einen schönen Rasen zu formen, werden Blumenrosetten abgeschnitten. Die Manipulation stimuliert ein starkes Kronenwachstum und das Ergebnis ist ein mehrfarbiger Teppich aus dekorativen Blättern.

Ein dringendes Problem für Ayuga-Liebhaber ist die unkontrollierte Ausbreitung. Um dies zu verhindern, sind die Pflanzungen mit Rändern aus Blech, Kunststoff oder Holz eingezäunt.

Der Zaun ist um 25-30 cm in den Boden vertieft - dies reicht aus, um die Ansiedlung der Hartnäckigen zu stoppen. Das Selbstsäen von Samen aus den Kapseln und das Verteilen der Pfeilschnurrhaare verhindert nur deren vollständige Entfernung.

Solch eine einfache, aber sorgfältige Arbeit wird die Kanten eines edlen Teppichs aus kriechenden Harzbüschen klar umreißen.

Schädlinge und Krankheiten

Eine weitere Hauptoperation zur Pflege des hartnäckigen Kriechens ist der Kampf gegen Krankheiten und Schädlinge. Viele Quellen listen das gesamte Spektrum der Blütenkrankheiten auf, aber Ayuga bewältigt unabhängig fast die gesamte Liste der Krankheiten. Die wahrscheinlichste Krankheit ist Wurzelfäule. Um dies zu vermeiden, reicht es aus, sicherzustellen, dass der Boden ständig locker und genau nass ist und nicht nass.

Ein weiteres Ärgernis ist das Warten auf die saftigen Blätter von Ayuga - das sind Schnecken. Um die Landung vor Gastropoden zu schützen, wird ein kleiner Kiesstreifen um sie herum angelegt. Im Falle einer massiven Wanderung von Schnecken auf einen mehrfarbigen Teppich einer zähen, um Schädlinge loszuwerden, hilft es jedoch, die Büsche nur mit einer Lösung aus Holzasche zu behandeln und sie unter den Büschen über den Boden zu streuen.

Das Wachsen und Pflegen einer kriechenden Hartnäckigkeit erfordert nicht viel Erfahrung.

Einige Zeit muss nur für das Jäten und Beschneiden von Blütenständen (für dekorative Laubbüsche), Schnurrhaaren und Samenkapseln aufgewendet werden. Dies sind einfache Verfahren.

Jeder Gärtner, der mehrere Ayuga-Sprossen auf der Baustelle gepflanzt hat, erhält in wenigen Monaten einen schönen bunten Teppich, wenn alle Regeln und Empfehlungen eingehalten werden.


Tee und hybride Teerosen im Landschaftsdesign - 5 Ideen

Rosen sind häufige Gäste moderner Gartengrundstücke. Die Vielfalt der Arten und Sorten ermöglicht es ihnen, verschiedene Gestaltungsideen in verschiedenen Ecken des Gartens umzusetzen.

Idee Nummer 1. Rosenbüsche eignen sich hervorragend für Kantenpfade auf dem Gelände. Mit einem so hellen Rahmen sehen sie viel gepflegter und interessanter aus.

Idee Nummer 2. Rosenbüsche sehen in der Nähe von Zäunen und Zäunen nicht weniger interessant aus. Pflanzen Sie sie - und es wird nicht so wichtig sein, was Sie hinter diesem Zaun "verstecken" - einen Blick auf das Grundstück eines Nachbarn oder Ihre Farm.

Idee Nummer 3. Der Blumengarten neben der Veranda sieht einfach toll aus. Es umrahmt den Eingang zu Ihrem Haus, sorgt für gute Laune und erfreut das Auge. Sogar ein feindlicher Nachbar, der solche Schönheit sieht, kann Wut in Barmherzigkeit verwandeln, und Ihre Konversation kann in eine friedlichere Richtung fließen.

Idee Nummer 4. Rosen in der Nähe von Bögen und Pergolen sehen nicht weniger schön aus. Wenn es in der Nähe Bänke gibt, kann jeder Urlauber den Duft dieser herrlichen Pflanzen genießen. Stellen Sie sich vor, wie friedlich eine Pause mit einer Tasse Kaffee oder Saft hier sein wird!

Idee Nr. 5. Solitaire-Pflanzen sind eine weitere großartige Option für den Anbau eines Tees oder einer Hybrid-Teerose. Diese Pflanzen sind völlig autark und haben daher keine Angst vor Einsamkeit und sehen in jeder Ecke des Gartens vorteilhaft aus.

Um Tee und Hybrid-Teerosen mit ihrem Aussehen angenehm zu machen, wählen Sie einen geeigneten Ort für sie - sonnig, vor Wind und Zugluft geschützt, mit lockerem und leicht saurem Boden.

Eine Vielzahl von Teesorten und Tee-Hybrid-Rosen ermöglicht es Ihnen, sie erfolgreich in fast jeder Ecke des Geländes zu platzieren

Rosen können fast jedes Grundstück in einen wunderschönen Märchengarten verwandeln. Es ist nur wichtig, einen Ansatz für sie zu finden und die richtige Wahl der Sorte zu treffen. Egal, ob Sie sich für die klassischen Teerosen oder für die moderneren Hybrid-Tee-Geschwister entscheiden, wir wünschen Ihnen trotzdem gute Ergebnisse!

Was ist das? Die 1867 erhaltene Sorte LaFrance wurde zum Vorfahren der hybriden Teerose. Alles dank der Bemühungen des Anbauspezialisten Guillot aus Frankreich. Eine besondere Sorte wurde durch Kreuzung eines Remontanten und einer Teerose erhalten. Später stellte sich heraus, dass zehntausend verschiedene Sorten mit ihren eigenen einzigartigen Merkmalen herauskamen - Größenindikatoren, Konfiguration der Knospen, Farbpalette. Die hybride Teerose hat einen Unterschied - ein einzigartiger Duft, die Blütezeit hält lange an.

Wenn Sie bei der Pflege von jungen und erwachsenen Büschen einfache Anweisungen befolgen, wird Sie diese Rosensorte mit einer Vielzahl von Knospen überraschen. Ein Stiel - sieben Blüten mit unzähligen Blütenblättern, normalerweise zwischen zwanzig und einhundertdreißig Stück, je nach Sorte.


Transfer

Denken Sie ein für alle Mal daran, dass Vallotta keine häufigen Transfers mag. Sie können oft die Klage hören, dass der Vallot aufgehört hat zu blühen. In den meisten Fällen liegt dies genau an der Transplantation. Viele Gärtner bedauern die Blume, die in einem engen Topf schmachtet, und verpflanzen sie in einen großen, wonach sie die Blüte des Wallots nicht sehr bald sehen. Die Vallotta blüht also nur in einem engen, kleinen Topf! Aber Sie dürfen die Transplantation nicht ganz vergessen. Einmal alle drei Jahre, wenn der Boden erschöpft ist, muss die Blume neu gepflanzt werden.

Dies sollte sorgfältig durchgeführt werden. Denn wenn Sie eine Wurzel auch nur ein wenig beschädigen, kann sie später anfangen zu faulen und dies führt zum vollständigen Tod der Blume. Es ist nicht erforderlich, die Glühbirne vollständig in den Boden einzutauchen. Maximum bis zum breitesten Teil, und das ist ungefähr ein Drittel.

Bei der Auswahl eines Landes müssen Sie wissen, dass es viele Rezepte gibt. Sowohl klassisch als auch experimentell. Am einfachsten ist es, in den Laden zu gehen und dort vorgefertigten Spezialboden zu kaufen.

Vergessen Sie beim Umpflanzen nicht, die Kinder zu trennen.


Krankheiten und Schädlinge der Gartenhortensie

Die Pflanze ist jedoch resistent gegen Krankheiten und Schädlinge kann erstaunt sein:

  1. Blattläuse, die durch Aufguss von Knoblauch vertrieben werden können. Dazu werden 200 Tage lang 200 g gehackter Knoblauch in einen Eimer Wasser hineingegossen. Sie können der Lösung 40 g Waschseife hinzufügen und die Pflanze alle 5-7 Tage einmal sprühen.
  2. Mehltau infiziert Hortensien mit übermäßiger Luftfeuchtigkeit. Wenn es erscheint, wird die Pflanze mit einer Lösung von Kupfersulfat mit Seife oder speziellen fungiziden Mitteln behandelt.
  3. Scharf geklärte Hortensienblätter weisen auf Pflanzenchlorose hin. Die Blätter können aufgrund des übermäßigen Humus- oder Kalkgehalts im Boden ihre natürliche Farbe verlieren. Die Chlorose wird beseitigt, indem die Pflanze alle drei Tage abwechselnd mit Kupfersulfat und Kaliumnitrat gegossen wird.

Die schönste Hortensienpflanze ist ausgezeichnet Geeignet für Einzel- und Gruppenpflanzungen, passt gut zu niedrigen Nadelbäumen und sieht vor dem Hintergrund von Steinen gut aus. Wenn Sie es richtig pflanzen und pflegen, können Sie die herrliche Blüte bewundern und den ganzen Sommer bis zum Herbst stolz auf Ihren Blumengarten sein.


Schau das Video: Amaryllis pflanzen und pflegen - Der Grüne Tipp kompakt