Portulak

Portulak

Portulak ist ein Vertreter von Zierpflanzen, besonders wertvoll für seine schöne Blüte. Portulak ist fast auf dem gesamten eurasischen Kontinent verbreitet. Die Meinung ist unzuverlässig, dass die tropischen Gebiete der östlichen Hemisphäre die Heimat dieser Pflanze sein könnten. Es ist derzeit unmöglich, den Herkunftsort der Purslane genauer zu bestimmen. Der Name "Portulak" wird aus dem Lateinischen als "Kragen" übersetzt. Die Pflanze erhielt diesen Namen aufgrund der ungewöhnlich öffnenden reifen Samenbox.

Anbau von Portulak aus Samen

Zum Pflanzen eignen sich Purslane-Samen, die zwischen sechs Monaten und drei Jahren gelagert wurden. Portulak kann sowohl aus Sämlingen als auch durch direkte Aussaat von Samen in einem Blumenbeet gezüchtet werden. Auf offenem Boden werden sowohl Samen als auch Sämlinge bei konstanten Tagestemperaturen von mindestens 20 Grad gepflanzt, da die Pflanze Angst vor kaltem Wetter hat. Um Setzlinge zu erhalten, werden die Samen frühestens im April zu Hause ausgesät.

Sämlinge zu Hause säen

Um Samen für Setzlinge zu pflanzen, nehmen Sie flache, breite Behälter. Der Untergrund sollte feuchtigkeits- und luftdurchlässig, locker und nahrhaft sein. Sie können es selbst aus einer Mischung aus Sand, fruchtbarem Boden und Holzkohle herstellen oder in einem Fachgeschäft kaufen. Aber Sie sollten nicht zu Torfmischungen verwenden, da Purslane darin schlecht wächst. Der Pflanzbehälter sollte unten eine gute Drainageschicht enthalten. Das Substrat wird in einer gleichmäßigen Schicht verteilt, gewässert, ausgesät und mit einer kleinen Erdschicht bestreut.

Die Behälter werden mit transparenter Folie oder Glas abgedeckt und bei einer Temperatur von 25 Grad belassen. Das Gewächshaus wird regelmäßig belüftet und befeuchtet. Die ersten Triebe können bereits am dritten oder vierten Tag nach der Aussaat beobachtet werden.

Sämlinge werden regelmäßig gewässert und durch Umpflanzen in andere Behälter verdünnt. Nur mit dem Einsetzen stabiler hoher Temperaturen Tag und Nacht kann Portulak auf offenem Boden gepflanzt werden. Normalerweise ist dies Ende Mai - die erste Junihälfte.

Purslane auf offenem Boden pflanzen

Wenn Purslane-Samen auf offenem Boden gepflanzt werden, werden sie zuerst in einem Gartenbeet in einem Sämlingsloch gepflanzt. Das Bett ist mit einem Film bedeckt, bis die Samen keimen, regelmäßig belüften und befeuchten. Nach dem Auflaufen von Trieben mit einer Höhe von 2-3 cm werden die Sämlinge an einen dauerhaften Ort verpflanzt. Sie können den Film nur entfernen, wenn die Temperatur mindestens 24-26 Grad beträgt.

Das Gartenbeet zum Pflanzen von Portulak sollte sonnig und vor Zugluft geschützt sein. Jede Erde ist geeignet, aber wenn sie zu dicht ist, muss sie mit Sand verdünnt werden. Portulak wird in mehreren Trieben in einem Loch nach einem 10 x 15-Schema gepflanzt, da die Pflanze kriechende Stängel hat, die viel freien Platz für die Entwicklung benötigen.

Portulakpflege im Garten

Portulak ist unprätentiös in der Pflege. Bei heißem Wetter wird es etwa einmal pro Woche gewässert. Das Gießen erfolgt normalerweise unter der Wurzel oder von oben mit einer Gießkanne. Es kann ohne Fütterung auskommen, aber wenn der Boden schlecht ist, sollten trotzdem Dünger ausgebracht werden. Der Boden muss nicht gelockert werden, und vielleicht kann der Gärtner dies nicht, da die Purslane-Stängel den Boden mit einem dichten Teppich bedecken.

Die Blume ist sowohl gegen Insektenschädlinge als auch gegen Bakterien- und Pilzkrankheiten resistent. Dank all dieser Vorteile wird der Portulak die Gärtner mit seiner schönen Blüte während der Sommersaison sowie im Herbst vor dem ersten kalten Wetter begeistern.

Portulak nach der Blüte

Portulak ist eine thermophile Pflanze. Es wächst und erfreut sich mit seiner Blüte nur in der heißen Sommersaison. Mit dem Einsetzen des kalten Herbstwetters sterben der oberirdische Teil der Pflanze sowie ihr Wurzelsystem ab. Nachdem Sie die Samen im Herbst in reifen Kisten gesammelt haben, können Sie sicher sein, dass der Portulak im nächsten Jahr den Gärtner wieder mit seiner prächtigen Blüte begeistern wird.

Portulak kann unter Innenbedingungen gut wachsen. Dazu reicht es aus, mehrere Triebe in einen Topf mit nahrhaftem Untergrund zu pflanzen und auf die Fensterbank des Südfensters zu legen. Portulak wird mit seiner Blüte den ganzen Winter und Frühling bis zur nächsten Sommersaison begeistern.

Reproduktion von Portulak

Das Züchten von Portulak ist recht einfach. Dazu müssen Sie eine Mischung von Sorten verwenden. Sobald die Pflanze zu blühen beginnt, werden die Exemplare, die Sie mögen, durch Pfropfen und Teilen des Busches in neue Stellen gepflanzt. Dieses Verfahren kann Ende Juni und Anfang Juli durchgeführt werden. Dazu muss ein Trieb oder ein Teil einer überwachsenen Blume an einen anderen Ort verpflanzt werden.

Portulak vermehrt sich auch gut durch Selbstsaat. Nächstes Jahr wachsen in dem Garten, in dem jetzt die Portulakblumen wachsen, mit Sicherheit neue Triebe.

Portulak in der Landschaftsgestaltung

Portulak für dekorative Zwecke wird verwendet, um alpine Rutschen zu dekorieren, den Vordergrund eines Blumenbeets, einen Rand zu gestalten. Portulak kann wunderbar in Töpfen wachsen und schafft eine gemütliche Atmosphäre sowohl im Garten als auch im Pavillon auf der Sommerterrasse. Portulak ist am besten mit Primeln platziert. Nachdem die Maiglöckchen, Hyazinthen und Tulpen ihre Blüte vollendet haben, wird die Zeit kommen, in der die Portulak blüht. Somit ist das Blumenbeet nicht leer.

Krankheiten und Schädlinge

Portulak gilt als die schädlingsresistenteste Pflanze. Aufgrund eines Überschusses an Feuchtigkeit im Boden kann es jedoch zu einer Pilzkrankheit kommen - Fäulnis. Die Blätter sind mit dunklen Flecken bedeckt, die Stängel sind betroffen, sowohl der Luftteil der Pflanze als auch das Wurzelsystem verrotten. Portulak hört auf zu wachsen und sich zu entwickeln, blüht nicht. Um die Pflanze zu heilen, müssen Sie alle von Fäulnis betroffenen Teile entfernen, gesunde Stängel und Blätter sowie den gesamten Boden im Garten mit Lösungen von Fungiziden verarbeiten.

Trotz der Tatsache, dass Schädlinge die Purslane umgehen, können Insekten wie Blattläuse oder Thripse darauf auftreten. Blattläuse sind mit bloßem Auge leicht zu erkennen. Es ernährt sich vom Saft der Pflanze und vermehrt sich schnell. Wenn Sie damit kämpfen, wird die Pflanze bald vollständig von ihrer Kolonie besetzt sein. Um Blattläuse loszuwerden, muss Purslane sorgfältig mit einer in Wasser verdünnten Insektizidlösung in dem in den Anweisungen für die Zubereitung angegebenen Verhältnis behandelt werden.

Thripse sind an der Pflanze aufgrund von Streifen und Flecken eines silbernen Farbtons sowohl an den Stielen als auch an den Blättern des Portulak zu sehen. Das Insekt ist so klein, dass es mit bloßem Auge kaum zu sehen ist. Zur Bekämpfung dieses Schädlings wird eine Lösung eines systemischen Insektizids (Fitoverm, Karbofos usw.) verwendet.

Nützliche Eigenschaften der Portulakblume

Unter allen Arten von Portulak ist nur Gemüse- oder Gartenportulak mit hervorragenden medizinischen Eigenschaften ausgestattet. Nützliche Substanzen und Vitamine finden sich sowohl in den Blättern als auch in den Stielen von Portulak. Ich benutze seine oberirdischen Teile für medizinische Zwecke, sowohl in der Medizin als auch in der Küche und Kosmetologie.

Portulak wird erfolgreich zur Behandlung einer Vielzahl von Hautkrankheiten eingesetzt: Erysipel, Akne, Warzen. Portulak kann als Heilmittel gegen Erbrechen, als Anthelminthikum, als Antiskorbutikum verwendet werden. Die Pflanze wird von Homöopathen erfolgreich zur Behandlung von Patienten mit Gonorrhoe, mehreren Arten von Tumoren und Impotenz eingesetzt.

Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass es strengstens verboten ist, Portulak für Personen mit erhöhter nervöser Erregbarkeit zu verwenden. Die Blätter und Stängel von Purslane enthalten die Substanz Noradrenalin, die das Nervensystem stimulieren, den Gesamttonus des Körpers erhöhen und einer geschwächten Person Kraft verleihen kann.

Portulak hilft, den Blutzuckerspiegel zu normalisieren und den Cholesterinspiegel zu senken. Es hat entzündungshemmende und harntreibende Eigenschaften. Infusionen und Abkochungen aus Portulak werden zur Behandlung von Leber- und Gallenblasenerkrankungen eingesetzt.

Portulak wird von Kosmetikerinnen nicht nur als Mittel zur Beseitigung von Hautproblemen (Akne, Entzündungen, Pickel) verwendet, sondern auch als nahrhafter Bestandteil in Lotionen und Masken und enthält einen reichen Komplex an Vitaminen und Nährstoffen.

Portulak wird auch beim Kochen geschätzt. Junge zarte Triebe werden gegessen. Aus ihnen wird Vitaminsalat hergestellt, der nach Belieben weitere Zutaten hinzufügt. Hier finden Sie eine Vielzahl von Rezepten für Gerichte mit Portulak. Portulak hat einen besonderen spezifischen Geschmack und ein besonderes Aroma, daher wird es beim Kochen erfolgreich als Gewürz für die Zubereitung von Suppen und Fleischgerichten verwendet. Portulak kann auch als hausgemachte Vorbereitung für den Winter eingelegt werden.

Arten von Portulak

Die Portulakfamilie hat ungefähr 90 verschiedene Arten. Unter ihnen sind die folgenden am beliebtesten.

Terry Purslane

In unserem Land wird es besonders für seine schöne Blüte geschätzt. Die Pflanze ist eine jährliche Bodendecker. Es blüht fast die gesamte Sommersaison. Bei sonnigem, klarem Wetter öffnen sich tagsüber die Portulakblumen und erfreuen sich an ihrer Schönheit, und mit dem Einsetzen von Dunkelheit oder bewölktem Wetter schließen sie sich. Es gibt aber auch hybride Arten von Frottee-Portulak, die bei Einbruch der Dunkelheit nicht schließen.

Garten Portulak (Gemüse, Medizin)

Ein Jahr in der Einfachheit der Reproduktion ähnelt einem Unkraut. Mit Hilfe der Selbstsaat besetzt es schnell die angrenzenden Gebiete. Stängel auf dem Boden ausgebreitet, dicht anzufassen, ovale Blätter. Es blüht mit kleinen unauffälligen gelben Blüten. Die Samenschale öffnet sich nach vollständiger Reifung und streut die Samen über eine ziemlich große Entfernung um die Pflanze herum.

Diese Art von Portulak ist wertvoll für den hohen Gehalt an Carotin, Ascorbinsäure, Calcium, organischer Säure, Magnesium, Zink, Kupfer, Eisen und Magnesium in den Blättern und Trieben sowie Niacin. Aufgrund seiner medizinischen Eigenschaften wird Purslane sowohl bei der Zubereitung von Gerichten als auch bei der Herstellung von Arzneimitteln verwendet.

Portulak ampelös

Es ist eine künstlich gezüchtete Purslane-Hybridsorte. Es hat lockige Stängel, ovale Blätter, bildet eine dichte grüne Masse. Die ampelöse Portulak blüht sowohl mit einfachen als auch mit gefüllten Blüten. Ihre Farben sind unterschiedlich: rot, gelb, weiß, lila, pink. Die Pflanze wird erfolgreich zur Bildung von Töpfen, zur Gestaltung von Alpenrutschen und anderen Gartenkompositionen eingesetzt.

Großblumiger Portulak

Erhielt die größte Verbreitung in Russland. Es ist ein dekoratives Jahrbuch. Es wird für seine schöne Blüte geschätzt und dient zur Dekoration von Gartenbeeten. Portulak blüht vom Frühsommer bis zum Spätherbst.

Stängel von großblumigem Portulak breiten sich über den Boden aus und bedecken den Boden vollständig. Die Blätter bilden eine dichte grüne Masse. Blumen können einen Durchmesser von etwa 7 cm erreichen. Die Schattierungen der Blumen sind vielfältig: weiß, burgunderrot, gelb, pink und lila. Mit Beginn der Dämmerung oder bei bewölktem Wetter schließt der Portulak seine Blüten. Die Pflanze sät sich auch selbst: Viele kleine Samen werden aus den reifen Kapselfrüchten auf den Boden gegossen.

Die beliebtesten Sorten von großblumigen Portulak unter Gärtnern sind:

  • Fürstliche Purslane - die Blütenblätter haben eine gewellte Struktur, die Blumentöne sind weiß, rot oder orange;
  • Weißblumiger Portulak - hat einen rein weißen Blumenton ohne zusätzliche Verunreinigungen und ähnelt mit seiner Leichtigkeit und Luftigkeit der Sorte Airy Marshmallow.
  • Luftige Marshmallows - hat kurze Triebe (nicht mehr als 10 cm) und große gefüllte weiße Blüten;
  • Royal Purslane - hat große, nicht gefüllte Blüten in einer Vielzahl von Farbtönen.

Welt der Gartenarbeit

Gartenarbeit, Blumenzucht, Gartenbau (Gemüsegarten), Landarbeiten und viele interessante Dinge, die das Landhaus und den Anbau von Pflanzen lieben

  • Saisonale Arbeit
    • Bewässerung
    • Samen, Setzlinge
    • Gartenbetten
    • Gewächshäuser
    • Schutzmedikamente
    • Schädlingsbekämpfung
    • Bekämpfung von Pflanzenkrankheiten
    • Schutz des Gartens und der Arbeit auf dem Land
    • Andere Arbeiten auf dem Land und zu Hause
    • Erde, Boden, Mulch, Kompost
    • Pflanzenernährung, Wachstumsstimulanzien
  • Garten
    • Gurken
    • Tomaten
    • Hülsenfrüchte
    • Kartoffeln
    • Grüne Pflanzen
    • Melonen und Kürbisse
    • Pfeffer, Aubergine
    • Zwiebeln, Kohl, Knoblauch
    • Rüben, Karotten, Radieschen
    • Gemüse pflanzen, anbauen
  • Garten
    • Fortpflanzung, Veredelung
    • Erdbeere
    • Container Gartenarbeit
    • Obstbäume, Beerensträucher
    • Zierbäume, Sträucher
    • Nützliche Informationen zu Bäumen und Sträuchern
  • Blumen, Blumenbeete
    • Zimmerpflanzen
    • Blumenbeete
    • Blumen
    • Interessante Ideen
    • Nützliche Informationen zu Farben
  • Website-Design
    • Gartengestaltung Landschaft
    • Garten beschneiden
    • DIY Ideen
    • Hauptdesign
  • Der Kalender
    • für 2021
    • für 2020
    • Langzeitarbeitskalender für jeden Monat
  • FAQ


Es ist ratsam, den Boden selbst für hausgemachtes Portulak vorzubereiten, da jede gekaufte Sämlingsmischung Torf enthält, wodurch die Samen langsamer keimen. Das optimale Substrat für "Teppiche" ist Gartenerde, die mit sauberem grobem Sand (1: 0,2) verdünnt ist. Die Komponenten werden gründlich gemischt und die resultierende Mischung zur Sterilisation in einen heißen Ofen gestellt (30–40 Minuten).

  • Eine dünne Drainageschicht (feiner Kies, Blähton) wird auf den Boden eines flachen Sämlingskastens gelegt, auf den eine desinfizierte Bodenmischung gegossen wird.
  • Das Substrat wird mit abgesetztem oder schneebedecktem Wasser bewässert.
  • Purslane-Samen werden mit einem feuchten Zahnstocher über die Oberfläche verteilt und leicht in den Boden gedrückt.
  • Der Behälter mit den Pflanzen wird mit dünnem transparentem Polyethylen bedeckt und bei Temperaturen von + 23 ° C bis + 30 ° C auf eine warme, helle Fensterbank gestellt.

Unter günstigen Bedingungen geben die Samen von Purslane innerhalb von 7-12 Tagen die ersten freundlichen Triebe. Mit ihrem Aussehen wird der Film aus dem Behälter entfernt. Zu Beginn der Entwicklung umfasst die Pflege von Sämlingen nur eine regelmäßige Befeuchtung des Bodens mit weichem Wasser, das durch eine Sprühflasche zugeführt oder unter einem Behälter in eine Schale gegossen wird.

Wenn sich die wachsenden "Teppiche" gemäß dem ersten Paar echter Blätter bilden, müssen die Sämlinge in einzelnen Töpfen mit einem Durchmesser von 8 cm "abgesetzt" werden. 7-9 Tage nach der Ernte erholen sich die Sämlinge vom Stress und können gefüttert werden mit vollem Mineraldünger. In Zukunft wird das Essen wöchentlich bis Anfang Juni gebracht.

In der ersten Sommerwoche werden die gereiften Büsche an einen festen Ort verpflanzt. In dieser Angelegenheit hängt alles von Ihrer Vorstellungskraft ab. Großblumiger Portulak sieht gut aus in hängenden Körben und Töpfen. Ein geräumiger Kunststoffbehälter eignet sich für eine Gartenportel. Die Hauptanforderung: Für eine vollständige Entwicklung benötigt jede Pflanze ein eigenes "Stück" freien Raum, dh der Abstand zwischen den Büschen sollte etwa 15 bis 20 cm betragen. Bald beginnen die Büsche zu wachsen und füllen die Hohlräume mit hellem Licht Grün.

Enthalten hausgemachte Portulak auf einer sonnigen Südseite Fensterbank. In den ersten 2-3 Tagen die Pflanzen reichlich gießen, damit sie sich schnell an den neuen Ort anpassen. Beim Wachstum von Portulak aus Samen dauert es vom Zeitpunkt der Keimung bis zum Beginn der Blüte etwa 6-7 Wochen.


Wachsende Sämlinge

Für die Aussaat von Samen für Setzlinge besteht der erste Schritt darin, ein Substrat vorzubereiten - der Gartenboden wird mit sauberem Sand um 20% verdünnt, wonach die resultierende Mischung in einem heißen Ofen oder in einem Wasserbad sterilisiert wird. Es ist unerwünscht, gekauften Boden zu verwenden - aufgrund des darin enthaltenen Torfs keimen die Samen viel langsamer. Die Aussaattechnik ist wie folgt:

  • Eine Drainageschicht (Blähton, feiner Kies) wird auf den Boden einer breiten Schüssel gelegt, auf die die vorbereitete Bodenmischung gegossen wird.
  • Der Boden wird mit weichem Wasser verschüttet.
  • Verteilen Sie die Samen mit einem feuchten Zahnstocher in Abständen von 1 cm auf der Oberfläche und drücken Sie sie vorsichtig in den Boden.
  • Die Schale ist mit Glas oder Folie bedeckt und das Gewächshaus steht an einem gut beleuchteten, sehr warmen Ort. Die optimale Temperatur für die Keimung von Purslane liegt zwischen +25 und +30 ° C.

Sämlinge erscheinen in 8-15 Tagen, dann können die Pflanzen aus dem Tierheim befreit werden. Die Pflege von Purslane-Sämlingen besteht aus einer regelmäßigen Bewässerung der Palette und einer zusätzlichen Beleuchtung der Sämlinge bei bewölktem Wetter. In der Phase des ersten Paares echter Blätter taucht die Pflanze jeweils 3 Mal in Tassen mit einem Durchmesser von 6 bis 8 cm und eine Woche später werden sie zum ersten Mal mit einer Lösung aus vollständigem Mineraldünger gefüttert. Vor dem Einpflanzen in den Boden sollte das Futter alle 7-10 Tage angewendet werden.


Hallo liebe Pflanzenliebhaber!

Ich möchte meine Rezension einer sehr schönen und unprätentiösen Gartenpflanze widmen Purslane... Es sieht aus wie ein niedriger Regenbogen, ein hell blühender Teppich auf dem Boden.

Ich habe ihn einmal bei meinen Nachbarn auf dem Land gesehen und es war Liebe auf den ersten Blick. Ich bat um Samen, säte ihn einmal und jetzt, Jahr für Jahr, sät sich diese süße Blume an den gleichen Stellen im Garten.

Lange Zeit konnte ich mich in keiner Weise an seinen Namen erinnern, und um ihn in meinem Gedächtnis zu fixieren, stellte ich mir ein Bild vor, auf dem sich an Bord eines Schiffes im Seehafen ein Lack befindet. Also erinnerte ich mich endlich.

Lande in meinem Garten sandig, der Portulak liebt das. Im Garten meiner Mutter ist die Erde Lehm, der Portulak hat dort keine Wurzeln geschlagen und ist nicht gewachsen, egal wie viel sie gesät haben.

Portulak blüht von Juni bis Frostbis November. Der Frost selbst hält nicht stand und sein Laub wird sofort sozusagen durchsichtig.

Ich habe Portulak in ganz verschiedenen Farben: Pink, Orange, Gelb, Rot, Weiß. Die Blüten sind einfach und halbgefüllt.

Allen, die nicht ständig Blumen säen und pflegen möchten, empfehle ich, auf der Baustelle eine Purslane zu starten. Er wird sich säen. Und außerdem kann man seine Unprätentiösität beneiden. Ich gieße es nie absichtlich, es regnet, ich füttere es nicht, ich löse es nicht. Einfach bewundern und das wars.

Im Oktober pflanze ich mehrere Büsche in einen Topf und die Portulak blüht bis zum Frühjahr in meinem Haus am Fenster. Freut mich weiterhin. Seine Wurzeln sind sehr klein, so dass jeder kleine Topf und ein heller sonniger Fleck am Fenster ausreichen.

Ich rate jedem, einen farbenfrohen, ansprechenden, charmanten Teppich zu Hause am Fenster oder in seinem Garten zu haben.


Wie kann man Portulak pflanzen und transplantieren?

Portulak ist buchstäblich von der Sonne abhängig. Da sich die Blüten ausschließlich bei sonnigem Wetter öffnen, reagieren sie auf die Sonne. Daher ist es keine gute Idee, eine Ernte im Schatten zu pflanzen. Es verträgt auch keine niedrigen Temperaturen und wächst daher nur in der heißen Jahreszeit aktiv.

Um Purslane-Setzlinge auf offenem Boden zu pflanzen, müssen Sie warten, bis die Temperatur mehr als +10 Grad beträgt. Andernfalls können die Sämlinge gefrieren und sterben. Die Sprossen werden in einem Abstand von 10-15 cm voneinander gepflanzt. Der Boden sollte gut mit Kompost gedüngt sein, damit Sie die Pflanzen in den ersten 3-4 Lebensmonaten nicht füttern können.


So entfernen Sie Unkraut auf der Website

Die Hauptsache im Kampf gegen Purslane ist, es rechtzeitig auf Ihrer Website zu bemerken. Es ist notwendig, das schnelle Wachstum des Unkrauts im Garten zu verhindern, damit es nicht blüht. Andernfalls wird es schwierig sein, es loszuwerden. Diese Pflanze kann bis zu 4 Mal pro Saison sprießen.

Portulak sollte sich nicht vermehren dürfen

Dies zeigt sich insbesondere bei Temperaturen über 25 ° C nach Regen oder Bewässerung von Kulturpflanzen. Daher sollten Sie Ihre Website regelmäßig überprüfen. Wenn Sie kleine dicke Unkrauttriebe finden, müssen Sie anfangen, dagegen anzukämpfen.

Die Betten jäten

Eine der mechanischen und zeitaufwändigen Methoden, um Portulak im Garten loszuwerden, ist das regelmäßige Jäten des Geländes, das nur von Hand durchgeführt wird. Es ist gut, Unkrauttriebe aus feuchtem Boden zu ziehen. Sie können nicht warten, bis sie stärker werden. Portulak muss entwurzelt und an einem separaten trockenen Ort gelagert werden, damit es nicht erneut wurzeln und sich vermehren kann. Besser verbrennen, wenn es austrocknet.

Es wird nicht empfohlen, einen Grubber, eine Hacke oder andere Gartengeräte für die Unkrautbekämpfung zu verwenden, da ein Riss oder Schnitt des Unkrauts zur Fortpflanzung auf der Baustelle beitragen kann. Selbst ein kleiner Teil des beschädigten Stiels, der im Boden verbleibt, kann schnell Wurzeln schlagen.

Das Jäten sollte Mitte April beginnen..

Tiefes Graben des Bodens

Diese Methode entfernt wirksam ein solches Unkraut aus dem Garten und verhindert das starke Wachstum von Portulak. Das Graben erfolgt im zeitigen Frühjahr oder Spätherbst. Unkrautsamen keimen im Boden in einer Tiefe von 1,5-2 cm. Wenn die Samen während des Grabens unter diesem Niveau liegen, können sie nicht keimen.

Um Portulak loszuwerden, wird der Boden im Frühjahr oder Herbst ausgegraben

Bewässerungsanwendung

Websitebesitzer verwenden eine andere Methode, um dieses Unkraut zu bekämpfen. Im Frühjahr, bevor die Pflanzung beginnt, wird das Land, auf dem früher Portulak gewachsen ist, ausgegraben und mindestens einmal am Tag bewässert. Nach 3-7 Tagen können die ersten Triebe des Unkrauts erscheinen. Sie sollten innerhalb von 2 Wochen vor dem Pflanzen vollständig entfernt werden. Während dieser Zeit erscheinen bereits alle versteckten Purslane-Samen und können zerstört werden.

Mulchen

Sie können Portulak dauerhaft loswerden, indem Sie den Boden mulchen. Mulch ist Stroh, Sägemehl, Heu, Kies, schwarzer Film. Die letzte Option für den Umgang mit Portulak ist besonders effektiv, da das Mulchen auch zur Entwicklung kultureller Pflanzungen beiträgt, das Temperaturregime des Bodens aufrechterhält und die Erde vor Überhitzung und Austrocknung schützt. Die Höhe der Mulchschicht muss mindestens 5 cm betragen.

Chemikalien

Sie können Purslane mit Hilfe von gekauften Herbiziden vollständig loswerden. In diesem Fall ist Roundup in Kombination mit Lapislazuli oder Octigen wirksam. Zunächst wird Roundup gemäß den Anweisungen in Wasser verdünnt und das zweite ausgewählte Arzneimittel hinzugefügt. Diese Lösung wird gründlich mit Unkrautkämmen besprüht. Es ist am besten, Herbizide im Herbst nach der Ernte anzuwenden.

Bei Verwendung von Herbiziden verschwindet die Purslane nach 1-2 Wochen. Wenn lebende Unkrauttriebe übrig bleiben, wird die Behandlung wiederholt.

Unkrautbeete können mit Hurricane besprüht werden, um das Keimen von Samen zu vermeiden, die nach dem Gießen oder Regen schlüpfen können. Die Dosierung des angewendeten Herbizids erfolgt gemäß den beigefügten Anweisungen.

Die gleichen Herbizide werden zur Behandlung des gezupften und gehäuften Unkrauts verwendet.

Ein anderer Weg, um Portulak loszuwerden

Sie können Purslane loswerden, ohne es auszurotten, aber seine vorteilhaften Eigenschaften für Ihre Bedürfnisse nutzen. Es gibt viele beliebte Rezepte im Internet, die Purslane enthalten. Salate und Suppen schmecken dank ihres Aromas schmackhafter.

Portulak kann verwendet werden, um Suppen und Salate zu machen

Portulak wird als Heilmittel zur Verbesserung der Herzfunktion, der Vasodilatation und der Wundheilung eingesetzt.

Wenn auf der Website eine Purslane angezeigt wird, können Sie diese mit einer der oben genannten Methoden entfernen.


Schau das Video: 35 Nutzpflanzen die du im Dezember im Garten ernten kannst - Winterernte