3 Möglichkeiten, Meerrettich im Garten dauerhaft loszuwerden

3 Möglichkeiten, Meerrettich im Garten dauerhaft loszuwerden

Wenn wir zum ersten Mal Meerrettich in unserem Garten pflanzen, denken wir nicht einmal daran, wie sich alles drehen kann. Zunächst ist es nur eine Pflanze, die es ihren Wurzeln ermöglicht, den Gerichten Würze und Pfeffer zu verleihen. Aber im Laufe der Zeit ändert sich alles dramatisch und ein kleiner Busch wird zu einem gefährlichen Eindringling, der andere Kulturpflanzen vertreibt und keinen Raum mit ihnen teilen möchte. Wie man Meerrettich im Garten für immer loswird, ist unser Artikel.

Warum ist es schwierig, Meerrettich auf der Baustelle zu entfernen?

Meerrettich ist ein stark genug Gegner, mit dem nicht jeder umgehen kann. Dies liegt daran, dass es ein leistungsfähiges Wurzelsystem hat, keine besonderen Entwicklungsbedingungen erfordert und schwer zu beeinflussen ist, einschließlich chemischer. Am gefährlichsten ist jedoch die Länge der Wurzeln, die bis zu sieben Meter betragen kann. Und wenn Sie nur den oberen Teil von ihnen zerstört haben, können sich die Überreste des Systems auf dem gesamten Gelände weiter ausbreiten und zu einem mächtigen und großen Busch heranwachsen.

Wie man Meerrettich im Garten für immer loswird

Es gibt viele Techniken, mit denen Sie eine bestimmte Pflanze loswerden oder den Verbreitungsbereich einschränken können. Gärtner raten zunächst zu sparsamen Volksheilmitteln und Rezepten. Wenn die Option nicht funktioniert, müssen Sie auf schwere Artillerie-Chemikalien umsteigen. Aber denken Sie daran, dass diese Medikamente nicht nur den Schädling schädigen können, sondern auch alle Lebewesen, die sich auf dem Land befinden.

Blackout

Blackout wird von vielen Gärtnern als die effektivste Methode zum Umgang mit Meerrettich angesehen. Dieser Vorgang wird mit der Ankunft des Frühlings durchgeführt, wenn die ersten Triebe von Pflanzen gerade erst zu erscheinen beginnen. Die Essenz der Methode besteht darin, den Ort des Pflanzenwachstums mit einer Art Verdunkelungsmaterial zu bedecken. Hierzu kann ein Schieferblech, ein dunkler Film, ein Dachpappe oder nur ein Blech geeignet sein. Die Hauptsache ist, dass das Material oder Objekt das Licht vollständig vom Eindringen in das Land ausschließt. Dank dieser Tatsache verschwindet Meerrettich wie jede andere Pflanze ohne Licht. Daher werden Sie es ohne die Verwendung von schädlichen Chemikalien loswerden.

Es wird empfohlen, diesen Schattierungsvorgang einmal pro Saison durchzuführen. Wenn es im nächsten Jahr wieder angezeigt wird, wiederholen Sie die Methode. Es ist wirklich effektiv, nur das Wurzelsystem könnte stark sein.

Anwendung chemischer Methoden

Die beste Option, um den Bewohner im Gartenbereich zu entfernen, sind spezielle Chemikalien, die als Herbizide bezeichnet werden. Sie sind unterteilt in:

  • kontinuierliche Aktionsvorbereitungen, die ausnahmslos die gesamte Vegetation zerstören;
  • selektive Substanzen, die sich in ihrer Wirkung auf einen bestimmten Pflanzentyp unterscheiden.

Die erste Option wird als effizienter angesehen. Aber bei ihm muss man äußerst vorsichtig sein, sonst besteht die Gefahr, dass alle "Lebenden" auf der Baustelle entfernt werden. Werfen wir einen Blick auf die beliebtesten Chemikalien:

  1. Tornado - ein Produkt, das in die Blätter eindringt und sich direkt auf das Wurzelsystem ausbreitet und den Schädling dauerhaft abtötet.
  2. Hurrikan unterscheidet sich in der systemischen Wirkung. Es wird empfohlen, das Medikament nach dem Auflaufen von Pflanzen zu verwenden. Es wird jedoch nur wenige Tage nach dem Eintritt in die Vegetation wirksam.
  3. Zusammenfassen Im Gegensatz zu anderen Substanzen ist es sehr effektiv, aber sicher für Pflanzen. Weil es die Wurzel nicht beeinflusst. Deshalb müssen unmittelbar nach der Anwendung andere Kulturpflanzen gepflanzt werden.

Es braucht etwas Geduld, um mit Herbiziden ein positives Ergebnis zu erzielen. Bereiten Sie vorher eine Spritze und eine dünne Nadel vor. Nachdem Sie die Blätter geschnitten und den Zugang zur Wurzel geöffnet haben, bohren Sie viele Löcher hinein. Ziehen Sie dann das unverdünnte Präparat in die Spritze und injizieren Sie es so tief wie möglich in das Rhizom. Es wird empfohlen, diesen Vorgang nach einigen Tagen erneut zu wiederholen. Dies liegt daran, dass die Verzweigung der Wurzeln jetzt zu einem Hindernis wird und sogar ein kleines lebendes Stück davon zu einem neuen Wachstum führen kann.

Sie können auch Salpeter verwenden, indem Sie den Busch ständig gießen. Dies wird das Pflanzenwachstum regelmäßig stimulieren. Infolgedessen bleibt keine Zeit, sich auf den Winter vorzubereiten und einzufrieren.

Andere Pflanzen anbauen

Die Praxis zeigt, dass es äußerst schwierig ist, einen Schädling durch den Anbau anderer Pflanzen zu bekämpfen.... Zu diesem Zweck wird empfohlen, nach der Verwendung von Hetriciten und dem Ausgraben der Beete alles mit Zucchini oder Kürbis zu bepflanzen. Dies gibt jedoch keine vollständige Garantie dafür, dass die Überreste des Wurzelsystems in Zukunft nicht keimen und die Zucchini selbst in Größe und Höhe übertreffen.

Sie können einen Rasen auf dem Land anlegen, um die Keimung von Meerrettich mit der Ankunft des Frühlings zu verhindern. Kombinationen von Kräutern mit Zäunen der Beete, beispielsweise mit Holzwänden oder Fässern, haben sich gut gezeigt.

Gärtner raten der Nachbarschaft nicht mit Kartoffeln. Die Kulturpflanze verlangsamt zunächst ihr Wachstum. Aber in Zukunft wird es als Dünger dienen. Um Meerrettich für immer zu entfernen, wird empfohlen, mehrere Kampfmethoden gleichzeitig anzuwenden.

Verhinderung von Überwuchs

Wenn Sie möchten, dass ein Meerrettichbusch in Ihrem Garten wächst, tun Sie alles, damit er nicht zum Eroberer wird. Zu diesem Zweck wird empfohlen, so tief wie möglich Blech- oder Eisenbleche darum herum zu legen, damit sich die Wurzeln nicht ausbreiten können.

Wenn das Pflanzen einer Kultur nur angenommen wird, lohnt es sich, vor der Kurve zu handeln. Dazu wird zunächst ein Fass oder eine Kiste in den Boden gegraben und Meerrettichwurzeln hineingepflanzt. Dies schützt die umliegenden Kulturen vor dem nervigen Eroberer.

Um Meerrettich oder vielmehr seine Verteilung über das Land loszuwerden, ist es wichtig, auf integrierte Weise zu handeln. Dies bedeutet, mehrere Kampfmethoden gleichzeitig anzuwenden. Die Praxis zeigt, dass der Eroberer nicht so leicht aufgibt, und es scheint, dass nach Schwierigkeiten im Herbst die kleinen überlebenden Wurzeln im Frühjahr wieder zum Leben erweckt werden. Und Gärtner stehen vor dem gleichen Problem. Um Ihr Leben nicht zu verkomplizieren, ist es am besten, den Platz bereits in der Phase des Pflanzens zu begrenzen. Auf diese Weise wird es viel einfacher.


Wie man Meerrettich im Garten schnell und für immer loswird

Meerrettich ist ein prominenter Vertreter der Pflanzeninvasoren. Ein oder zwei Büsche dieser duftenden und nützlichen Pflanze können schließlich zu einer echten Katastrophe für den Standort werden. Daher ist die Frage, wie Meerrettich im Garten schnell und für immer entfernt werden kann, nicht nur für Anfänger im Sommer relevant.

Viele Sommerbewohner entscheiden sich einfach für die Wahl eines Pflanzplatzes - sie pflanzen eine Pflanze in der Nähe des Zauns. Dies wird jedoch das Gelände (sowie den benachbarten Garten) nicht vor weiteren Aggressionen des neuen Siedlers schützen.

Es kommt oft vor, dass Sie, nachdem Sie viel Zeit und Mühe in den Kampf gegen einen Eindringling investiert haben, den gegenteiligen Effekt erzielen können - seine Plantage wird noch größer. Gleichzeitig ist die Aufgabe, Meerrettich für immer aus dem Garten zu holen, durchaus machbar. Der Schlüssel zum Erfolg wird Geduld und die korrekte Durchführung des Kampfes sein.


Wie man Meerrettich im Garten entfernt

Der Prozess, Meerrettich im Garten loszuwerden, ist mühsam, zeitaufwändig und dauert manchmal bis zu mehreren Jahren. Um diese Pflanze zu entfernen, wenden Gärtner eine ganze Reihe von Methoden an:

  • mechanisch
  • agrotechnisch
  • chemisch
  • Volk.

Mechanisch

Um die eindringende Pflanze mechanisch zu zerstören, muss ihr Rhizom vollständig ausgegraben werden. In diesem Fall wird empfohlen, anstelle einer Schaufel eine Heugabel zu verwenden. Mit diesem Werkzeug wird der Boden um die Buchse herum gelockert, wonach sie die Prozesse leicht abhebeln und vorsichtig herausziehen können, um sie nicht zu beschädigen oder zu zerreißen.

Diese Methode hat mehrere Nachteile:

  1. Arbeitsintensität. Um das Rhizom vollständig zu entfernen, müssen Sie eine große Menge Erde manuell umdrehen.
  2. Hohes Risiko, das Rhizom zu beschädigen. Die verbleibenden Prozesse beginnen aktiv zu wachsen und sich über den gesamten Bereich des Standorts auszubreiten.
  3. Unfähigkeit, an Orten zu verwenden, an denen andere mehrjährige Kulturpflanzen wachsen, da die Gefahr besteht, dass sie beschädigt werden.

Regelmäßiges Schneiden (Mähen) des oberirdischen Pflanzenteils unmittelbar nach seinem Auftreten während der gesamten Vegetationsperiode schwächt Meerrettichbüsche und führt im Winter zum Tod.

Agrotechnische Methoden

Die harmlosen agrotechnischen Methoden im Umgang mit Meerrettich umfassen:

  • Blackout
  • andere Pflanzen neu pflanzen
  • späte Befruchtung mit Ammoniumnitrat.

Die Essenz der Verdunkelungsmethode besteht darin, dass im Frühjahr, wenn die ersten Triebe erscheinen, der Busch mit einem harten, dichten Material (einem Eisenblech oder Flachschiefer, Dachmaterial) bedeckt und mit einer Last nach unten gedrückt wird, um den Zugang von Licht vollständig zu blockieren . Bis zum nächsten Frühjahr stirbt das Wurzelsystem.

Methode zur Wiederbepflanzung anderer mehrjähriger Pflanzen Nur für Gebiete geeignet, in denen keine jährlichen Ernten geplant sind. Der von Meerrettich besetzte Platz ist mit Früchten oder Ziersträuchern bepflanzt. Die Höhe dieser Pflanzen übersteigt die Größe des Meerrettichs erheblich. Daher fehlt es an Sonnenlicht, Feuchtigkeit und Nährstoffen, von denen der Großteil von größeren Nachbarn verbraucht wird. Unter ungünstigen Bedingungen schwächt sich das Unkraut allmählich ab und stirbt ab.

Um den Meerrettich zu schwächen und zu verhindern, dass er sich auf den Winter vorbereitet, üben sie das Sommer-Dressing mit Ammoniumnitrat. Ab Mitte des Sommers werden die Blätter abgeschnitten, die Wurzel freigelegt und mit einer Salpeterlösung gegossen. Der hohe Stickstoffgehalt stimuliert das aktive Wachstum der grünen Masse und ermöglicht es dem Rhizom nicht, sich mit Nährstoffen zu versorgen. Infolgedessen ist die Pflanze nicht auf die Überwinterung vorbereitet und stirbt mit dem Einsetzen des kalten Wetters ab.

Referenz. Zur besseren Durchdringung von Ammoniumnitrat wird das Rhizom quer geschnitten und mit einem feuchtigkeitsbeständigen Material bedeckt, damit sich die Substanz im Regen nicht abwäscht.

Mit Herbiziden

Sie können die eindringende Pflanze mit chemischen Mitteln bekämpfen. Dies ist einer der effektivsten Wege. Aggressive Chemikalien dringen jedoch tief in den Boden ein und zerstören nicht nur das Unkraut, sondern wirken sich auch nachteilig auf Nutzpflanzen aus. Daher ist der Einsatz von Herbiziden in Gebieten gerechtfertigt, die nicht mit anderen Pflanzen bepflanzt sind. Andernfalls erfolgt die Einführung solcher Arzneimittel punktuell, um ihre schädliche Wirkung zu verringern.

Die wirksamsten im Kampf gegen Unkraut, einschließlich Meerrettich, systemische Medikamente "Roundup", "Hurricane" und "Tornado"... Vor der Anwendung von Herbiziden wird empfohlen, die Blätter der Pflanze so zu schneiden, dass der obere Teil des Rhizoms so weit wie möglich freigelegt wird. Mit einer scharfen Stricknadel oder einem Draht wird die Wurzel an mehreren Stellen durchbohrt. Unverdünntes Herbizid wird mit einer 20-ml-Spritze in die Löcher injiziert, um das Medikament so tief wie möglich zu injizieren.

Beachtung! Es gibt keine Garantie dafür, dass der Meerrettich nach der ersten Anwendung der Chemikalie von der Baustelle entfernt werden kann.

Neben systemischen Arzneimitteln werden Bodenherbizide auch zur Bekämpfung von dikotylen Unkräutern eingesetzt: Agritox, Merlin, Estet... Sie werden zusammen mit Wasser zur Bewässerung in einen vorbefeuchteten Boden eingebracht, wodurch der Busch reichlich angefeuchtet wird. Es ist ratsam, dieses Verfahren während des Regens durchzuführen, um eine effektivere Absorption von Giften zu erreichen.


Methoden zum Umgang mit Meerrettich im Garten

1. Herbizide

Wenn Meerrettich die Macht über Gartenbepflanzungen übernahm, kann man einfach nicht auf den Einsatz von Chemikalien verzichten. Herbizide wie Hurricane oder Roundup eignen sich hervorragend zur Bekämpfung dieses Unkrauts. Sie benötigen außerdem eine normale medizinische Spritze mit einem Volumen von zehn bis zwanzig Millilitern und eine Nadel (oder einen dünnen Draht). Es ist notwendig, alle Blätter aus dem Busch zu entfernen, die das Erreichen der Wurzel behindern. Nachdem die Wurzel vollständig freigelegt ist, muss ein tiefes Loch in sie gemacht werden. Für diese Aktion lohnt es sich, eine Stricknadel oder einen Strickdraht zu verwenden.

Es ist ratsam, ein Loch über die gesamte Länge der Wurzel zu bohren, um das Unkraut schneller und effizienter zu entfernen. Füllen Sie anschließend die Spritze mit einer konzentrierten Lösung der Chemikalie und gießen Sie den Inhalt in das Loch. Damit ist die Behandlung des Unkrauts abgeschlossen. Buchstäblich in den nächsten Tagen wird die Pflanze welken und dann endgültig sterben. Bewässern Sie den Bereich um Meerrettichpflanzungen nicht mit einer Lösung, da dies Kulturpflanzen schädigen kann.

2. Salz, Ammoniumnitrat

Es reicht aus, nur Salz oder Salpeter an den Stellen aufzutragen, an denen die Blätter geschnitten sind, und das Unkraut für eine Weile stehen zu lassen. Bald kann der Gärtner sicherstellen, dass der Meerrettich endlich und unwiderruflich zu verblassen beginnt.

3. Andere Pflanzen

Andere Pflanzen, zum Beispiel Klee, können ebenfalls Verbündete im Kampf gegen Meerrettich werden. Tatsache ist, dass die Wurzeln dieser Pflanze, die fest miteinander verflochten sind, einen dichten Rahmen bilden können. Es wird für Meerrettich schwierig sein, durch eine solche Barriere zu wachsen.

4. Wurzelschneiden korrigieren

Eine solche vorbeugende Maßnahme wie das richtige Wurzelschneiden hilft nicht nur, die Anzahl der Unkräuter auf der Baustelle zu verringern, sondern auch ihre rasche Ausbreitung zu stoppen. Zuerst müssen Sie die Meerrettichwurzel vollständig abschneiden. Jedes kleinste Stück im Boden kann in kurzer Zeit Wurzeln im Boden schlagen. Zweitens kann die Meerrettichwurzel nicht beschädigt werden. Dies kann zu mehr Unkrautwachstum führen. Drittens lohnt es sich, während der gesamten Saison Meerrettich wiederholt auszugraben, wenn er wächst. Dies wird zur vollständigen Erschöpfung und zum Absterben des Unkrauts beitragen.

Meerrettich ist ein mehrjähriges Unkraut, das "mit aller Kraft" versucht, auf einer persönlichen Parzelle um jeden Preis zu wachsen und sich zu entwickeln. Der Gärtner muss sich viel Mühe geben, um diese "nervige" Pflanze zu besiegen.


Verdrängung

Diese Methode verspricht nicht hundertprozentig, dass sie mit der Pflanze fertig wird, aber die Ergebnisse sind gut. Sie müssen nur den Meerrettich so weit wie möglich ausgraben und an dieser Stelle Pflanzen pflanzen, die schnell und gut zerfallen. Es können auch andere Pflanzen mit einem tiefen Wurzelsystem sein, Sie können zum Beispiel Zucchini oder andere pflanzen Kürbis. Rasengras bewältigt diese Aufgabe perfekt, verdrängt Meerrettich und verhindert so das Wachstum im Frühjahr.

Die reichhaltige chemische Zusammensetzung von Meerrettich und seine antiseptischen Eigenschaften ermöglichen es, die Wurzel der Pflanze zu verwenden, um Akne zu beseitigen, schlaffe Haut zu bekämpfen, Sommersprossen und Altersflecken zu entfernen, den Teint zu verbessern sowie Glanz und Seidigkeit der Haare wiederherzustellen und Kahlheit zu verhindern.

Aber es kommt vor, dass Meerrettich die gepflanzten Pflanzen verdrängt, so dass dies nicht passiert. Sie können Holzstifte an der Stelle anbringen, an der Meerrettich wächst. Die Hauptsache ist, ihn tiefer, mindestens 40 cm tief zu machen oder eine Art Fass zu begraben Dann haben die Wurzeln nicht die Möglichkeit zu wachsen, sie erschöpfen alle Nahrung und sterben ab, und da immer noch Zucchini in der Nähe wachsen, wird es noch weniger Nahrung geben und dies wird den Prozess beschleunigen.


Wie man mit Ratten in einem Hühnerstall umgeht

Nagetiere vollständig zu zerstören ist eine schwierige und praktisch unmögliche Aufgabe. Der einzige Weg besteht darin, den Hühnerstall vor dem Eindringen zu schützen. Für den Landwirt bietet der Markt eine Vielzahl von Geräten und Chemikalien zur Bekämpfung von Nagetieren. Es werden sowohl mechanische als auch biologische Methoden angewendet. Viele tun gut mit Volksheilmitteln. Wie die Ratten aus dem Hühnerstall kommen, muss der Landwirt entscheiden.

Ultraschall im Kampf gegen Nagetiere in einem Hühnerstall

Ultraschallgeräte sind eine der fortschrittlichsten Methoden. Sie sind nicht nur sehr effektiv, sondern auch menschlich. Sie werden auch als Ultraschallschutzmittel bezeichnet.Ihre Arbeitsweise besteht darin, die Frequenz des Geräusches auf die Nagetiere abzustimmen und ihre Sinne und ihr Nervensystem zu reizen. All diese Manipulationen verursachen bei Ratten und Mäusen Panikverhalten, Angst und Unbehagen. Das Gerät hat die Möglichkeit, die Einstellungen zu ändern, so dass keine Sucht besteht. Dieses Gerät entfernt auch Mäuse und Maulwürfe um den Hühnerstall. Wenn sich jedoch Kaninchen auf der Farm befinden, ist dieses Gerät nicht geeignet. Beim Kauf müssen Sie sich das Sortiment ansehen, damit es für den gesamten Bereich des Geflügelstalles ausreicht.

Volkswege, um Ratten und Mäuse loszuwerden

Aus Volksheilmitteln wird Ofenasche verwendet, die mit einer Menge von 10 kg Asche pro 10 Quadratmeter Boden über den Hühnerstall verteilt wird. Diese Methode ist aufgrund der Tatsache wirksam, dass Alkali eine zerstörerische Wirkung auf das Verdauungssystem von Nagetieren hat, wodurch sie sterben. Der Vorteil der Verwendung von Asche ist der Kampf gegen Nagetiere und die Fähigkeit des Vogels, Haut- und Federparasiten loszuwerden.

Nagetierköder und Leckereien

Eine andere Methode ist die Verwendung spezieller Köder, da Nagetiere sehr anfällig für verschiedene schmackhafte Substanzen sind. Die Köder können unabhängig voneinander hergestellt werden und Sie können fertige Köder kaufen. Aus den Rezepten für einen solchen Köder kann man Folgendes ersehen: Mehl und Zucker mit Zement und Limette oder Alabaster mischen und in den Hühnerstall geben, Wasser daneben stellen, damit das Nagetier ihn trinkt und die Reaktion schneller startet. Die Verwendung von Pflanzen ist eine wirksame Methode, bei der Minze oder Holunder verwendet werden. Das Gras wird in von Nagetieren gegrabenen Löchern und um den Umfang des Raumes herum angelegt.

Verwendung mechanischer Geräte zur Bekämpfung von Nagetieren

Die Verwendung solcher Mechanismen muss so berechnet werden, dass der Vogel selbst nicht in die Falle fällt. Ratten sind ziemlich intelligente Tiere und können solche Fallen umgehen. Daher ist es notwendig, vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen, zum Beispiel beim Bau eines Hühnerstalles, Eisenbleche werden um den gesamten Umfang eingegraben, oder ein Gitter mit kleinen Zellen bis zu einer Tiefe von 50 cm wird Risse verschlossen, die Nester Steigen Sie über den Boden, das Essen bleibt nicht im Hühnerstall.
Verwendung von Chemikalien zur Bekämpfung von Nagetieren.

In den Unternehmen der chemischen Industrie kommen sie mit diesen Methoden zurecht. In regelmäßigen Abständen wird vor dem Wechsel des Viehbestandes im Hühnerstall nicht nur eine Desinfektion durchgeführt, sondern auch eine Behandlung gegen Nagetiere. Giftige Substanzen werden innen gesprüht, außen auch. Zu Hause kann eine solche Deratisierung nicht durchgeführt werden und ist ziemlich teuer. Daher verwenden Landwirte eine Vielzahl von Chemikalien, die ihnen zur Verfügung stehen und auf Märkten und in Tierapotheken verkauft werden. Bei häufigem Gebrauch ist es notwendig, ihre Vielfalt und Form zu ändern, damit die Tiere keine Gewohnheit entwickeln und gefährliche Delikatessen nicht umgehen. Die beliebtesten sind Ratte und Rattentod, Efa, Zoocumarin, Mungo, Clean House.

So schützen Sie Hühner bei Verwendung giftiger Substanzen

Obwohl das Gift eine 100% ige Zerstörung von Ratten garantiert, ist es für verschiedene Tierarten in der Nähe des Hühnerstalles immer noch gefährlich. Besonders wenn das Gift an für sie zugänglichen Stellen ausgelegt ist. Es wird in eine Schachtel mit Löchern gelegt, in die nur eine Ratte passen kann. Nachdem das Nagetier die giftige Substanz gefressen hat, stirbt es normalerweise nicht sofort ab. Es kann irgendwo im Freien sterben, dann sind Katzen, Hunde und sogar Hühner gefährdet.

Präventionsmethoden

Daher ist es nach den Maßnahmen zur Vernichtung von Nagetieren erforderlich, den Hühnerstall und die Umgebung auf das Vorhandensein von Nagetieren zu untersuchen. Das Aussehen zu verhindern ist besser als sie loszuwerden. Vor dem Bau eines Raumes muss über die Struktur nachgedacht werden, insbesondere über das Fundament und die Böden. Daher können Ratten nicht so leicht hineinkommen und auch die Sauberkeit sowie die Hygiene- und Hygienevorschriften einhalten. Futtermittel für Hühner und andere Tiere müssen in getrennten Räumen aufbewahrt werden.


Wie man im Herbst Meerrettich aus dem Garten holt

Wenn Sie während der Saison keine Zeit hatten, diese Ernte zu bekämpfen, oder nur bemerkt haben, dass sie auf dem gesamten Gelände zu wachsen beginnt, können Sie sie im Herbst zurückziehen.

Versuchen Sie im Sommer, die Meerrettichblätter ständig zu schneiden. Im Herbst schneiden wir die grüne Masse wieder ab, graben in die Wurzel und bohren ein Loch hinein, dies kann mit einer Ahle oder einem anderen scharfen Gegenstand geschehen. Einige Gärtner führen Röhren in das Wurzelsystem ein.

Gießen Sie Ammoniumnitrat durch ein solches Loch. Infolgedessen ist die Pflanze nicht für die Überwinterung bereit und stirbt bei Frost ab.

Im Herbst sideriert die Pflanze anstelle von Meerrettich. Sie verdrängen fast jede Ernte aus dem Garten. Es ist am besten, Roggen zu pflanzen, der die Entwicklung des Meerrettichwurzelsystems verhindert, wodurch die Pflanze einfach austrocknet.

Um nicht nach Wegen zu suchen, um das Problem zu lösen, sondern Meerrettich als Gewürz verwenden möchten, geben Sie ihn einfach in ein Fass oder einen anderen tiefen Behälter. Ein paar Büsche sind genug für Sie und sie werden nicht im Sommerhaus wachsen.


Schau das Video: Schau was passiert, wenn du Backpulver im Garten benutzt!