Krone - Wie wird sie hergestellt und wofür ist die Krone in Blumen?

Krone - Wie wird sie hergestellt und wofür ist die Krone in Blumen?

PFLANZEN: WIE SIE LEBEN UND WIE SIE HERGESTELLT WERDEN

BLUMENKRONE

Die Krone wird von den Blütenblättern gebildetdie die folgenden Teile enthalten:

  • Nagel welches der schmale Teil ist, durch den es in den Behälter eingeführt wird;
  • vereiteln oder Klappe Das ist der breiteste Teil, der in seiner Form einem einfachen Blatt ähnelt.

Die Krone kann sein:

  • dialipet es: wenn die Blütenblätter zwischen ihnen frei sind (z. Solanaceae, Ericaceae, Convolvulaceae, Asteraceae usw);
  • Gamopetala: wenn die Blütenblätter über einen bestimmten Abstand miteinander verschweißt sind (z. Ranunculaceae, Rosaceae, Brassicaceae, Fabaceae, Apiaceae usw.).

Wir können auch haben, wenn wir die Symmetrieebenen betrachten:

  • aktinomorphe Krone o regelmäßig: wenn sie zwei oder mehr Halbierungsebenen haben und daher symmetrische Hälften erzeugen (in der Praxis sind die Blütenblätter alle gleich);
  • zygomorphe Krone oder unregelmäßig, wenn es nur eine Symmetrieebene hat und daher in symmetrische Hälften unterteilt werden kann;
  • asymmetrische Krone wenn es keine Symmetrieebene hat.

Wir können also haben:

Corolla dialipetala actinomorph


kreuzförmig
(mit 4 Blütenblättern gegenüber zwei mal zwei; Beispiel Kreuzblütler usw.)
Potentilla erecta


Caryophyllacea
(sieht aus wie röhrenförmig, endet aber mit einer offensichtlichen Klappe; zum Beispiel Nelke usw.)
Ex. Dianthus monspessulanus


Rosazea
(mit 5 Blütenblättern mit kurzen Nägeln; zum Beispiel Kirsche, Pflaume usw.)
Hagebutte

Corolla gamopetala aktinomorph


Tubulose
(Die Blütenblätter sind zu einer Art Röhre gewachsen)
Abelia floribunda


Campanulata
(glockenförmig)
Mittlere Campanula


hypokrateriform
(sieht aus wie röhrenförmig, endet aber mit einer auffälligen Kante - z. B. Jasmin, Vinca usw.)
Primula auricola


rotata
(wobei die Klappe der Blütenblätter wie die Speichen eines Rades aussieht - z. B. Kartoffel, Solanum usw.)
Primel


infundibuliform
(trichterförmig - Es-Tabak etc.)
Convolvulus


Urceolata
(sieht aus wie röhrenförmig, endet aber mit einer offensichtlichen Kante - z. B. Heidekraut, Erdbeerbaum usw.)
Erdbeerbaum (Arbutus unedo)

Corolla gamopetala zygomorph


labiataoder bilabiata
(Sie haben eine Oberlippe, die normalerweise größer als die Unterlippe ist)
Rosmarin


gibbous oder personata
(Es ist eine Labiata-Koralle, aber mit der Unterlippe, die eine Extremität hat, die als Gaumen bezeichnet wird und den Hals des Glases schließt.)
Antirrhinum latifolium


ligular oder Semifloscule
(gebildet durch lange Seitenlaschen in einer Sternanordnung)
zusammengesetzt


Diskette oder röhrenförmig
(wenn die Blume röhrenförmig und pentamer ist und Teil des Blütenkopfes einer Asteracea ist)
Asteraceae
(Anmerkung 1)

Corolla dialipetala zygomorph


Papilionacea
(mit 5 Blütenblättern, einem großen und vergrößerten, das als Banner oder Banner bezeichnet wird; kleinere und symmetrische zweiseitige, die als Flügel bezeichnet werden, und 2 darunter und Einheiten für die Spitze, die die Rümpfe bilden - z. B. Bohne, Erbse, Saubohne usw.)
Foto Pisum sativum

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein:

  • STIEL
  • TALAMO oder BEHÄLTER
  • PERIANTH
  • KELCH
  • BLUMENKRONE
  • ANDROECIUM oder STAUBBLATT
  • GINECEO oder STEMPEL

Hinweis
1. Bild gemeinfrei


Video: Das perfekte Verbrechen? - Im Talk mit Kriminalbiologe Dr. Mark Benecke. MDR um 4. MDR