Blackberry Loch Ness: Beschreibung der Vielfalt und Merkmale des Anbaus

Blackberry Loch Ness: Beschreibung der Vielfalt und Merkmale des Anbaus

Jede Person, die mit einem Gartengrundstück ausgestattet ist, möchte darauf sowohl gesundes Obst und Gemüse als auch pflegeleichte Beeren anbauen, die eine angenehme Ergänzung des täglichen Menüs und der Dekoration des Innenhofs darstellen. Oft spielen Himbeeren, Stachelbeeren und Brombeeren diese Rolle. Letzteres wird von Gärtnern geliebt, weil es kalorienarm ist, aber gleichzeitig eine breite Palette an Mikronährstoffen und medizinischen Substanzen enthält. Eine beliebte, unprätentiöse und ertragreiche Brombeersorte ist Loch Ness.

Die Geschichte des Auftretens der Brombeere Loch Ness

Die Sorte Loch Ness ist relativ jung, da sie 1990 vom Engländer Derek Jennings erworben wurde. Die Kreation basiert auf europäischen Brombeersorten, Loganbeeren und Himbeeren. Es ist bemerkenswert, dass Jennings das Gen entdeckt hat Himbeeren L1, das große Früchte verursacht, die später in der Zucht verwendet wurden. Die meisten auf der Basis dieses Gens gezüchteten Sorten zeigten Erträge und eine beispiellose Größe von Beeren mit einem Gewicht von 6 g oder mehr (in einigen Fällen gibt es Früchte mit einem Gewicht von 16, 18 und sogar 23 g). Die Himbeersorte L1 wurde zum Vorfahren der Brombeere Loch Ness, die von der Royal Society of British Gardeners als erfolgreich anerkannt und ausgezeichnet wurde.

Fotogalerie: Loch Ness Brombeeren - Von der Blüte bis zur Ernte

Beschreibung der Sorte

Loch Ness Brombeere wächst in allen russischen Regionen und ist bei Gärtnern in der Region Moskau und der Region Moskau beliebt. Der Busch ist halbkriechend, sieht äußerlich kompakt und ordentlich aus, obwohl eine vorzeitige Ausdünnung der Triebe zu einer Verdickung führt. Die Krone ist halbvertikal, die Zweige sind dicht, glatt und dornlos. Die Höhe der Triebe beträgt über vier Meter, während die Stangen von unten aufgerichtet sind und von oben kriechen. Dieses Merkmal der Buchse erfordert entweder das Beschneiden oder die Installation vertikaler Gitter Unterstützung Pflanze.

Um das Wachstum des Brombeerstrauchs zu gewährleisten, sollten vertikale Gitter installiert werden, da sich die Stangen sonst unter dem Gewicht der Beeren verbiegen

Reife Beeren sind schwarz und länglich, eindimensional, mit einer glänzenden Oberfläche.

Der Saft aus reifen Früchten und jungen Brombeerblättern wirkt stärkend und beruhigend auf den Körper.

Das durchschnittliche Gewicht der Beeren beträgt 5–10 g. Das Fruchtfleisch ist saftig, dicht und weist ein ausgeprägtes charakteristisches Aroma auf. Im Stadium der technischen Reife ist der Geschmack der Beeren sauer, aber wenn sie vollreif sind, werden die Früchte süß und zuckerhaltig. Aufgrund der ausgeprägten schwarzen Farbe der Beeren verwechseln Gärtner die technische Reife mit voll und bleiben mit dem sauren Geschmack unzufrieden.

Loch Ness ist berühmt für seine großen, schweren Früchte, die bis zu 23 g wachsen können

Blackberry stärkt das Immunsystem und stabilisiert den Körper nach schweren Krankheiten.

Nützliche Eigenschaften von Brombeeren aus Loch Ness

Die Besonderheit der Sorte ist, dass die Beeren wenig Vitamin C enthalten, aber sie enthalten die Vitamine A und E, Niacin, Thiamin, Beta-Carotin und Riboflavin, Tannine, Phenole und Glykoside sowie organische Säuren. Die nachgewiesenen Vorteile von Loch Ness bei regelmäßigem Verzehr sind:

  • wirkt sich positiv auf den Herzmuskel aus und minimiert die Wahrscheinlichkeit eines Herzinfarkts;
  • normalisiert den Blutdruck;
  • reinigt und stärkt die Wände der Blutgefäße;
  • neutralisiert Entzündungen der inneren Organe;
  • beschleunigt den Durchgang der Galle, die Entfernung von Steinen aus den Nieren;
  • verbessert die Blutzusammensetzung, verlangsamt die Zellalterung;
  • stabilisiert die Arbeit des Magen-Darm-Trakts;
  • hilft bei der Bewältigung von Viren, normalisiert die Körpertemperatur;
  • beugt psychosomatischen Störungen und Neurosen vor.

Sortenmerkmal

Einer der Vorteile von Brombeeren aus Loch Ness ist anspruchslos für die Zusammensetzung des Bodens (obwohl feuchter Sod-Podzolic-Lehm mit viel Humus für den Anbau dieser Sorte als vorzuziehen angesehen wird). Darüber hinaus sind die Büsche resistent gegen Krankheiten und frostbeständig. Brombeeren müssen für den Winter nicht abgedeckt werden - bei Temperaturen zwischen -17 und 20 ° C sind die Büsche nicht betroffen. Erfahrene Gärtner raten jedoch weiterhin, kein Risiko einzugehen.

Brombeeren dieser Sorte werden in mehreren Gruppen gesammelt, so dass ihre Sammlung nicht schwierig ist.

Wachsende Eigenschaften

Obwohl die Brombeere von Loch Ness unprätentiös ist, wird der Busch nur mit einer aufmerksamen Einstellung zu sich selbst Früchte tragen und sich an der Ernte erfreuen. Daher sind sowohl die Landung als auch die Nachsorge wichtig.

Brombeervermehrung

Wenn die Wurzeln des Mutterstrauchs beschädigt sind, bildet die Pflanze schnell Wurzeltriebe. Loch Ness vermehrt sich hauptsächlich durch Verwurzeln der Spitzen, obwohl auch andere Methoden praktiziert werden:

  • Saat;
  • grüne Stecklinge oder verwurzelte Spitzen;
  • schießt;
  • Holztriebe im Sommer oder Herbst;
  • Luftschichtung;
  • den Busch teilen.

Wurzelstecklinge vermehren keine dornlosen Sorten - in diesem Fall werden dornige Pflanzen aus ihnen hervorgehen. Loch Ness-Setzlinge wurzeln bereits im zweiten Lebensjahr und tragen Früchte. Brombeeren sind in der Mitte der Reife, die Reifung der Beeren erfolgt im zweiten Jahrzehnt des Augusts, obwohl dies in einigen Gebieten zwei Wochen später geschieht. Die Bürsten reifen allmählich, so dass die Ernte 1–1,5 Monate dauert. Das Sammeln selbst verursacht keine Schwierigkeiten, da sich keine Dornen am Busch befinden und sich die Beeren an den Seitenzweigen bilden. Im Durchschnitt werden 15 kg Beeren aus einem Busch geerntet, und erfahrene Gärtner sind der Meinung, dass die Pflege einer erwachsenen Pflanze den Ertrag auf 25 bis 30 kg erhöht. Gleichzeitig verlieren die Beeren nicht ihre Präsentation und vertragen ruhig den Transport, weshalb die Sorte Loch Ness häufig für kommerzielle Zwecke angebaut wird.

Landeregeln

Die Pflanzaktivitäten beginnen im zeitigen Frühjahr. Zum Pflanzen werden beleuchtete, windstille Bereiche ohne Gruben und Vertiefungen gewählt. Die Landung erfolgt nach folgendem Schema:

  1. Die Gruben sind für Setzlinge mit einer Größe von 40 x 40 x 40 cm vorbereitet. Gleichzeitig wird berücksichtigt, dass die Brombeere freien Platz benötigt, daher wird ein Abstand von 1,5 bis 2,5 m zwischen den Büschen eingehalten Pflanzen in Reihen, der Abstand zwischen ihnen beträgt mindestens zwei Meter. Bei der maschinellen Bearbeitung von Pflanzungen werden Reihenabstände von mindestens drei Metern eingehalten.
  2. Eine Mischung von Düngemitteln wird am Boden der Grube platziert: 5 kg Kompost oder Humus, 50 g Kaliumsalz und 100 g Superphosphat. Das Top-Dressing wird gründlich mit dem Boden vermischt und zusätzlich mit einer Erdschicht bedeckt, damit junge Sämlinge nicht verbrennen.
  3. Jede Pflanze wird in eine Grube gelegt und die Wurzeln von oben nach unten verteilt. Wurzelknospen 2–4 cm unter dem Boden. Nachdem Sie den Sämling richtig platziert haben, bedecken Sie das Loch mit Erde.
  4. Ein frisch gepflanzter Busch wird bewässert, das Loch mit Kompost (z. B. Stroh oder Humus) gemulcht und der oberirdische Teil des Sämlings auf 25 cm gekürzt.
  5. Um künftig Pflegeschwierigkeiten zu vermeiden, wird unmittelbar nach dem Pflanzen eine Stütze neben die Sämlinge gelegt - ein zwei Meter langes Gitter mit drei Drahtreihen in einer Höhe von 50–75 cm, 120–140 cm und 180 cm Während sie wachsen, werden die Triebe an der Stütze befestigt - zuerst am Draht der unteren Reihe, dann in der Mitte und am Ende oben. Befestigen Sie die Zweige im Zickzack und flechten Sie sie um die Stütze. Die Höhe der Gitter ist nicht größer als die Breite der Reihenabstände, da sonst den benachbarten Reihen das Licht fehlt.
  6. Um das Wachstum von Unkraut zu verhindern, wird der Boden zwischen den Reihen mit Stroh, Sägemehl, Torf oder schwarzer Agrarfaser gemulcht.

Pflege von Brombeersträuchern

Im ersten Lebensjahr braucht der Busch keine Pflege - die Pflanze wird beim Austrocknen des Bodens bewässert und der Boden zwischen den Reihen wird ohne Deckmaterial gelockert. Befindet sich in der Nähe der Brombeersträucher kein Mulch, wird der Boden vorsichtig gelockert, da Schäden an den Wurzeln von Loch Ness und ähnlichen dornlosen Sorten das Wachstum dorniger Basaltriebe hervorrufen.

Mit dem Herbstschnitt von Brombeeren werden die Fruchtzweige an der Wurzel geerntet und hinterlassen keine Stümpfe

Ab dem zweiten Jahr wird die Anlage nach traditioneller Agrartechnologie gepflegt:

  1. Im Mai wird der Frühlingsschnitt durchgeführt, die Triebe werden um 15 bis 20 cm gekürzt und die seitlichen Wucherungen werden abgeschnitten, um die Blüte zu stimulieren.
  2. Die wachsenden Zweige sind auf dem Träger befestigt - dies erleichtert die Verarbeitung des Busches und die Ernte. Die Sorte Loch Ness ist fächerförmig am Gitter befestigt und trennt die wachsenden von den fruchtbaren Zweigen.
  3. In regelmäßigen Abständen wird die Pflanze mit Schwefellösungen besprüht, um Pilzinfektionen und Milbenbefall auszuschließen.
  4. Brombeeren, die unter trockenen Bedingungen wachsen, sammeln nicht die erforderliche Menge an Süße in den Beeren und stoppen das Wachstum junger Triebe. Für eine normale Entwicklung und Fruchtbildung sollten Sie daher in dem Boden, in dem die Beere wächst, ständig einen moderaten Feuchtigkeitsgehalt beibehalten. Dazu werden die Büsche regelmäßig gewässert und mit einer fünf Zentimeter großen Schicht Kompost, Gras oder Humus gemulcht. Manchmal werden dem Mulch Rinde und Nadeln hinzugefügt. Übermäßige Feuchtigkeit mit häufigem Gießen führt zu Schäden an Beeren und zur Entwicklung von Pilzen.
  5. Das Auftreten von Unkraut in der Nähe von Beerensträuchern verlangsamt das Wachstum von Trieben und die Entwicklung von Früchten. Jäten ist erforderlich, damit das Gras keine nützlichen Spurenelemente aus dem Boden zieht.
  6. Vom dritten bis vierten Lebensjahr werden Brombeeren regelmäßig gedüngt. Im Frühjahr wird eine stickstoffhaltige Düngung eingeführt (Ammoniumnitrat, Harnstoff, Humus). Von September bis Oktober wird die Pflanze mit Phosphor-Kalium-Düngemitteln gedüngt, die kein Chlor enthalten.
  7. In den ersten Herbstmonaten wird ein zweiter Schnitt durchgeführt, die Früchte tragenden Zweige werden entfernt und die seitlichen Wucherungen werden abgeschnitten. Die Büsche werden ausgedünnt, so dass 4-6 Triebe übrig bleiben, um die Verdickung von Brombeeren zu bekämpfen und Pilzkrankheiten vorzubeugen. Lassen Sie die Stümpfe beim Beschneiden im Herbst nicht zurück, nachdem Sie überschüssige Triebe entfernt haben.
  8. Für den Winter werden Brombeeren durch Biegen von Zweigen zu Boden bedeckt und mit Torf, Sägemehl oder Blättern bedeckt. Die Äste werden vom Träger entfernt und vorsichtig in einem Ring aufgerollt oder zusammen mit dem Draht auf den Boden gelegt. Abdeckmaterial und Agrofaser- oder Plastikfolie werden darauf gelegt. Gift für Mäuse bleibt zwischen den Stielen.

Bewertungen von Gärtnern über die Sorte Loch Ness

Video: Geheimnisse des Brombeeranbaus

Die Loch Ness Brombeere mit ihrem hellen Geschmack und ihren dekorativen Eigenschaften verliebte sich in Gärtner. Die Zweige des Spaliers sind zu Beginn des Sommers mit Blumen bedeckt, und am Ende der Saison sind sie mit schwarzen Beeren bedeckt. Brombeersträucher ähneln einer Hecke und schmücken den Innenhof. Diese unprätentiöse Sorte eignet sich sowohl für den Anbau von Leckereien für eine Familie als auch für den gewerblichen Gebrauch.

  • Drucken

Bewerten Sie den Artikel:

(1 Stimme, Durchschnitt: 5 von 5)

Teile mit deinen Freunden!


Schau das Video: Does The Loch Ness Monster Have Company? Boogeymen. Shiver