Klassifizierung von Schnittholz - wie man gutes Schnittholz auswählt - Rundholz, Holzbretter - Wir wissen, was wir kaufen - 1

Klassifizierung von Schnittholz - wie man gutes Schnittholz auswählt - Rundholz, Holzbretter - Wir wissen, was wir kaufen - 1

In der Datscha-Wirtschaft muss immer etwas gebaut, angebracht, repariert werden, oder Sie brauchen nur ein Brett. Dies bedeutet, dass Holz zur Hand sein sollte. Wie man sie richtig auswählt, wird besprochen. Und damit mein Rat nicht nur wie eine Auflistung von Holzfehlern aussieht, werde ich ein Beispiel aus dem Leben geben.

Tafel Tafel Zwietracht

Als mein guter Freund, der im Sommer lebende Alexander Rykov, und ich an der Holzhandelsbasis ankamen, brachte uns der Verkäufer, nachdem er herausgefunden hatte, welche Bretter wir brauchten, zu einem kleinen Paket Bretter und begann, die Waren zu loben:

"Schau dir nur diese wunderbaren Bretter an", rief er, "eins zu eins, es ist besser. Nur für Sie! Fahren Sie das Auto, wir werden es in kürzester Zeit laden!

Wahrscheinlich, fasziniert von solch überzeugender Beredsamkeit, griff mein Begleiter in seine Tasche, um Geld auszuzahlen, aber ich hielt ihn auf:

- Warte, Sasha. Top Boards sind wirklich exzellent, aber mal sehen, was in dieser Tasche für alle Fälle steckt.

- Sie werden die Bretter zerstören, und dann muss ich sie wieder einsammeln, - sagte der Verkäufer unzufrieden.

"Wir werden definitiv Bretter kaufen", versicherte ich ihm. - Aber zuerst wollen wir sicherstellen, dass alles so ist, wie Sie es uns sagen.

Aus irgendeinem Grund schüttelte der Verkäufer vorwurfsvoll den Kopf, sagte aber nichts. Und wir haben das Paket unverzüglich inspiziert.

Und was? Von den sechzig Tafeln wurden neun nicht deklariert. Unter ihnen befanden sich unbeschnittene Bretter, Bretter mit abnehmender (abnehmender - Kante eines Brettes, die teilweise oder vollständig ungeschnitten blieben (mit Rinde), Bretter mit faulen Stellen. Und sogar eine Platte! Ich wusste, dass Platten auf Sägewerken oft einfach verbrannt werden.

Es ist klar, dass der Verkäufer, nachdem er sich unter den Standard-Boards versteckt hatte, die nicht dem Standard entsprechen, was viel billiger bedeutet, zweifellos gehofft hatte, dass wir, nachdem wir tatsächlich ein "Schwein im Sack" gekauft hatten, wie viele andere zu Hause defekte Boards gefunden hatten. würde fluchen, aber natürlich werden wir sie nicht zurück zur Holzhandelsbasis bringen. Ist es notwendig, eine Gimpe wegen mehrerer Bretter zu züchten? Und selbst mit einem unvorhersehbaren Ergebnis? Weil es gut ist, wenn alles ruhig und friedlich verläuft. Es ist jedoch keineswegs ausgeschlossen, dass der Verkäufer als Reaktion auf Ansprüche ein unschuldiges Gesicht macht und erklärt, dass er so etwas noch nie gehabt habe. Und was, sagen sie, woher weiß er, dass Sie die Bretter nicht gewechselt haben? Und es ist durchaus vernünftig zu raten: "Du hättest es dir sofort ansehen sollen. Und nach dem Kampf winken sie nicht mit den Fäusten." Und er wird recht haben.

Daher bin ich mir sicher: Die meisten Sommerbewohner würden sich nicht auf solche Betrüger einlassen. In unserem Fall hat sich der Verkäufer jedoch verrechnet ...

- Haben Sie ein Gewissen, wenn Sie defekte Boards zum Preis hochwertiger Boards ausrutschen? - Ich fragte den Verkäufer und zeigte auf die offensichtlich minderwertigen Bretter.

- Ich habe alles außer Gewissen und Geld. - Er grinste und fügte feindselig hinzu: - Meine Aufgabe ist es, die Waren zu verkaufen. Und wenn es dir nicht gefällt, nimm es nicht ...

Diese Worte sind die Essenz des heutigen Handels: den Käufer in irgendeiner Weise zu täuschen. Und deshalb müssen Sie sich mit Wissen ausstatten, um bei der Auswahl von Schnittholz nicht in Unordnung zu geraten. Was ich vorschlage zu tun ...

Natürlich haben Rykov und ich die Bretter gekauft. Auf unsere beharrliche Forderung hin ersetzte der Verkäufer, obwohl er sehr zurückhaltend war, nicht nur die defekten Bretter, sondern auch diejenigen, die uns verdächtig erschienen.

„Dies ist das erste Mal, dass ich solche ätzenden Kunden getroffen habe“, beklagte er sich und kam nach einer Pause zu dem Schluss: „Es ist gut, dass nicht jeder so ist.

Wie man Rundholz auf einem Sägewerk wählt

Nachdem Sie Holzstämme in der Forstwirtschaft oder bei einem privaten Händler gekauft haben, bevor Sie sie im Geschäft verwenden, sollten Sie sie sorgfältig prüfen. Denken Sie immer daran, dass Sie in Zukunft unweigerlich Probleme für sich selbst verursachen, wenn Sie Protokolle mit Fehlern in ein Blockhaus legen oder für einen anderen Zweck verwenden. Schließlich halten solche Protokolle viel kürzer als andere und müssen daher ersetzt werden. Und das ist nicht einmal eine leichte Aufgabe. Also, lasst uns nachsehen ...

Tippen Sie zuerst mit dem Kolben einer Axt auf jeden Baumstamm. Gesundes Holz reagiert mit einem dröhnenden Geräusch, während diejenigen, die von Insekten oder Fäulnis betroffen sind, taub klingen.

Nehmen Sie dann die Positionen der Scheiben in Angriff. Einer der häufigsten Fehler in Protokollen sind Risse. Sie sind in metrische, flache und schrumpfende Risse unterteilt.

Metik (Abbildung 1) sind radial gerichtete innere Risse, die sich vom Kern aus erstrecken. Solche Risse sind lang, treten in einem wachsenden Baum auf und wachsen beim Trocknen in gefälltem Holz. Es gibt gute Risse in den Protokollen nur an den Enden.

Atemberaubende Risse (Abbildung 2) verlaufen zwischen Jahresringen und sind in der Regel sehr lang. Diese Risse treten wie Methanrisse im wachsenden Baum auf und vergrößern sich im gefällten Holz, wenn es trocknet.

Schrumpfrisse (Abbildung 3) sind radial gerichtete Risse, die im gefällten Holz unter Einwirkung von Schnittgrößen während des Trocknungsprozesses auftreten. Alle Arten von Rissen, insbesondere durch Risse, verletzen die Unversehrtheit des Holzes erheblich und verringern häufig ihre mechanische Festigkeit.

Daher die Schlussfolgerung: Speichern Sie keine Protokolle (es besteht keine Notwendigkeit, über Boards zu sprechen: dies ist selbstverständlich) unter freiem Himmel. Es ist leicht zu verstehen, dass in diesem Fall Niederschlag auf die Stämme fällt - das Holz ist mit Feuchtigkeit gesättigt und trocknet dann aus. Darüber hinaus trocknen die Stämme in verschiedenen Richtungen ungleichmäßig aus, und daher bilden sich Risse. Ein ähnliches Phänomen tritt häufig bei Holzeinschlägen und Sägewerken auf. Ein weiterer ziemlich häufiger Fehler in Protokollen ist rollen (Figur 4). Die Rolle ist an den Enden seltener in Form eines Bogens zu sehen - ringförmige Abschnitte aus dunklem Holz. Die Walze erhöht die Schrumpfung entlang des Korns und verursacht dadurch Risse und Verwerfungen.

Selbst bei der Auswahl von Protokollen sollte ein so wichtiger Umstand berücksichtigt werden, dass sie durch Insekten beschädigt werden. Sie beschädigen hauptsächlich unbewurzelte, frisch geschnittene Bäume. Einige von ihnen bewegen sich nur in der Rinde (Abbildung 5), während viele andere tiefer in den Wald vordringen (Abbildung 6). Sowohl tiefe als auch oberflächliche Wurmlöcher beeinträchtigen die Unversehrtheit des Holzes und verringern dessen Festigkeit und Haltbarkeit erheblich.

Es gibt mehrere weitere Holzfehler, aber wenn Holzstämme in einem Sommerhaus verwendet werden, sind sie nicht signifikant, so dass es überhaupt nicht notwendig ist, sie zu kennen.

Feige. 7
1. Croaker.
2. Platte.
3. Ein Viertel.
4. Zweischneidige Stange.
5. Vierkantiges Holz - a) Wickeln.
6. Holz reinigen.
7. Halbkantige Platte - a) Wickeln.
8. Kantenbrett.

Wenn Sie Holz brauchen

Ich werde nicht alle Arten von Materialien auflisten (Abbildung 7), aber ich werde nur über diejenigen sprechen, die hauptsächlich von Sommerbewohnern verwendet werden.

Das beliebteste Material sind natürlich Bretter. Hier sollte man, wenn man sie kauft, nach allgemeiner Weisheit "die Ohren offen halten". Sie können hier leicht übersehen.

(Das Ende folgt)

Alexander Nosov, Shabashnik mit langjähriger Erfahrung


Schau das Video: Bauen mit Buche und Eibe