Mein Trick, um Zwiebeln knusprig und saftig zu machen

 Mein Trick, um Zwiebeln knusprig und saftig zu machen

Auf meiner Website pflanze ich zusammen mit Gurken und Tomaten lieber Zwiebeln. Erstens hilft eine solche Nachbarschaft, Salat in wenigen Minuten direkt aus dem Garten zu sammeln, und zweitens ist die Zwiebel selbst ein ausgezeichnetes Produkt beim Kochen und ein ausgezeichnetes Mittel gegen Erkältungen. Nachdem ich die Ernte gesammelt habe, lege ich sie in einen belüfteten Beutel und lagere sie bis zur nächsten Saison. Im Laufe der Jahre, in denen ich dieses Gemüse angebaut habe, habe ich viele nützliche Erfahrungen gesammelt, die ich gerne teile. Eine richtig gewachsene Zwiebel erweist sich als knusprig und sehr saftig. Um dies zu erreichen, folge ich nur ein paar einfachen Richtlinien. Und sie beziehen sich alle auf die Stadien der Fütterung. Schließlich ist es mir dank der Einführung der notwendigen Substanzen gelungen, in jeder Hinsicht eine so hochwertige Ernte zu erzielen. Gute Zwiebeln haben nicht nur eine lange Haltbarkeit, ein elegantes Aussehen, sondern sind auch sehr gesund. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass einer der besten Dünger für Zwiebeln Asche ist. Viele Leute halten es nur für ein Desoxidationsmittel, aber ich behaupte, dass Aschedünger zusätzlich eine Reihe von Elementen enthält, die das Wachstum unserer Pflanze unterstützen. Die Fütterung mit Asche erfolgt in drei Schritten:

  • beim Graben eines Bettes;
  • während des Wachstums von Zwiebeln;
  • einige Zeit nach der zweiten Stufe.

Ich versuche, meinem Bogen schon vor dem Pflanzen einen guten Start zu geben, während ich den Boden vorbereite. Fügen Sie dazu Asche zu den zu bildenden Betten hinzu. Wie gesagt, auf diese Weise desoxidiere ich auch den Boden, und in einem ph-neutralen Boden ist die Aufnahme von Nährstoffen durch Zwiebeln wie bei jedem anderen Gemüse viel besser. Genug 500-700 Gramm Dünger pro Bett. Die Fütterung mit einer Aschelösung während des aktiven Wachstums der Zwiebel trägt zusätzlich zur Gewichtszunahme und Saftigkeit bei. Ich gebe 1 Kilogramm Asche in einen Eimer Wasser. Ich empfehle jedem, dieses Verfahren abends auf einem angefeuchteten Boden durchzuführen. Dadurch kann der Dünger absorbiert werden und lange im Boden verbleiben, wodurch unsere Pflanzungen die Kraft zum Wachsen erhalten. Was am Ende zur Bildung einer erstaunlichen Ernte führen wird, die schmackhaft und gesund ist. Einige Wochen nach der zweiten Fütterung füge ich direkt Asche hinzu und gieße den Boden dann reichlich. Mit diesen einfachen Techniken können Sie sich während der gesamten Herbst-Frühling-Periode einen Vorrat an saftigen, knusprigen Zwiebeln sichern.


Wie man Lauch richtig anbaut: Fehler der Sommerbewohner

Lauch wird von einheimischen Gärtnern oft zu Unrecht der Aufmerksamkeit beraubt. Die meisten Menschen ziehen es vor, regelmäßig Zwiebeln anzubauen, und geben dabei die einfache Pflege und Stabilität der Ernte an.

Obwohl Lauch mehr Aufmerksamkeit und Pflege erfordert, hat er eine völlig einzigartige Zusammensetzung und ist gleichzeitig eine hervorragende Ergänzung für jedes Fisch- oder Fleischgericht.


Wie man Zwiebeln im Frühling füttert

Düngemittel werden je nach Verwendungszweck der Zwiebeln ausgebracht. Wenn ein Gemüse auf einer Feder wächst, braucht es mehr Stickstoff. Wenn Zwiebeln pro Kopf angebaut werden, sollten Düngemittel mehr Kalium und Phosphor enthalten. Die beste Option ist eine Kombination von Zubereitungen auf Mineralbasis mit organischer Substanz.

Mineraldünger

Zwiebeln werden mit diesen Düngemitteln in Maßen gefüttert, da eine große Menge an Mineralien zur Anreicherung von Nitraten im Gemüse führen kann.

Die beliebtesten Formulierungen umfassen:

  • Kalium: Kaliumnitrat, Kaliumchlorid, Kaliummagnesium und Kaliumsalz
  • Stickstoff: Wählen Sie am häufigsten Harnstoff, Ammophos, Ammoniumnitrat, Ammoniumcarbonat
  • Phosphorsäure: Niederschlag, Nitroammofosku, Tomoslag, Phosphatgestein, Superphosphat.

Bio

Diese Düngemittel haben einen großen Einfluss auf die Bodenfruchtbarkeit, sollten jedoch nicht konzentriert werden. Organische Stoffe werden vor Gebrauch immer verdünnt. Düngemittel umfassen:

  • Holzasche
  • Torf
  • Kompost
  • Vogelkot
  • Humus
  • Sapropel.

Gekaufte Düngemittel

Es gibt eine große Auswahl an komplexen Düngemitteln für Zwiebeln. Verwenden Sie sie gemäß den beigefügten Anweisungen. Die beliebtesten Düngemittel, die für alle Bedürfnisse von Zwiebeln während der Vegetationsperiode entwickelt wurden:

  • "Einfluss auf"
  • "Citovit"
  • "Gumi"
  • "Reflex"
  • "Leeres Blatt"
  • Agricola-2.

Hausmittel

Um die Kultur zu ernähren, verwenden sie Volksmethoden, die umweltfreundlich, wirtschaftlich und erschwinglich sind. Am häufigsten verwendet:

  • Bäckerhefe
  • Ammoniak
  • Aufgüsse von Brennnessel, Holzläusen, Kamille, Wolfsmilch, Löwenzahn, Klette, Beinwell, Schilf oder Klee.

Viele Gärtner wählen diese spezielle Fütterungsoption aufgrund der Verfügbarkeit von Rohstoffen.


Wie man füttert

Sobald die ersten Sprossen auf der Oberfläche des Bodens erscheinen, müssen die Kästen an einen kühlen Ort gebracht werden, dessen Temperatur 12-15 Grad Celsius nicht überschreitet.

10 Tage nach der Übergabe der Kartons muss die Zwiebel gefüttert werden. Sie können sowohl Kot (im Verhältnis 1 zu 10 mit Wasser verdünnt) als auch Mist (1 zu 6) verwenden. Wenn Sie jedoch keine unangenehmen Gerüche im Wohnzimmer wünschen, können Sie dies auch anders tun. In 5 Litern Wasser werden 10 g Kaliumchlorid, 5 g Ammoniumnitrat und 20 g Superphosphat verdünnt.

Nach weiteren 2 Wochen die Zwiebeln wieder füttern, jetzt aber anders. Verwenden Sie eine Aschelösung (nehmen Sie einen Teelöffel Asche pro Liter Wasser).

Wiederholen Sie die Fütterung im gleichen Intervall und vergessen Sie nicht, die junge Zwiebel rechtzeitig zu gießen.

Es ist besser, Zwiebeln in die im Herbst vorbereiteten Beete zu pflanzen. Im Herbst werden ein Eimer mit verrottetem Mist oder Humus, ein Eimer Torf und die gleiche Menge Kompost, 20 g Azophoska und 30 g Superphosphat pro 1 m² in den Boden eingebracht.

Ab dem Hochsommer die Zwiebel abwickeln (den Boden um die Zwiebel entfernen und einem Drittel aussetzen). Zupfen Sie auch nicht die Federn von der Zwiebel, wenn Sie große Zwiebeln möchten. Nehmen Sie sich Zeit für die Ernte, lassen Sie die Zwiebel gut reifen.


Ernte

Die Ernte von Familienzwiebeln kann begonnen werden, nachdem etwa die Hälfte der Federn verblasst ist. Dies geschieht bis Ende Juli. Wenn Sie die Erntezeit überspringen, beginnen die bereits reifen Zwiebeln, überschüssige Feuchtigkeit aus dem Boden aufzunehmen, ihr Wachstumsprozess wird aktiviert und die Ruhezeit wird entsprechend unterbrochen. Dies wirkt sich negativ auf die Lagerung der Ernte aus.

Schalotten werden am besten an einem sonnigen Tag geerntet. Die ausgegrabenen Zwiebeln bleiben in der Sonne, um gut zu trocknen. Am Abend werden sie in einen kühlen, trockenen, abgedunkelten Raum gebracht und 2 Wochen lang trocknen gelassen. Während dieser Zeit sollte der Hals der Glühbirnen trocken sein. Um die Zwiebel gut zu halten, ist es besser, die Federn und Wurzeln nicht zu schneiden, sondern ihnen Zeit zu geben, auf natürliche Weise zu trocknen.

Lagern Sie Schalotten in einer kühlen, mäßig feuchten Umgebung. Als Lagerbehälter werden Kisten, Weidenkörbe, Stoffbeutel, Netze für Gemüse und Nylonstrümpfe verwendet. Es ist bequem, Zwiebeln in Bündeln oder Zwiebelgeflechten aufzubewahren. Diese Methode ist effektiv, da sie Luftzugang zu jeder Glühbirne bietet. Sie sind belüftet und berühren sich praktisch nicht, was das Risiko des Verfalls erheblich verringert. Zwiebelzöpfe nehmen wenig Platz ein, es ist einfach, sie zu inspizieren und die Zwiebel zu entfernen, die sich mit der Zeit zu verschlechtern beginnt. Schön gewebte Bündel können auch als Dekor für einen Raum verwendet werden.

Video: Wie man einen Bogen richtig strickt


Wie man Zwiebeln richtig füttert - Garten und Gemüsegarten

Am häufigsten sind natürlich Zwiebeln. Es ist eine zweijährige Pflanze mit langen röhrenförmigen Blättern, sehr unprätentiös und resistent gegen kurzfristige Fröste. Batun ist eine mehrjährige Pflanze, ...

Gorny Altai, Transbaikalia und Mongolei - diese Orte sind der Geburtsort der Schleimzwiebeln. Dort wächst es wild. Zwiebelschleim ist in einer Reihe von Regionen im Roten Buch aufgeführt. ABER…

Eine der Krankheiten, für die Zwiebeln anfällig sind, ist Falscher Mehltau. Diese Krankheit äußert sich in hellgrünen, abgerundeten Flecken auf jungen Zwiebelblättern - Rübenzwiebeln, Schalotten, Batuna, Schnittlauch usw.

Zwiebeln sind eine mehrjährige Pflanze. Aus einem Samen wächst im ersten Jahr eine Zwiebel mit einem Durchmesser von 1-2,5 cm (Zwiebelsätze). Daraus werden im nächsten Jahr große Zwiebeln gebildet. Sie geben ...

Eine Woche nach dem Pflanzen der Zwiebeln erscheinen die ersten Triebe. Von nun an lohnt es sich, ihn genau zu beobachten. Bei der Pflege von Zwiebeln ist es notwendig, rechtzeitig zu jäten, zu gießen und zu füttern. Zwiebel…

Zwiebelblätter enthalten eine große Menge an Vitaminen und Nährstoffen, was besonders im Frühjahr wichtig ist. Der Anbau von Zwiebeln für Gemüse ist in fast jedem Raum und unter freiem Himmel möglich.


Geheimnisse des Anbaus großer Zwiebeln

Grüße, liebe Freunde!

Jeder Gärtner kann ein hervorragendes Ergebnis in Form einer Ernte großer Rübenzwiebelköpfe erzielen. Es reicht aus, sich an die landwirtschaftliche Technik der Kultur zu halten und während der gesamten Saison eine Reihe einfacher Manipulationen durchzuführen. Deshalb werde ich Ihnen heute die einfachen Geheimnisse des Anbaus großer Zwiebeln im Garten erzählen und einige der Feinheiten der Pflege einer Zwiebelplantage erläutern:

1. Ein Bogen, dessen Kopf im Boden geformt ist, verträgt keine schweren Böden. Wenn Sie an Ihrem Standort einen dichten, mit Ton gesättigten Boden haben, sollte dieser durch Einbringen von mittelkörnigem Flusssand (1-3 Eimer pro Quadratmeter) und erhöhten Dosen organischer Substanz (1-3 Eimer Humus, Torf oder Torfmistkompost pro m²). Es strukturiert auch den Boden gut und pflanzt es vor dem Pflanzen vor, gefolgt vom Pflügen von Gründüngungspflanzen in den Boden, zum Beispiel Winter- oder Frühlingsraps, Hafer, Hülsenfrüchte, Senf, Luzerne, Klee.

2. Geben Sie niemals frischen Mist oder Hühnerkot in die Zwiebelbeete, sondern erst nach der Kompostierung. Unvollständig verfaulte organische Stoffe verringern den Ernteertrag erheblich. Es ist auch unerwünscht, Kaliumchlorid und andere chlorhaltige Mineralverbindungen zu verwenden. Verwenden Sie Kaliumsulfat, da Zwiebeln auf zusätzlichen Schwefel oder gewöhnliche Asche reagieren, die reich an Phosphor und Kalium ist.

3. Zwiebeln sind extrem wählerisch in Bezug auf den Säuregehalt des Bodens. Es ist fast unmöglich, auf sauren Flächen eine Ernte vollwertiger großer Köpfe zu erzielen. Befindet sich ein solches Land auf Ihrer Baustelle, müssen im Herbst Maßnahmen zur Alkalisierung durchgeführt werden, indem Dolomitmehl oder Flusenkalk eingeführt werden. Der Boden und erhöhte Anteile an Pflanzenasche sind gut desoxidiert. Die Aufwandmengen hängen von den Ausgangsindikatoren der chemischen Zusammensetzung des Bodens ab.

4. Um Zwiebeln auf einer Rübe zu erhalten, verwenden Sie Sets zum Pflanzen. Vor der Aussaat ist es ratsam, das Pflanzenmaterial 20 Minuten lang zu beizen, indem man es in eine Lösung mit niedrigem Kaliumpermanganatgehalt oder eine 1% ige Kupfersulfatlösung taucht. Auf so einfache Weise zerstören Sie die Krankheitserreger der Kulturpflanzen und die Larven der am Set vorhandenen Schädlinge.

5. Damit die Sämlinge so schnell wie möglich keimen können, schneiden Sie die Spitzen ab, bevor Sie sie auf offenem Boden pflanzen.

6. Gießen Sie etwas Speisesalz in die vorbereiteten Samenfurchen. Dieses Produkt verhindert, dass Zwiebelfliegen die Beete befallen.

7. Stellen Sie die Karottenbeete neben die Zwiebeln oder pflanzen Sie beide Pflanzen abwechselnd in einer oder zwei Reihen auf derselben Plantage. Das scharfe Aroma von Karotten schreckt die Zwiebelfliege ab, und die Phytoncide von Zwiebelfedern maskieren den Geruch von Karottenoberteilen, der die Karottenfliege anzieht. Somit wachsen beide Kulturen zum gegenseitigen Nutzen in der Nachbarschaft.

8. Vergessen Sie nicht, die Zwiebeln zu füttern. Nur drei Verbände während der Vegetationsperiode helfen bei der Bildung großer Köpfe. Die Einführung von Nährstoffzusammensetzungen unter der Wurzel erfolgt erst nach reichlich geplanter Bewässerung, da das Wurzelsystem der Sämlinge sonst keine bioaktiven Verbindungen aufnehmen kann.

ein. Die erste Fütterung für Zwiebeln. Wird während der Entwicklungsphase von zwei Federn durchgeführt. Im Eimer Das Wasser wird mit einem Glas Vogelkot oder einem Liter Gülle, 20 g doppeltem Superphosphat (das Granulat ist in warmem Wasser eingeweicht) und einem Glas Pflanzenasche oder Ofenruß verdünnt.

b. Zweites Dressing für Zwiebeln. Es wird 15 Tage nach dem ersten durchgeführt. 10 g Carbamid, 30 g Superphosphat und 5 g Kaliummagnesium oder Kaliumsulfat werden in einem Eimer Wasser gelöst.

c. Das dritte Dressing für Zwiebeln. Aufgeführt Ende Juni - Anfang Juli. Die Lösung wird aus Mineraldüngern mit Phosphor und Kalium hergestellt, beispielsweise unter Verwendung von Kaliummonophosphat (20 g / Eimer Wasser). Stickstoffsubstanzen in der Mitte der Vegetationsperiode sind für die Pflanze kontraindiziert, da sie das Wachstum von Spitzen zum Nachteil der Zwiebelbildung stimulieren.

9. Die Bewässerung der Zwiebelplantage wird nur während der Dürre (1-2 mal pro Woche) organisiert. Die Bewässerung wird 3 Wochen vor dem voraussichtlichen Erntedatum der Zwiebeln vollständig eingestellt.

10. Die Ernte muss rechtzeitig erfolgen. Die Köpfe sollten vor Beginn des Augustregens ausgegraben werden. Übermäßige Feuchtigkeit in den Zwiebeln verringert zeitweise die Haltbarkeit der Ernte.

11. Nachdem die Zwiebeln ausgegraben wurden, müssen sie mindestens 3 Wochen lang gründlich getrocknet und in einer Schicht auf einem Leinentuch an einem gut belüfteten Ort verteilt werden, z. B. unter einem Schuppen oder auf dem Dachboden. Vor dem Verlegen zur Langzeitlagerung werden die Köpfe von anhaftendem Schmutz gereinigt und der getrocknete Stiel abgeschnitten, wobei Hanf von 8 bis 10 cm verbleibt. Trockene Spitzen werden nicht nur abgeschnitten, wenn die Ernte in Zöpfen gelagert werden soll.

12. Warm oder kalt gelagerte Zwiebeln müssen regelmäßig überprüft werden, um verrottende Köpfe oder sprießende Rüben zu entfernen. Dies verhindert den Verderb der verbleibenden Glühbirnen.

Benutze diese Geheimnisse des Anbaus großer Zwiebelnso dass er jedes Jahr mit reichlichen Erträgen gefällt! Bis dann!


Schau das Video: Knusprige Röstzwiebeln besser als gekauft