Krankheiten und Probleme mit dem Anbau von Basilikum

Krankheiten und Probleme mit dem Anbau von Basilikum

Von: Heather Rhoades

Basilikum ist eines der beliebtesten Kräuter für den Anbau, aber das bedeutet nicht, dass es keine Probleme mit Basilikumpflanzen gibt. Es gibt einige Basilikumkrankheiten, die dazu führen können, dass Basilikumblätter braun oder gelb werden, Flecken haben oder sogar welken und abfallen. Lesen Sie weiter, um mehr über die Krankheiten zu erfahren, die Probleme mit dem Anbau von Basilikum verursachen können.

Häufige Basilikumkrankheiten

Fusarium verwelken

Fusarium welk gehört zu den häufigsten Basilikumkrankheiten. Diese Basilikum-Welken-Krankheit betrifft am häufigsten süße Basilikumsorten, aber andere Basilikumsorten sind immer noch etwas anfällig.

Zu den Symptomen einer Fusarium-Welke gehören:

  • verkümmertes Wachstum
  • verwelkte und vergilbte Blätter
  • braune Flecken oder Streifen am Stiel
  • stark verdrehte Stiele
  • Blatttropfen

Fusarium-Welke wird durch einen Pilz verursacht, der entweder von dem Boden, in dem betroffene Basilikumpflanzen gewachsen sind, oder von Samen infizierter Basilikumpflanzen übertragen werden kann.

Es gibt kein Mittel gegen Fusarium-Welke. Zerstören Sie infizierte Pflanzen und pflanzen Sie zwei bis drei Jahre lang kein Basilikum oder andere Minzpflanzen in diesem Gebiet. Selbst wenn eine Basilikum- oder Minzpflanze nicht durch Fusarium-Welke verletzt werden kann, können sie die Krankheit übertragen und andere Pflanzen infizieren.

Bakterieller Blattfleck oder Basilikum-Triebfäule

Diese Basilikumkrankheit wird durch ein genanntes Bakterium verursacht Pseudomonas cichorii. Symptome eines bakteriellen Blattflecks sind schwarze oder braune Flecken, die auf den Blättern erscheinen und an den Stielen der Pflanze Streifen bilden.

Ein bakterieller Blattfleck tritt auf, wenn infizierter Boden auf die Blätter der Basilikumpflanze gespritzt wird.

Es gibt zwar keine Lösung für bakterielle Blattflecken, aber Sie können den Schaden minimieren, indem Sie sicherstellen, dass Ihre Basilikumpflanzen ausreichend Luftzirkulation haben und dass sie so bewässert werden, dass die Bakterien nicht auf die Blätter spritzen.

Falscher Mehltau

Falscher Mehltau ist eine relativ neue Basilikumkrankheit, die Basilikum erst in den letzten Jahren befallen hat. Zu den Symptomen von Falschem Mehltau gehören gelbe Blätter, die an den Unterseiten der Blätter ein unscharfes, graues Wachstum aufweisen.

Falscher Mehltau wird durch zu feuchte Bedingungen verschlimmert. Wenn er also auf Ihren Basilikumpflanzen auftritt, stellen Sie sicher, dass Sie die Überkopfbewässerung reduzieren und dass die Basilikumpflanzen eine gute Drainage und eine gute Luftzirkulation haben.

Andere Probleme mit Basilikumpflanzen

Die oben aufgeführten Basilikumkrankheiten sind spezifisch für Basilikumpflanzen, es gibt jedoch einige andere Probleme beim Anbau von Basilikum, die auftreten können. Sie beinhalten:

  • Wurzelfäule
  • Stickstoffmangel
  • Schnecken
  • Thripse
  • Blattläuse

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am


Häufige Probleme beim Anbau von Basilikum

Basilikum ist eines der am einfachsten zu Hause zu ziehenden Kräuter und weitaus weniger anfällig für Schädlinge und Krankheiten als einige andere Kräuter. Trotzdem können immer Probleme auftreten, und es ist am besten, sie sofort zu diagnostizieren, um sie zu behandeln, bevor sie außer Kontrolle geraten. Hier ist eine Liste einiger häufiger Probleme beim Anbau von Basilikum.

Dämpfung
Damping-off ist ein Name für einen Zustand, der die Samen oder Wurzeln junger Pflanzen unter feuchten, kühlen Bedingungen angreift. Sämlinge können gesund aussehen und dann plötzlich umkippen und sterben. Dies wird durch eine Reihe verschiedener Pilzmittel verursacht. Wenn Ihr Basilikum jedoch in Böden mit schlechter Drainage und Fruchtbarkeit gepflanzt wird, ist es umso anfälliger. Nicht über Wasser. Basil kann es nicht ertragen, unter feuchten Bedingungen zu sitzen. Das Sterilisieren von Behältern vor dem Pflanzen von Basilikum ist ebenfalls ein Muss, da Krankheiten auch nach langem Verschwinden der vorherigen Pflanze noch eine Weile herumhängen können.

Wurzelfäule
Wurzelfäule wird normalerweise durch schlechte Drainage und übermäßiges Gießen verursacht und ist eine andere Art von Pilzkrankheit, die Ihre Pflanzen bremst und sie schließlich abtötet. Sie können Farbe verlieren und anfangen zu sterben. Wurzeln können dunkel und schleimig erscheinen. Bewässerung aufgeben. Wenn Ihr Boden arm ist und sich Ihr Basilikum nicht erholt, müssen Sie möglicherweise neu pflanzen.

Blattfleckenkrankheit
Blattflecken werden durch eine bakterielle Infektion verursacht, die Flecken auf den Blättern und Streifen auf den Stielen verursacht. Entfernen Sie alle infizierten Blätter, sobald Sie sie sehen, damit sich diese Krankheit nicht ausbreitet. Überkopfbewässerung und feuchtes Laub können zum Blattfleck beitragen. Gießen Sie an der Basis der Pflanze und versuchen Sie morgens zu gießen, damit das Laub den ganzen Tag über ausreichend Zeit zum Trocknen hat.

Fusarium verwelken
Süßes Basilikum ist am anfälligsten für Fusarium-Welke, was dazu führt, dass verkümmerte Pflanzen, verwelkte gelbe Blätter, verdrehte Stängel, braune Flecken und Streifen an den Stielen und die Blätter fallen. Dieser Pilz wächst im Boden und kann durch infizierte Blätter übertragen werden. Zerstören Sie infizierte Pflanzen und vermeiden Sie es 3 Jahre lang, in diesem Gebiet zu pflanzen.

Falscher Mehltau
Falscher Mehltau ist eine beliebige Anzahl von Mikroben, die Basilikumpflanzen angreifen können. Suchen Sie nach gelben Blättern mit flockigem, grauem Wachstum an der Unterseite. Eine gute Luftzirkulation und trockenes Laub ist der beste Weg, um Falschen Mehltau zu vermeiden. Entfernen Sie infizierte Blätter und Stängel, um eine Ausbreitung zu verhindern.

Wurzelknotennematoden
Nematoden sind wurmartige Wesen, die im Boden leben und dazu führen, dass Ihr Basilikum welkt und gelb wird. Die Wurzeln können geschwollen und entstellt sein, wenn Nematoden vorhanden sind. Bis Ihr Boden tief ist, um mögliche Nematodenpräsenz zu stören, aber Fruchtfolge ist der beste Weg, um sie zu vermeiden. Versuchen Sie andernfalls, Basilikum in Töpfen anzubauen und jedes Jahr neu zu pflanzen.

Blattläuse
Blattläuse saugen Pflanzensaft und hinterlassen eine klebrige Substanz namens Honigtau. Sie befinden sich an der Unterseite der Blätter. Sie sind normalerweise halbgrün oder gelb (können aber auch rot, schwarz oder in anderen Farben sein) und haben fast transparente Körper. Sprengen Sie sie mit Wasser ab. Wenn sie es zulassen, können sie Ihrer Basilikumpflanze ernsthaften Schaden zufügen.

Flohkäfer
Flohkäfer kauen winzige Löcher in die Basilikumblätter. Sie können normalerweise mit Wasser abgestrahlt werden. Sprühen Sie sie mit insektizider Seife ein, wenn dies nicht ausreicht.

Weiße Fliegen
Wenn Sie Ihre Basilikumpflanze schütteln und eine „Wolke“ von Insekten aufsteigt und sich dann wieder niederlässt, haben Sie Weiße Fliegen. Ähnlich wie Blattläuse saugen sie Pflanzen das Leben aus, wenn sie ungehindert bleiben. Sprühen Sie sie mit Wasser oder insektizider Seife ein.

Schnecken und Schnecken
Gekaute Blätter, begleitet von silbernen Streifen, sind wahrscheinlich die Arbeit von Schnecken oder Schnecken. Nehmen Sie sie ab, wenn Sie sie sehen. Verwenden Sie Bierfallen oder Kupferzäune, wenn diese ein echtes Problem darstellen.

ANDERE PROBLEME

Stickstoffmangel
Welken, gelbe Blätter und schlechtes Wachstum können ein Symptom für Stickstoff- und andere Nährstoffmängel sein. Füttern Sie Ihre Pflanzen mit einem flüssigen organischen Dünger, der viel Stickstoff enthält, um das Problem umzukehren. Krankheit kann auch diese Symptome verursachen. Wenn die Düngung dies nicht korrigiert, suchen Sie nach Nematoden oder einem anderen oben aufgeführten Problem.

VORBEUGENDE PFLEGE
Pflanzen Sie Basilikum immer in fruchtbaren Boden, der sehr gut abfließt.

Mit Bedacht gießen. Eine schlechte Drainage in Kombination mit zu viel Wasser ist eine der schnellsten Methoden, um zu sehen, wie sich Pilze und andere Krankheiten in Ihrem Basilikum ansiedeln.

Regelmäßig ernten. Selbst wenn Sie nicht so viel Basilikum verwenden, fördert das Pflücken von Blättern häufig neues Wachstum und sorgt für eine gute Luftzirkulation.

Füttern oder pflanzen Sie das Basilikum neu ein, um sicherzustellen, dass sie alle Nährstoffe haben, die sie benötigen.

Pflanzen Sie nicht zu früh. Basilikum eignet sich gut für den Innenbereich. Vermeiden Sie es daher, es vor Ablauf der Zeit draußen zu platzieren.


Bakterienblattfleck / Basilikum-Triebfäule

Diese Basilikumkrankheit wird durch ein als Pseudomonas cichorii bekanntes Bakterium verursacht und zeigt sich als braune oder schwarze Flecken auf den Blättern sowie als Streifen an den Stielen.

Pseudomonas cichorii befällt nicht nur Basilikum, sondern auch Chrysanthemen, Geranien und andere Zierpflanzen. Das Bakterium kann leicht durch Wasser verbreitet werden, das die Pflanze aus infiziertem Boden spritzt. Der bakterielle Blattfleck mag warme und feuchte Bedingungen

Wie man den bakteriellen Blattfleck kontrolliert

Es gibt keine Möglichkeit, bakterielle Blattflecken zu heilen, aber Sie können Maßnahmen ergreifen, um dies zu verhindern und den Schaden zu minimieren. Entfernen Sie infizierte Pflanzen so schnell wie möglich.

Gießen Sie die Basilikumpflanzen vorsichtig, damit kein Wasser auf die Blätter spritzt. Verwenden Sie eine Tropfbewässerung, um Ihre Pflanzen möglichst zu bewässern. Verringern Sie die relative Luftfeuchtigkeit durch Verbesserung der Luftzirkulation. Vermeiden Sie den Umgang mit den Pflanzen, wenn die Blätter feucht sind, da dies die Krankheit verbreiten kann.


Abschließende Gedanken

Für eine robuste Pflanze, die auf der ganzen Welt wächst, ist es überraschend, wie empfindlich Basilikum sein kann. Es zeigt jedoch sein Unbehagen mit verfärbten, sich kräuselnden oder welkenden Blättern und bietet seinen Besitzern die Möglichkeit, Abhilfe zu schaffen.

Es ist wichtig zu wissen, wie viel Sonnenlicht, Wasser und Pflege Ihre Pflanze benötigt, damit Sie sie so gesund wie möglich halten können. Wenn Sie schnell auf Probleme reagieren, können Sie eine gesunde und produktive Pflanze genießen.

Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, um Ihre Basilikumpflanze wieder in einen einwandfreien Zustand zu versetzen, habe ich einen weiteren Artikel darüber geschrieben wie man die häufigsten Probleme mit Basilikumpflanzen behebt.

Willkommen bei Smart Garden Guide

Hallo, ich bin Andrew und Smart Garden Guide ist meine Website, auf der es um Gartenarbeit in Innenräumen und Zimmerpflanzen geht. Ich bin hier, um meine Erfahrungen zu teilen und Ihnen zu mehr Erfolg und Freude beim Anbau von Pflanzen zu verhelfen. Genießen Sie Ihren Aufenthalt im Smart Garden Guide.


Schau das Video: Basilikum anbauen: Aussaat u0026 pikieren Anleitung