Nutria Farming ist ein interessantes und profitables Familienunternehmen

 Nutria Farming ist ein interessantes und profitables Familienunternehmen

Die Nutria-Zucht ist eine aufregende und profitable Aktivität. Tiere sind unprätentiös in der Nahrung, leicht zu zähmen und wachsen schnell.

Nutria - was für ein Tier ist das?

Das Gewicht eines erwachsenen Tieres beträgt 4,5-8 Kilogramm

Es wird angenommen, dass Nutria ein Sumpfbiber ist. Ein ziemlich großes Wasservogel mit dichtem Haar und einem langen, haarlosen Schwanz. Alle äußeren Organe des Tieres sind an das Leben im Wasser angepasst - die Ohren sind mit dickem Fell bedeckt, die Struktur der Nase und der Lippen ermöglicht es der Nutria, lange den Atem anzuhalten und sich unter Wasser zu ernähren. Ein charakteristisches äußeres Merkmal des Tieres sind die großen, leuchtend orangefarbenen Schneidezähne. Darüber hinaus kann man anhand der Farbe der Zähne den Gesundheitszustand des Tieres beurteilen - je heller und blasser der Ton der Zähne, desto weniger gesund ist die Nährstoffversorgung.

Das Gewicht eines erwachsenen Tieres beträgt 4,5 bis 8 Kilogramm, aber durch genetische Selektion kann das Gewicht der Nährstoffe bis zu 12 kg erreichen. Unter natürlichen Bedingungen sind Nutria nachtaktiv. Unter Bedingungen der Käfighaltung sind die Tiere tagsüber aktiv. Trotz des südlichen Ursprungs bevorzugen Tiere eine durchschnittliche Lufttemperatur von bis zu +20 Grad. Die Hitze der Nutria wird mit der obligatorischen Anwesenheit von Wasser toleriert, andernfalls kann die Nutria durch Hitzschlag absterben.

Nutria Zuchttipps Video

Wo soll ich mit der Zucht beginnen?

Zunächst muss der Landwirt entscheiden, zu welchem ​​Zweck er Nutria züchten möchte: für Fleisch, Fell oder als Haustier (Nutria ist gut gezähmt, gewöhnt sich an eine Person, reagiert auf einen Spitznamen). Wenn Sie Tiere für die Zucht kaufen, sollten Sie Nährstoffe mit der gleichen Hautfarbe wählen. In Zukunft ist es beim Verkauf von Skins rentabler, diese zu verkaufen, wenn mehr als 10 vorhanden sind. Die Häutung der Tiere endet am Ende des Herbstes. Winter Nutria Fell gilt als das wertvollste.

Nutria - Pflege und Zucht sollten unter Berücksichtigung der Sommer- und Winterpflege organisiert werden. Die Käfige sollten im Sommer vor der Sonne und im Winter vor Frost geschützt werden. In der kalten Jahreszeit sind die Schwänze und Beine der Nutria erfroren. Die mit Heu isolierten Käfige, die sich in geschlossenen Räumen befinden, bieten ausreichend Schutz für die Überwinterung von Nährstoffen.

Da Nutria Wassertiere sind, ist das Vorhandensein von Wasser in ihrem Leben wichtig. Es ist nicht notwendig, große Schwimmbäder mit fließendem Wasser einzurichten. Damit sich die Haut des Tieres in einem guten Zustand befindet, muss ein Behälter mit 100 bis 200 Litern Wasser installiert werden.

Da Nutria Wassertiere sind, ist das Vorhandensein von Wasser in ihrem Leben wichtig

Merkmale des Lebens von Nutria

Nutria haben einen anderen Charakter, meist recht gutmütige Tiere. Sie gewöhnen sich gut an Menschen, unterscheiden die Intonation, mit der Menschen sprechen. Es gibt eine Meinung, dass Nutria aggressiv sind und beißen. Tatsächlich kann ein Tier nur im Falle einer Selbstverteidigung beißen. Das Hören von Nutria ist sehr gut entwickelt, so dass sie leicht durch scharfe und laute Geräusche erschreckt werden.

Nutria zeigen meistens Aggressivität zueinander bei unsachgemäßer Pflege und unzureichender Fütterung. Tiere aus verschiedenen Familien (Zellen, in denen sie zusammengewachsen sind) sollten nicht kombiniert werden. Nutria sollte in den Zellen frei sein - Platzmangel kann auch zu Aggressionen führen. Sie müssen Nutria am Schwanz aufnehmen - die Tiere schützen den Rücken heftig und jede Berührung des Rückens wird als Angriff angesehen.

Nutria sind sehr saubere Tiere, sie haben praktisch keinen spezifischen Geruch, der für andere Vertreter von Nagetieren charakteristisch ist, sie kümmern sich um ihr Fell. Nutria sind Nagetiere, dies muss bei der Ausrüstung von Käfigen berücksichtigt werden. Tiere zerstören leicht Holzkonstruktionen.

Nutria sind sehr saubere Tiere, sie haben praktisch keinen spezifischen Geruch

Nutria-Fütterung ist ein wichtiges Pflegeelement

Nutria sind pflanzenfressende Nagetiere, daher sollte die Ernährung aus Kräutern, Gemüse und Zweigen bestehen. Experten zufolge fressen die Tiere Nassfutter, den sogenannten Brei, besser. Getreidekonzentrate, Gras und Gemüse werden zu einer Masse geknetet. Mischfuttermittel wie Kartoffeln müssen gedämpft oder gekocht werden. In der Maische sollte das Verhältnis von Konzentraten und saftigem Futter 1: 4 betragen.

Nagetiere müssen etwas nagen, daher sollte Nutria mehrmals pro Woche Äste gegeben werden, vorzugsweise mit jungen Trieben. Auch Nutria lieben Algen, sie müssen in die tägliche Ernährung der Tiere aufgenommen werden. Gras in den Sommermonaten sollte ebenfalls in das Tagesmenü der Tiere aufgenommen werden. Es ist wichtig, dass das Tier keine giftigen Pflanzen wie Schöllkraut oder Hemlocktanne frisst. Vor dem Füttern muss das Gras reichlich angefeuchtet werden.

Nagetiere müssen etwas nagen, daher müssen Nutria mehrmals pro Woche Äste gegeben werden

Nutria sollte zweimal täglich gleichzeitig gefüttert werden. Vitamine sollten zu Lebensmitteln hinzugefügt werden - Fleisch- und Knochenmehl, ein wenig Speisesalz. Gemüse muss vor dem Geben des Tieres von Schmutz gewaschen und von Fäulnis gereinigt werden.

Es ist wichtig sicherzustellen, dass die Zellen immer sauberes Trinkwasser haben. Im Winter kann das Wasser durch Schnee ersetzt werden. Erfahrene Landwirte stellen fest, dass Nutria in Lebensmitteln unprätentiös ist, sodass es keine Probleme bei der Fütterung von Tieren gibt.

Vermehrung von Nutria zu Hause

Wie man Nutria züchtet - dazu gibt es in der Fachliteratur viele Informationen. Die Pubertät bei jungen Nutria tritt nach 4 bis 5 Monaten auf, es ist jedoch wünschenswert, sie im Alter von nicht früher als 6 bis 7 Monaten zu haben. Das Weibchen trägt etwa 4,5 Monate lang Jungen. In Nutria ist die Schwangerschaft ruhig, aber zu diesem Zeitpunkt ist das Weibchen sehr verletzlich. Sie wird schüchtern, daher sollte das Tier von anderen Verwandten getrennt werden. Die Pflege einer schwangeren Frau sollte sorgfältig erfolgen. Im Falle eines Schreckens kann das Weibchen eine Fehlgeburt haben.

Die Pubertät bei jungen Nutria tritt nach 4-5 Monaten auf

Für eine schwangere Frau müssen Sie einen Pool einrichten, damit sie sich mehr bewegen kann. Einige Tage vor der Geburt hört Nutria auf zu essen. Während der Geburt ist es besser, sich nicht der Nutria zu nähern - sie wird die Jungen selbst lecken. Kleine Tiere werden sehend geboren, mit Zähnen können sie laufen und schwimmen. Und doch müssen in den frühen Tagen die Jungen überwacht werden. Wenn die Tiere inaktiv und träge sind, haben sie nicht genug Muttermilch. Junge brauchen auch Wasser - sonst können sie krank werden.

Nutria-Milch ist sehr nahrhaft, so dass Babys schnell an Gewicht zunehmen. Das Weibchen füttert die Babys zwei Monate lang. Bereits am dritten Tag nach der Geburt beginnen sie, Erwachsenenfutter zu essen. Jungtiere mit einem Gewicht von bis zu 250 g werden bei richtiger Pflege nach einem halben Monat geboren, ihr Gewicht verdoppelt sich. Für ein Jahr nimmt das Tier 20-mal an Gewicht zu.

Wie man die Gesundheit von Nutria überwacht

Es wird angenommen, dass Nutria krankheitsresistent ist, aber manchmal können Tiere krank werden, wenn sie nicht richtig gepflegt werden. Nutria kann durch Zugluft eine Bronchitis entwickeln. Um Krankheiten zu vermeiden, muss der Boden des Käfigs im Winter isoliert werden, um Zugluft zu vermeiden.

Nutria Zuchtvideo

Ohne Sonnenlicht und Wasser können Tiere einen Ringwurm bekommen. Diese Krankheit verdirbt das Fell - Haare fallen aus, es bilden sich kahle Stellen auf der Haut. Um die Krankheit zu beseitigen, müssen Sie Nutria mit Wasser und Sonne versorgen - die Krankheit verschwindet von selbst. Jungtiere können an Salmonellose erkranken, Escherichia coli - die Behandlung wird von einem Tierarzt verordnet, in der Regel kommt es auf die Ernennung von Antibiotika an. Wenn die Ernährung mit Nutria mit Vitaminen gesättigt ist, ist ihre Immunität mit allen Krankheiten fertig.

Bei richtiger Pflege von Tieren wie Nutria verursacht das Züchten und Halten selbst für Anfänger keine Schwierigkeiten.


Muscovy Entenzucht und zu Hause halten

Indoor-Frauen kommen in verschiedenen Rassen. Heute wurden mehrere Arten für den Eigenanbau auf privaten Gehöften gezüchtet. Sie unterscheiden sich in der Farbe ihrer Federn.

  • mit weißen Federn vollständig
  • mit roten oder rotbraunen Federn
  • im braunen Gefieder
  • mit schwarz-weißen, zufällig verteilten Federn

Schwarz-Weiß-Indo-Ente mit Entenküken

Alle Indo-Enten-Rassen haben gemeinsame Merkmale.

  1. Die Fettansammlung im Fleisch ist unbedeutend.
  2. Das Gefieder ist von erhöhter Steifigkeit, es gibt keine Daunen.
  3. Indofrauen bevorzugen pflanzliche Nahrung gegenüber tierischer Nahrung.
  4. Sie haben einen guten Instinkt zum Fliegen, der durch Abschneiden der Flügel gelöscht werden muss.
  5. Indo-Enten ziehen Entenküken vorsichtig auf, bis sie mit Beginn des Erwachsenenalters ihre Unabhängigkeit erlangen.
  6. Sie haben einen mittelgroßen Kopf, einen verdickten Hals und keinen langen elliptischen Körper.
  7. Im oberen Teil des Schnabels gibt es korallenartige Wucherungen. Männer haben ein beulenförmiges Wachstum an der Basis des Schnabels.
  8. Es reicht aus, ein Innenfleisch für 60-65 Tage anzubauen. In diesem Alter beträgt das Gewicht eines Vogelkadavers unter allen Haftbedingungen 2,4 bis 2,5 kg.
  9. Zum Legen von Eiern werden Indo-Enten ab 10 Monaten gezüchtet. In diesem Alter beträgt die Eierproduktion bis zu 120 Eier oder mehr pro Jahr mit einer gelblich-weißen Schale, die jeweils etwa 80 g wiegt.
  10. Dieser Vogel hat ein ziemlich stabiles Immunsystem. Es ist das am wenigsten anfällige andere Geflügel für Infektionen und andere Krankheiten.

Die optimale Zeit für die Fütterung von Fleischhähnen beträgt 60 Tage. Es ist unpraktisch, sie länger als 70 Tage zu füttern, da die Futterkosten die Rendite bei der Gewichtszunahme übersteigen. Darüber hinaus beginnen Indofrauen im Alter von 2,5 Monaten zu vergießen. Beim Häuten verlieren Vögel an Gewicht, egal wie hart sie gefüttert werden. Die alte Feder fällt ab und es bilden sich neue hanfartige kurze Federn auf der Haut, die bei der Verarbeitung eines Vogelkadavers nur sehr schwer zu entfernen sind.

Die Besitzer müssen über die Vorbereitung des Nestes nachdenken, und es ist ratsam, dies noch vor Beginn des Aprils zu tun.

  1. Für das Nest ist eine gewöhnliche Schachtel aus dickem Karton gut geeignet, deren Boden mit Sackleinen bedeckt ist (Sie können keinen natürlichen Stoff verwenden - Sie können keinen Kunststoff verwenden).

Entennistkasten

Die Vögel, die Muscovy-Enten genannt werden, stammen ursprünglich aus Lateinamerika. Jahre später begann sich diese Art zu verbreiten: Zuerst wurden sie nach Afrika, dann nach Europa gebracht, und von dort aus verbreiteten sich die Individuen auf der ganzen Welt. In den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts tauchten kürzlich in Russland Frauen in Innenräumen auf. Aufgrund der Tatsache, dass sie nach der Kreuzung einer Ente und eines Truthahns erhalten wurden, hat diese Art von Fleisch einzigartige Eigenschaften, die für den Menschen sehr nützlich sind.

Im Gegensatz zu seinem Truthahnvorfahren ist der Innenraum kleiner. Ihre Pfoten sind kürzer. Das Fleisch dieser Sorte ist fettarm, obwohl es seine positiven Geschmackseigenschaften nicht verloren hat und einer Mischung aus Gans und Ente ähnelt. Unter den europäischen Bewohnern ist ein solcher Vogel berühmt für seine Fettleber, die von Restaurants geschätzt wird und unter dem Namen "Foie Gras" serviert wird.

Denken Sie nicht, dass der Innenraum eine Art ist. Diese Rasse ist in Gruppen unterteilt, die sich in Körperstruktur, Qualitätsmerkmalen und Gefiederfarbe voneinander unterscheiden. Die Person kann die folgende Farbe haben:

  • Weiß
  • hellbraun
  • Burgund
  • Mischung aus weißem und schwarzem Gefieder
  • eine Mischung aus drei Farben (weiß, braun, schwarz).

Die Besonderheit von Indo-Enten ist, dass sie gut fliegen. Daher sollte sich ein Züchter als erstes um das Abschneiden der Flügel kümmern. Dies sollte nach jeder Häutung erfolgen, da die Vögel nach dem Wechsel des Gefieders wieder auf dem Flügel stehen können.

Einige Landwirte wenden eine radikalere Methode an - das extreme Flügelsegment wird von Jungtieren entfernt. Eine solche Operation ist jedoch mit Schwierigkeiten behaftet. Tatsache ist, dass junge Entenküken beim Anblick von Blut wild werden und anfangen zu picken.

Daher gibt es jene Bauern, die Entenflügeln überhaupt nicht abschneiden - sondern sie füttern, damit sie nicht wegfliegen können. Dies basiert auf dem Gewicht des Vogels. Drakes sind im Durchschnitt 2 mal größer als Enten und wiegen etwa 5-6 kg. Enten wiederum wiegen selten mehr als 3 kg.

Aufgrund ihres Gewichts können sich Männchen im Allgemeinen selten in die Luft erheben, und gut ernährte Enten beherrschen es, ein paar Kreise über der Farm zu machen.


Zucht von Austernpilzen zu Hause - Business-Technologie

Austernpilz ist ein saprophytischer Pilz, der es vorzieht, Kolonien auf faulen Bäumen, hohen Stümpfen und totem Holz zu bilden. Das Myzel bildet eine "Familie", daher wird Austernpilz als fruchtbare Art angesehen. Auf einem von Myzel betroffenen Baum können Sie bis zu 5 kg Pilze gleichzeitig und während der Saison weitere sammeln.

Junger Austernpilz hat einen angenehmen Geschmack, festes Fruchtfleisch und einen unausgesprochenen Pilzgeruch. Mit zunehmendem Alter werden die Pilze faserig und zäh, insbesondere am Stiel. Diese Pilze gelten als Delikatesse, sie schmecken gut und erfordern keine spezielle Vorverarbeitung. Diese Pilze sind nicht nur lecker, sondern auch äußerst nützlich für unseren Körper. In den Ländern Ostasiens, Europas und Amerikas ist Austernpilz daher der Standard für die Verwendung von Pilzprodukten.

Die Technologie, Pilze zu Hause zu züchten, ist einfach. Unter Berücksichtigung einiger Anforderungen der Agrartechnologie können Sie auch in Ihrem Badezimmer eine gute Ernte anbauen. Nach den Empfehlungen und Anweisungen können Sie bis zu 3 Kilogramm Pilze aus 1 Kilogramm Myzel sammeln. Der Anbau von Austernpilzen zu Hause ist der beste Ausgangspunkt. Wenn Sie also über Ihr eigenes Geschäft nachdenken, ist dieser Pilz genau das Richtige für Sie.

Was braucht es, um einen Austernpilz zu züchten?

Um ein Geschäft für die Herstellung von Austernpilzen zu organisieren, müssen Sie verschiedene Bedingungen erfüllen. Diese Bedingungen sind die Verfügbarkeit eines geeigneten Raums, Qualitätsmyzels und Substrats.

Ein Raum für den Anbau von Austernpilzen muss einige Anforderungen erfüllen:

1. Die Raumtemperatur sollte zwischen 15 und 20 Grad liegen

2. Die Luftfeuchtigkeit muss zwischen 80 und 95% gehalten werden

3. Der Raum muss belüftet und mit Strom versorgt werden.

In einigen Anmerkungen finden Sie die Aussage, dass Austernpilze in Gewächshäusern gezüchtet werden können. In diesem Zusammenhang ist zu beachten, dass Austernpilze über 25 Grad bereits schlecht Früchte tragen, so dass die Verwendung von Gewächshäusern für den Anbau nur im Frühjahr und Herbst möglich ist.

Ein idealer Ort für den Anbau von Pilzen ist der Keller oder Halbkeller von Industrieunternehmen, Gemüseläden, ehemaligen Geflügelställen und Kuhställen. Sie passen in die Größe, d.h. groß genug, um die Produktion zu unterstützen. Sie müssen mit Substrat und Myzel gefüllte Beutel aufhängen oder platzieren, was Platz erfordert.

Wenn Sie das ganze Jahr über ernten möchten, ist jeder Raum geeignet, in dem Sie das ganze Jahr über eine gleichmäßige Temperatur und Luftfeuchtigkeit aufrechterhalten können. Die erforderliche Luftfeuchtigkeit im Raum beträgt 80%, die optimale Temperatur beträgt 19-25 Grad. Beim Anbau von Pilzen muss die Temperatur kontrolliert werden, um plötzliche Veränderungen zu vermeiden. Sie hemmen das Wachstum von Myzel. Es ist nicht erforderlich, extrem teure Geräte zu kaufen. Um die Temperatur in einem Raum zu bestimmen und zu steuern, können Sie gewöhnliche Haushaltsthermometer und -hygrometer verwenden.

Wenn die Fruchtkörper des Pilzes keimen, muss der Beutel mit dem Myzel angefeuchtet werden, damit sie nicht austrocknen. Daher muss der Raum über Wasser und eine Tropfbewässerungsvorrichtung verfügen. Sie können auch jedes Haushalts-Gartensprühgerät zur Bewässerung verwenden. Dies ist eine Option für die Produktion in kleinen Stückzahlen.

Für die Beleuchtung werden Leuchtstofflampen verwendet. Der Anbau von Austernpilzen zu Hause erfordert Beleuchtung und Belüftung.

Der Raum ist vorbehandelt, um Schimmel abzutöten und gut zu trocknen. Normalerweise wird Bleichmittel verwendet (von 1 bis 5%). Darüber hinaus sind die Wände und der Boden mit gelöschtem Kalk weiß getüncht.

Es ist besser, wenn es zwei getrennte Räume für die Keimung des Myzels und den Anbau von Pilzen gibt. Es ist einfacher, die erforderliche Temperatur in getrennten Räumen aufrechtzuerhalten.Beim industriellen Anbau von Austernpilzen werden bis zu 200 Kilogramm Substrat auf einen Quadratmeter Boden gelegt. Im Durchschnitt ist jedes Zimmer mit einer Fläche von 50 m2 belegt. Die durchschnittliche Gesamtfläche für die Eröffnung einer Austernpilzproduktionsanlage beträgt 150 m2.

Wenn Sie Austernpilze nur für Ihre Familie und Verwandte anbauen, können Sie alles in einem Raum tun.

Myzelwachstumsmedium oder was ist ein Substrat?

In der Natur wächst Myzel auf morschem, verfaultem Holz. Im industriellen Maßstab wird es auf Abfällen aus der Agrar- oder Holzindustrie angebaut. Dies sind Hüllen aus Sonnenblumenkernen, Stroh, Sägemehl, Stielen und Maiskolben, Papier, Zuckerrohr usw. Mycel wächst auf jedem Substrat, das Cellulose enthält.

Zusammenfassend kann jedes saubere und trockene Material, das Zellulose enthält, Wasser gut hält und Luft durchlässt, zu einem Substrat werden.

Myzel

Das Myzel muss von hoher Qualität und steril sein. Jetzt wird Myzel von zahlreichen Pilzfarmen verkauft. In der Regel handelt es sich dabei um transparente Behälter oder Beutel, die mit einer weißen, cremigen, gelblich verdichteten Substanz mit Pilzgeruch gefüllt sind. Das Myzel sollte frei von schimmelartigen, grünen oder schwarzen Flecken sein. Dies bedeutet, dass das Myzel nicht zum Verlegen geeignet ist. Die Hauptkosten fallen immer beim Kauf von hochwertigem Myzel an (ca. 40% aller Produktionskosten). Sie können dies nicht speichern. Ihre weitere Ernte hängt von der Qualität des Myzels ab.

Der erfolgreiche Anbau von Austernpilzen zu Hause ist das Ergebnis des Erwerbs von hochwertigem Pflanzenmaterial.

Wachsende Technologie

Der Anbau von Pilzen zu Hause erfolgt also nach folgender Technologie.

Bildung von Pilzblöcken

Um Austernpilze zu Hause zu züchten, müssen Sie das Substrat vorbereiten. Die Technologie des Pilzzuchtes zu Hause ermöglicht die Verwendung von Material natürlichen Ursprungs, das Zellulose enthält.

Es wird zerkleinert und thermisch verarbeitet. Sägemehl, Schale, Stroh usw. mit kochendem Wasser gedämpft und auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Auf diese Weise werden fremde Sporen von Pilzen, Bakterienfäule usw. abgetötet. Das Substrat befindet sich etwa drei Stunden in Wasser, dann kann die Masse abfließen und wenn möglich herausgedrückt werden. Es sollte feucht sein, aber nicht nass. Wenn Sie mit den Händen drücken, sollte die Flüssigkeit nicht auffallen: Die Mischung kann jetzt verpackt werden. Die Substrattemperatur sollte zu diesem Zeitpunkt 20-26 Grad betragen.

Um die Ausbeute zu erhöhen, werden verschiedene Myzelwachstumsstimulanzien zugesetzt. Das flüssige Additiv wird dem Substrat unmittelbar vor dem Verpacken in die Beutel zugesetzt, das Pulveradditiv wird beim Abkühlen des heißen Wassers (etwa 40 Grad) zugesetzt.

Hochwertiges Myzel kann zu Hause bis zu 3 Monate im Kühlschrank bei +4 Grad gelagert werden. Zum Einlegen in den Untergrund wird das Myzel direkt in dem Beutel zerkleinert, in dem es sich befindet. Wenn Sie das Myzel vor dem Verlegen aus dem Kühlschrank genommen haben, muss es auf die Temperatur erhitzt werden, bei der der Vorgang stattfinden wird. Andernfalls wirkt sich der Temperaturunterschied negativ auf das Wachstum des Myzels aus. Das Lesezeichen besteht aus Handschuhen, Werkzeugen, die einer vorläufigen Wärmebehandlung unterzogen wurden. Es liegt in Ihrem Interesse, zu verhindern, dass verschiedene Parasiten in das Pflanzenmaterial gelangen.

Fügen Sie den Beuteln Mycel in einer Menge von 150-180 Gramm Mycel pro 7-8 Kilogramm Substrat hinzu. Die Mischung wird gerührt, was zu einem Pilzblock führt. Sie können so viele Blöcke herstellen, wie Ihr Zimmer und die Verfügbarkeit von Material zulassen.

Plastiktüten sind ideal für den Anbau von Pilzen. Sie sind preiswert, verwöhnt, leicht zu ersetzen und es macht nichts aus, sie wegzuwerfen. Das Züchten von Pilzen in Säcken zu Hause ist die einfachste und kostengünstigste Option. Jüngsten Beobachtungen zufolge ist die Ernte in dunklen Säcken häufiger. Übrigens verwenden manche Leute schwarze Müllsäcke für diese Zwecke, nur in zwei oder drei Schichten.

Die Beutel mit der Mischung werden gebunden und einen Tag lang im Haus gelassen. Nach etwa einem Tag werden Schnitte oder kreuzförmige Kerben in den Wänden des Beutels in einem Abstand von 20 cm voneinander vorgenommen. Durch sie keimt der Fruchtkörper des Austernpilzes.

Die Beutel mit dem befallenen Myzel werden vertikal platziert oder aufgehängt. Der erste Grund - das Myzel muss mit Feuchtigkeit, Luft und Licht versorgt werden; der zweite - eine große Oberfläche des Pilzbettes - eine große Menge Pilze; der dritte - der Sammler muss Zugang zum Beutel haben.

Es ist ratsam, das Pilzbett während der Fruchtbildung nicht zu berühren. Mechanische Schäden verzögern den Vorgang. Daher müssen Sie über ein System nachdenken, mit dem Sie Beutel in einer für Sie geeigneten Reihenfolge platzieren und befestigen können. Obligatorische Bedingungen - Die Beutel müssen fixiert und nicht direkt auf den Boden gelegt werden. Der Abstand muss 20 bis 30 cm betragen. Während des intensiven Wachstums sammelt sich Kohlendioxid am Boden an, was die Entwicklung des Myzels beeinträchtigt.

Anbau von Austernpilzen: Inkubations- und Kultivierungszeit

Entwicklung (Inkubation)

Das nächste Stadium ist die Keimung des Myzels.

  1. Die Temperatur zum Zeitpunkt der Keimung ist optimal - 21-22 Grad. Im Myzel ist die Temperatur immer 2-3 Grad höher. Dies ist die beste Temperatur für ein beschleunigtes Myzelwachstum.
  2. Keine Beleuchtung erforderlich.
  3. Es wird nicht empfohlen, den Raum zu lüften, es sei denn, es treten plötzliche Temperatursprünge auf.
  4. Während dieser Zeit müssen die Blöcke nicht angefeuchtet werden. Es ist notwendig, die Gesamtfeuchtigkeit des Raumes auf 65-85% zu koordinieren. Dies kann mit einem Haushaltsbefeuchter erfolgen.

Das vollständige Überwachsen des Substrats erfolgt nach 14 bis 20 Tagen. Während dieser Zeit müssen Sie nur die Temperatur und Luftfeuchtigkeit kontrollieren, um plötzliche Änderungen zu vermeiden.

Der vollständig überwachsene Block beginnt Früchte zu tragen. Aus den Kerben ist ein pickeliges Wachstum zu erkennen. Dies ist der Körper des Pilzes. Der Gerätepflegemodus ändert sich:

  1. Befeuchtung - Konstante Luftfeuchtigkeit aufrechterhalten, Blöcke mit Myzel werden täglich mit Wasser besprüht. Zum Zeitpunkt der Fruchtbildung sollte die Luftfeuchtigkeit nicht unter 80% fallen, da sonst das Myzel auszutrocknen beginnt. Eine Erhöhung der Luftfeuchtigkeit um bis zu 100% führt zu einer beschleunigten Schimmelbildung. Stellen Sie sicher, dass sich kein Wasser am Boden des Beutels ansammelt, stechen Sie in zusätzliche Löcher und es kann sich kein Schimmel bilden.
  2. Belüftung - der wachsende Fruchtkörper braucht frische Luft. Der Raum muss intensiv belüftet werden, um die Menge an Kohlendioxid zu reduzieren.
  3. Beleuchtung - Leuchtstofflampen. Beleuchtungsrate 1 Lampe pro 20 Quadratmeter, 8 Stunden am Tag. Beleuchtung ist notwendig für die korrekte Bildung von Fruchtkörpern, bei Lichtmangel dehnen sie sich. Wenn sich Fenster im Raum befinden, müssen Sie einige davon übermalen oder schließen und so einen Waldschatten imitieren.
  4. Temperatur - 19-20 Grad. Ideale Temperatur für die Pflanzenbildung. Temperatursprünge in jede Richtung führen zu einer Abnahme der Fruchtbildung.

Es dauert ungefähr zwei Wochen von der Keimung des Fruchtkörpers über die Öffnung des Beutels bis zum Schneiden. Es ist besser, die Pilze nicht zu schneiden, sondern zu verdrehen, da die Scheiben ein Nährboden für die Entwicklung von Schimmel sind. Voraussetzung für diesen Zeitraum ist, dass der Mähdrescher in sauberer Schutzkleidung, Maske oder Atemschutzmaske und Gummistiefeln arbeitet, um das Myzel vor Infektionen zu schützen und vor starken Allergenpilzsporen zu schützen.

Die Haupternte wird in der ersten Phase der Fruchtbildung geerntet. Dies sind ungefähr 60% der gesamten Ernte, die Ihren Block ergibt. Danach werden die Blöcke untersucht, die von Schimmel befallenen und verdächtigen entfernt. Die nächste Erntewelle ist in ungefähr zwei Wochen. Es macht etwa 20% der Ernte aus. Die dritte Welle - in weiteren zwei Wochen.

Wenn Sie Austernpilze zum Verkauf anbauen, müssen zu diesem Zeitpunkt alle Blöcke durch frische ersetzt werden, da sonst die Produktion unrentabel wird.

Für den Haushalt kann der Block bis zu sechs Monate lang Früchte tragen.

Bevor Sie Ihr eigenes Unternehmen gründen, versuchen Sie, Austernpilze zu Hause zu züchten, die Pflege zu optimieren. Durch Versuch und Irrtum kommen Sie zu Ihrer eigenen Technologie, wie man Austernpilze zu Hause in Säcken züchtet.

Wie man Austernpilze auf Stümpfen züchtet

Eine andere Möglichkeit, Austernpilze zu Hause auf einem persönlichen Grundstück zu züchten, besteht darin, einen mit Myzel infizierten faulen Baum nachzuahmen, indem man ihn aus speziellen Schnitten sammelt. Diese Methode ist nur für saisonale Früchte geeignet und erfordert weniger Aufwand in der Agrartechnologie als die Indoor-Kultivierung.

Schnitte für Myzel vorbereiten

Nur Hartholz eignet sich zum Pflanzen von Myzel. Daraus werden Klumpen mit einer Höhe von 35-45 cm und einem Durchmesser von 20-30 cm gesägt.

Das Holz ca. 3-5 Tage in Wasser einweichen. Es ist ratsam, keine alten und faulen Schnitte zu verwenden.

Zusätzlich zum Einweichen wird das Holzdampfverfahren angewendet. Die Schnitte werden mit heißem Wasser übergossen und unter einem Deckel abkühlen gelassen. Der Vorgang wird jeden zweiten Tag wiederholt.

Myzel hinzufügen

Im unteren Teil oder an den Seiten des Sägeschnitts werden Löcher gebohrt, die breit genug sind, einen Durchmesser von 0,5 bis 1,5 cm und eine Tiefe von bis zu 5 cm haben, in die das Myzel dann eingeführt wird. Die Löcher sind mit Moos oder feuchter Watte, Schaumgummi verstopft. Wickeln Sie die Schnitte mit einem feuchten Tuch ein oder legen Sie eine Plastiktüte hinein. In einem feuchten Raum stehen lassen, damit das Myzel keimen kann. Diese Methode zur Einführung von Myzel eignet sich im frühen Frühling oder im späten Winter. Der Sägeschnitt wird ca. 2-3 Monate mit Myzel bewachsen. Während dieser Zeit muss das Holz angefeuchtet werden.

Transfer in den Garten

Nachdem der Sägeschnitt mit einer weißen Blüte bedeckt ist, wird er in den Garten gebracht und an einem schattigen Ort in einem 12 bis 16 cm tiefen Loch vergraben. Der Sägeschnitt wird vor der Fruchtbildung bewässert.

Sie können Myzel direkt im Garten keimen lassen. Der Sägeschnitt mit dem eingeführten Myzel wird ohne Inkubationszeit sofort in die Fossa fallen gelassen. Dann wird sich die Entwicklung des Myzels und der Fruchtbildung etwas verzögern, aber im Allgemeinen ist diese Methode nicht schlechter als die vorherige.

Um das Myzel zu füttern, bevor es dichtes Holz beherrscht, werden pro Sägeschnitt 150 Gramm geschweißter Weizen auf den Boden des Lochs gegossen. Weizen wird vorab mit kochendem Wasser übergossen und getrocknet.

Die Schnitte können übereinander gelegt und mit Draht oder Nägeln befestigt werden. Dann muss das Myzel zwischen die Schnitte gebracht und die Fugen der Schnitte mit einem feuchten Lappen abgedeckt werden, bevor das Myzel keimt.

Wie bekomme ich eine gute Ernte?

Zunächst müssen Sie einige einfache Regeln für das Züchten von Pilzen befolgen:

  1. Hochwertiges Myzel ist die Basis der Ernte.
  2. Einhaltung der Normen und Hygieneregeln im Raum beim Einlegen des Myzels in den Untergrund.
  3. Strikte Einhaltung des Temperaturregimes während der Inkubations- und Kultivierungszeit.
  4. Optimales Gleichgewicht zwischen Luftfeuchtigkeit und Temperatur.
  5. Optimaler Belüftungsmodus.
  6. Richtige Flüssigkeitszufuhr. Lassen Sie das Myzel nicht austrocknen und überlaufen.

Einige häufige Fehler und wie man sie behebt

  1. Flecken von schwarzem oder grünem Schimmel, gelber Flauschigkeit und Erweichung reifer Pilze oder grauer Musselin bei reifenden Pilzen. Dies ist eine Niederlage durch verschiedene Arten von Pilzen. Es gibt mehrere Gründe: Das Substrat ist abgestanden, mit Myzel infiziert, unzureichende Wärmebehandlung des unhygienischen Substrats während des Einbringens des Myzels in das Substrat, ein starker und anhaltender Temperaturabfall während der Keimung des Myzels. Die betroffenen Blöcke müssen isoliert und zerstört werden.
  2. Überschüssiges Wasser am Boden des Beutels als Folge - Keimung verschiedener Pilzarten, Versauerung des Myzels, schlechter Geruch. Ein Problem, das häufig mit Versuchen einhergeht, Austernpilze zu Hause zu züchten. Es ist notwendig, die Anzahl der Löcher im Boden des Blocks zu erhöhen, um den Raum aktiver zu belüften.
  3. Längliche Fruchtkörper von Pilzen, zum Stiel hin übergewichtig - mangelnde Beleuchtung und Zugang zu frischer Luft.
  4. Trocknungskanten von Fruchtkörpern, kleine Pilze - das Gleichgewicht zwischen Feuchtigkeit und Temperatur ist gestört. Zu wenig Feuchtigkeit, zu hohe Temperatur.
  5. Aktive Vermehrung von Pilzmücken und Fruchtfliegen. Sie müssen ein dickes Netz an den Belüftungslöchern anbringen und Klebebänder aufhängen.
  6. Schwaches Überwachsen des Blocks mit Myzel. Das Temperaturregime wird verletzt. Das Wachstum des Myzels hört auf, wenn die Temperatur sehr hoch oder niedrig ist.

Warum ist der Vorteil des Anbaus von Austernpilzen

Es ist sehr einfach, Austernpilze zu Hause zu züchten, es steht jedem zur Verfügung. Der Anbau von Austernpilzen ist eine großartige Idee für Anfänger, um ein eigenes Unternehmen zu gründen.

Dieser Pilz ist gut gebraten, eingelegt, reich an Eiweiß und kann Fleisch leicht ersetzen. Aber Fleisch ist, wie Sie wissen, ein teures Produkt, Pilze dagegen nicht. Der Verbrauchermarkt wächst von Jahr zu Jahr.

Für den Anbau sind keine besonderen Kosten erforderlich, die Agrartechnik ist relativ unkompliziert. Vor allem, wenn Sie den Anbau von Austernpilzen zu Hause beherrschen. Durch Versuch und Irrtum kommen Sie zur Optimierung der Agrartechnologie und beherrschen den Anbau von Austernpilzen. Außerdem können Sie Pilze im industriellen Maßstab produzieren.

Die Herstellung von Austernpilzen ist fast ein abfallfreies Geschäft. Das verbrauchte Substrat ist ein ausgezeichnetes Futter für Geflügel und Dünger für den Garten. Qualitätsmyzel ist eine konstante Einnahmequelle.


Was kann im Keller angebaut werden

Eine der vielen Möglichkeiten, einen Keller oder Keller zu nutzen - das Züchten von Pilzen und Pflanzen - wird von vielen Eigentümern erfolgreich praktiziert und kann darüber hinaus zu einer zusätzlichen Einnahmequelle werden, wenn Sie über Ihre eigenen Bedürfnisse hinausgehen. In diesem Artikel werden wir darüber sprechen, was Sie im Allgemeinen in einem Keller wachsen können. Auf unserer Website wurden separate Materialien zu den Besonderheiten des Anbaus bestimmter Arten von Pilzen und Pflanzen erstellt.

Was soll ich wachsen?

Lassen Sie uns die allgemeinen Optionen auflisten. Im Keller wird kultiviert:

    Pilze. Meist sind dies Champignons und Austernpilze. Seltener Shiitake und Steinpilze.

Hydroponik: Den Pflanzenwurzeln wird von unten eine Nährlösung zugeführt.

Wie Wachse ich?

Tatsächlich hängt der Erfolg der gesamten Veranstaltung davon ab, wie genau wir die Bedingungen für das Wachstum der von uns benötigten Produkte wiederherstellen können. Das heißt, eine Reihe von wichtigen Punkten sollte berücksichtigt werden:

  1. Belüftung. Eine gute Belüftung ist der wichtigste Faktor für den erfolgreichen Anbau von Pilzen und Pflanzen in einem Keller oder Keller. Wir empfehlen außerdem, die Belüftungsöffnungen mit einem feinen Netz abzudecken, damit Insekten und Schädlinge nicht durch sie hindurch gelangen können. Pflanzen und Pilze lieben frische Luft.
  2. Desinfektion. Führen Sie die erforderlichen Maßnahmen im Zusammenhang mit der Desinfektion der Räumlichkeiten durch. Dies kann zum Beispiel sein, die Wände mit Kalk zu tünchen. Schimmel in unserem unterirdischen Garten ist nutzlos.
  3. Beleuchtung. Einige Pilze (wir sprechen von Champignons) benötigen keine Beleuchtung. Beim Anbau von Pflanzen müssen Sie sich jedoch darum kümmern, da Gemüse und Kräuter normale Tageslichtstunden für ein ordnungsgemäßes Wachstum und eine ordnungsgemäße Entwicklung bereitstellen müssen. Dies ist eine sehr beeindruckende Ausgabe, da Sie sich nicht nur um die Auswahl und den Kauf geeigneter Geräte (Lampen) kümmern müssen, sondern auch um eine Erhöhung der Stromrechnungen.
  4. Substrat und Hydrokultur. Die Verwendung ausschließlich von Landmischungen (Substrat) wird zunehmend durch Hydrokultur ersetzt - eine bequeme und technologisch fortschrittliche Methode, bei der die Pflanzenernährung aus einer zugeführten wässrigen Lösung erfolgt. In diesem Fall können die Wurzeln von Pflanzen die notwendigen Substanzen sowohl direkt aus der Lösung als auch über das mit Nährflüssigkeit angefeuchtete Substrat aufnehmen. Sie müssen die entsprechende Methode auswählen. Zum Beispiel werden Pilze auf einem Substrat gezüchtet, und Pflanzen dürfen Hydrokultur verwenden.

Wie ein Hydroponiksystem funktioniert.

Darüber hinaus werden wir einige der Hauptmerkmale benennen, die den Prozess des Züchtens von Pilzen, Pflanzen und Tieren in einem Keller oder Keller charakterisieren.

Beachten Sie, dass dieses Material nur allgemeine Übersichtsdaten enthält, die Ihnen bei der Darstellung des Gesamtbilds helfen. Wir werden den Anbau bestimmter Arten von Produkten (zum Beispiel Champignons) in separaten detaillierten Artikeln betrachten.

Pilze

Das Züchten von Pilzen in einem Keller oder Keller ist vielleicht die häufigste und gefragteste Option, und außerdem ist es nicht besonders teuer. Wenn Sie während des Baus auf eine effektive Kellerlüftung achten, werden höchstwahrscheinlich standardmäßig optimale Temperatur- und Feuchtigkeitsbedingungen eingehalten.

In Bezug auf die Einhaltung des Temperaturregimes können jedoch saisonale Einschränkungen festgestellt werden. Um die gewünschte Temperatur im Winter aufrechtzuerhalten (natürlich, wenn Sie nicht in warmen Ländern leben), benötigen Sie eine zusätzliche Heizung und Heizung. Und deshalb werden wir hier über steigende Kosten sprechen.

Im Sommer ist dieses Problem von selbst gelöst. Wenn Sie also zusätzliche Heizkosten vermeiden möchten, im Sommer Austernpilze oder Pilze züchten möchten, haben Sie Zeit, eine hervorragende Ernte zu erzielen.

Champignons benötigen keine zusätzliche Beleuchtung.

Lassen Sie uns noch einmal den Vorteil von Champignons erwähnen - diese Pilze brauchen keine Beleuchtung.

Das Züchten von Pilzen in einem Keller erfordert die folgenden Rohstoffe: ein speziell vorbereitetes Substrat (Sie können es kaufen oder selbst herstellen) und tatsächlich Myzel. Pilze können in dafür vorgesehenen Regalen im Keller gezüchtet werden.

Pflanzen

Dieser Absatz konzentriert sich auf Gemüse (Tomaten und Gurken), Kräuter (Dill, Petersilie, Frühlingszwiebeln), Erdbeeren und Blumen. Machen wir gleich einen Vorbehalt, dass es etwas schwieriger sein wird, den Anbau von Pflanzen zu organisieren als Pilze. Was sich sicherlich auf die Kosten auswirkt - das ist ein teureres Vergnügen.

Wie oben erwähnt, müssen Sie bei Pflanzen ein geeignetes Beleuchtungssystem implementieren, eine Anbaumethode auswählen und die Hydrokultur organisieren. Sie müssen auch die Pflegeregeln (Fütterung, Bestäubung usw.) für die Pflanze, die Sie züchten möchten, sorgfältig studieren.

Gestell zum Erzwingen von Frühlingszwiebeln.

Die Hauptaufgabe der Beleuchtung besteht darin, ein für eine bestimmte Anlage geeignetes Tageslichtregime aufrechtzuerhalten.

Für die Beleuchtung sind spezielle Phytolampen am besten geeignet. Es ist unwirksam, nur die üblichen Glühlampen zu verwenden. Um die Photosynthese vollständig sicherzustellen (falls keine Phytolampen erhalten werden konnten), verwenden Sie diese in Kombination mit anderen Lampentypen (z. B. Leuchtstofflampen). Denken Sie auch daran, dass Glühlampen die Luft erwärmen, dh die Temperatur beeinflussen.

In Bezug auf die Bequemlichkeit gewinnt die Hydrokultur erheblich. Zumindest müssen Sie nicht die erforderliche Menge Erde in den Keller liefern und die regelmäßige Bewässerung überwachen. Die Zusammensetzung einer hydroponischen Nährlösung variiert von Pflanze zu Pflanze, da verschiedene Arten unterschiedliche Mineralien benötigen.

Zwiebeln können das ganze Jahr über im Keller angebaut werden.

Wenn man über die Regeln der Pflege spricht, kann man die Notwendigkeit einer rechtzeitigen Bestäubung nicht übersehen. Stellen Sie sicher, dass Sie herausfinden, ob Sie Ihre Pflanzen selbst bestäuben müssen (dieser einfache Vorgang kann mit einer Bürste durchgeführt werden).

Fisch und Krebse

Um nur zu erwähnen, dass im Keller verschiedene Fischarten (z. B. Stör, Karpfen, Karausche und Karpfen) sowie Krebse angebaut werden können. Dies erfordert viele zusätzliche Geräte, unter anderem um die richtige Wasserqualität sicherzustellen - ein Parameter, der für einen erfolgreichen Anbau von größter Bedeutung ist.

Störe zu züchten ist keine leichte Aufgabe, aber nichts ist unmöglich.

Um Fische oder Krebse zu züchten, müssen Sie spezielle Tanks im Raum installieren, ein geschlossenes Wasserversorgungssystem einrichten, Filter, Warmwasserbereiter und Kompressoren installieren.

Natürlich müssen Sie auch die Unterbringungsregeln, die das normale Funktionieren der Tiere unterstützen, gründlich studieren.

Was ist sonst noch wichtig zu wissen?

Wenn Sie Gemüse in Ihrem Keller anbauen, empfehlen wir die Auswahl von Sorten, für die die Vegetationsperiode (Pflanzenentwicklungszeit) minimal ist.

Der Anbau von Pilzen im Keller ist die Option, mit der wir beginnen sollten, wenn Sie nur versuchen möchten, Ihre eigene „unterirdische“ Ernte zu Hause zu erzielen. Darüber hinaus ist es nicht schwierig, solche Pilze wie Champignons oder Austernpilze zu züchten.

Denken Sie unbedingt über die finanzielle Seite des Problems nach. Planen Sie die Kosten, die sowohl für die Projektumsetzung (Aufbau von Racks im Keller, Einkauf von Rohstoffen usw.) als auch für deren Wartung (z. B. Energiekosten und Instandhaltung der Anlage) erforderlich sind. Und wenn das vorhergesagte Ergebnis die Investition rechtfertigt, machen Sie sich an die Arbeit!

Jetzt kennen Sie einige weitere Optionen für die Nutzung eines Kellers oder Kellers. Wir wünschen Ihnen eine gute Ernte und köstlichere Gerichte aus einheimischen Pilzen und Gemüse!


In einem Gewächshaus, auf einer Fensterbank, in einer Wohnung - welche Art, ist es möglich, Video, Bewertungen, Züchtungstechnologie

Die Schönheit von Gartenerdbeeren hängt von der Einführung biologischer Technologien ab, die das ganze Jahr über alle Voraussetzungen für den Anbau gesunder, umweltfreundlicher Beeren schaffen. Wie kann man das ganze Jahr über Erdbeeren anbauen? Die Frage ist sehr relevant für die industrielle und Amateur-Gartenarbeit. Dank biologischer Produkte und neuer Biotechnologien erhalten Sie gesunde, umweltfreundliche Beeren. Was ist der Unterschied zwischen der Erfahrung des Anbaus von Beeren während des ganzen Jahres und der Technologie, die Gärtnern vertraut ist?

Schema eines Filmgewächshauses (Gewächshaus) für Erdbeeren.

Jeder Gärtner kann die Techniken für den Anbau wundervoller Beeren zu Hause leicht beherrschen. Es ist nicht erforderlich, ein Gewächshaus oder ein beheiztes Gewächshaus zu haben, um erfolgreich zu arbeiten. Echter Gewinn kann erzielt werden, wenn Sie lernen, wie man das ganze Jahr über Erdbeeren in einem normalen Blumentopf auf der Fensterbank anbaut.

Der Anbau von Erdbeeren ist ein sehr lukratives Heimgeschäft. Die Rentabilität einer solchen Wirtschaftstätigkeit beträgt 100%.

Technologie für den Anbau von Erdbeeren das ganze Jahr über

Diagramm des vertikalen Anbaus von Erdbeeren.

Für den Anbau von Erdbeeren zu Hause wird niederländische Technologie verwendet, die von Gärtnern und großen Bauernhöfen verwendet wird. Die Methode ist einfach und bei richtiger Pflege werden aus einem Busch etwa 150 kg frische Beeren gewonnen.

Die Technik gewährleistet den Anbau von Beeren das ganze Jahr über. Es müssen keine Böden, Düngemittel, Maschinen oder Spezialgeräte verwendet werden. Es gibt keine Schädlingsbekämpfung. Die Produktnachfrage ist sehr hoch. Das Produkt wird umweltfreundlich und frei von Chemikalien. Es ist auch wichtig, dass der Eigentümer, nachdem er diese Technik beherrscht, der Eigentümer von Super-Profit wird.

Richtige Auswahl der Erdbeersämlinge

Für die Vermehrung von Gartenerdbeeren können Sie fertige Setzlinge kaufen oder selbst aus Samen züchten.

Samen unterliegen einer Langzeitlagerung. Sie stammen aus der Mitte reifer Beeren. Eine Schicht abschneiden, auf Papier legen und trocknen. Vor dem Pflanzen werden sie in eine Umgebung mit einer niedrigen Temperatur von + 2 + 4 ° C gebracht. Dann befeuchten und mischen.

Um Pflanzmaterial vorzubereiten, können Sie Sämlinge selbst aus Samen ziehen oder fertiges Material auswählen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Sämlinge zu ernten. Um Erdbeeren anzubauen, werden junge Rosetten auf Uterusplantagen kultiviert. Auf den Hauptplantagen werden im Herbst verwurzelte Schnurrhaare ausgegraben. Sämlinge werden bei Temperaturen von 0 bis 2 ° C gelagert.

Am häufigsten werden Kassettensämlinge zum Wachsen verwendet. Sie hat ein gut geformtes Wurzelsystem. Erhalten Sie es nach 35 Tagen. Die fertig gekühlten Auslässe werden in Plastikbehälter gegeben. Nach 3 Tagen beträgt die Länge der Wurzeln 3-4 cm, am 10. Tag bildet sich das Wurzelsystem. Nach 5 Wochen ist die Zelle vollständig mit Wurzeln gefüllt.

Liste der Erdbeersorten für den Anbau in einem Gewächshaus

Pflanzschema für Erdbeersämlinge.

Der Gärtner beginnt sein hochprofitables Geschäft und wählt Erdbeersorten mit neutralen Tageslichtstunden aus. Um das ganze Jahr über Erdbeeren anzubauen, wählen Sie die Erdbeersorte, in der sich kontinuierlich Blütenstände, Eierstöcke und Beeren bilden. Der Eierstock wird mit langen Tageslichtstunden gebildet. Bei der Langleinen-Kultivierung werden die Sorten "Pineapple", "Brighton", "Elizabeth" und andere verwendet. In der Praxis liefern die Sorten "Selva", "Elizabeth II" das ganze Jahr über Ernten.

Erdbeersorten werden nach ihrem Zweck unterteilt: für Innen- und Außenböden. Indoor-Sorten erfordern eine gleichmäßige Lufttemperatur, konstante Luftfeuchtigkeit und Licht. Die Ernte reift das ganze Jahr über. Im Juni werden die ersten Beeren gewonnen: Die Früchte sind groß, resistent gegen Mehltau, welken.

Die kalte Methode zur Lagerung von Sämlingen ist die Basis für eine vollständige Ernte

Für den Anbau einer vollständigen Ernte von Gartenerdbeeren werden Sämlinge verwendet, die in einem Kühlschrank oder Keller gelagert werden. Es ist für die Langzeitlagerung im Voraus vorbereitet. Sie stoppen das Wachstum von Büschen, indem sie aufhören, sie zu gießen. Die Pflanze wird ständig überwacht: Nach 10-15 Tagen wird sie wieder bewässert, sie darf nicht überwachsen. Im Herbst werden die Steckdosen ausgegraben, sortiert und eingelagert. Die Dicke des Wurzelkragens der Sämlinge sollte 6 mm betragen, die Rosetten haben 3-4 Blätter, die Länge der Wurzeln beträgt 5 cm.

Bündel von Sämlingen werden in Kisten gelegt und in einen Keller gestellt. Es ist 1,5 bis 10 Monate haltbar. Pflanzen Sie es nach Bedarf. Lagertemperatur +6 + 2 ° С, Luftfeuchtigkeit - 90%, СО₂ Gehalt - 5%, Sauerstoff - 2,5%. Eine starke Veränderung des Mikroklimas darf nicht erlaubt sein.

Ausstattung der Räumlichkeiten, Vorbereitung der Pflanzen zum Pflanzen

Der Raum für den Anbau von Beeren wird im Voraus vorbereitet. Es kann ein Nichtwohnzimmer, eine Garage oder ein Schuppen sein. Es ist notwendig, Beutel mit Erdbeersämlingen vorzubereiten. Sie werden vertikal im gesamten Raum installiert. Im Reihenabstand beträgt der Abstand zwischen den Beuteln 90 cm - 15 bis 30 cm. In der ersten und zweiten Reihe sind die Beutel relativ zueinander leicht verschoben. Verteilungsdichte der Beutel - 2-3 pro 1 m².

  • Lösungsbehälter
  • Adapter
  • Kunststoffrohr
  • Injektoren
  • Klemmhalter
  • Leuchtstofflampen
  • Metallecken
  • vereiteln
  • Tropferrohre
  • Tasche.

Der Behälter für die Nährlösung ist an der Halterung befestigt. Mithilfe von Adaptern wird eine Verzweigung für die Pipeline erstellt. Daran sind Klammern angebracht, die den Beutel aufrecht halten. Erdbeersäcke können in 2 Ebenen mit einem Abstand von 30 cm zwischen ihnen platziert werden. Installieren Sie das Beleuchtungssystem, indem Sie Leuchtstofflampen montieren. Um das ganze Jahr über Erdbeeren anbauen zu können, müssen Lampen den gesamten Pflanzbereich beleuchten. An den Wänden wird Folie angebracht, die als Reflektor dient.

Erdbeeren vertikal anbauen

Wenn Sie Erdbeeren vertikal anbauen, können Sie eine große Ernte an Beeren erzielen. Vertikales Pflanzen wird platzsparend durchgeführt und umweltfreundliche Beeren gesammelt.

Um ein vertikales Bett für Erdbeeren auszurüsten, benötigen Sie die folgenden Werkzeuge:

  • bisschen
  • bohren
  • Kunststoffrohr
  • Stecker
  • Schnur
  • Sackleinen.

Die erforderliche Rohrlänge wird gemessen. Oben werden Löcher gebohrt. Das Rohr ist mit Sackleinen bedeckt, die mit Schnur bedeckt sind. In einem größeren Rohr werden 3-4 Löcher in jede Reihe gebohrt. Insgesamt werden 4 Reihen gebildet. Ein Stopfen wird in das untere Loch gesteckt. Das Werkstück ist an einem Zaun oder Netz befestigt. Ein schmales Rohr wird in das Hauptrohr eingelegt und mit einer 10 cm dicken Kiesschicht bedeckt.

Erdbeeren werden in die Fenster des Hauptrohrs gepflanzt. Eine zweite Landemöglichkeit ist möglich - durch die Pyramiden. Um sie zu erstellen, benötigen Sie ähnliche Tools. Platzsparendes Design. Sie nehmen 3-4 alte Reifen, in die sie jeweils ein Loch mit einem Durchmesser von 10-20 cm machen. Legen Sie sie in Form einer Pyramide auf einen Hügel und bedecken Sie sie mit Erde. Vor dem Pflanzen wird der Boden mit Humus gedüngt.

Anbau von Erdbeeren mit einem Tropfbewässerungssystem

Um Beeren anzubauen, müssen Sie Folgendes vorbereiten:

  • Tropfer für Lösung
  • undurchsichtiger Film
  • Palette
  • Plastiktüten
  • Wasserpumpen
  • Panzer
  • Nährlösung.

Die Erdbeeren werden auf den Untergrund gelegt. Mit Hilfe von Tropfern passen sie die Zufuhr der Nährstoffmischung zum Wurzelteil der Pflanzen an. Das Substrat besteht aus Torfmischungen oder Mineralwolle. Alle Substrate werden in eine Folie und in eine Schale gelegt. Darin sammelt sich ein Überschuss der Nährstoffmischung an, die unter Druck von einer Pipette zugeführt wird. Hierzu werden Wasserpumpen angeschlossen oder ein Tank mit einer Lösung über dem erforderlichen Bewässerungsniveau platziert.

Um Erdbeeren nach dem Nährstoffschichtsystem anzubauen, werden sie geerntet:

  • Kunststoff-Box
  • Schläuche
  • Rohre
  • Panzer
  • Wasserpumpe
  • Tassen zum Pflanzen von Pflanzen.

Bei dieser Methode werden Erdbeeren aus einer Lösung in Plastikboxen zugeführt. In ihnen wird die Lösung von einer Pumpe durch Schläuche oder Rohre aus dem Haupttank gepumpt. Pflanzen werden in Tassen gegeben. Ihr Boden ist angehoben, berührt die Nährstoffmischung nicht.

In einer gewachsenen Pflanze befinden sich die Wurzeln in einem Nährmedium. Die universelle Lösung enthält alle notwendigen Mikro- und Makroelemente.

Erdbeeren müssen unter Einhaltung eines bestimmten Temperaturregimes gezüchtet werden. Die Temperatur sollte nachts + 18 ° C und tagsüber + 25 ° C betragen.

Mit einem Tropfbewässerungssystem beträgt der Wasserverbrauch pro 1 m Länge des Behälters 3 Liter Wasser pro Tag. Das Tropfbewässerungssystem wird durch Erhöhen der Anzahl der Löcher im Schlauch eingestellt.

Bildung von Mutterplantagen und Fruchtfolge von Erdbeeren

Wie kann man das ganze Jahr über Erdbeeren mit dem technologischen Begriff der Beerenreifung anbauen? Die Durchschnittsindikatoren für diesen Zeitraum werden von September bis Mai ermittelt. Die Mutterplantage wird Mitte April gelegt. Erdbeersamen werden in mit Erde gefüllten Kisten gesät, die mit einer kleinen Erdschicht bedeckt sind. Die Keimung der Samen hängt von hellem Licht und Bodenfeuchtigkeit ab. Innenbeleuchtung wird mit Natriumdampflampen hergestellt. Hohe Bodenfeuchtigkeit wird durch Aufsprühen von Wasser erreicht.

Die erste Ernte der Sämlinge erfolgt nach dem Auflaufen der Sämlinge. Nach 45 Tagen wird eine zweite Auswahl durchgeführt. Sämlinge werden nach dem 10x10 cm Schema gepflanzt. Bis Ende Juli werden 100 Erdbeerbüsche auf 1 m² Gestellen gebildet. Alle Erdbeerbetten werden jährlich erneuert.

Anbau von Erdbeeren zu Hause

In der Wohnung können Erdbeeren auf einer Fensterbank angebaut werden. Erdbeeranbau bedeutet, ihn zu erzwingen. Eine dauerhafte Pflanzung neuer Sämlinge wird durchgeführt, nachdem die Frucht normalerweise entfernt wurde. Sämlinge für den ganzjährigen Gebrauch werden 7-10 Monate gelagert. Eine ausreichende Anzahl von Erdbeersträuchern wird geerntet. Im Winter werden remontante Sorten gepflanzt: "Genf", "Königin Elizabeth II.", "F - SSh1".

Ein Busch einer remontanten Erdbeersorte wird in einen mit Erde bedeckten Behälter gegeben und 14 Tage lang in den Keller gestellt. Nach einer Ruhephase werden die Büsche in Töpfe mit Erde gepflanzt.

3 Sockel werden in einen großen Topf gepflanzt. Die zentrale Knospe befindet sich oben auf dem Boden. Die Zusammensetzung des Bodens umfasst 5 Teile Humus, 3 Teile Laubboden, die Drainage wird auf den Boden gelegt. Holzkohle und Flusssand werden als Entwässerung verwendet. Die Bewässerung erfolgt über eine Palette.

Installieren Sie zusätzliche Beleuchtung. Die Lampe brennt nicht länger als 10 Stunden. Erdbeeren erst vor der Blüte mit Humus düngen. Während der Blüte ist eine Pflanzenkrankheit möglich: Erdbeeren sind von Graufäule befallen. In diesem Fall müssen die infizierten Bereiche mit warmem Wasser behandelt werden. Das Besprühen mit Knoblauchtinktur ergibt gute Ergebnisse.

Sie können Erdbeeren aus Samen auf einer Fensterbank anbauen. Die beste Sorte ist "Supreme" mit einer Beerenmasse von 5-7 g. Erdbeersämlinge können während des aktiven Wachstums lange Schnurrhaare haben. Sie sind an spezielle Gitter gebunden.

Jeder, der das ganze Jahr über zu Hause Erdbeeren anbaut, versorgt sich nicht nur in der Beerensaison mit Vitaminen, sondern kann auch sein eigenes Geschäft eröffnen und viel Geld verdienen.


Der Ursprung der Enten

Indoor ist selbst auf dem Foto schwer mit anderen Vögeln zu verwechseln. Es ist ein großer Vogel mit starken Flügeln, breiter Brust und kurzen Beinen. Der Drake wiegt durchschnittlich 6 kg und die weibliche Muscovy-Ente etwas weniger: etwa 3,5 kg.

Die Ente hat viele Eigenschaften, die Geflügelzüchter schätzen:

  1. Enten verhalten sich ruhig und geduldig. Sie sind nicht anfällig für Kämpfe (es sei denn, es handelt sich um eine ernste Angelegenheit, um beispielsweise ihr Nest vor einem anderen Weibchen zu schützen) und machen keinen Lärm. Indo-Ente werden stumm genannt, weil sie nicht schreien, sondern zischen.
  2. Vögel fressen jedes Futter, aber ihre Unprätentiösität im Bereich des Futters ist so groß, dass es Probleme verursacht. Vögel können ein Stück Glas, Draht oder andere verwaiste Gegenstände schmecken und schwere Verletzungen verursachen.
  3. Enten sind sehr robuste Wesen: Sie sind immun gegen viele Krankheiten. Wenn Sie sie unter angenehmen Bedingungen korrekt aufbewahren, werden sie in Bezug auf die Krankheit vollständig umgangen. Wenn die Symptome der Krankheit frühzeitig bemerkt werden, ist es nicht erforderlich, viel Zeit und Mühe in die Behandlung des Vogels zu investieren.
  4. Indo-Enten können nicht als echte Wasservögel bezeichnet werden, da sie lange Zeit ohne besondere gesundheitliche Probleme ohne Schwimmen auskommen können.
  5. Die Eiproduktion der Weibchen ist hoch und sie sind keine schlechten Mütter: Sie sitzen auf Eiern, bis alle Küken schlüpfen.

Es gibt einige Merkmale, die ein Landwirt bei der Haltung von Moschusenten berücksichtigen sollte:

  1. Der Vogel wächst lange.
  2. Die Ente lebt nicht gern in feuchten und beengten Verhältnissen, daher rauscht sie schlecht.

Das Merkmal der Vögel ist verlockend, da die Ente leicht zu pflegen ist. Es ist jedoch zu berücksichtigen, dass der Vogel nicht eilen wird, wenn der Inhalt nicht zufriedenstellend ist. Der Grund, warum sie nicht auf Eiern sitzt, ist der gleiche. Der Inhalt muss den Anforderungen von moschusartigen Hausenten vollständig entsprechen.

Die Heimat der Muscovy-Enten ist Südamerika, wo Sie immer noch wilde Vertreter dieser Art finden. Wildvögel sind viel kleiner als ihre domestizierten Gegenstücke. Der wilde Moschusdrache wiegt kaum 3 kg, während das wilde Weibchen 1,3 kg erreicht. Die ersten Muscovy-Enten wurden von Anwohnern domestiziert, zunächst von den Azteken gehalten. Aus diesem Grund wird diese Vogelart oft als Indo-Ente bezeichnet, was "indische Ente" bedeutet.

Jahrhunderte nach der Domestizierung kamen die ersten Europäer nach Amerika. Einwanderer aus Europa gaben dem Vogel den Namen "Moschusente" oder "Muskatnuss", unter dem er weltweit bekannt wurde. Sie erhielt den Namen dank des fleischigen Wachstums auf dem Kopf, das den Vogel von anderen Enten unterscheidet. Laut den Europäern hat die Ansammlung einen moschusartigen Geruch, der das Fleisch verderben kann. In früheren Zeiten wurde den Geflügelställen empfohlen, beim Senden von Schlachtvögeln zunächst die Köpfe abzuhacken.

Nach einer anderen Version erhielt die Ente ihren Namen vom Wort "Muiska" - das war der Name eines der indianischen Stämme in Kolumbien.

Woher der Name kommt, gewann die Muscovy-Ente schnell an Popularität in der Geflügelindustrie. 1514 erschien sie in Spanien, von wo aus sie in andere europäische Länder kam. 1550 wurde die Indofrau wahrscheinlich von ehemaligen Sklaven nach Afrika gebracht. In Afrika erhielt sie neue Namen: "Guinean" und "Barbary" Ente. Der Vogel kam zuerst 1981 in die UdSSR, dann wurde er 1988 zurückgebracht.

Die Qualität der Lebensmittel- und Fütterungsregeln gehört ebenfalls zur Kategorie der Fragen - wie man Indo-Frauen zu Hause pflegt. Davon hängt die Gesundheit von Entenküken, erwachsenen Enten und damit das Wachstum des Viehs ab.

Es ist ratsam, die Ernährung mit Eierschalen, Kalkstein, Sand, Kreide und kleinen Mengen Muschelgestein anzureichern. Das Mischfutter muss immer trocken sein. Die Menge im Futterbehälter muss immer konstant sein. Der Vogel ist so Allesfresser, dass er sich von Gras, Blättern, Unkraut, Früchten, Würmern, Insekten, Fisch- und Fleischabfällen ernähren kann.

Indofrauen brauchen Nassfutter. Dies ist eine der Voraussetzungen für die bequeme Haltung von Baumenten. Sie sollten die Enten auch mit aquatischer Vegetation wie Wasserlinsen füttern. Enten essen sehr gern Mais, Rüben, Rutabagas, Rüben und Gerste, was ein vorheriges Einweichen erfordert und mit Wasser serviert wird. In der Nähe des Fütterungsbereichs ist ein separater Kiesförderer erforderlich.

Für einen Erwachsenen werden 1 Liter Wasser und 0,35 kg Futter pro Tag benötigt. Befindet sich der Vogel den ganzen Tag über in einem offenen Gebiet mit reichlich Gras, ist eine Reduzierung des Futtervolumens um etwa 50% möglich. Wenn Enten ihre Federn zupfen, ist die Ernährung nährstoffarm. Daher bereichern Sie es mit Kräutern und Vitaminpräparaten.

Die Ernährung eines Erwachsenen nach Jahreszeiten ist in der folgenden Tabelle aufgeführt.


Gastbeitrag - Lagerung von Topfpflanzen in der Garage - Cottage Herb

Wer zarte tropische Pflanzen oder Topf-Sukkulenten anbaut, nutzt in den Wintermonaten häufig eine Garage zur Aufbewahrung. Hier finden Sie einen guten Artikel darüber, wie Sie Ihre Garage pflanzenfreundlicher gestalten können.

Viele von uns bauen Topfpflanzen auf ihren Terrassen oder im Garten an, und wir haben jeden Winter das gleiche Problem. Wie schützt man Pflanzen im kalten Winter? Topfpflanzen sind in Gebieten mit extremer Kälte schwer zu pflegen. Im Winter oder Herbst erfordern Topfpflanzen besondere Aufmerksamkeit und Liebe. Die meisten Pflanzen wurzeln im Winter nicht gut, daher sollten Ihre wertvollen Topfpflanzen während der gesamten Wintersaison im Haus gehalten werden.

Sie können Topfpflanzen in eine ungeheizte Garage bringen, aber stellen Sie sicher, dass die Temperatur über dem Gefrierpunkt bleibt. Sie können Ihre Garage auch verwenden, um Pflanzen vor schlechtem Wetter zu züchten, und wenn Sie möchten, können Sie sie auch wieder nach draußen bringen.

Eine Quelle: unsplash.com

Warum Garagenpflanzen anbauen?

Eine typische Frage, die sich nach dem Lesen des Titels dieses Artikels stellt: Warum eine Garage und warum nicht woanders? Fast jeder hat Zugang zu einer Garage, einem zusätzlichen Raum, der leicht in ein Gartenhobby umgewandelt werden kann. Es befindet sich in der Nähe Ihres Hauses und ist daher erschwinglich, um Topfpflanzen zu halten und zu pflegen. Die Garage hat genügend Deckung, um Ihre Pflanzen vor schlechtem Wetter zu schützen. Darüber hinaus finden Sie hier fast immer alle unsere Gartengeräte, Schaufeln, Töpfe, Handschuhe usw.

Garagenplanung und -vorbereitung

Bevor wir mit der Lagerung unserer Zimmerpflanzen in der Garage beginnen, müssen wir entscheiden, welche Pflanzen gelagert werden sollen und wo sie in der Garage platziert werden sollen. Einige Pflanzen benötigen möglicherweise Sonnenlicht, andere möglicherweise nicht.

Um eine Garage für Pflanzen vorzubereiten, benötigen Sie einen Platz. Der erste Schritt besteht darin, Platz für Ihre Topfpflanzen zu schaffen, indem Sie alle Unordnung beseitigen. Ordnen Sie die Dinge, die Sie haben, ordentlich an, indem Sie sie ordentlich in Regale, Lagerschränke usw. stellen. Der nächste Schritt besteht darin, sicherzustellen, dass Licht aufleuchtet, bevor Sie Töpfe und Pflanzschalen installieren. Sie können sie auf jeden Tisch oder jedes Regal in Ihrer Garage stellen.

Eine Quelle: unsplash.com

Einige Vorsichtsmaßnahmen zu treffen

Zimmerpflanzen eignen sich gut für Ihre Garage, wenn sie isoliert sind. Ist dies nicht der Fall, müssen Sie möglicherweise zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen treffen. Eine Vorsichtsmaßnahme besteht darin, sicherzustellen, dass Sie etwas zwischen die Töpfe und den Boden stellen, da sich die Pflanzen sonst abkühlen, wenn die Sonne untergeht und in direktem Kontakt mit dem Betonboden steht. Wenn Ihre Garage nicht viele Fenster hat, können Sie künstliche Beleuchtung installieren, um das gesunde Wachstum Ihrer Pflanzen zu unterstützen.

Eine weitere Vorsichtsmaßnahme besteht darin, eine Überbewässerung Ihrer Pflanzen zu vermeiden. Bewässerung ist notwendig, aber nicht zu viel und nicht zu oft. Bewässerung ist unter Berücksichtigung der Größe und Art der Pflanze erforderlich. Überschüssiges Wasser kann die Wurzeln von Pflanzen verrotten.

Das Lagern von Pflanzen in einer Garage wird schwierig, wenn die Winter zu Ende gehen, und wenn die Tage länger werden, beginnen sich die Pflanzen aus ihrem Ruhezustand zu winden. Es ist wichtig darauf zu achten, dass die Pflanzen nicht sofort in die Außenwelt gelangen, da dies zu Sonnenbrand führen kann.

Eine Quelle: unsplash.com

Vorteile der Lagerung von Topfpflanzen in einer Garage

Der Hauptgrund für die Lagerung von Topfpflanzen in der Garage besteht darin, sie vor widrigen Umgebungsbedingungen zu schützen. Die Temperatur in der Garage liegt im Winter normalerweise zwischen 40 und 50 ° C. Aus diesem Grund bleiben Pflanzen ruhend, gefrieren aber nie.

Darüber hinaus besteht eine Garage aus Regalen und Lagerräumen, in denen Sie alle Ihre Gartengeräte aufbewahren und organisieren können. Dies trägt zur effektiven Pflege von Topfpflanzen bei. Auf diese Weise können Sie auch bei kälterem Wetter das ganze Jahr über in Ihrer Garage arbeiten.

Hier sind einige Möglichkeiten, wie Sie den zusätzlichen Platz in Ihrer Garage nutzen können, um Ihre Topfpflanzen vor widrigen Wetterbedingungen zu schützen und sie noch lange nach Ablauf der Pflanzsaison zu pflegen.


Schau das Video: N wie Nutria - Mit dem Hirsch auf der Pirsch