Litschi aus dem Knochen zu Hause, nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen

Litschi aus dem Knochen zu Hause, nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen

Zimmerpflanzen

Litschi (lat.Litchi chinensis), oder Litschi Chinesisch - eine Pflanze aus der Familie der Sapindaceae, die auch als Liji, Fuchs, Laysi oder chinesische Pflaume bezeichnet wird. Es gibt dokumentarische Beweise dafür, dass dieser Obstbaum in China bereits im 2. Jahrhundert vor Christus kultiviert wurde, aber jetzt in allen Ländern Südostasiens angebaut wird. Juan Gonzalez de Mendoza schrieb, dass die Litschifrucht einer Pflaume ähnelt, die den Magen nicht belastet und in jeder Menge gegessen werden kann, weshalb er diese Kultur die chinesische Pflaume nannte.
Litchi wurde vom französischen Botaniker Pierre Sonner von seiner Reise nach Südostasien und China nach Europa gebracht. Es war im 18. Jahrhundert.
Wie werden Litschis gegessen? Diese Früchte sind gut in frischer und konservierter Form. Sie werden zur Zubereitung von Eis, Gelee und anderen Desserts sowie zur Herstellung von traditionellem chinesischem Wein verwendet. Wir werden Ihnen sagen, wie Sie zu Hause Litschi aus einem Knochen züchten können und welche Vorteile oder Nachteile Litschi hat.

Pflanzen und Pflege von Litschis

  • Beleuchtung: Die Tageslichtstunden betragen ungefähr 12 Stunden. Sie benötigen ein helles, diffuses Licht von westlichen oder östlichen Fensterbänken.
  • Temperatur: das ganze Jahr über mindestens 20 ° C.
  • Bewässerung: regelmäßig, mäßig, am besten durch einen Sumpf gewässert.
  • Top Dressing: ab dem zweiten Lebensjahr - 1-2 mal im Monat mit einer Lösung eines komplexen Mineraldüngers in halber Dosierung oder mit schwachen Lösungen von organischen Düngemitteln.
  • Zuschneiden: nach Bedarf zu Beginn der Vegetationsperiode.
  • Reproduktion: zu Hause nur mit Samen (Knochen).
  • Schädlinge: Blattläuse, Spinnmilben, Thripse, Weiße Fliegen, Schuppeninsekten oder Mealybugs.
  • Krankheiten: Wurzelfäule.
  • Eigenschaften: Die Früchte der Pflanze gelten als medizinisch und werden in der traditionellen chinesischen Medizin häufig verwendet.

Lesen Sie weiter unten mehr über den Anbau von Litschi.

Botanische Beschreibung

Litschi ist ein immergrüner Baum mit einer sich ausbreitenden Krone, der unter natürlichen Bedingungen eine Höhe von 10 bis 30 m erreicht. Seine Blätter sind zusammengesetzt, gefiedert und bestehen aus 4-8 lanzettlichen oder länglichen eiförmigen Blättern mit einer scharfen Spitze. Die Oberfläche der Blätter ist glänzend, dunkelgrün und die Unterseite ist grau. Blumen, die in üppigen Regenschirmen von bis zu 70 cm Länge gesammelt werden, haben keine Blütenblätter und bestehen aus einem grünlichen oder gelblichen Kelch. Normalerweise entwickeln sich aus den zahlreichen Blüten des Blütenstandes nicht mehr als 15 Eierstöcke zu Früchten, und der Rest zerbröckelt. Litschifrüchte von 2,5 bis 4 cm Länge sind mit einer roten Schale bekleidet, die mit zahlreichen scharfen Tuberkeln bedeckt ist. In der Frucht befindet sich ein leichtes geleeartiges süßes Fruchtfleisch, das sich leicht von der Haut löst und einen kaum wahrnehmbaren Weingeschmack hat. In der Mitte der Frucht befindet sich ein ovaler, dunkelbrauner Samen. In den Tropen reifen Litschifrüchte im Mai oder Juni.

Wachsende Litschi aus einem Knochen

Wachstumsbedingungen

In unseren Breiten ist Litschi eine ausgefallene Pflanze, daher ist es schwierig, ihre Sämlinge im Gartenpavillon zu erwerben. Sie können jedoch versuchen, einen Baum aus einem Knochen auf Ihrer Fensterbank zu züchten. Dazu müssen Sie reife (mit einem starken Aroma, in einer roten Schale und mit einem saftigen durchscheinenden Fruchtfleisch) Litschifrüchte kaufen, den Samen vom Fruchtfleisch trennen, den Samen mit einem feuchten Tuch oder einer Gaze einwickeln und darin aufbewahren Halten Sie die Verpackung eine Woche lang feucht.

Auf dem Foto: Ein Ast eines Litschibaums mit Beeren

Der gequollene Samen wird vom Gewebe befreit und in einen Topf mit Drainagelöchern gepflanzt, auf dessen Boden zuerst eine Schicht aus expandiertem Ton und dann eine Blumenerde gelegt wird. Der Samen wird in einer Tiefe von 2 cm gepflanzt. Wenn Sie mehrere Samen pflanzen, erhöhen Sie Ihre Erfolgschancen. Nach dem Pflanzen wird der Boden im Topf mit kaltem Wasser bewässert. Der Samen wird bei einer Temperatur von 25-30 ºC gekeimt, während der Boden die ganze Zeit leicht feucht sein sollte. Es ist zu erwarten, dass Sprossen in 1-4 Wochen erscheinen, aber sie können später erscheinen.

Sobald sich die ersten rötlichen Litschiblätter entfalten, wird der Topf auf eine gut beleuchtete Fensterbank gestellt, die die Pflanze vor direkter Sonneneinstrahlung schützt, und im Stadium der Entwicklung von 4-5 echten Blättern werden die Sämlinge in einen großen Behälter umgepflanzt. Denken Sie daran, dass eine Litschi zwölf Stunden Tageslicht für eine normale Entwicklung benötigt. Die Lufttemperatur im Raum sollte auch im Winter mindestens 20 ºC betragen.

Litschi Pflege zu Hause

Bewässerung

Litschi ist eine feuchtigkeitsliebende tropische Pflanze, daher werden die Sämlinge zweimal täglich mit gekochtem oder gefiltertem Wasser aus einer Sprühflasche besprüht. Das Bewässern des Substrats sollte regelmäßig, aber mäßig erfolgen. Um das Substrat zu befeuchten, wird auch Wasser bei Raumtemperatur verwendet, das durch einen Filter geleitet oder zwei Tage lang abgesetzt wurde. Am bequemsten ist es, den Boden im Topf zu befeuchten, indem Sie Wasser in die Pfanne geben. Entwickeln Sie ein solches Bewässerungssystem, damit die Pflanze weder an einem Mangel noch an einem Überschuss an Feuchtigkeit in den Wurzeln leidet, und halten Sie die ganze Zeit über eine hohe Luftfeuchtigkeit im Raum aufrecht.

Top Dressing

Das erste Mal wird das Substrat in einem Topf mit Litschi drei Monate nach der Keimung gedüngt, und dann wird keine Düngung angewendet, bis die Pflanze mindestens ein Jahr alt ist. Ab dem zweiten Lebensjahr werden Litschis 1-2 mal im Monat mit einer Lösung komplexer Mineraldünger in mäßiger Konzentration gefüttert. Die Pflanze reagiert auch gut auf organische Düngung in Form einer Königskerzenlösung (1:15). Auf das Substrat aufgebrachte Düngemittel tragen zur Knospenbildung bei und regen die Pflanze an, Früchte zu tragen.

Beschneidung

Litschi wächst langsam, so dass es nicht häufig beschnitten werden muss. Sie müssen nur in den ersten zwei Lebensjahren die Krone des Baumes formen und dann ihre Form beibehalten, indem Sie zu lange Triebe kürzen. Auch wenn der Baum keine Früchte trägt, seien Sie nicht verärgert: Schließlich hat nicht jeder Hobbyzüchter eine so attraktive exotische Pflanze in seinem Haus.

Schädlinge und Krankheiten

Krankheiten und ihre Behandlung

Litschi zu Hause ist selten von Krankheiten betroffen. Probleme mit der Pflanze können durch unzureichende oder unsachgemäße Pflege entstehen. Zum Beispiel können die Wurzeln der Pflanze aufgrund übermäßiger Bewässerung verrotten, und wenn nicht genügend Feuchtigkeit vorhanden ist, beginnt die Litschi zu verdorren und zu verdorren. Befolgen Sie unsere Empfehlungen, und Ihr Baum wird niemals weh tun.

Foto: Litschizweig mit Beeren

Schädlinge und der Kampf gegen sie

Litschi ist auch resistent gegen Schädlinge, aber wenn Blattläuse, Spinnmilben, Thripse, Weiße Fliegen, Schuppeninsekten oder Mealybugs bei Zimmerpflanzen auftreten, können sie auch zu Litschis gelangen. Überprüfen Sie daher regelmäßig Ihre Pflanzensammlung und ergreifen Sie bei den ersten Symptomen einer Infektion mit dem einen oder anderen Schädling sofort Maßnahmen: Behandeln Sie die besetzte Pflanze mit einer Lösung eines insektiziden oder akariziden Präparats, das gemäß den Anweisungen hergestellt wurde.

Arten und Sorten

Züchter haben viele Sorten und Hybriden von Litschi gezüchtet, aber diese Ernte wird nur in Asien weit verbreitet angebaut. Die bekanntesten Pflanzensorten sind:

  • Grün baumelt - ein Baum mit hellgrünen Blättern, auf deren Früchten kaum ein grüner Streifen zu sehen ist. Die Früchte verlieren auch drei Tage nach dem Abziehen nicht ihre Frische und ihren Geschmack.
  • Klebreisbällchen - Die Früchte dieser Sorte haben dichtes und süßes Fruchtfleisch mit dem Geschmack von Honig, sie haben eine rote Schale ohne Tuberkel und der Samen ist viel kleiner als der der Früchte anderer Sorten, oder es gibt überhaupt keine;
  • Süßer Osmanthus - eine Sorte mit süßen Früchten mit dem Geruch von Osmanthus in einer leuchtend roten und sehr klumpigen Haut;
  • Grüner Yatu - Bei dieser Sorte ist die Fruchtschale mit einem dunkelgrünen Fleck bedeckt.
  • Schwarzes Blatt - eine früh reife Sorte mit fleischigen Früchten, deren Haut einen Saft ähnlich der roten Tinte abgibt;
  • Mai rot - die früheste Sorte, deren Ernte im Mai erfolgt;
  • Konkubinenlächeln - die älteste früh reifende Sorte. Die Früchte und die Schale der Pflanze produzieren roten Saft.

Auf dem Foto: Litschi-Beeren sind eine gesunde Frucht

Litschi-Eigenschaften - Schaden und Nutzen

Vorteilhafte Eigenschaften

Litschifrüchte enthalten für den menschlichen Körper nützliche Substanzen: Vitamine E, K, C, H, PP und Gruppe B (B1, B3, B6), Magnesium, Natrium, Phosphor, Jod, Mangan, Zink, Selen, Eisen, Kalzium, Kalium , Pektine und organische Säuren.

Die orientalische Medizin verwendet Litschifrüchte, um den Zuckergehalt bei Diabetes zu normalisieren, Arteriosklerose zu behandeln und zu verhindern sowie die Funktion von Nieren, Leber und Lunge zu verbessern. Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen essen nachweislich Litschifrüchte, da sie Kalium in ihrem Fruchtfleisch enthalten. Die Vorteile von Litschi wurden auch bei Anämie, hohem Cholesterinspiegel im Blut, Pankreaserkrankungen und Darmerkrankungen nachgewiesen. In der hinduistischen Medizin gelten Litschifrüchte als Aphrodisiakum, das den Sexualtrieb und die männliche Stärke fördert.

Kontraindikationen

Litschifrüchte sind nur für diejenigen kontraindiziert, die ihre individuelle Unverträglichkeit festgestellt haben. Für alle anderen profitieren sie nur, aber abgestandene Früchte mit dunkler Haut können Darmstörungen verursachen.

Literatur

  1. Lesen Sie das Thema auf Wikipedia
  2. Merkmale und andere Pflanzen der Familie Sapindaceae
  3. Liste aller Arten auf der Pflanzenliste
  4. Weitere Informationen zu World Flora Online
  5. Informationen zu Zimmerpflanzen

Abschnitte: Zimmerpflanzen Pflanzen auf L Exotische Früchte Sapindae


Immergrüne Litschi: Einen Baum aus einem Knochen wachsen lassen

Viele exotische Pflanzen können aus Samen gewonnen werden. Wie man Litschi aus einem Knochen zu Hause züchtet, sehen Sie sich das Foto unten an. In der Tierwelt erreicht dieser immergrüne Obstbaum eine Höhe von 10-30 m! Mittelgroße, längliche Früchte mit roter Schale haben einen süßlichen Geschmack. Die Haut ist vollständig mit spitzen Tuberkeln bedeckt. Die Schale lässt sich leicht vom Fruchtfleisch trennen, das nach Trauben schmeckt. Die Frucht strickt leicht den Mund. Wenn Sie einen dunkelbraunen ovalen Knochen in den Boden pflanzen, schlüpft ein Spross daraus.


Wo und wie wächst die kaukasische Persimone?

In der Natur wachsen wilde Bäume im Kaukasus, auf der Krim, im Krasnodar-Territorium sowie im gesamten Mittelmeerraum (bis nach Spanien). Es kommt in den subtropischen Regionen Eurasiens vor, darunter in bestimmten Provinzen Chinas und in Nordindien. Bevorzugt Ausläufer 300-600 m über dem Meeresspiegel und in Asien - bis zu 2000 m.

In den meisten Fällen wächst die kaukasische Persimone nicht in getrennten Gruppen, sondern in Kombination mit verschiedenen Bäumen. Eschen, Ahorn und andere Laubpflanzen sind oft die Nachbarn. Der Baum stellt keine hohen Anforderungen an die Bedingungen und wird daher häufig auch an felsigen Hängen gefunden. Gleichzeitig stellt Persimmon hohe Anforderungen an die Beleuchtung - sie wächst nur an offenen Stellen gut.


Nützliche Eigenschaften von Hartriegelsamen

Da Sie Hartriegelsamen durch den Verzehr von Beeren schlucken können, werden diese nicht weggeworfen, sondern bei der anschließenden Verwendung bei der Behandlung bestimmter Krankheiten geerntet. Sie haben die folgenden vorteilhaften Eigenschaften:

  • Antiphlogistikum
  • antibakteriell
  • Adstringenzien
  • regenerieren
  • Heilung.

Sie enthalten eine Substanz, die hilft, Blutgefäße zu verengen, was sich positiv auf Blutungen auswirkt. Der tonische Effekt ist nicht weniger wirksam. Es hilft bei Erkältungen, chronischer Müdigkeit und der Wiederherstellung der Immunität.

Wenn der harte Kern der Hartriegelbeere geröstet wird, kann er anstelle des zuvor gemahlenen Kaffees verwendet werden. Es ist nicht nur lecker, sondern auch ein sehr gesundes Getränk.

Zusätzliche Vorteile von Hartriegelsamen umfassen die folgenden Faktoren:

  1. Mit Hilfe von selbst zubereiteten Mitteln können Sie Durchfall, Hämorrhoiden, Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts und Leber heilen.
  2. Sie sind gut für die Behandlung von Diabetes und Fettleibigkeit.
  3. Wenn Sie eine Infusion vorbereiten und Ihr Haar regelmäßig damit ausspülen, können Sie ölige Seborrhoe loswerden.
  4. Zerkleinerte Kerne helfen, Stoffwechselprozesse wiederherzustellen.

Diese Komponente aus der Hartriegelbeere wird häufig bei Störungen des Nervensystems eingesetzt. Ein darauf basierendes Heilmittel hat eine gute Wirkung auf das Nervensystem - es beruhigt und tonisiert. Der regelmäßige Verzehr von Hartriegel garantiert über Jahre hinweg eine gute Gesundheit.


Speisekammer mit wertvollen Substanzen

Der Nährwert der Frucht ist wie folgt:

  1. Alle in Litschi enthaltenen Spurenelemente helfen dem Körper, Vitamine vollständig aufzunehmen.
  2. Fette sind in geringen Mengen vorhanden. Trotzdem ist die Frucht eine ausgezeichnete Energiequelle, die besonders für Menschen notwendig ist, die harte körperliche Arbeit verrichten.
  3. Pflanzliche Fasern. Ihr Hauptvorteil ist, dass sie das Darmkrebsrisiko um mehr als 30 Prozent senken.
  4. Proteine. Sie setzen Energie frei, die für viele Prozesse im Körper notwendig ist, und schützen auch Haut, Haare und Nägel.
  5. Zucker. Die Zuckermenge in Früchten kann zwischen 6 und 15 Prozent liegen. Dieser Unterschied ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass Litschis in verschiedenen Gebieten wachsen und viele Sorten haben.

  1. Gruppen B - verhindern das Auftreten von Nervenkrankheiten, lindern Müdigkeit, beseitigen Entzündungen, machen die Haut glänzend und gesund, beteiligen sich an Stoffwechselprozessen.
  2. D - hilft bei der Aufnahme von Kalzium aus dem Darm und spielt eine wichtige Rolle im Knochenstoffwechsel.
  3. C - war zahlreicher als andere Vitamine in Litschi. Wenn es im Körper nicht fehlt, fallen die Zähne aus, das Immunsystem kann eine Virusinfektion nicht bekämpfen und die Person wird lethargisch.
  4. E - trägt zur normalen Funktion der Gonaden bei, die Aktivität, die im Stoffwechsel der Muskeln auftritt, verhindert das Auftreten von Falten.
  5. K - sorgt für die Blutgerinnung, damit keine inneren Blutungen auftreten, schützt die Leber.

  1. Kalzium - hält Knochengewebe und Zähne auf dem richtigen Niveau, fördert die Funktion der Nervenfasern und spielt eine wichtige Rolle bei der Blutgerinnung.
  2. Kalium - in Litschi ist es vor allem, was bedeutet, dass das Essen der Frucht einen normalen Stoffwechsel hat, pathologische Veränderungen im Herzen blockiert werden.
  3. Phosphor - hat die Fähigkeit, die Zellteilung zu beeinflussen, die Übertragung erblicher Eigenschaften, ist aktiv an Stoffwechselprozessen beteiligt.
  4. Magnesium ist für die Bildung von Knochengewebe unverzichtbar, daher sind Litschis während der Wachstumsphase für Kinder nützlich.


Pflegeregeln

Wenn Sie der Pflanze günstige Wachstumsbedingungen bieten, können Sie sich auf die Fruchtbildung verlassen:

  • Chinesische Pflaume photophilDaher müssen Sie es auf der südlichen oder westlichen Fensterbank ansiedeln. Pflanzen Sie an heißen Sommertagen vor direkter Sonneneinstrahlung müssen schützenVerbrennungen zu vermeiden. Im Winter ist eine zusätzliche Beleuchtung mit einer Phytolampe erforderlich. Laysi Tageslichtstunden sollten 13-15 Stunden dauern.
  • Holz mag keinen Entwurf.
  • Für die Vegetation ist es notwendig hohe Luftfeuchtigkeit... Dazu wird gesprüht, ein Behälter mit Wasser daneben gelassen usw.
  • Gießen folgt reichlich, nachdem die Oberflächenschicht des Bodens getrocknet ist. Staunässe ist nicht akzeptabeldamit die Wurzeln nicht verrotten. Das Wasser sollte bei Raumtemperatur abgesetzt werden. Laysy toleriert keine Dürre.
  • Im Herbst und Winter, wenn Sie von der Pflanze brauchen Früchte tragenmüssen Sie eine Ruhezeit für ihn mit einer niedrigen Lufttemperatur von 10-15 ºС organisieren. Dies fördert die Bildung von Blütenknospen.
  • Wenn zu Hause gewachsen, ist es notwendig, durchzuführen Baumkronenbildung... Darüber hinaus ist ein hygienischer Schnitt erforderlich, bei dem getrocknete und schwache Äste entfernt werden.
  • Da die Pflanze ein großer Baum ist, erfordert sie häufig rechtzeitige Übergabe in einen größeren Behälter... Pflanzen Sie Ihr Haustier im Frühjahr neu ein, wenn es aktiv zu wachsen beginnt.
  • Das erste Jahr der Litschi kann nicht sein Futter, fang an es zu tun ab dem zweiten Jahr Leben. Für die Fruchtbildung ist eine Düngung erforderlich.Für den Indoor-Anbau ist es bequemer, alle 1-3 Monate flüssige Mineraldünger zu verwenden. Im Winter braucht der Fuchs keinen Dünger.
  • Der Baum wird im dritten Jahr blühen und möglicherweise bilden die ersten Früchte.
  • Auf einer Pflanze kann parasitieren Schuppeninsekten, Spinnmilben, Blattläuse... Versuchen Sie, den Luftteil des Baumes mit Seifenwasser und einem weichen Schwamm zu reinigen. Nach 10 Minuten mit fließendem Wasser abspülen. Wenn diese Maßnahme nicht hilft, verwenden Sie Insektizide für Zimmerpflanzen gemäß den Anweisungen, jedoch nicht während der Fruchtbildung!

Unter günstigen Bedingungen wird Laysi jedes Jahr eine reichliche Ernte bringen. Während der Reifung werden die Früchte sofort geerntet, sodass sie nicht überreif werden. Andernfalls werden sie dunkler und geschmacklos.

Litschikrankheit: Blätter wachsen nicht und werden gelb, Ursachen (Video)


Nützliche Eigenschaften von Granatapfel

Granatapfel wird zu Recht als eine der gesündesten Früchte bezeichnet. Seine Früchte enthalten die Vitamine P, C, B12, B6, Natrium, Phosphor, Jod, Ballaststoffe, Kalium, Mangan, Eisen, Magnesium, Kalzium.

Und sein Saft enthält Glukose, Fruktose, Säuren (Apfel, Zitrone, Wein, Oxalsäure, Borsäure, Bernstein und andere), Chlorid- und Sulfatsalze, Tannin, Phytoncide, stickstoffhaltige Tannine.

Granatapfel ist ein Lagerhaus für Vitamine

Aufgrund des Vorhandenseins all dieser nützlichen Substanzen für den menschlichen Körper im Granatapfel und bestimmt seine heilenden Eigenschaften. Es wird empfohlen, um die Blutbildung zu verbessern, den Durst zu stillen, die Produktion von Hämoglobin und die Bildung roter Blutkörperchen im Blut zu aktivieren.

Und auch, um die Wände der Blutgefäße, das Nervensystem zu stärken und die Immunität zu erhöhen.

Schon in der Antike wurde die Granatapfelinfusion als wirksames hämostatisches Mittel eingesetzt.

Älteren Menschen wird auch Granatapfel verschrieben, um sich in der postoperativen Phase zu erholen. Granatapfelkörner enthalten Vitamin K, das für den normalen Stoffwechsel in Bindegeweben und Knochen sowie für die Aufnahme von Kalzium erforderlich ist.

Das Trinken von Granatapfelsaft kann helfen, den Blutdruck zu normalisieren

Es wird als hämatopoetisches Mittel bei Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, des Kreislaufsystems, der Atemwege, der Niere und der Leber empfohlen.

Frauen in den Wechseljahren können auch Granatapfel in ihre Ernährung aufnehmen, um die Symptome zu lindern, da er Östrogene enthält. Tropische Früchte helfen gut bei depressiven Erkrankungen.

Granatapfel ist in der vegetarischen Küche sehr beliebt.

Betrachtet man 15 Aminosäuren in der Zusammensetzung seines Saftes, von denen die meisten in Fleisch gefunden werden. Es stellt sich heraus, dass diese exotische Frucht für Menschen, die Fleischprodukte vollständig aufgegeben haben, den Proteinmangel vollständig ausgleichen kann.

Eine weitere nützliche Eigenschaft von Granatapfelsaft ist das Vorhandensein einer harntreibenden und choleretischen Wirkung sowie einer anästhetischen und entzündungshemmenden Wirkung.

Es wurde beobachtet, dass die Verwendung von Granatapfel bei Skorbut, Harnsäurediathese, Atherosklerose, Kopfschmerzen und Magen-Darm-Erkrankungen hilft. Für Menschen, die bestrahlt wurden, in einer Zone mit hoher Strahlung leben und deren Arbeit mit radioaktiven Isotopen verbunden ist, wird die Verwendung dieser Frucht auf jeden Fall empfohlen.

Patienten, die an Anämie, Bluthochdruck, Asthma bronchiale, Malaria und Diabetes mellitus leiden, wird ebenfalls Granatapfel verschrieben.

Aufgrund des Gehalts an Alkaloiden in der Granatapfelschale hat die Frucht eine starke antihelminthische Eigenschaft

Bei entzündlichen Prozessen in Leber, Nieren, Gelenken und Augen empfiehlt es sich, einen auf Granatapfelschalen basierenden Sud zu verwenden... Besonders ist es gut, es bei Halsschmerzen, Problemen mit dem Magen-Darm-Trakt zu verwenden.

Es ist bekannt, Granatapfelschalenpulver, das leicht in Oliven oder Butter gebraten ist, für kosmetische Zwecke als Heilmittel gegen fettige Gesichtshaut und zur Behandlung verschiedener Hautverletzungen zu verwenden.

Die Verwendung von Granatapfelsamen wird sehr aktiv eingesetzt, um die Arbeit des Darms zu verbessern. Außerdem sind sie eine Quelle für nützliches Granatapfelöl, in dem eine hohe Konzentration an fettlöslichen Vitaminen E, F enthalten ist.

Sie sind notwendig für die schnelle Wundheilung, die Wiederherstellung von Epidermiszellen, für die Verjüngung und den Schutz des Körpers vor der Entstehung von Krebs. Mit Hilfe von Granatapfelextrakt können Sie die Haut vor Sonnenbrand schützen.

Gegenanzeigen bezüglich der Verwendung von Granatapfel

Es ist nicht ratsam, bei Menschen mit Gastritis mit hohem Säuregehalt, Magengeschwüren und Zwölffingerdarmgeschwüren mit Säuren gesättigten Granatapfelsaft zu konsumieren. Wenn es für seine Verwendung erforderlich ist, muss es mit Wasser verdünnt werden.

Darüber hinaus kann reiner Granatapfelsaft den Zahnschmelz angreifen. Daher wird empfohlen, unmittelbar nach dem Trinken die Zähne zu putzen und den Mund gut mit Wasser auszuspülen.

Wenn eine Person Darmprobleme oder Verstopfung hat, kann die Fixiereigenschaft einer exotischen Frucht dieses Problem verschlimmern. Im Falle einer Überdosis Abkochung aus der Schale können Unwohlsein, Schwindel, Krämpfe auftreten und der Blutdruck steigt stark an.

Um eine Verschlechterung des allgemeinen Wohlbefindens zu vermeiden, wird empfohlen, vor der Verwendung von Granatapfel-Abkochungen einen Arzt zu konsultieren.


Schau das Video: Skelettsystem des Menschen: Knochen, Knorpel, Bänder