Saintpaulia Anbau

Saintpaulia Anbau

Saintpaulia Anbau:

Saintpaulia ist eine wunderschöne Pflanze afrikanischen Ursprungs, auch als afrikanisches Veilchen bekannt, die in unseren Breiten als Zimmerpflanze angebaut wird. Der Anbau dieser Pflanzen ist nicht kompliziert und Saintpaulia ist eine Art, die uns das ganze Jahr über eine gute Blüte garantieren kann, wenn wir einige Vorsichtsmaßnahmen beim Anbau einhalten. Erstens darf die Saintpaulie niemals an Orten mit Temperaturen unter 12-15 ° C bleiben, sie muss viel Licht erhalten und muss regelmäßig gewässert werden, damit das Wachstumsmedium immer feucht bleibt und gleichzeitig eine Wasserstagnation vermieden wird, die das Auftreten von Pilzkrankheiten erleichtert. Diese Pflanzen benötigen keine großen Töpfe, da ihre Wurzelentwicklung begrenzt ist und sie daher nicht sehr häufig umgetopft werden müssen. Viel wichtiger als das Umtopfen ist die Befruchtung der Saintpaulie, die in regelmäßigen Abständen von zwei Wochen durchgeführt werden muss, indem der Dünger für blühende Pflanzen im Wasser freigesetzt wird, mit dem wir die Saintpaulias bewässern. Im Frühjahr blüht die Saintpaulia und sobald die Blüte der Mutterpflanze beendet ist, werden kleine Seitenpflanzen geboren, die aus mehreren Rosetten von Blättern bestehen, die aus dem Topf der Mutterpflanze entfernt und in einen separaten Behälter umgetopft werden müssen, um beide hervorzubringen zu einem neuen Individuum, das nicht zu viele Pflanzen in einem einzigen Topf wachsen lässt.


Afrikanisches Veilchen, Saintpaulia ionantha

Das afrikanische Veilchen, dessen wissenschaftlicher Name ist Saintpaulia ionantha manchmal auch als bezeichnet S. jonantha Es ist eine krautige Pflanze mit afrikanischem Ursprung, insbesondere aus Tansania. Sie gehört zur Familie der Gesneriaceae.

Es ist eine mehrjährige Art, die basale Rosetten von Blättern bildet, von denen zahlreiche Stängel mit Blüten abzweigen.

Die Gattung umfasst verschiedene Arten, aber unter den vielen ist dies eine der am weitesten verbreiteten, von Gärtnern geschätzten und kultivierten.

Die Pflanze hat eine große Zierstufe, sowohl das Laub als auch die Blüten haben ein besonderes Aussehen, das in den Augen des Betrachters sehr auffällt. Die Blätter sind klein, maximal 5 cm lang, samtig mit dünnen weißen Haaren bedeckt, sie sind eiförmig oder länglich-eiförmig mit einem gekerbten Rand und dunkelgrün, an der Unterseite haben sie einen helleren Farbton. Sie entstehen an der Spitze von 6 cm langen Blattstielen.

Die Blüten sind einfach oder doppelt lila gefärbt mit Staubblättern aus gelben Staubbeuteln, sie haben kleine Abmessungen und sind in großer Anzahl an der Pflanze vorhanden. Sie entwickeln sich an mehr oder weniger langen Stielen von kupferroter Farbe. Wenn sie in Gruppen geboren werden, werden sie in der Anzahl von 8-10 in Spitzen platziert. Es gibt Varianten der Pflanze, die sich durch die Farbe der Blüten auszeichnen. Diese Sorten haben Blüten mit roten oder rosa Blütenblättern.

Die gesamte Pflanze ist jedoch klein genug, um eine einfache Kultivierung in Töpfen zu ermöglichen. Tatsächlich wird S. ionantha auch als Zimmerpflanze angebaut. Seine Abmessungen sind 10-15 cm hoch und 15-20 cm breit.


Schneiden Sie die Saintpaulia

Saintpaulia oder Kapviolett ist eine anmutige Blütenpflanze, die sich leicht mit Stecklingen vermehren lässt. Wählen Sie vorzugsweise erwachsene Blätter, die bessere Chancen bieten.

Besondere Eigenschaften:
Pfropfmesser
Terrine
Kies
sterben
Sand
Bleistift
sprühen
Mini-Gewächshaus
kleiner Eimer
Rat:
Um die Wurzeln an der Basis des Blattes freizusetzen, den Stiel in hormonellem Pulver einweichen. Wasser mit Wasser bei Raumtemperatur und legen Sie die Stecklinge vorzugsweise an einem schwach beleuchteten Ort.
Gut zu wissen:
Warten Sie, bis sich die jungen Triebe an der Basis des "Mutter" -Blattes gut entwickelt haben, bevor Sie es schneiden. Die Wurzelbildung ist abgeschlossen.


Klima und Exposition für Alpenveilchen

Alpenveilchen ist eine überwiegend winterblühende Pflanze, die Sonneneinstrahlung nicht mag und Schatten bevorzugt. Für die Gartenpflege empfehlen wir daher, Alpenveilchen im Schatten der Bäume zu pflanzen. Alpenveilchen wachsen sehr gut unter Kiefern. Denken Sie bei Alpenveilchen, die in Töpfen wachsen, daran, sie in den schattigen Teil Ihres Balkons zu stellen. Das ideale Klima für Alpenveilchen ist kalt mit Temperaturen zwischen 6 und 18 ° C.. Sie vertragen Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt besser als Hitze. Aus diesem Grund haben Sie möglicherweise gesehen, wie Alpenveilchen spontan auf Bergwiesen und Wäldern gewachsen sind.


Anbau des afrikanischen Veilchens

Die Blüte des afrikanischen Veilchens ist oft in der Schattierungen von Purpur Auch wenn Sie dank Hybridisierungsprozessen verschiedene Varianten mit unterschiedlichen Farbtönen auf dem Markt finden von rosa nach blau.

Die Blüte dieser Art ist fast mehrjährig, d. H. Sie tritt im Laufe des Jahres auf, selbst wenn die beste und reichste Periode aus dem Monat von stammt März bis Oktober.

Auf der Blattfront sticht das afrikanische Veilchen hervor intensives Grün was auf der unteren Seite rosa wird. Das Laub ist mit einem Licht bedeckt, das in die gesamte Oberfläche der Seite eindringt, die in der Regel aus f bestehtabgerundete Grundfläche.

Afrikanische violette Geschenke herzförmige Blätter, wie bereits erwähnt, dunkelgrün, während das Wurzelsystem unterentwickelt ist, wodurch das Transplantation auch in Gläser und kleine Schüsseln, ideal für drinnen.

In Bezug auf die Größe erreicht das afrikanische Veilchen niemals größere Höhen als 15-20 cm.

Selbst wenn es klein ist, bevorzugt es ein ziemlich hohes Maß an Luftfeuchtigkeit ohne größere Risiken Wurzel oder Laubfäule.

Afrikanisches Veilchen ist eine Art, die keine besondere Pflege benötigt, wenn sie in einer Wohnung drinnen gezüchtet wird.

Die ideale Temperatur für den Anbau dieser Art muss zwischen liegen 18 und 25 Grad, mit einer'Belichtung bei hellem Licht.

In diesem Sinne ist es tatsächlich die typische Pflanze für die Innenseite eines Fensters, um die man sich kümmert vermeiden direkte Sonneneinstrahlung, die stattdessen zu einer raschen Verschlechterung führen würde.

Der Wasserbedarf des afrikanischen Veilchens ist sehr begrenzt, und es muss gegebenenfalls besonders auf seine Verwaltung geachtet werden befeuchten Sie den Boden herum, damit die Pflanze aufnimmt, was sie braucht.
Darüber hinaus mag die Pflanze an der Wasserfront kalkarmes Wasser.

Die Bewässerung von unten, die im Allgemeinen dank einer Untertasse durchgeführt wird, hat auch den Vorteil, dass die Blätter, die bei längerem Kontakt mit Wasser leicht verrotten, nicht benetzt werden.

Wie viel und wie kann man das afrikanische Veilchen düngen?

Afrikanisches Veilchen geht befruchtet ab Mai mit del Flüssigdüngermit einer Häufigkeit von 15 Tagen, möglicherweise Auswahl von Lösungen löslich enthält große Mengen an Kalium und Phosphor.

Violetter Schnitt

Was die Aufrechterhaltung während des Wachstums betrifft, so ist das afrikanische Veilchen es sollte nicht beschnitten werden in grossen Mengen.

Sie gehen einfach gelöscht Stück für Stück Trockene Blätteroder jene Teile, die sich im Laufe der Zeit verschlechtern und die leider zum Auftreten parasitärer Krankheiten führen können.

Mit diesen wenigen Behandlungen können Sie eine genießen praktisch mehrjährige Blüte von unserem afrikanischen Veilchen, mit einer bemerkenswerten Auswahl an Farben, die die Umgebung zu einer echten Show machen können.

Das afrikanische Veilchen präsentiert sich daher als eine gültige Alternative zum klassischen Immergrün, aber zusätzlich mit dem Schauspiel einer üppigen, schönen und konstanten Blüte, die vielleicht in ungewöhnliche Vasen wie z Teetassen.


Video: 6 Tips for African Violet Success. Garden Answer