Northeast Garden Guide: Gartenarbeitsliste für April

Northeast Garden Guide: Gartenarbeitsliste für April

Von: Tonya Barnett, (Autorin von FRESHCUTKY)

Mit der Ankunft wärmerer Temperaturen kann es ziemlich chaotisch sein, den Garten für die Frühlingsbepflanzung vorzubereiten. Von der Aussaat bis zur Unkrautbekämpfung ist es leicht, den Fokus auf die Aufgaben zu verlieren, die Vorrang vor anderen haben. Der April im Nordosten markiert die Pflanzzeit für viele Kulturen. Bei so vielen Aufgaben ist das Agardening der To-Do-Liste eine hervorragende Möglichkeit, sich auf die entsprechende Saison vorzubereiten.

Nordostgartenführer

Während einige Gartenaufgaben im April schnell und einfach sind, erfordern andere möglicherweise mehr Zeit und Engagement.

April Gartenarbeit To-Do-Liste

  • Gartengeräte reinigen - Die Reinigung und Vorbereitung von Gartengeräten für die Vegetationsperiode ist für den Beginn der Gartenarbeiten im April unerlässlich. Wenn Sie sicherstellen, dass die Werkzeuge sauber und in einwandfreiem Zustand sind, können Sie die Pflanzen leichter pflegen und die Ausbreitung von Krankheiten im Garten verhindern. Wenn Sie dies noch nicht getan haben, bringen Sie diese Werkzeuge in Topform. Sobald die Werkzeuge einsatzbereit sind, beginnt die eigentliche Arbeit mit der Vorbereitung der Bodenbeete und der Pflege der Pflanzungen.
  • Bereiten Sie Gartenbetten vor - Neben der Pflege neuer Pflanzen, die bald in den Garten kommen, müssen Sie sich auf die Vorbereitung der Gartenbeete konzentrieren. Das Entfernen von Unkraut aus bewachsenen Gärten trägt nicht nur zur Ordnung bei, sondern erleichtert auch die Bearbeitung des Bodens. Klare, vorbereitete Betten ermöglichen es uns, auch Gartenlayouts besser zu visualisieren und zu planen.
  • Bereiten Sie Ihren Boden vor - Bodentests im Frühjahr können wichtige Informationen über die Gesundheit des Gartens liefern, einschließlich der Frage, welche Nährstoffe möglicherweise erforderlich sind oder nicht. Sie können den Boden dann nach Bedarf ändern.
  • Pflanzen Sie Pflanzen der kühlen Jahreszeit - Viele Gartenführer im Nordosten bemerken, dass der April eine ideale Zeit ist, um in der kühlen Jahreszeit Pflanzen wie Karotten und Salat anzupflanzen. Und wenn Sie dies noch nicht getan haben, stellen Sie sicher, dass zarte Pflanzen wie Tomaten, Bohnen oder Paprika in Innenräumen angebaut werden, da sie innerhalb eines weiteren Monats oder so zum Ausgehen bereit sind.
  • Erledigen Sie den Last-Minute-Schnitt - Zu den Gartenaufgaben im April gehört auch die Erledigung aller verbleibenden Schnittarbeiten, die möglicherweise übersehen wurden. Dies beinhaltet das Entfernen von Ästen, um die Größe zu erhalten, und das Entfernen abgestorbener Stängel von blühenden Sträuchern oder Stauden.
  • Geben Sie den Pflanzen eine Frühlingsfütterung - Zu diesem Zeitpunkt kann auch eine Befruchtung stattfinden, da die Pflanzen für die kommende Vegetationsperiode zum Leben erwecken.
  • Sei aufmerksam - Zu guter Letzt müssen Gärtner anfangen, diese Beobachtungsfähigkeiten zu verbessern. Obwohl dies technisch gesehen keine Aufgabe auf der Garten-To-Do-Liste ist, markiert der April eine Zeit des Wandels im Garten. Sie sollten auf Veränderungen wie Insektenpräsenz, Krankheit und andere Probleme achten.

Proaktive Züchter können häufig auftretende Gartenprobleme besser verhindern, die sich negativ auf ihre Ernte auswirken können.

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am

Lesen Sie mehr über Nordosten


Gartenarbeit in der Mitte des Frühlings

Dies ist die Zeit, in der die Tage länger und wärmer werden. Daher ist es sowohl für Pflanzen als auch für Gärtner ein arbeitsreicher Monat im Garten. Der April ist traditionell auch ein Monat, in dem Schauer zu erwarten sind. Bereiten Sie sich jedoch bei Bedarf auf Trocken- und Windperioden und Wasserpflanzen vor. Halten Sie auch in frostigen Nächten Wache und schützen Sie weiterhin gefährdete Pflanzen und Sträucher.

Trotz des unvorhersehbaren Wetters blühen in diesem Monat viele der farbenfrohsten Blumen, wobei die Zwiebeln ihre schönste Darstellung zeigen und die Zierobstbäume mit Blüten bedeckt sind.

Obwohl früh blühende Pflanzen, Blüten und Frühlingszwiebeln im zeitigen Frühjahr gute Ergebnisse erzielen können, werden immergrüne, blühende Sträucher und farbige Stängel für viel Farbe und Struktur im Garten sorgen (siehe Bild).

Das Wetter sollte sich wirklich verbessern, und es ist an der Zeit, eine große Auswahl an Zierpflanzen und Gemüse zu säen und zu pflanzen. Der April ist auch ein idealer Zeitpunkt, um neue Anlagen in Betrieb zu nehmen und alte Bestände aufzuteilen.

Schaffen Sie Platz für neues Wachstum, indem Sie Unkraut entfernen und Blumenbeete und Ränder unter Hecken und um Sträucher aufräumen.

Achten Sie besonders auf den Rasen, falls Sie dies noch nicht getan haben. Mähen Sie das Gras häufiger und wenden Sie ein Federfutter an. Es bleibt noch Zeit, einen Rasen zu säen oder Rasen zu legen, wenn Sie dies im März nicht getan haben.

Halten Sie die Sämlinge mit der Hacke beim ersten Anzeichen von Unkraut frei von Unkraut.

Bunte Gebüschausstellung Anfang April - RHS Garden Hyde Hall


Im Gemüsegarten

Genießen Sie diesen Frühling frischen Spargel
Bild: Spargel 'Burgund' von Thompson & Morgan

Beschäftigen Sie sich diesen April mit diesen Aufgaben im Gemüsegarten:

  • Bereiten Sie Gemüsesamenbeete vor, indem Sie alle Unkräuter entfernen.
  • Graben Sie eine 5-cm-Schicht (oder mehr) Kompost, gut verfaulten Mist oder Grünabfall in Betten.
  • Decken Sie den vorbereiteten Boden mit schwarzen Plastikfolien ab, um ihn zur Vorbereitung des Pflanzens trockener und wärmer zu halten.
  • Bauen Sie Hochbeete, um den Anbau von Gemüse zu erleichtern.
  • Ernte Spargel Speere, wenn sie nicht größer als 18 cm sind.
  • Unterstützung Erbsen- und Bohnenpflanzen jetzt. Schieben Sie für schnelle und einfache Erbsenstützen einige Zweigstäbchen um Ihre Pflanzen.
  • Dünne Karottensämlinge, um Karotten mit guter Größe zu erhalten, tun dies am Abend, wenn weniger Karottenfliegen in der Nähe sind.


Schau das Video: Eine vollständige Anleitung zum Graben und Pflanzen Ihres ersten Gemüsegartens: Tomaten, Paprika und Kräuter