Ergänzungsfutter für Hühnchen auf der Datscha-Farm

Ergänzungsfutter für Hühnchen auf der Datscha-Farm

Über modische Hobbys und ihre Folgen

Ich bin kürzlich in Kingisepp angekommen, um meine Vögel zu füttern. An der Basis, an der ich einkaufte, versammelte sich eine Versammlung lokaler Omas, um über die globale Finanzkrise zu diskutieren. Natürlich haben es alle verstanden, besonders die Präsidenten: unsere und die Amerikaner.

Als die Großmütter sahen, wie die Lader die Säcke ins Auto schleppten, gingen sie herum und sagten auf meine Kosten, die Reichen hätten nichts, na ja, und so dass "sie Schnurrbart starben". Oh, wie schön ist es, sich wie ein Oligarch zu fühlen, zumindest auf der Ebene Ihres Heimatbezirks Yamburg. Aber die Getreideverkäufer ließen alle schnell zu Boden sinken und erklärten dem Publikum, dass ich kein Oligarch, sondern ein ehrlicher Arbeiter eines Hühnerstalles sei. "Ja, - die alten Frauen haben mich an der Hand gefangen, - da Sie alles über Hühner wissen, erzählen Sie uns, wie unsere Vorfahren ohne Mischfutter umgegangen sind."

Ja immer bitte! Entschuldigen Sie mich.

Erstens hielten unsere Vorfahren viele verschiedene Rinder, die sie mit dem fütterten, was sie selbst züchteten und lagerten oder auf Basaren, Messen, in Lobbys kauften, d. H. Getreide und Heu. Im Laufe des Lebens von Kühen und Pferden wurde Gülle gebildet, entschuldigen Sie, aber jetzt pflückten Hühner darin und im Wurf nach dem Restprinzip Hühner. Etwas, das sie aus dem Schweinetrog stehlen konnten. Alle Abfälle vom Tisch gingen an den gleichen Ort. Im Sommer wechselten sie natürlich auf die Weide.

Aber täuschen Sie sich nicht vor, die Produktivität unserer Landwirtschaft bleibt immer noch hinter der der Welt zurück, und selbst in alten Zeiten ist dies der Fall, und wenn Sie sich daran erinnern, dass unsere gesamte Geschichte immer eins mit einem Zweibein ist und sieben Gardisten ...

Kurz gesagt, wir haben schnell vergessen, was Hunger ist, und wir werden uns nicht erinnern, dass wir unsere Landwirtschaft vollständig verlieren werden. Es ist möglich, die Technologien eines anderen zu kaufen, aber junge Leute sollten sie vorstellen, und auf dem Land gibt es fast nur Großmütter und Betrunkene. Um jung zu bleiben, müssen sie bezahlen, ihnen viel Geld geben und Kredite vergeben. Und in unserem Land würden sie lieber Sklaven aus Asien mitbringen. Aber Sklavenarbeit ist unproduktiv und unser Klima unterscheidet sich etwas von dem asiatischen, dem amerikanischen und dem europäischen. Und wir alle sehen über den Hügel!

Okay, schauen wir uns unsere Füße an. Erinnerst du dich an das Volkslied? "Ich werde einen Schwan am Ufer säen, mein fetter Schwan ...". Es scheint, dass dies ein Unkraut ist, mit ihrer "Zusammenfassung", und die alten Leute verneigten sich vor ihr, sie, Mutter, rettete keine einzige Generation unserer Vorfahren vor dem Hunger. Wir wollen Geld für gekauftes Futter sparen, indem wir Samen von Quinoa, Pferdesauerampfer, Shirina, süßem Klee, Hühnerhirse, Mauserbsen und Ziegenraute sammeln. Wir sammeln die Samen, wenn sie reif sind, und füttern sie gemahlen in feuchtem Brei und nur für erwachsene Vögel: Hühner, Perlhühner, Fasane 7-10 g, Enten, Gänse 30-50 g, Truthähne, Pfauen 50-70 g pro Kopf.

Die Eicheln werden gesammelt und gut getrocknet. Vor dem Füttern werden sie gekocht, zerkleinert und in einer Menge von bis zu 15 g pro Kopf und Tag in die Maische gegeben. Wir geben Jungtieren nichts davon, um keine unnötige Fermentation im Darm zu verursachen, und es ist für einen unreifen Körper schwierig, ein solches Proteinkonzentrat zu verdauen.

Rosskastanien werden wie Eicheln verwendet. Buchenmehl aus Nüssen ist eine gute Ergänzung für Geflügel. Nur Nüsse müssen zuerst gebraten werden, um die darin enthaltenen giftigen Substanzen zu zerstören. Buchenmehl in einer Menge von 5-7% Trockenfutter hinzufügen.

Ein gutes Vitaminpräparat sind Ebereschen- und Viburnumbeeren, die viel Carotin enthalten. Aber es geht nicht einmal um Vitamine. Es sei daran erinnert, dass der botanische Name der Eberesche - "Sorba" - Konzepte wie "Adsorption" und "Adsorbens" hervorbrachte. Was ist das? Zum Beispiel eine fettige Pfanne waschen, Spülmittel, Adsorbens hinzufügen und das Fett vom Geschirr trennen. Ebenso trennt Eberesche Zerfallsprodukte von einem lebenden Organismus. Greifvögel picken unbedingt auf Eberesche, um sich von Giftstoffen zu reinigen, sonst werden sie durch ihr eigenes Gift vergiftet - das Ergebnis des Zerfalls tierischer Proteine. Das müssen wir auch berücksichtigen.

Wir hängen Ebereschen in alle Ecken des Hühnerstalles. Vögel beißen nicht schnell, sie kneifen nach Bedarf. Außerdem hängen wir verschiedene Besen auf, Brennnesselbesen sind besonders gut, aber auch Linden-, Birken-, Akazien- und Weidenbesen funktionieren. Im Hochsommer bereiten wir Besen vor und trocknen sie im Schatten.

Im Winter hängen wir Fichtenbeine ins Haus, dieses einfache Verfahren eignet sich sehr gut zur Luftdesinfektion. Wir ernten die Nadeln und machen Vitamin-Abkochungen, die wir anstelle von Wasser geben.

Heu, insbesondere Protein-Vitamin aus Hülsenfrüchten (Klee, Luzerne, Ziegenraute), das vor der Blüte gemäht wird, ist nicht nur ein wunderschönes Einstreumaterial, sondern auch eine hervorragende Ergänzung für die tägliche Ernährung von Vögeln.

Es ist nicht notwendig zu sagen, dass alle minderwertigen Kartoffeln, Rüben und Karotten das Geflügel füttern sollten. Sie können auch speziell Wurzelfrüchte für Vögel anbauen, zum Beispiel sind Futterrüben in diesem Sinne sehr gut. Wenn es Ihnen leid tut, den Kohl mit Ihren Schutzzauberern zu teilen, bereiten Sie ihnen einen "Hryapa" vor, d. H. obere grüne Blätter von Kohlköpfen und Rübenoberteilen. Alles fein hacken, etwas Salz hinzufügen, den Milchsauerteig hinzufügen und in einem fest verschlossenen Behälter gären. An einem kühlen Ort aufbewahren.

Auf die gleiche Weise können Sie saftige Kräuter zubereiten: Schnee, Holzläuse, Huflattich, Klette.

Wir werfen keine Kartoffeln und andere Gemüseschalen weg, kochen, zerdrücken und geben sie in einen feuchten Brei. Wir gießen auch nicht das Wasser unter den Kartoffeln hervor. Ausnehmen von Fisch - wir kochen den gesamten Abfall und dämpfen ihn mit Schweinefutter oder Kleie.

Kurz gesagt, der Erfindungsbedarf ist gerissen, und wir haben keine Angst vor einer Krise.

Lyudmila Romanikhina, Sekretärin des St. Petersburger Clubs für Geflügel- und Viehzüchter
Auf dem Foto: Hühner von der Farm des Autors


Landhuhn oder Huhn mit Reisepass?

Neulich haben ein Nachbar und ich angefangen, über die Rasse meiner Hühner zu sprechen. Wie ist ihre Eiproduktion und ihr Geschmack? Zuerst kamen wir beide zu dem Schluss, dass die Rasse auch eine Rasse in Afrika ist, aber nachdem wir erfahren hatten, dass meine Hühner nicht billig sind, änderte sich die Meinung der Nachbarin dramatisch und sie begann sich zu lehnen und mich davon zu überzeugen, dass ihre Hühner einfach und wurzellos sind am besten ...
Und so setzte ich mich hin und begann, Vor- und Nachteile für mich und meinen Nachbarn zu setzen. Dann beschloss ich, meine Entscheidung mit Ihnen zu teilen, und vielleicht wird es für jemanden nützlich sein.

Die Vorteile der Zucht reinrassiger Hühner gegenüber reinrassigem Geflügel sind folgende:

- Reinrassige Hühner produzieren mehr Eier
- Vollbluthühner sind bei der Käfigaufzucht weniger skurril
- Reinrassige Hühner verbrauchen weniger Futter, sie wachsen schneller
- Die Schmackhaftigkeit von reinrassigem Hühnerfleisch ist höher als die von ländlichen Hühnern
- Vollbluthühner haben ein attraktiveres Aussehen, sie können Ihren Garten schmücken und ihn von den Nachbarn unterscheiden
- Vollbluthühner legen das ganze Jahr über 180 - 250 Eier pro Jahr, abhängig von den Aufbewahrungsbedingungen.
- Bruteier, Hühner und erwachsene Junge haben einen hohen Preis (nicht alle Rassen, aber das gesamte Einkommen ist ein angenehmer Teil bei der Hühnerzucht).

Vorteile von Dorfhühnern:

- Dorfhühner sind bereits an Ihre Region angepasst
- Beim Schlüpfen von Hühnern ist der Ertrag einer gesunden Generation höher und die Überlebensrate ebenfalls höher
- Hühner legen das ganze Jahr über 180 - 250 Eier pro Jahr, abhängig von den Aufbewahrungsbedingungen


Hier gewannen reinrassige Hühner, begannen Nachteile zu schreiben. Der einzige Nachteil von Vollbluthühnern war ihr Preis.
Aber mit dem Dorf sind die Nachteile mehr geworden:
- Aussehen
- Geschmack (Brühe zählt nicht!)
- fraglicher zellularer Inhalt
- Futter und sein Verbrauch! Der Preis für Futterbisse!

Rassehühner haben mich geschlagen!
Lassen Sie uns nun darüber nachdenken, welche Rassen benötigt werden. Es gibt drei Arten von Hühnern: Eirassen, Fleisch - Eier und Fleischrassen.
Welches willst du? Ich werde über die Rassen schreiben, die ich in meiner Gegend kaufen kann.
Eierrasse von Hühnern: Weißes Livorno und Zwerg Livorno, Ancona, Loman Brown, Russisches Weiß, Highsek Brown, Ushanka. Das Alter, in dem das erste Ei von Eihühnern gelegt wird, beträgt 125 bis 126 Tage, und die physiologische Frühreife tritt bei 140 bis 145 Tagen auf. Für mich persönlich liegen die Leghorns an der Spitze.

Fleisch - Eierrassen: Australorp, Adler Silber, Amrox, Araukan, Wyandot, Kuchin Jubiläum, La Flash, Maran, New Hampshire, Orlow, Pawlowsk, Rhode Island, Plymouth Rock, Orpington und Golosheynaya.

Fleisch-Ei-Hühner sind robust und für die Aufbewahrungsbedingungen nicht so skurril wie Hühner von Eier- und Fleischrassen. Fleisch - Eier - Hühnerrassen sind ruhiger, für ihre Pflege müssen keine hohen Zäune gebaut werden. Eiablagefleisch - Eierhühner beginnen 5-6 Monate nach dem Schlüpfen. Fleisch - Eier - Hühnerrassen haben einen hoch entwickelten Inkubationsinstinkt. Es ist sehr rentabel, Vögel mit einer kombinierten Produktivität auf dem Bauernhof zu halten, dh solche, die Eier in ausreichenden Mengen und Fleisch von guter Qualität tragen.
Ich halte die Orpingtons heute auf meiner Farm,

Wir haben auch Mini-Fleisch erobert.

Fleischhühner: Brahma, Broiler, Cochin,

Jersey Giant, Mini Meat und Faverolle

Fleischrassen von Hühnern sind im Vergleich zu Rassen anderer Richtungen größer, stämmiger, horizontal angeordneter Körper, ruhiger Charakter, kurze dicke Beine, lockeres Gefieder. Die Eierproduktion in Fleischrassen von Hühnern ist durchschnittlich. Fleischrassen von Hühnern sind gute Hühner.
Es gibt auch dekorative und kämpfende Rassen, aber ich werde nicht darüber schreiben, bis mich dieses Thema sehr interessiert hat.

Ich bitte Sie, meine Schlussfolgerungen nicht als die Meinung eines Spezialisten zu beurteilen. Ich bin Hausfrau und Hühner sind zu meinem Lieblingshobby geworden. Seit 6 Jahren Zucht habe ich mir eine eigene Meinung über die Rassen gebildet und war erfreut, diese Meinung mit ihnen zu teilen Sie!


Auswahl einer Hühnerrasse für eine Sommerresidenz

Überlegen Sie weiter unten in dem Artikel, welche Hühnerrassen am besten für die Haltung im Land geeignet sind und in bestimmten Situationen auch die beste Option für die Sommerhüttenzucht sind.

In der Datscha besuche ich selten - welche Hühnerrasse ist geeignet? In der Zwischenzeit besteht kein Grund zur Sorge. “

Sie leben nur in der warmen Jahreszeit in einer Datscha oder besuchen sie sogar bei kurzen Besuchen. In diesem Fall würde ich Ihnen raten, nicht eine bestimmte Rasse von Legehennen zu nehmen, sondern eine Kreuzung. Cross ist keine Rasse, keine Hybride, sondern ein Huhn, das durch Bluttransfusion künstlich gezüchtet wurde.
Im Allgemeinen ist ein rein genetisches Produkt ein ideales Huhn im Land. Die Hauptaufgabe des Eierkreuzes besteht darin, das Ei zu tragen und zu tragen.

Profis

Wie Fachleute sagen, wird Eierkreuz einfach für die Eierproduktion "berechnet". Wenn Sie gute Lebensbedingungen schaffen, liegen solche Hühner fast jeden Tag. Der Rekord des Loman Brown Kreuzes liegt bei mehr als 300 Eiern pro Jahr.

Minuspunkte

Die Nachteile von Kreuzen sind die geringe Qualität der Eier. Wenn ein gewöhnliches Mischlingshuhn, das von freiem Brot lebt, drei Tage für die Bildung eines Eies verbringt, dann geht dieser Prozess in einem Kreuz kontinuierlich weiter. Sie sollten auch wissen, dass dieser Vogel nur 8-10 Monate eilt und nicht für die Zucht geeignet ist. Bei der Zucht kommt es zu einer Aufspaltung in die ursprünglichen Rassen, die dem Kreuz in jeder Hinsicht unterlegen sind.

Wo zu kaufen

Fast alle russischen Geflügelfarmen, die auf Eiprodukte spezialisiert sind, pflegen und züchten mehrere Linien von Loman Brown Cross. Dank des kontinuierlichen Produktionszyklus können Sie in den Geflügelfarmen gute Junghennen kaufen, das Loman Brown-Kreuz, das im Alter von 4 bis 4,5 Monaten zu legen beginnt. In diesem Fall werden die Vogelmärkte sofort ausgeschlossen, da Sie ohne Erfahrung höchstwahrscheinlich eine offene Ehe eingehen.

Ich lebe das ganze Jahr auf dem Land

Sie leben die ganze Zeit auf dem Land und möchten Qualität erhalten, nicht Quantität. In diesem Fall sind eierlegende Hühner für Sie geeignet.
Ich würde das italienische Rebhuhn und Menorca empfehlen. Beide Rassen legen bis zu drei Jahre und legen 200-220 Eier pro Jahr.

Von allen Hühnerrassen trägt Menorca die größten Eier, deren Gewicht im zweiten Jahr der Eierproduktion 90 Gramm erreicht. Nach Gewicht ist das Ei des italienischen Rebhuhns dem Menorca unterlegen, aber es ist sehr lecker (ausgesprochen Eigelb).

Profis

Zu den Vorteilen zählen die hohe Qualität der Eier und die lange Eiproduktion von Hühnern von Eirassen (bis zu 3 Jahre). Sie sollten sich jedoch bewusst sein, dass die Produktivität des Vogels im zweiten und dritten Lebensjahr spürbar um 30% bzw. 50% abnimmt. Obwohl die Qualität und das Gewicht des Eies zunimmt.

Minuspunkte

Wenn Sie zusätzlich zu Eiern Hühnerfleisch erhalten möchten, sind Eirassen nicht Ihre Option. Obwohl Menorca in Aussehen und Gewicht Fleisch und Fleischrassen nahe steht, lässt die Qualität seines Fleisches zu wünschen übrig. Gleiches gilt für andere Legehennen in dieser Richtung, deren Schlachtkörper selten mehr als 1,5 kg wiegt.

Wo zu kaufen

Es gibt zwei Möglichkeiten: Die erste ist der Geflügelmarkt, die zweite sind die Züchter reinrassiger Hühner. Ich möchte Sie sofort warnen, im Frühjahr werden Sie auf dem Geflügelmarkt (nicht älter als 6 Monate) niemals gute Junghennen kaufen. Im besten Fall verkauft der Markt Geflügel im Alter von 10 bis 12 Monaten oder sogar älter.

Ei und Fleisch sind die Hauptsache - Fleisch und Eierrassen von Hühnern

Die beliebteste Hühnerrasse des Landes ist Fleisch und Ei. Es spielt keine Rolle, ob Sie lange oder vorübergehend auf dem Land leben, Ihre Aufgabe ist ein Ei und leckeres Fleisch. Achten Sie in diesem Fall auf Hühner von Fleisch-Eiern und Fleischrassen.

Für Fleisch und Ei würde ich Faverol und Plymouthrock empfehlen. Besonders Faverol, da dieser Vogel in Frankreich gezüchtet wurde und als die beste "Suppen" -Rasse anerkannt ist.
Von den Fleischhühnern sind dies Cochinhin und Brahma.
Hähne der Brama- und Cochinchin-Rasse erreichen ein Gewicht von bis zu 6,5 kg und sind für die Zucht verschiedener Hybriden und Kreuzungen der Fleischrichtung von grundlegender Bedeutung.

Profis

Ein großes Plus bei Fleischrassen von Hühnern ist das Gleichgewicht zwischen durchschnittlicher Eiproduktion und hohem Fleischgeschmack. Wie ich bereits sagte, achten Sie auf Faverol, dessen Suppe wirklich duftend und lecker ist.

Minuspunkte

Der Hauptnachteil von Fleischhühnern ist die geringe Eiproduktion (nicht mehr als 150 Eier pro Saison) und eine lange Pubertät für den Vogel.
Zum Beispiel beginnen Hühner der Brahma- und Cochinhin-Rasse erst nach 7 bis 8 Lebensmonaten zu legen (eierlegende Hühner werden im 4.-5. Monat gelegt). Und das ist natürlich ein hoher Futterverbrauch.
Das Züchten von Fleischgeflügel kann bis zu 200 Gramm pro Tag fressen. Mischfutter gegen 100-120 gr. Futter von Eihühnern verzehrt.

Hühner von Hühnern

Wenn Sie nicht die Gelegenheit oder den Wunsch haben, einen erwachsenen Vogel zu kaufen, ist der einzige Ausweg Hühner. Egal für welche Hühnerrasse Sie sich entscheiden, denken Sie an eine Regel: Kaufen Sie Hühner im Alter von 1,5 bis 2 Monaten, nicht älter, nicht jünger.
Erstens laufen Sie beim Kauf von Hühnern, die älter als 2 Monate sind, Gefahr, einige Hähnchen zu erwerben, die Sie in diesem Alter wahrscheinlich nicht identifizieren können. Ein professioneller Geflügelzüchter wird dies jedoch leicht tun, und ein skrupelloser kann natürlich schummeln.
Zweitens haben Küken unter 1,5 Monaten eine hohe Sterblichkeitsrate.

Profis

Indem Sie Ihre eigenen Legehennen aufziehen, können Sie einen guten, gesunden Vogelschwarm bilden. Darüber hinaus sind bis zu 70% der Hühner Hähne, die zu einer ständigen Quelle für frisches Hühnerfleisch werden. Und am wichtigsten ist, dass Sie Erfahrungen sammeln, die nützlich sind, wenn eine ernsthafte Geflügelzucht geplant ist.

Minuspunkte

Die Nachteile der Aufzucht von Legehennen von Hühnern sind Zeit und hoher Futterverbrauch. Es dauert 5 bis 8 Monate, um ein Huhn aus einem Huhn zuzüglich 10 kg Mischfutter (maximal 200 Rubel) zu züchten. Pro 100 Hühner - dies ist eine Tonne Mischfutter, müssen Sie zustimmen, das Volumen und die Menge werden nicht gering sein.

Als Referenz: Eine durchschnittliche Legehenne frisst etwa 40 kg Kraftfutter pro Jahr (100 Lagen - 4 Tonnen). Der zweite Nachteil ist der Kükenabfall, der unter sehr guten Bedingungen 10% nicht unterschreitet.

Wo zu kaufen

Im Allgemeinen ist es beim Kauf von mindestens Hühnern, mindestens einem erwachsenen Vogel zur Datscha, besser, sich direkt an die Züchter zu wenden. Ein Geflügelzüchter, der sich selbst respektiert und seine Kunden schätzt, wird niemals Müll verkaufen.
Direkt in der Geflügelfarm können Sie sowohl die Zuchtherde als auch die Bedingungen für die Haltung bewerten und natürlich wertvolle Ratschläge zum Füttern und Aufziehen von Hühnern erhalten.

Der Geflügelmarkt ist eine extreme Option.Warum spreche ich so selbstbewusst? Denn bis zu 90% der Geflügelverkäufer auf dem Markt sind Wiederverkäufer, deren Aufgabe es ist, den maximalen Gewinn zu erzielen, und das war's.
Erwarten Sie von solchen Verkäufern nichts Gutes, da Geflügel für sie ein Verbrauchsmaterial ist, das in Betrieb genommen wird und dessen Aufbewahrungsbedingungen äußerst niedrig sind.

Schlussfolgerungen: Hühner an der Datscha kaufen

Natürlich ist es ziemlich schwierig, alle Nuancen des Kaufs von Hühnern für die Haltung im Land zu beschreiben. Ich werde jedoch noch einige Ratschläge geben.

Wenn Ihnen angeboten wird, im Frühjahr junge Hühner für eine Datscha zu einem Schnäppchenpreis zu kaufen, glauben Sie nicht, Sie werden schamlos getäuscht.

Überzeugen Sie sich selbst, eine junge Henne sollte 4-5 Monate alt sein. Angenommen, Sie möchten einen Vogel von März bis April kaufen, ihn 4-5 Monate zurückwerfen und was passiert? Es stellt sich jedoch heraus, dass die Hühner theoretisch von November bis Dezember herausgebracht werden sollten.
Kein vernünftiger Geflügelzüchter wird zu dieser Jahreszeit Hühner züchten, da die Aufzucht sehr teuer sein wird (Heizung, Strom). Im besten Fall werden Ihnen Hühner aus der letztjährigen Luke (Mai-Juli) angeboten, was durchaus akzeptabel ist.

Ein Hünchen zu identifizieren ist einfach genug. Bei einer jungen Henne ist das Gefieder gleichmäßig, glatt, glänzend und eng am Körper an.
Wenn ich es so sagen darf, der Vogel hat einen "gesunden" Körperbau, aber die Henne, die herausgekommen ist, sieht schwer aus, mit einer stumpfen und oft ausgefransten Feder (der Hahn hat funktioniert). Das zweite Zeichen eines Junghennens sind seine Beine.
Die Pfoten einer jungen Henne sollten (je nach Rasse) eine einheitliche Farbe haben und keine Wucherungen und schuppigen Ablösungen aufweisen.
Und natürlich achten Sie auf das Verhalten von Hühnern, sie sollten "fröhlich" sein und lebhaft auf das Aussehen einer Person reagieren.

Bei Hühnern ist es natürlich schwieriger, alles hängt vom Alter, der Rasse und der Qualität des Bruteies ab. Wenn Sie sich für eintägige Küken entscheiden, achten Sie auf deren Aussehen und Verhalten.
Gesunde Küken reagieren lebhaft auf äußere Faktoren wie das Klopfen auf die Kiste oder den Brutapparat. Das heißt, sie strömen zum Klang. Der Flaum der Küken sollte sauber und gleichmäßig sein, ohne dass es zu einer Entladung im Schwanzbereich kommt. Der Look ist lebhaft, wenn man leckeres Essen isst - eine heftige Reaktion (herumlaufen, Trubel).

Ich denke, dass die oben genannten Tipps völlig ausreichen, um ein gesundes und produktives Huhn für das Land zu kaufen. Wenn Sie etwas nicht verstehen und weitere Fragen auftauchen, kontaktieren Sie uns bitte, ich werde die Situation gerne klären.


Pflege und Pflege von Hühnern

Das Züchten von Hühnern wird verwendet, um frische Eier und Nahrungsfleisch zu erhalten. Um immer frische Eier zu Hause zu haben, sollten Sie Legehennen züchten.

Hühner dieser Richtung haben ein kleines Körpergewicht, ihr Gefieder ist dick. Sie können ab vier Monaten eilen. Der Vogel wird nach dem Legen des ersten Eies zu einem vollwertigen Individuum.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Geflügel in einem Haushalt aufzuziehen. Zuerst können Sie ein Dutzend Eier (oder mehr) in einen Inkubator legen oder sie unter eine brütende Henne legen und Hühner aufziehen. Die zweite Möglichkeit besteht darin, Hühner zu kaufen und sie zu einem Erwachsenen zu erziehen.

Für die Pflege von Hühnern sind nicht so viele Investitionen erforderlich, was für einen Landwirt von grundlegender Bedeutung ist. Zunächst sollten Sie einen Hühnerstall mit der notwendigen Ausrüstung vorbereiten - natürlich vor allem Feeder und Trinker. Der Stall sollte geräumig und gut beleuchtet sein. Es sollte sich auf einem Hügel befinden, um Überschwemmungen zu vermeiden.

Zweitens ist es ratsam, die Deckenhöhe im Bereich von 1,8 bis 2 Metern zu messen. Die Böden müssen aus Holz oder Tonbeton bestehen. Sie sollten keine Betonböden herstellen, da diese mit langsamer Erwärmung sowie einem langen Aufenthalt von Hühnern auf einem kalten Boden behaftet sind - dies führt zu verschiedenen Krankheiten. Verwenden Sie Heu, Stroh, Sägemehl und Späne als Einstreu.

Die Lufttemperatur im Hühnerstall sollte bei +15 Grad gehalten werden, aber nicht niedriger, da trockene Luft und Wärme für den Vogel günstig sind. Die beste Temperatur für das Tragen von Eiern sowie die Temperatur, bei der sich der Vogel wohlfühlt, liegt bei + 23-25 ​​Grad.

Der wichtigste Ort für eine Legehenne in einem Hühnerstall ist das Nest. Es muss vom Fenster entfernt sein. Eine Kiste oder Kiste aus Holz eignet sich gut für das Nest. Das Bettzeug unter dem Nest ist das gleiche wie im Hühnerstall.

Futtertröge können sowohl im Hühnerstall als auch im Hof ​​zum Spazierengehen aufgestellt werden. Feeder können in Form von langen Kästen hergestellt werden, sie sollten nicht hoch installiert werden. Und vergiss die Trinker nicht. Trinkwasser sollte immer aufgefrischt werden.

Die Ernährung von Hühnern ist sehr einfach. Der Schwerpunkt sollte auf qualitativ hochwertigen nahrhaften Futtermitteln liegen. Vielfalt, Gleichgewicht und Reichtum an Vitaminen und Mineralstoffen sind eine wichtige Voraussetzung für die Fütterung von Hühnern.

Hühner sollten 3 bis 4 Mal am Tag gefüttert werden. Die erste Mahlzeit wird am Morgen und die letzte Mahlzeit am Abend sein. Es muss auch kontrolliert werden, dass der Vogel nicht zu viel isst, da dies die Gesundheit des Vogels stark beeinträchtigt, was die Eiproduktion verringert.


Richtige Fütterung von Hühnern

Die geschätzte Frist für die Schlachtung von Geflügel beträgt 50 Tage ab der Geburt. Zu diesem Zeitpunkt sollte der Broiler sein maximales Gewicht erreicht haben. Die Geflügelfütterung beginnt am ersten Lebenstag. Nur eine ausgewogene Ernährung und Wärme führen zu einem guten Ergebnis.

Broiler werden mit Hirse, Mischfutter, gekochten Eiern und Gemüse gefüttert. Im Futter ist der Vogel unprätentiös. Sie können gehackte Futterabfälle, Kartoffelschalen und gehacktes Gemüse in den Futterautomaten geben.

Allgemeine Empfehlungen für die Mast lauten wie folgt:

  • Gemüsefutter wird ab dem 3. Lebenstag des Kükens in die Nahrung aufgenommen.
  • Vitamine, Kreide, gemahlene Muscheln oder Eierschalen werden ab Tag 5 hinzugefügt.
  • Broiler essen sowohl Trockenfutter als auch Nassfutter. Ihnen kann getrocknetes Brot hinzugefügt werden.
  • Milchprodukte in der Ernährung tragen zu einer schnellen Gewichtszunahme bei.
  • Getreide-Dressing, gemischt mit Trockenhefe, gefüllt mit Wasser und 6 Stunden lang an einem warmen Ort infundiert, ist ein kalorienreiches Lebensmittel, das eine schnelle Gewichtszunahme fördert.

Nasses Top-Dressing sollte wie andere Lebensmittel immer frisch sein. Das Füttern von saurem Futter kann bei Vögeln schwere Krankheiten verursachen.


Inhalt

Für eine erfolgreiche Produktivität und Gesundheit von Legehennen lohnt es sich, verschiedene Regeln für die Aufbewahrung von Xin Xin Dian einzuhalten.

  1. Beleuchtung auch im Winter für 12-14 Stunden. Zu diesem Zweck werden im Hühnerstall Leuchtstofflampen installiert, wodurch die Effizienz der Haustiere erhöht wird. 10-12 sq. m, es wird empfohlen, 2 Lampen mit jeweils 100 Watt zu installieren.
  2. Die Temperatur im Geflügelstall sollte nicht unter 7 ° C fallen, es ist auch notwendig, ein trockenes Klima aufrechtzuerhalten und eine konstante Belüftung ohne Zugluft durchzuführen.
  3. Würfe mit Bakterien, wie gewöhnliche, werden gewechselt, wenn sie schmutzig werden, jedoch mindestens alle 2 Tage, während die Trockenheit des Fußbodens überwacht wird.
  4. Bei warmem Wetter wird der tägliche Spaziergang von Haustieren an der frischen Luft durchgeführt.
  5. Die Sitzstangen sind so geplant, dass ein Vertreter ca. 40 cm Platz hat.

Küken

Hühner von Xin Xin Dian-Hühnern werden stark und robust geboren, daher ist ihr Sicherheitsprozentsatz hoch und erreicht fast 98%.

Mit einer ausgewogenen Fütterung, die eine konstant hohe Temperatur von nicht weniger als +15 ° C sowie Trockenheit im Raum gewährleistet, wachsen Babys schnell. Das Gewicht in den ersten 2 Monaten steigt um fast 800 g.

Die Farbe der Schale beeinflusst den geborenen Nachwuchs nicht.

Die Fütterung erfolgt mit traditionellen Produkten: Mais, gekochten Eiern, Gemüse, Kartoffelpüree und Mineralstoffzusätzen.

Einige Landwirte stellen ihre Haustiere auf ausgewogenes Futter um, um eine vollständige Versorgung mit Mineralien und Vitaminen zu gewährleisten.

Diät für Erwachsene und Küken

Verschiedene Regeln für die Fütterung von Erwachsenen:

  1. Getreide wie Mais, Gerste, Weizen und Hafer machen 50-60% des gesamten Maischevolumens aus. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Weizen für Hühner keimen lassen.
  2. 40% der Ernährung besteht aus Gemüse und Gemüse.
  3. Die Vitaminfütterung erfolgt mindestens zweimal pro Woche.
  4. Tierisches Eiweiß nimmt etwa 5% ein. Bei warmem Wetter wird diese Schicht durch die Verwendung von Würmern und Insekten während eines Spaziergangs ausgeglichen.
  5. Fischöl, Weizenkeime, Hefe ergeben ein spektakuläres, gesundes und glänzendes Gefieder.
  6. Für die Stärke der Schale werden natürliche Kalziumquellen in Lebensmittel eingemischt: Schale, Knochenmehl, Salz.

Xin Xinjian hat einen kleinen Magen, daher müssen sie weniger gefüttert werden als andere Hühner, damit die Haustiere nicht besser werden.

Das Füttern von Küken ähnelt dem Füttern von Haustieren anderer Rassen:

  1. 1-5 Tage Geben Sie ein Ei etwa 2 g für Lebensmittel, Getreide bis zu 2 g, Milchprodukte - 1 g, Gemüse - 1 g.
  2. 6 bis 10 Tage Die Rate wird um das 1,5-fache erhöht und mineralische Ergänzungsnahrungsmittel werden in einer Dosierung von 0,5 g pro 1 Vertreter eingeführt.
  3. 11-20 Tage... Ab diesem Zeitpunkt gelten die Küken als reif und die Landwirte können sie auf ausgewogenes Futter umstellen oder den Brei weiter füttern, indem sie die Eier entfernen und gekochtes Wurzelgemüse hinzufügen, etwa 5 g pro Einheit.
  4. 21-40 Tage In einer Maische wird die Rate der Zutaten auf die folgenden Indikatoren erhöht: Milchbestandteil - 6 g, Gemüse - 12 g, gekochte Wurzeln - 15 N, Getreidekomplex - 15 g, Mineralstoffzusatz 1,5 g.

Häufige Krankheiten

Eine starke Immunität garantiert kein absolut gesundes Vieh. Impfungen werden routinemäßig durchgeführt, um häufigen Vogelinfektionen vorzubeugen. Infektionen mit Typhus, Morbus Marek und Vogelgrippe sind besonders gefährlich. Solche Viren führen zum Tod fast aller Tiere.

Xin Xin Dian leidet in den meisten Fällen an parasitären Erkrankungen: Trichoidose, Histomose, Kokzidiose.

Der Verlauf aller Infektionskrankheiten ist gekennzeichnet durch folgende Anzeichen:

  • verminderte Fortpflanzungsfunktion
  • Fieber und ständiger Durst
  • unkoordinierte Bewegungen
  • Appetitlosigkeit
  • Anlaufen und Verlust des Gefieders
  • Durchfall. In diesem Material erfahren Sie, wie Sie Durchfall bei Hühnern behandeln.

Die Behandlung wird mit den folgenden Arten von Arzneimitteln durchgeführt: Vetom, Furazolidon, Phenothiazin, Tinidazol, Nitosal, Osarsol, Metronidazol. Informationen zur Dosierung von Metronidazol bei Puten finden Sie hier.

Es ist besser, die Entwicklung solcher Infektionen zu verhindern und vorbeugende Hygienemaßnahmen durchzuführen, einschließlich der täglichen mechanischen Reinigung des Hühnerstalles, der vollständigen Desinfektion zu Hause, einschließlich aller Werkzeuge, Käfige, Sitzstangen, und einer wöchentlichen Inspektion der Schichten.


Die Nuancen des Anbaus von Broilern für Fleisch

Bei der Fütterung von Schlachtvögeln und Brutvögeln gibt es Unterschiede in der Ernährung und im Fütterungsregime

Bei der Fütterung von Schlachtvögeln und Brutvögeln gibt es Unterschiede in Ernährung und Ernährung. Züchter benötigen Bewegung, um zu verhindern, dass die Schichten vorzeitig fett werden. Sie dürfen spazieren gehen. Für Küken, die noch nicht einmal das Stadium der Eiablage erreichen, ist eine Bewegungseinschränkung erforderlich. Sie werden in Käfigen mit viel nahrhafter Nahrung gehalten.

In den ersten zwei Lebenswochen werden Hühner in einem Karton gehalten, über dem ständig eine Lampe brennt. Die Höhe der "elektrischen Sonne" wird so gewählt, dass die Temperatur in der Box mit Küken bei + 30 ° C bleibt. Dies trägt zur Intensität der Vögel bei, die an Gewicht zunehmen.

In den ersten zwei Wochen entwickeln die Vögel Immunität. Zu diesem Zeitpunkt kann die Temperatur des Inhalts auf 20 ° C gesenkt werden. Um Hühner in Innenräumen aufzuziehen, muss ein Belüftungssystem in Betracht gezogen werden. Dies verhindert, dass die gesamte Herde infiziert wird, wenn ein Huhn eine Infektionskrankheit entwickelt. Wenn Broiler in Käfigen auf der Straße aufgezogen werden, wird die Infektionsgefahr praktisch auf Null reduziert.

Die Besonderheit von Broiler-Rassen ist ihr phlegmatischer Charakter. Sie zeigen keine Aggression und vertragen leicht beengte Verhältnisse. Für 18 Hühner ist nur 1 Quadratmeter erforderlich, der gleiche Platz reicht für 9 Erwachsene.


Vogelangriff

Normalerweise wird dieses Wort ausgesprochen, wenn es um Feindseligkeiten geht. Doch selbst in einem Sommerhaus oder einem Bauernhof ist kein einziger Tag ohne sie vollständig. Schließlich ist jede Pflanze von Natur aus aggressiv. Es versucht, seinen nächsten Nachbarn zu verdrängen und sein Territorium zu besetzen. Nur einige tun es ruhiger, während andere mächtig angreifen.
Und das passiert auch bei Legehennen und Masthühnern. Nur jeder Akt hat seine eigenen Namen: Federpicken, Eierpicken und sogar Kannibalismus.

Treffen, Aggression ...

Zum ersten Mal seit vielen Jahren der Geflügelzucht sah ich das aggressive Verhalten von Legehennen von Lohmann Brown, die nach dem Keulen auf einer Geflügelfarm gekauft wurden. Wir wollten im Sommer unsere eigenen hausgemachten Eier essen. Aber niemand gab den Grund für die Ablehnung an. War es das Zeitalter, in dem die Haltung von Geflügel für das Unternehmen wirtschaftlich unrentabel oder Kannibalismus wird? Eines ist sicher, die Hühner mussten häuten, ein neues Federoutfit züchten und uns dann mit Eiern gefallen.

Es waren nur zehn von ihnen. Das Gehege (Gehege) war groß und hatte jeweils mindestens zwei Quadratmeter in einer Wohngemeinschaft. Zusätzlich zum geschlossenen Teil (damit es nicht mit Wasser benetzt wird, der Wind es nicht wegbläst, damit es bequem schläft) wurden ein Baldachin, Sättel, Nester aus Kisten hergestellt. Sie waren eine Etage höher platziert, gut bedeckt, unter sich aufgeteilt, das heißt, sie fügten Intimität hinzu.

Wir beschlossen, dass ein Hahn in der Herde nicht wehtun würde. Es stellte sich heraus, dass er im Weg war, er war überflüssig. Er war ein Neuling.
In jedem Kollektiv (und auch in jedem Menschen) verläuft die Ankunft eines Neuankömmlings nicht sanft und sanft. Sie müssen sich daran gewöhnen, es als Ihr eigenes betrachten und darin die Qualitäten sehen, die das Team benötigt. Und erstens Misstrauen, Besorgnis, manchmal Mobbing, Diskussion und Verurteilung ... Der Anfänger ist nicht süß. Der neue Hahn war also auch nicht süß. Hühner haben nicht die Möglichkeit, Klatsch und Tratsch aufzulösen, sich beim Chef zu beschweren, zu vereinbaren…. Wie sollen sie sich verhalten? Wie verhalte ich mich in einem bereits anderen Team? Es gibt nur eine Waffe oder Waffe dafür. Das ist der Schnabel. Sie können nicht nur die Körner aufnehmen….

Sie können Federn zupfen. Und genau das taten alle Hühner, indem sie die Hosen des schönen Hahns ins Blut zogen. Ich denke, dass die Form des Hackens einfach war, weil nur Federn aus den Pfoten gerissen wurden. Obwohl gleichzeitig Blutstropfen gezeigt wurden, reagierten die Hühner nicht auf sie, der "Ehemann" des Huhns erhielt keine ernsteren Verletzungen. Und die gezupften Federn der Vögel pickten nicht. Ausgerissen lagen sie auf dem Boden.

Verschärftes aggressives Verhalten

In der Nähe, hinter einem Maschendrahtzaun, lebten Masthühner. Als die erwachsenen Hühner nach Hause gebracht wurden, waren die Broiler noch winzig, wuchsen aber schnell. Sie überholten bald die Hühner in allen Größen. Sie wurden größer, breiter und massiver. Und sie sind fast in voller Sicht auf erwachsene Vögel aufgewachsen. Sie kommunizierten sogar irgendwie, führten Gespräche über das Netz. Und es gab keine Anzeichen von Unzufriedenheit miteinander. Sie wurden aus dem gleichen Bottich gefüttert, aber den Schichten wurden spezielle Zutaten zugesetzt, die sich von denen des Huhns unterschieden.

Wir beschlossen, die beiden Herden zu kombinieren. Aber nicht sofort, sondern im Gegenzug, um in wenigen Tagen einen erwachsenen Vogel zu starten. Und alles verlief nach unserem Plan. Eine andere Legehenne trat leicht in das Broilerkollektiv ein und beherrschte es leicht. Es gab keine gegenseitigen Vorbehalte, alles verlief reibungslos.
Als die Fersen der Hühner im neuen Haus Wurzeln schlugen, wurden die restlichen Schichten in das Haus geworfen. Und wieder schien alles friedlich zu verlaufen.
Ein paar Tage später hörte ich den Schrei meines Mannes, er rief mich dringend an. Die Rettung eines großen Broilers war erforderlich. Aber unsere Hilfe war spät.
Es stellte sich heraus, dass einige besonders aggressive Legehennen anfingen, an der Kloake des Broilers zu picken. Und alle anderen Schichten begannen ihr zu helfen. Als mein Mann diesen Albtraum sah, wurde nicht nur die Kloake aus dem Broiler gepickt, sondern der Darm war bereits sichtbar.
Es gab keine Möglichkeit, den Vogel zu retten. Und wir mussten die Hühner in ihren Stall bringen. Und langsam wegwerfen, in die Suppe schicken.

Diese Form des Hackens war stark oder schwerwiegend.Auf diese Weise wurde der Übergang vom Picken einer Feder in einem Hahn zum Picken zuerst einer Feder und dann von Weichteilen vor dem Eindringen in die Bauchhöhle erreicht. Dies ist keine einfache Aggression mehr. Die schwere Form des Federpickens führte zu Kannibalismus.

Finger spalten

Ich hatte zwei Fälle in einer Herde kleiner, immer noch gelblicher Broiler, als zwei Hühner an einem Zeh an ihren Füßen gepickt wurden. Die Kauterisation mit leuchtendem Grün half hier, ein getrenntes Leben in einer Kiste bis zur Heilung.
Aber es gab immer noch einen Versuch zu picken.
Es wird angenommen, dass hungrige Küken die schwächeren von den Futterern vertreiben können, indem sie ihre Finger beschädigen.

Die Gründe für das aggressive Verhalten von Vögeln

Es gibt eine Beziehung zwischen Federpicken und Kloake und Weichteilpicken. Wenn sie eine Feder herausziehen, können sie sie zu Tode picken. In industriellen Geflügelställen treten große Viehverluste gerade durch das Picken des Anus auf, wenn es eine erhebliche Anzahl von Vögeln gibt, die in der Lage sind, Federn von Nachbarn abzureißen.
Aber niemand weiß wirklich, warum das passiert. Eine der Versionen - Es werden neue Rassen und Kreuze gezüchtet, die eine erhöhte Fähigkeit haben, Eier zu legen oder Fleisch zu vermehren. Gleichzeitig geht auf genetischer Ebene etwas verloren, vielleicht der Wunsch, friedlich zu leben. Zum Beispiel neigen Lohmann-Brownies, die braune Gefiedertöne haben, weniger zum Picken, wie andere mit einer ähnlichen Federfarbe wie Leghorns oder andere weiße Vögel.
Ich hatte niemanden zum Vergleich, aber die Aggressivität der Breaker war aus den Charts.

Möglicher zweiter Grund
Mangel an essentiellen Substanzen im Futter. Oder ein einfacher Feedwechsel. Es gibt keine einzige Diät für die gesamte Wachstumsphase. Bei Geflügel gibt es viele Faktoren, die zu Stress führen, dh zum Zittern. Eine davon ist ein Futterwechsel. Schließlich haben wir es geschafft, billiger zu kaufen, was wir füttern. Heute und für eine weitere Woche werden wir Mischfutter und dann Weizenkörner geben. Und wir werden marakovat wo sonst etwas kaufen. Diese Änderung des Futters ist auch stressig, was zu Picken führen kann, weshalb die Vögel nervös sind.

Wurf
Wenn die Hühner weiche, saubere Einstreu unter den Füßen haben, ist das Verhalten des Vogels eher natürlich als auf Böden aus modernen Materialien. Und es darf überhaupt kein Picken geben.

Das Bio-Essen
Ein Korn oder eine Mischung aus zerkleinerten Vögeln kann nicht gefüttert werden, sie benötigen Grasfutter. Wenn der Vogel weiß, wie man sich von Gras oder speziell gewachsenen Pflanzen wie Kürbis, Kürbis oder Zwiebeln ernährt, kann es sein, dass überhaupt nicht gepickt wird.

Choleriker, Sanguiniker ...

Vögel haben auch charakteristische Eigenschaften von Charakter und Temperament. Ein gewalttätiger, nervöser, skandalöser Vogel neigt eher zum Picken als ein ruhiger und ausgeglichener Vogel. Da die Ruhigen leichter Stress ertragen, passen Sie sich schneller an als die hysterische Person. Daher sind unnötige laute Geräusche, häufige Futterwechsel und auch das Erscheinen von Fremden nicht erforderlich.

So vermeiden Sie Verluste durch Picken

In Geflügelfarmen wird der Schnabel geschnitten. Und das nicht nur für aggressive Vögel. Schließlich ist es schwierig, solche Vögel zu identifizieren und zu fangen, da die Operation für alle durchgeführt wird. Es wird Debicking genannt, dh das Entfernen eines Teils des Schnabels. Es wurden Studien durchgeführt, die in Prozent angeben, wie profitabel es ist.
Sogar spezielle Geräte oder Apparate wurden geschaffen, Technologien wurden entwickelt.
Für Sommerbewohner oder Dorfbewohner ist eine solche Technik nicht verfügbar, und Klingen, Scheren und Messer sind nicht die Werkzeuge, mit denen eine qualitativ hochwertige und minimal traumatische Operation durchgeführt werden kann.

Daher ist es notwendig, das Problem auf weichere Weise zu beseitigen. Verwenden Sie beispielsweise Futterzusätze, deren Hauptbestandteile Verspannungen lösen und die Vögel beruhigen können. Dies sind Vitamine, Magnesium, Spurenelemente, Aminosäuren. Sehen Sie nach, ob sich zu viele Vögel im Stall befinden, machen Sie Spaziergänge, Vorhänge vor zu heißer und strahlender Sonne, wechseln Sie den Abfall häufiger, machen Sie ihn dick, geben Sie einfach "Staub", um darin zu schwimmen. Dies hilft den Vögeln, die Parasiten loszuwerden.
Die Luft irgendwie zu befeuchten, damit die Federn der Broiler nicht brechen und die Haut nicht austrocknet, damit sie nicht auf ihr Steißbein klettern, damit es keine Irritationen gibt, die die Aufmerksamkeit derjenigen besonders auf sich ziehen, die besonders neugierig sind .


Wer ist wichtiger
Vögel haben ihre eigene Hierarchie in der Herde. Wenn Sie die wichtigsten zumindest für eine Weile entfernen, werden andere sofort beginnen, ihren Platz zu beanspruchen. Dominante Individuen zeigen ihre Überlegenheit, wenn sie ihren Nachbarn, die nach Macht und Ruhm hungern, in den Kopf picken. Sie pflücken den schwächeren Federn. Die richtige Fütterung trägt dazu bei, die Häufigkeit und Schwere des Problems zu verringern, löst es jedoch nicht vollständig. Hier lohnt es sich, die Herde in zwei Teile zu teilen, damit es keine Küken gibt, deren Gewicht zu unterschiedlich ist. Wenn dies nicht hilft, ist die Hauptlösung die Suppe mit einem Hahn.

Verschiedene Futterfraktionen
Jeder kennt die Empfehlungen für diejenigen, die abnehmen möchten: Sie müssen oft essen, aber ein wenig essen und gründlich kauen. Nur 20 Minuten nach Beginn der Mahlzeit versteht der Körper selbst, dass die Sättigung gekommen ist!
Hühner haben einen ähnlichen Mechanismus. Wenn das Futter aus Vollkornprodukten oder Pellets besteht, fühlen sich die Hühner, auch wenn sie viel essen, nicht sofort satt. Und sie versuchen, den Mangel auf Kosten der Feder und des Weichgewebes eines Nachbarn in einem Käfig oder auf einem Spaziergang auszugleichen.

Porträtgalerie

Der Hund soll den gleichen Charakter haben wie sein Besitzer. Dies gilt wahrscheinlich nicht für Hühner oder Legehennen. Es gibt zu viele von ihnen in der Voliere. Daher helfen Aufmerksamkeit, Beobachtung, schnelle Problemlösung und gute Fütterung dabei, die Bildung unnötiger Fähigkeiten zum Verhalten von Nahrungsmitteln bei Vögeln zu vermeiden, die für den Geflügelzüchter gefährlich sind.


Schau das Video: Huhn. Information für Kinder. Anna und die Haustiere