5 ungewöhnliche Möglichkeiten, Kerosin in Sommerhäusern zu verwenden

5 ungewöhnliche Möglichkeiten, Kerosin in Sommerhäusern zu verwenden

Seit 1853 wird Kerosin für die Haushalts- und Straßenbeleuchtung verwendet, und in der Sowjetzeit wurde dieses Ölprodukt sogar zur Bekämpfung von Kopfläusen erfolgreich eingesetzt. Moderne Hobbygärtner wissen, wie nützlich Flugbenzin in ihrem Sommerhaus sein kann.

Gegen Maulwürfe

Maulwürfe verderben nicht nur die Ernte, sondern auch die Nerven der Gärtner. Mäuse laufen durch die unterirdischen Tunnel, die von diesen Säugetieren gegraben wurden.

Maulwürfe zerstören das Wurzelsystem von Pflanzen, und Erdhügel am Anfang und am Ende der Passagen berauben alpine Rutschen und Rasenflächen eines schönen, gepflegten Aussehens. Um dieses Unglück loszuwerden, benötigt der Sommerbewohner eine Dose Kerosin, ein Becken, Lumpen, einen langen Stock, ein Stück Film und jeden schweren Gegenstand.

Alte Lappen in den Kraftstoff einweichen, um einen Stock wickeln und in das Wurmloch schieben. Decken Sie den Ausgang von oben mit Plastikfolie und einem schweren Stein ab. Schließe alle Züge auf diese Weise ab.

Die Kerosindämpfe füllen die Löcher und verhindern, dass die Tiere herauskommen.

Unkrautbekämpfung

Das Jäten der Betten von Hand ist eine mühsame und undankbare Aufgabe. Kerosin beschleunigt den Prozess der Beseitigung unerwünschter Vegetation.

Nicht alle Unkräuter sind in der Lage, mit diesem Ölprodukt umzugehen, aber die meisten tun es.

Zur Herstellung des Herbizids wird ein Glas Kerosin in 5 Litern Wasser verdünnt. Die Lösung wird bei trockenem, warmem Wetter über die Betten gegossen, bevor die ersten Triebe erscheinen. Nach 2 Wochen wird die Behandlung wiederholt.

Steigerung des Karottenertrags

Wenn Sie Karottenbeete mit einer Seifen-Kerosin-Lösung besprühen, können Sie nicht nur Unkraut, sondern auch Schädlinge entfernen, sodass Wurzelfrüchte wunderbar geboren werden.

Um dieses Wundermittel zuzubereiten, müssen 5 g Waschseife in einem Liter kochendem Wasser verdünnt, dann die Flüssigkeit auf 60 Grad abgekühlt und unter ständigem Rühren 2 Liter Kerosin eingefüllt werden.

Die resultierende Zusammensetzung wird mit 2-3 Litern warmem Wasser verdünnt, erneut gemischt und großzügig mit Karottenbeeten 3-4 mal pro Saison mit Unterbrechungen von mindestens 3 Wochen besprüht.

Kartoffeln gießen

Erfahrene Gärtner behandeln vor dem Pflanzen nicht nur Karottenbeete mit Kerosin, sondern auch Gänge in Kartoffelfeldern. Dies hilft, den Bären und den Kartoffelkäfer loszuwerden.

Schädlinge, die bereits gezüchtet haben und die gesamte Ernte zu zerstören drohen, werden von Hand geerntet. Kerosin hilft auch in dieser Angelegenheit. Das raffinierte Produkt wird in einen Eimer gegossen und die gefangenen Käfer werden dort geworfen. Dadurch wird verhindert, dass sich schädliche Insekten zerstreuen.

Gartenbaumverarbeitung

Im zeitigen Frühjahr werden Obst- und Beerenkulturen mit der oben beschriebenen Seifen-Kerosin-Emulsion oder einer Mischung aus Kerosin und Wasser besprüht.

Nur 500 ml in einem Eimer Wasser gelöster Kraftstoff können einen Gartenbaum von Schädlingen und Krankheiten befreien.

  • Drucken

Bewerten Sie den Artikel:

(6 Stimmen, Durchschnitt: 3,3 von 5)

Teile mit deinen Freunden!


Zusätzlich zur Wühlmausmaus, die Passagen im Boden hinterlässt und große Hohlräume in Wurzelfrüchten nagt, können verschiedene Insekten Karotten schädigen: Karottenfliegenlarven, nackte Schnecken, Drahtwurm, Bär, Winterschaufel usw.

Wenn Sie Schäden an den Karotten feststellen, müssen Sie sofort Maßnahmen ergreifen, um den Schädling zu beseitigen. Andernfalls besteht die Gefahr, dass Sie keine Ernte erhalten. Überlegen Sie, wer Karotten auf und unter der Erde isst.

Im Boden

Unter der Erde sind solche Schädlinge gefährlich für Wurzelfrüchte:

  • Karottenfliege - Die zweite Generation von Larven nagt an Wurzeln und Spitzen, insbesondere von Mitte Juli bis Ende August
  • Wurzelwurmnematode - fruchtbare Spulwürmer, es ist fast unmöglich, auf der Baustelle vollständig zu zerstören
  • Feldmaus - Nagetiere machen einen unterirdischen Durchgang zum Gartenbeet und zerstören die Ernte in 1-2 Wochen vollständig
  • Bär - große Insekten von 3 bis 5 cm Länge, Erwachsene und Larven nagen an Wurzeln und Stielen
  • Maulwurfsratte - Das Nagetier gräbt tiefe Löcher, frisst sofort die Spitzen und speichert die Wurzeln für den Winter
  • Drahtwurm - schädigt Wurzelfrüchte, ernährt sich von Karottensäften und macht sie anfällig für Krankheiten.

Im Garten von oben

Über dem Gartenbett werden Karotten aktiv von Schädlingen gefressen:

  • Karottenklappe - kleine Insekten saugen Saft von Blattstielen
  • Winterschaufel - Raupen nagen an der Basis der Blätter, was zum Absterben der Pflanzen führt
  • Gartenmotte - Die Larven ernähren sich von Karottenoberteilen und zerstören Pflanzen.


Landschaftsgestaltung des Gartens auf dem Land und seines Fotos

Jetzt lassen sich einige Gartenbesitzer nicht von der Idee eines Gemüsegartens inspirieren, sondern es gibt auch Gartenfanatiker, während die Mehrheit der Landbesitzer den Anbau von Zier- und essbaren Pflanzen kombiniert. Wie schön ist es, seine eigene junge Kartoffelernte zu ernten, wenn sie nicht auf dem Markt ist oder zu teuer. Wenn wir den Geschmack und das Aussehen von Gurken, die gerade aus dem Garten gepflückt wurden, mit denen vergleichen, die auf dem Markt gekauft wurden, ist der Unterschied ebenfalls offensichtlich.

Andererseits ist seit langem bekannt, dass reife Obstbäume und Obststräucher - Apfel und Birne, Kirsche und Pflaume, Irga, Stachelbeere, rote und weiße Johannisbeere - ungewöhnlich dekorativ sind. Immer mehr Gärtner pflanzen sie nicht nur, um eine Beere aus einem mit eigenen Händen angebauten Johannisbeer- oder Stachelbeerbusch pflücken zu können und vielleicht Vorbereitungen für den Winter zu treffen, sondern auch für die Schönheit.

Die Landschaftsgestaltung des Gartens auf dem Foto sieht möglicherweise nicht sehr praktisch aus, da die meisten Sommerbewohner an eine andere Reihenfolge in den Betten gewöhnt sind.

Richtig angebautes Gemüse ist attraktiv und elegant. Gepflegte Betten sind angenehm für das Auge.

Schauen Sie sich die Gestaltung des Gartens auf dem Land auf dem Foto an und schätzen Sie die Attraktivität der geplanten Betten:


Positive Aspekte der nördlichen Bedingungen

Es gibt auch Pluspunkte. Es gibt nur wenige von ihnen, aber je wertvoller sie sind.

  1. Von März bis September ist die Länge der Tageslichtstunden im Norden viel länger als in niedrigeren Breiten. Langfristige Sonneneinstrahlung während des Tages ist ein Faktor, der den Mangel an warmen Tagen ausgleicht. Die Gesamtbeleuchtung nimmt während der Vegetationsperiode zu.
  2. Weniger Schädlinge. Nordländer, zumindest diejenigen, die auf dem Breitengrad von Archangelsk und darüber leben, wissen nicht, was der Kartoffelkäfer ist. Dies erspart Kartoffelbauern viele Probleme.
  3. Und vielleicht das wichtigste Plus der nördlichen Landwirtschaft: eine ausreichende Menge an Niederschlag und Luftfeuchtigkeit. Ein seltener Sommer ist trocken, und selbst dann reicht die Feuchtigkeitsreserve im Boden nach dem Schmelzen von starkem Schnee für lange Zeit aus. In normalen Jahren tritt das Problem der Bewässerung nicht auf, nur Gewächshauskulturen werden bewässert, was bei ausreichendem Niederschlag keine Probleme verursacht - die Behälter sind immer mit Regenwasser gefüllt.


Sägemehl für den Garten: Nutzen und Schaden, sichere Verwendungsmethoden

Lassen Sie uns herausfinden, wie Sägemehl richtig verwendet wird, damit es sicherlich von Vorteil ist. Sägemehl ist wirklich gut als Dünger für den Garten und den Gemüsegarten, aber es gibt einige Nuancen. Sie sollten nicht auf eine reiche Ernte warten, wenn sie einfach gedankenlos über das Gartenbett verstreut wurden, bis eine stabile mikrobielle Gemeinschaft geschaffen wurde.

1. Methode: Sägemehl als Kompost

So ist es nun mal und jeder hat lange Angst, dass man kein frisches Sägemehl für irgendwelche Ernten verwenden sollte. Bei der Zersetzung verbrauchen sie die im Boden verfügbare Stickstoffreserve und stoßen giftige Substanzen aus. Es wäre viel rationaler, Kompost aus Sägemehl herzustellen.

Zu diesem Zweck wird zuerst die untere Schicht Gras oder Heu in den Kompostbehälter gelegt und dann das Sägemehl in Schichten von 10 bis 15 cm gestampft. Jede Schicht wird merklich mit einer Lösung von Wasser mit Harnstoff gefüllt, die in Anteilen von hergestellt wird 200 Gramm dieser Substanz pro Eimer Wasser.

Natürlich kann Mineralwasser durch Unkrautinfusion ersetzt werden (es gibt mehr Brennnesseln und Löwenzahn, ja mit Wurzeln) oder Vogelkot kann verdünnt werden. Es ist gut, jede Schicht von 10-15 cm mit Erde zu überziehen, um den Kompost mit nützlichen Mikroben zu bevölkern.

Wenn der gesamte Stapel fertig ist, sollte er mit Plastikfolie oder einem nicht austrocknenden Material abgedeckt werden. Nach zwei Wochen muss der Stapel mit einer Schaufel gegossen werden (um einen Umschlag durchzuführen). Nach zwei Monaten wird das Sägemehl vollständig dunkler und der sichere organische Dünger für den Garten ist fertig.

Methode 2: Stickstoff-angereichertes Sägemehl - schnelle Mischung für die Faulen

Es ist nicht immer Zeit und Geduld, einen vollständigen Kompostdünger herzustellen. Kein Problem. Pflanzen erhalten ein ausgezeichnetes Futter aus unbehandeltem Holzsägemehl, gemischt mit Stickstoffdünger, hergestellt nach einer der folgenden Methoden:

  • 20 Gramm Carbamid pro Kilo Hackschnitzel
  • 0,5 Liter Geflügelmistlösung pro Eimer Wasser
  • 3 Liter Unkrautinfusion für 7 Liter Wasser.

Sie können trockenes Sägemehl im Voraus mit Harnstoff mischen oder es zuerst auf ein leeres Gartenbett streuen und mit einer Lösung verschütten - kein Unterschied. Nach einer Weile kann der mit Sägemehl bedeckte Boden wie gewohnt bearbeitet werden. Angereichertes Sägemehl eignet sich hervorragend zum Verlegen von Hochbeeten - es lockert den Boden und verbessert das Feuchtigkeitsspeichervermögen.

Wenn Sie ein wenig Sägemehl haben, können Sie es mit Hausmitteln anreichern - spülen Sie die Schüssel unter der Zubereitung des gelierten Tortenteigs aus (ein anderer Name ist "Charlotte") und lassen Sie das Sägemehl einweichen. Das Auswaschen aus dem Teig enthält alles, was Sie brauchen - Eierreste, Mehl, Zucker. Bodenbiota wird auf jeden Fall von einem solchen Werbegeschenk begeistert sein. Übrigens ist es keine Sünde, den Boden in Töpfe mit Hausblumen mit einem solchen Sägemehl zu streuen - die Verdunstung von der Bodenoberfläche nimmt ab und die Transpirationsstöße werden geglättet.

3. Methode: Anreicherung von frischem Sägemehl mit EM-Pflanzen

Holzsägemehl als Dünger für den Garten kann mit EM-Kami angereichert werden. Es spielt keine Rolle - gekauft oder hausgemacht. Wir kochen auch wie OFEM in diesem Video der charmanten Valeria Zashchitina:

4. Methode: eine Mischung aus frischem Sägemehl mit Kompost oder Mist

Kartoffeln, Tomaten und Karotten können mit Sägemehl gedüngt werden, das mit organischen Düngemitteln gemischt ist. In diesem Fall ist es besser, im Herbst den Boden mit ihnen zu duschen.

Gurken, Kohl, Melonen und Kürbisse düngen auf diese Weise, vorzugsweise im Frühjahr, und mischen sich mit Tierdung und Asche.

5. Methode: Mulchen des Bodens mit Sägemehl

Wie bereits erwähnt, bezweifeln Anfänger im Sommer aufgrund der zahlreichen Veröffentlichungen, ob es möglich ist, mit frischem Sägemehl zu mulchen. Es scheint uns, dass solche Artikel unvollständig sind und Anfänger vergeblich erschrecken. Sägemehl ist ein wunderbares natürliches Material, und es ist einfach eine Sünde, solch billige organische Stoffe abzulehnen. Ein so wunderbarer Dünger wie Lingohumat wird übrigens aus Holzabfällen gewonnen. Hast du es versucht? Versuchen Sie es zumindest mit Setzlingen.

Sägemehl schützt den Mulch als Mulch in bemerkenswerter Weise vor widrigen Wetterbedingungen und vor dem Austrocknen, da es die Feuchtigkeit perfekt zurückhält. Darüber hinaus können viele verwurzelte Unkräuter keine Schichten durchbrechen.

Nach einem Jahr verrottet das Sägemehl spurlos und versorgt den Boden während dieses Vorgangs mit Nährstoffen, wodurch eine gute Ernte gewährleistet wird. In der nächsten Saison ist es ratsam, die Pflanzen zu pflegen, indem Sie den Sägemehlmulch mit kohlensäurehaltigem Komposttee oder Unkrautlösung einweichen.

Damit es keine Probleme gibt

Und wie immer, wenn man alle Vorteile berücksichtigt hat, muss man dennoch an die Schädigung des Bodens durch Sägemehl erinnern. Es gibt nicht so viele Nachteile. Zum Beispiel müssen Sie den Boden nicht mit Sägemehl unbekannter Herkunft um die Pflanzen streuen. Lacke, Kleber, Karzinogene und andere darin enthaltene Chemikalien können Ernten töten oder die erwartete Ernte verderben. Wenn bereits ein Fehler gemacht wurde, sollten alle Betten großzügig mit verrottetem Humus bewässert werden. Es wird den Boden allmählich von unerwünschten Substanzen reinigen.

Die zweite Warnung ist ebenfalls recht einfach: Nadelholzsägemehl enthält organische Harze und säuert den Boden an. Es ist ratsam, sie zum Mulchen des Bodens in der Nähe von Rhododendren, Blaubeeren und Heidekraut zu verwenden. Oder fügen Sie Desoxidationsmittel hinzu - Dolomitmehl, gemahlene Eierschalen und / oder Holzasche.

Drittens ist Sägemehl aus Pappel, Eiche und Walnuss als allelopathisch bekannt. Das heißt, ihre Ausscheidung hemmt das Wachstum vieler Kulturpflanzen. Aber werfen Sie solche organischen Stoffe nicht weg! Es ist besser, Sägemehl, Späne und Laub dieser Baumarten irgendwo getrennt anzusammeln (Beutel, Schachtel usw.), sie mit EMV oder Harnstoff zu verschütten und sie nach ein oder zwei Jahren ruhig zu verwenden.

Zu diesem Zeitpunkt verschwinden natürliche Colins, Abfälle sind mit natürlichen organischen Säuren gesättigt, Saprophyten entwickeln sich darin und die gesamte Armada der Bodenbiota stürzt sich auf dieses Sägemehl, wenn Sie es im Garten und im Gemüsegarten verteilen.

Dies sind die Möglichkeiten, Sägemehl im Garten und Gemüsegarten zu verwenden. Lassen Sie sich also nicht von unvollständigen Veröffentlichungen einschüchtern und versuchen Sie nicht, Sägemehl irgendwo im Land zu sammeln und zu exportieren, und noch mehr, es zu verbrennen - das ist Gotteslästerung! Wir hoffen, dass die übermäßige Emotionalität des Artikels Sie nicht daran gehindert hat, herauszufinden, wie Sie Sägemehl für den Garten verwenden können - die Vor- und Nachteile ihrer Verwendung im Land wurden offensichtlich.

(76 Schätzungen, Durchschnitt: 4,33 von 5)

Zuvor wollte sie auf keinen Fall Sägemehl im Garten verwenden - sie hatten Angst, dass der Drahtwurm anfangen würde. Und der Boden wird so sauer, dass die Wurzeln anfangen zu brennen. Aber seit vielen Jahren beobachte ich Kusnezows Kindergarten - Gnade und nichts anderes, und meine Ängste wurden zerstreut. Aber ich gieße es nicht frisch ein, ich lasse es ein Jahr lang liegen.

Vielen Dank für Ihr Feedback, Elena. Es scheint mir auch, dass man keine Angst vor Sägemehl haben sollte, sondern vor gedankenloser Verschwendung organischer Stoffe - solche Abfälle zu verbrennen oder herauszunehmen ist einfach Verschwendung

Es gibt einen kleinen Garten (Apfel, Kirsche, 2 Süßkirschen, Frühherbstbabys aus Pflaume, Birne und Rodrdendron), Rosen, Nadelbäume, Beerensträucher und Ziersträucher. Es gibt keine Erfahrung. Es gibt den Schrecken des letzten Jahres von allen Schädlingen in den gruseligen Co-Vahs (insbesondere der Weißen Fliege, die das GESAMTE Grundstück von 10 Morgen, die gesamte Oberfläche des Bodens und alle Pflanzen bedeckte). Es besteht der Wunsch, auf Chemie zu verzichten. Wir hoffen, mit Ihrer Website befreundet zu sein und nützliche Tipps und Ratschläge zu erhalten. Ich bin bereit, meine Erfahrungen und die notwendigen Informationen zu teilen.

Ellina, hallo. Ich kann mir Ihr Entsetzen beim Anblick einer Horde weißer Fliegen vorstellen. Versuchen Sie, mit Riegelflohshampoo oder -spray zu bestreuen (überprüfen Sie Ihre Vetharmazie).

Nun, was den Erfahrungsaustausch betrifft - Sie sind immer willkommen, wir freuen uns sehr über Ihren Vorschlag.

Danke, jetzt weiß ich, wo ich das Sägemehl nach dem Bau zurücklassen soll

Guten Tag! Wir haben viel Birkensägemehl von einem Frettchen. Können wir es für einen Gemüsegarten verwenden? Das Grundstück wurde gerade gekauft, noch nicht erschlossen, der Boden ist schwer, es muss gelockert werden.

Oh, Irina, natürlich kannst du. Übrigens verwenden wir auch Sägemehl für die Latrine im Hundegehege - sie absorbieren den Geruch perfekt. Es ist besser, das Birkensägemehl etwas ruhen zu lassen. Sagen wir bis zum Herbst. Und im Herbst verteilen Sie sie in den Betten

Hallo ! Ich bin ein Anfänger, die Datscha erschien nur im Sommer. Es gab überhaupt keine Landungen, alles fing von vorne an. Im Herbst pflanzte sie viele Gartenbäume, Sträucher und Blumen. Auf Anraten eines Nachbarn isolierte sie zuerst alle gepflanzten Pflanzen mit Torf und Sägemehl. Ich habe meinen Mann speziell zum Sägewerk geschickt. Nun stellte sich heraus, dass frisches Sägemehl im Garten schädlich ist, dass es zunächst mit einer Harnstofflösung gegossen werden muss. Und was tun in meinem Fall im Frühjahr, wenn ich die Sämlinge öffne? Entfernen Sie die Schicht oder verschütten Sie mit was?

Guten Tag. Also, welche Art von Sägemehl können Sie frisch verwenden? Aus Ihrem Artikel habe ich verstanden, dass Nadel-, Eichen-, Birken- und Pappelbäume ruhen dürfen. Welche Bäume können Sie dann sofort verwenden?

Einer der sinnvollsten Artikel im Internet. Als jemand, der seit fünf Jahren Gemüse auf dem Balkon in Sägemehlböden anbaut, ist es seltsam zu sehen, dass die meisten noch in der Steinzeit sind. Also in Ordnung. "Springen" mit gekauftem Boden (es ist teuer und viel zu laufen) oder die Nutzung von Gartenland (ewiger Überlauf und es ist nicht klar, was den Pflanzen fehlt + jede Infektion) passte nicht zu meiner speziellen Balkongartenarbeit. Etwa 30 Behälter mit jeweils 5 bis 8 Litern werden auf 12 Laufmeter des Baumstamms gestellt.Es ist nicht schwer zu berechnen, wie viel Boden Sie benötigen, und zumindest gekauften Boden auf Ihre Hände zu bringen, was für das Geld ist, das problematisch ist, wenn Sie zum Geschäft gehen. Ich fand einen einfachen Ausweg, dank meiner Katzen erwiesen sich holzige Katzenstreu als optimal für meine Zwecke. Außerdem begann ich, zusätzlich klumpige Füllstoffe (Kieselgur) aus porösem grauem Silikat von der Größe von Erbsen zu verwenden. Die Mischung ist einfach: 5-7 Teile gequollenes feuchtes Sägemehl (500 ml gepresster Holzfüller gießen 2-3 Liter Wasser ein und lassen es vollständig quellen), 0,5 Teile klumpiger Trockenfüller, 1 Teil gekaufter Torfboden. Für 10 Liter einer Mischung aus 2 EL gemahlenen Eierschalen und 1 EL. komplexer Dünger (ohne Objektträger) mit einer Zusammensetzung von nicht schlechter als 10.10.10. Alles gut mischen und der Boden ist fertig. Sie können pflanzen. Ja, Sie haben richtig gehört, es werden keine Tänze mehr mit Tamburinen benötigt. Sie können sowohl Sämlinge als auch fertige Pflanzen für das Wachstum pflanzen. Ich benutze 5-8 Liter Wasserbehälter für eine große Pflanze (Gurke, Tomate, Pfeffer usw.). Wenn Sie in der Mittelspur wohnen, erfolgt die Ernte nur im Südwesten, Süden und Süden in den Fenstern. Es gibt eine Ausnahme - Basilikum, es wächst das ganze Jahr über und nur das Nordfenster benötigt im Winter zusätzliche Beleuchtung. Bezüglich der Versauerung. Sägemehl im Füllstoff - in 99% der Nadelbäume, aber meine sorgfältigen Messungen der Dynamik der Bodensäure ergaben in allen Proben sowohl alte als auch neue Pflanzungen (5 Jahre nach Sägemehl) eine interessante Sache: Sägemehl hält den pH-Wert als guten Puffer in a sehr enger Bereich von 6,0-6, 4 Einheiten.


Wenn Sie es vorziehen, die Betten ohne Handschuhe zu jäten, haben Sie wahrscheinlich erfolglos mehr als einmal erfolglos versucht, Ihre Hände von Gartenschmutz mit normaler Seife zu waschen. Streuen Sie etwas Backpulver auf Ihre mit Wasser angefeuchteten Hände und schäumen Sie sie leicht ein und reiben Sie sie zwei Minuten lang aneinander. Das Backpulver dringt in die Epidermis ein und löst den Schmutz auf.

Außerdem reinigt Soda die Fersen gut, sodass diejenigen, die im Sommer gerne barfuß laufen, ihre Gewohnheit nicht aufgeben sollten.


Schau das Video: Die schnelle Boarding-Methode, die keine Airline benutzen wird