Tipps für den Anbau von Wasserhyazinthenpflanzen

Tipps für den Anbau von Wasserhyazinthenpflanzen

Von: Jackie Carroll

Schön, aber zerstörerisch in der falschen Umgebung, Wasserhyazinthen (Eichhornia crassipes) gehören zu den auffälligsten Wassergartenpflanzen. Blütenstiele, die etwa 15 cm über dem Laub wachsen, entstehen im Frühjahr aus den Zentren der Rosetten, und bis zum Ende des Frühlings hält jede Pflanze bis zu 20 wunderschöne lila Blüten. Die Blüten halten bis zum Herbst und bilden auffällige Schnittblumen.

Wie man Wasserhyazinthe anbaut

Das Wachsen von Wasserhyazinthenpflanzen ist einfach. Einmal etabliert, benötigen sie keine besondere Pflege außer gelegentlichem Ausdünnen, um zu verhindern, dass sie alles andere im Teich ersticken. Unter perfekten Bedingungen kann eine Kolonie von Wasserhyazinthen alle 8 bis 12 Tage ihre Größe verdoppeln.

Wasserhyazinthen brauchen volle Sonne und heiße Sommertemperaturen. Führen Sie sie in den Garten ein, indem Sie Pflanzensträuße über die Wasseroberfläche streuen. Sie greifen schnell und beginnen zu wachsen. Dünnen Sie die Pflanzen, wenn sie mehr als 60 Prozent der Wasseroberfläche bedecken.

Wasserhyazinthenpflanzen überleben die Winter in den Winterhärtezonen 8 bis 11 des US-Landwirtschaftsministeriums. Sie werden am besten als Einjährige an Orten angebaut, an denen kalte Winter sie in Schach halten, indem sie sie zurücktöten. In wärmeren Gebieten werden diese Pflanzen invasiv. Sie können sie in Innenräumen an einem sonnigen Ort überwintern, aber sie können jedes Jahr kostengünstig ausgetauscht werden. Die meisten Gärtner finden sie nicht die Mühe wert, über den Winter zu bleiben.

Behälter gewachsene Wasserhyazinthen

Ein halbes Fass ist ein idealer Behälter für eine Wasserhyazinthe. Die Pflanzen brauchen volle Sonne in Gartenteichen, aber in Behältern tun sie am besten, wenn sie vom mittleren bis zum späten Nachmittag Schatten haben. Decken Sie das Innere des Fasses mit einem Hochleistungsmüllsack ab und legen Sie dann eine Schicht Erde auf den Boden des Behälters. Verwenden Sie keine handelsübliche Blumenerde, die Düngemittel und andere Chemikalien enthält, die die Pflanze schädigen und das Algenwachstum fördern können. Kommerzielle Böden enthalten auch Perlit und Vermiculit, die oben auf dem Behälter schwimmen. Decken Sie den Boden mit einer dünnen Sandschicht ab.

Stadtwasser wird normalerweise mit Chlor oder Chloramin behandelt, das für Pflanzen schädlich ist. Gartencenter verkaufen Produkte, die Chlor und Chloramin aus dem Wasser entfernen und es für Pflanzen sicher machen. Es ist nicht erforderlich, die kleinen Mengen Wasser zu behandeln, mit denen Sie den Behälter während der Saison auffüllen.

Sie können die Pflanze auf der Wasseroberfläche schwimmen lassen oder an Ort und Stelle verankern, indem Sie ein Ende einer Nylonschnur an der Pflanze und das andere Ende an einem Ziegelstein befestigen.

WARNUNG: Wasserhyazinthe ist eine sehr invasive Art in Gebieten mit milden Wintern. Die Pflanzen sind in mehreren Staaten verboten. Sobald sie in Wasserstraßen gelangen, wachsen die Pflanzen und vermehren sich zu dichten Matten, die einheimische Arten ersticken. Ein dichtes Wachstum von Wasserhyazinthen kann Bootsmotoren fesseln und es unmöglich machen, befallene Seen zu Erholungszwecken zu nutzen. Die Pflanzen blockieren das Sonnenlicht und verbrauchen Sauerstoff, wodurch Fische und andere im Wasser lebende Wildtiere getötet werden.

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am


Wie züchtet man Wasserhyazinthensamen?

Wasserhyazinthe produziert jedes Jahr Tausende von Samen, die bis zu 30 Jahre lebensfähig bleiben können. Einer der schnellsten wachsend Pflanzen bekannt Wasserhyazinthen kann Populationen in zwei Wochen verdoppeln. Einige Populationen in Südostasien wurden dokumentiert wachsen bis zu 5 Meter pro Tag.

Wie baut man zu Hause Wasserhyazinthen an? Container Gewachsene Wasserhyazinthen Das Pflanzen brauchen volle Sonne in Gartenteichen, aber in Behältern tun sie am besten, wenn sie vom mittleren bis zum späten Nachmittag Schatten haben. Decken Sie das Innere des Fasses mit einem schweren Müllsack ab und legen Sie dann eine Schicht Erde auf den Boden des Behälters.

Wie ernten Sie hier Hyazinthensamen?

Sammle wild Hyazinthensamen zwischen April und September aus reifen Blütenkapseln. Suchen Sie nach braunen Schoten, um die Reife sicherzustellen. Entferne das Saat von den Hülsen von Hand oder reiben Sie die Hülsen über einen Bildschirm, um sie zu extrahieren Saat. Reifen Saat sind klein, hart und schwarz.

Können Sie Wasserhyazinthen in ein Aquarium stellen?

Wasserhyazinthe Eichhornia crassipes ist eine wunderschöne Blütenpflanze, die ursprünglich aus Südamerika stammt und hauptsächlich in Teichen verwendet wird. Wasserhyazinthe ist für die meisten keine praktische Pflanze Aquarien. Die Pflanze können werde ziemlich groß wenn ja gut, aber es normalerweise nicht, wenn drinnen.


Wie man Hyazinthen im Wasser züchtet

Zum Thema passende Artikel

Bunte Hyazinthen (Hyacinthus sp.) Bringen mitten im Winter einen Hauch von Frühling ins Haus. Diese robusten Zwiebeln produzieren stark duftende Blüten, deren Farbe von zartem Rosa bis zu tiefem Purpur reicht. Wenn Sie diese Zwiebeln im Herbst alle paar Wochen in einer Wasservase starten, können Sie die Blüten wochenlang halten. Zwiebelvasen, die manchmal als Hyazinthenvasen verkauft werden, halten die Zwiebel über dem Wasser, während sich die Wurzeln nach unten strecken können, um Zugang zu dem Wasser zu erhalten, das sie zum Wachsen benötigen.

Setzen Sie die Hyazinthenbirne so in den oberen Teil der Birnenvase ein, dass das abgeflachte Ende in der Vase liegt und das spitze Ende nach oben zeigt.

Füllen Sie die Vase bis zu einem Abstand von 2,5 cm zum Boden der Glühbirne mit Wasser. Zwiebeln, die im Wasser sitzen dürfen, sind anfällig für Fäulnis.

Stellen Sie die Vase 13 Wochen lang an einen kühlen, dunklen Ort. Halten Sie eine Temperatur von 45 Grad Fahrenheit. Wenn die Temperaturen unter 35 Grad fallen, hört die Wurzelbildung auf, während Temperaturen über 55 Grad dazu führen, dass sich junge Triebe zu früh bilden, erklärt Jane Billinghurst vom Büro der Washington State University Extension.

Überwachen Sie die Lampen häufig und ersetzen Sie das Wasser nach Bedarf. Achten Sie dabei darauf, dass der Boden der Lampe nicht benetzt wird.

Bewegen Sie die Hyazinthenzwiebeln in einen Bereich von 50 bis 60 Grad Fahrenheit und erhalten Sie mittleres Licht, sobald die gelben Triebe 2 bis 3 Zoll groß und die Wurzeln gut geformt sind. Lassen Sie die Glühbirnen an dieser Stelle bleiben, bis die Triebe grün werden. Dies dauert normalerweise weniger als eine Woche.

Stellen Sie die Hyazinthenzwiebeln an einem hell beleuchteten Ort mit Temperaturen zwischen 60 und 65 Grad auf. Vermeiden Sie zu diesem Zeitpunkt direktes Sonnenlicht.

Ersetzen Sie das Wasser nach Bedarf, bis die Blumen in zwei bis drei Wochen blühen.


Wachsende Hyazinthen im Garten

Pflanzen

Hyazinthen wachsen aus Zwiebeln und jeder von ihnen produziert normalerweise zwei oder drei Stängel mit Blüten (1).

Diese Blumen eignen sich perfekt für das Wachsen in einem Garten, da sie strengen Winterbedingungen standhalten und niedrigeren Temperaturen ausgesetzt sind, um richtig zu blühen.

Um im März oder April zu blühen, muss das Pflanzen der Zwiebeln im September oder Oktober abgeschlossen sein, abhängig von der spezifischen geografischen Region, in der sie angebaut werden

Trotz der Variationen müssen sie unbedingt vor Schneefall oder Gefrieren der oberen Bodenschicht gepflanzt werden. Dies ist wichtig für eine gesunde Wurzelentwicklung und die Schaffung stärkerer und größerer Blüten im Frühjahr.

Zwiebeln müssen in einer Tiefe von mindestens 4 Zoll und in einem Abstand von mindestens 3 Zoll voneinander gepflanzt werden, damit der schwere Blütenstiel beim Wachsen stabil ist. Wurzeln entstehen kurz nach dem Pflanzen und nach der Winterperiode, wenn das Wetter wärmer wird, leiten sie die gespeicherte Energie in sich entwickelnde Blätter und Blüten.

Hyazinthen gehören zu den Frühblüher, so dass ein gut geplanter Garten während der gesamten Frühlingssaison blühen kann (z. B. Tulpen blühen später). Diese Blüten blühen viele Jahre, da mit jedem nächsten die Anzahl der von einer Zwiebel produzierten Stängel zunimmt, aber jeder von ihnen weniger Blüten hat.

Nachblütenpflege

Nachdem die Blüte der Hyazinthen aufgehört hat zu blühen, müssen Sie die Stängel abschneiden, aber den Blättern die Möglichkeit geben, auf natürliche Weise auszutrocknen. Dadurch wird die Pflanze in den folgenden Jahren stärker (6).

Warnung: Hyazinthenzwiebeln sind giftig und enthalten Oxalsäure, die Hautreizungen und Allergien verursachen kann. Sie können Unfälle verhindern, indem Sie beim Einpflanzen oder Umpflanzen der Zwiebeln Handschuhe verwenden.


Wartung und Pflege

Gelbe Blätter weisen auf einen Nährstoffmangel hin. Düngemittel, die für Wassertiere nicht schädlich sind, können direkt in den Teich gegeben werden. Es hilft auch, die Pflanzen ein oder zwei Tage in Miracle-Gro zu stehen und sie wieder in den Teich zu bringen.

In Gebieten mit kalten Wintern verdorren die Pflanzen und werden matschig. Wenn Sie die Pflanzen im Spätherbst vollständig entfernen, können Sie ein Durcheinander vermeiden. Bewahren Sie einige für die nächste Vegetationsperiode auf, indem Sie sie in einer Wanne an einem warmen, hellen Ort im Innenbereich aufbewahren.

Die Pflanzen sind nicht nur ästhetisch ansprechend, sondern haben auch einige Verwendungszwecke.

  • Reinigungswasser
  • Verhinderung von Algenblüten und Reinigung von Wasser, das mit Schwermetallen und anderen giftigen Chemikalien kontaminiert ist
  • Bereitstellung von Bioabfällen für Kompost - Eichhornia-Matten, die aus dem Wasser geharkt und ein oder zwei Tage lang trocknen gelassen wurden, können Komposthaufen mit hervorragenden Ergebnissen zugesetzt werden.

Nahrungsquelle

Wasserhyazinthen sind reich an Proteinen und eignen sich gut als Viehfutter. Die Blätter und Blüten gelten auch für den menschlichen Verzehr, jedoch erst nach dem Kochen, da sie große Mengen an Calciumoxalatkristallen enthalten, die Juckreiz verursachen. Es sollten nur Pflanzen verwendet werden, die in sauberem Wasser wachsen und nicht durch chemische Abwässer kontaminiert sind.

Lebensschutz im Wasser

Die haarigen Wurzeln bieten eine sichere Zone für Fischeier und kleine Pommes. Sie sind gute Recycler von stickstoffhaltigen Abfällen, die von Fischen und anderen Wassertieren erzeugt werden. Einige Fische knabbern an den Wurzeln.


Beteiligen Sie sich - Möglichkeiten für Freiwillige

Unsere Freiwilligen sind Einzelpersonen, die ihren Gemeinden etwas zurückgeben möchten, Eltern, die gute Verwalter des Landes sein und Vorbilder für ihre Kinder setzen möchten, Rentner, die bereit sind, ihren Wissensschatz zu teilen, besorgte Bürger jeden Alters, die mehr lernen möchten über Naturschutz und leidenschaftliche Menschen, die die Natur genießen und die größten Naturschätze Amerikas bekannt machen wollen.

  • Freiwillige in einer Zuflucht oder Brutstätte
  • Jugendmöglichkeiten
  • Tritt einer Freundesgruppe bei
  • Für Lehrer

  • 5 einfachste Tipps zur Pflege einer glänzenden Grünwasserhyazinthe

    Die Pflege einer Wasserhyazinthe ist sehr einfach, da die Anlage nur minimal gewartet werden muss. Die Wasserhyazinthenpflege ist in der Liste der invasiven Unkräuter enthalten und konzentriert sich hauptsächlich auf die Kontrolle des Überwucherns in Süßwasserteichen.

    Die Pflege einer Wasserhyazinthe ist sehr einfach, da die Anlage nur minimal gewartet werden muss. Die Wasserhyazinthenpflege ist in der Liste der invasiven Unkräuter enthalten und konzentriert sich hauptsächlich auf die Kontrolle des Überwucherns in Süßwasserteichen.

    Die am einfachsten zu züchtende und zu pflegende Wasserpflanze ist die Wasserhyazinthe. Es gibt sieben Sorten dieser Wasserpflanze, die alle zur Gattung gehören Eichhornia der Familie Pontederiaceae. Ihre Blätter sind glänzend, grün, groß und eiförmig, mit einem schwammigen Blattstiel an ihrer Basis. Unterhalb der Wasseroberfläche befindet sich ein stark verzweigtes, purpurfarbenes und faseriges Wurzelsystem. Basierend auf der Art werden spektakuläre Lavendel- oder hellblaue Blüten in Gruppen von 8-15 in einem einzigen Blütenstand getragen.

    Als invasive Wasserpflanze bevorzugen nicht viele Hobbyisten den Anbau von Wasserhyazinthen in ihren Teichen und Steingärten. Was wir jedoch nicht wissen, ist, dass sie die besten Wasserpflanzenarten für die Phytoremediation oder natürliche Behandlung von verschmutztem Wasser sind, weshalb es einfach ist, sich darum zu kümmern. Es verbessert die Wasserqualität, indem es organische Nährstoffe entfernt und das Algenwachstum begrenzt. In heimischen Teichen muss darauf geachtet werden, die übermäßige Produktion von Stolonen und Samen dieser Pflanze zu kontrollieren.

    Möchten Sie für uns schreiben? Nun, wir suchen gute Schriftsteller, die das Wort verbreiten wollen. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und wir werden uns unterhalten.

    Mit dem wachsenden Interesse an Wassergärten wird diese Wasserpflanze jetzt als spezielle Zierblume verkauft, um in heimischen Teichen zu wachsen. Wenn Sie planen, diese schwammigen schwimmenden aquatischen Arten in die Landschaftsgestaltung einzubeziehen, geht es nicht darum, wie Sie sie anbauen, sondern wie Sie ihr Wachstum kontrollieren können. Es gedeiht gut in jeder Art von Süßwasserkörper, wie einem Teich, einem Bach oder einem See, vorausgesetzt, die Wassertemperatur ist nicht zu niedrig oder zu hoch. Im Folgenden finden Sie einige Tipps zur Pflege einer Wasserhyazinthe:

    • Schneiden Sie die Wurzeln:
      Sie können Wasserhyazinthenpflanzen in Ihrem örtlichen Kindergarten kaufen. Entfernen Sie die gelben und abgestorbenen Blätter (falls vorhanden), bevor Sie sie in einen Teich einführen. Sie können die faserigen Wurzeln auch auf eine Länge von ungefähr 2 Zoll abschneiden. Dies fördert das neue Wachstum von Wurzeln und Trieben. Sobald die Pflanzen etabliert sind, können Sie sie jede zweite Woche schneiden.
    • Verwenden Sie einen Teichabschäumer:
      Lassen Sie nach dem Anbau von Wasserhyazinthen in einem Gartenteich ein Drittel der Teichoberfläche bedecken. Auf diese Weise bieten Sie auch den Teichfischen und anderen Wasserpflanzen einen guten Lebensraum. Im Falle eines Überwucherns ist ein Teichabschäumer die beste Alternative, um überschüssige Pflanzen zu entfernen. Sie können die geschnittenen Blätter und Wurzeln verwenden, um organische Düngemittel herzustellen.
    • Überprüfen Sie übermäßiges Wachstum:
      Die gebräuchliche Art (wissenschaftlicher Name: Eichhornia crassipes) erhöht bekanntermaßen seine Bevölkerungszahl innerhalb von 14 Tagen. Dies ist auch bei anderen Arten der Fall Eichhornia Gattung. Übermäßiges Wachstum dieser Pflanzen kann zum Ersticken von Fischen und anderen Teichbewohnern führen. Achten Sie daher darauf, dass Sie die übermäßige Ausbreitung der Wasserhyazinthe im Auge behalten.
    • Vermeiden Sie Algenkiller:
      Gelegentlich färben sich die Blätter im Hochsommer gelb. Verwenden Sie unter solchen Bedingungen einen milden, fischsicheren organischen Dünger in einer geeigneten Konzentration. Innerhalb weniger Tage werden Sie feststellen, dass sich aus den Pflanzen neue gesunde Blätter entwickeln. Verwenden Sie niemals Algenvernichter und / oder andere Chemikalien, da diese die Wasserchemie des Teichs stören.
    • Winterpflege:
      Es ist nicht ungewöhnlich, dass die Blätter in den kalten Wintermonaten gelb werden und / oder absterben, insbesondere wenn die Temperatur unter 0 ° F fällt. Um eine solche Situation zu vermeiden, können Sie einige Pflanzen in einem Aquarium isolieren, bevor der Winter kommt. Jedes Süßwasseraquarium mit mindestens 6 Zoll Wasser ist ideal, um diese Pflanzen zu pflegen.

    Bei richtiger Steuerung können Wasserhyazinthen Ihrer Landschaftsgestaltung eine einzigartige Note verleihen. Die einzigen Herausforderungen sind das regelmäßige Trimmen der Pflanzen und die Winterpflege.


    Schau das Video: Tipps für den Anbau von BlaubeerenHeidelbeere